Die globalen Preise für Agrarrohstoffe steigen seit einem Jahr ununterbrochen. Im Mai waren Nahrungsmittel-Rohstoffe fast 40 Prozent teurer als im Jahr zuvor, berichtet die Ernährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Zugleich wurde der stärkste monatliche Preisanstieg seit über einem Jahrzehnt verzeichnet – nämlich 4,8 Prozent.
Elista

Preisexplosion bei Agrarrohstoffen – Lebensmittel werden knapp

Die Preise für Agrarrohstoffe sind 40 Prozent höher als vor einem Jahr. Das hat Folgen für die Versorgung und die Inflation. © Olaf Zinke Der FAO-…
Tina 13
Ohooo