04:01
Die GEN Impfung zerstört 35 Prozents eures Immunsystems.
Waagerl
Waagerl
Es ist allerdings auch keine "Virus-Erkrankung" da es Viren nicht gibt.
Ischa Ischa Ischa
danke, knappe und klare Zusammenfassung. Man spart sich stundenlanges Recherchieren.
Waagerl
Erinnert ihr euch noch an die Professoren, die mehr über die Zusammensetzung des Pfizer-Impfstoffs wissen wollen? Vor 2 Tagen haben Sie einen Kommentar zu den "Antworten" des Paul-Ehrlich-Instituts geschrieben. "Seit über einem halben Jahr versuchen wir, vom PEI Informationen zur Qualitätssicherung des BioNTech-Impfstoffes zu erhalten. Die wenigen Informationen, die wir erhalten haben, lassen uns …More
Erinnert ihr euch noch an die Professoren, die mehr über die Zusammensetzung des Pfizer-Impfstoffs wissen wollen? Vor 2 Tagen haben Sie einen Kommentar zu den "Antworten" des Paul-Ehrlich-Instituts geschrieben. "Seit über einem halben Jahr versuchen wir, vom PEI Informationen zur Qualitätssicherung des BioNTech-Impfstoffes zu erhalten. Die wenigen Informationen, die wir erhalten haben, lassen uns nicht erkennen, dass das PEI seinem gesetzlichen Auftrag des Schutzes der öffentlichen Gesundheit nachkommt. Manches vom PEI Mitgeteilte ist falsch, anderes offenbar nachlässig fehlerhaft, oft sind die Angaben lückenhaft. Die Beantwortung der meisten unserer Fragen aber hat das PEI per Bescheid vom 27. Juli 2022 abgelehnt. Es verstärkt sich bei uns der Eindruck, dass der Schutz der Bevölkerung anderem untergeordnet wird. Das PEI hat die Pflicht, sicherzustellen, dass keine schädlichen Impfstoffe in Verkehr gebracht werden. Leider können wir nicht erkennen, dass das PEI dieser gesetzlichen Pflicht nachkommt; dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Impfpflicht im Gesundheitswesen und bei der Bundeswehr nach wie vor besteht und die Novelle des IfSG eine Impfung alle drei Monate vorsieht. Wir bedauern, dass das PEI uns nicht mit Fakten überzeugen will oder kann. Juristisch sehen wir gute Argumente, die Ausführungen des PEI anzugreifen, die wir im Rahmen eines Widerspruchs gegen den Bescheid und notfalls auch vor dem Verwaltungsgericht verfolgen werden. Schließlich geht es um die Verantwortung für Gesundheit und Leben einer großen Zahl von Menschen!"

impfen-wer-will.de/application/files/7916/6003/0201/Kommentar.pdf
Waagerl
Studien: Bis zu 88 Prozent der Covid-Intensivpatienten „zu Tode beatmet“? Obwohl verantwortungsvolle Ärzte schon früh in der Pandemie vor zu exzessiver künstlicher Beatmung warnten, ist diese bis heute in den meisten Ländern das primäre Behandlungsschema für die Covid-19-Erkrankung. In einer lesenswerten Zusammenfassung der wahren Hintergründe für die meisten behaupteten Covid-19-Todesfälle …More
Studien: Bis zu 88 Prozent der Covid-Intensivpatienten „zu Tode beatmet“? Obwohl verantwortungsvolle Ärzte schon früh in der Pandemie vor zu exzessiver künstlicher Beatmung warnten, ist diese bis heute in den meisten Ländern das primäre Behandlungsschema für die Covid-19-Erkrankung. In einer lesenswerten Zusammenfassung der wahren Hintergründe für die meisten behaupteten Covid-19-Todesfälle zitierte Epoch Times jüngst einige Studien, die sich mit Todesfällen in Zusammenhang mit künstlicher Beatmung beschäftigen. Tatsächlich berichtete INSIDER schon am 9. April 2020 (!), dass 80 Prozent der künstlich beatmeten Coronapatienten in New York City sterben. Die Behauptung basierte auf den Daten der örtlichen Gesundheitsbehörden.
Studien: Bis zu 88 Prozent der Covid-Intensivpatienten "zu Tode beatmet"?
6 more comments from Waagerl
Waagerl
Waagerl
„Plötzlich und unerwartet“ – das unerwartete Sterben der 50-Jährigen in den Caritas Werkstätten am Niederrhein In den Caritas Werkstätten am Niederrhein starben gleich 3 Personen, allesamt Mitte 50, innerhalb von nur wenigen Tagen „plötzlich und unerwartet“. Die Impfquote dort beträgt laut offiziellen Aussagen 98,5%. Nur wenige Wochen vor den plötzlichen Todesfällen hat die Geschäftsführung zudem …More
„Plötzlich und unerwartet“ – das unerwartete Sterben der 50-Jährigen in den Caritas Werkstätten am Niederrhein In den Caritas Werkstätten am Niederrhein starben gleich 3 Personen, allesamt Mitte 50, innerhalb von nur wenigen Tagen „plötzlich und unerwartet“. Die Impfquote dort beträgt laut offiziellen Aussagen 98,5%. Nur wenige Wochen vor den plötzlichen Todesfällen hat die Geschäftsführung zudem für die „2. Boosterimpfung“ – also die insgesamt 4. Corona Impfung geworben. Wir zeigen wieder einmal das, wovor die Quantitätsmedien die Augen verschließen.„Plötzlich und unerwartet“ - das unerwartete Sterben der 50-Jährigen in den Caritas Werkstätten am Niederrhein
Waagerl
Lebenserwartung seit Beginn der Pandemie gesunken Die Lebenserwartung in Deutschland ist seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich gesunken. Die durchschnittliche Lebenserwartung betrug im Jahr 2021 für neugeborene Mädchen 83,2 Jahre und für neugeborene Jungen 78,2 Jahre. Damit hat sich die Lebenserwartung von Neugeborenen im Vergleich zum letzten Vorpandemiejahr 2019 stark verringert, wie das …More
Lebenserwartung seit Beginn der Pandemie gesunken Die Lebenserwartung in Deutschland ist seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich gesunken. Die durchschnittliche Lebenserwartung betrug im Jahr 2021 für neugeborene Mädchen 83,2 Jahre und für neugeborene Jungen 78,2 Jahre. Damit hat sich die Lebenserwartung von Neugeborenen im Vergleich zum letzten Vorpandemiejahr 2019 stark verringert, wie das Statistische Bundesamt berichtete: bei Jungen um 0,6 Jahre, bei Mädchen um 0,4 Jahre. Vor Beginn der Pandemie seien die Sterbefallzahlen aufgrund der demografischen Entwicklung um ein bis zwei Prozent pro Jahr angestiegen. Bereits 2020 sei der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit rund fünf Prozent stärker ausgeprägt gewesen, die Zahlen stiegen auf insgesamt 986.000 Sterbefälle im Jahr. Im Jahr 2021 seien die Sterbefallzahlen weitere vier Prozent gestiegen, auf insgesamt 1,02 Millionen. News: Tagesaktuelle Artikel
Waagerl
PFIZER BITTET US-GERICHT VERFAHREN EINZUSTELLEN: BETRUG BEI ZULASSUNGSSTUDIE WÄRE JA BEKANNT GEWESEN Ist das dreist? Pfizer argumentierte vor Gericht, man möge das Verfahren wegen Fälschungen der klinischen Studien für die “Impfstoffe” doch einstellen. Denn die Regierung habe von dem mutmaßlichen Betrug gewusst und trotzdem weiterhin Geschäfte mit Pfizer gemacht. Worum geht es? Report24 hat mehrfach …More
PFIZER BITTET US-GERICHT VERFAHREN EINZUSTELLEN: BETRUG BEI ZULASSUNGSSTUDIE WÄRE JA BEKANNT GEWESEN Ist das dreist? Pfizer argumentierte vor Gericht, man möge das Verfahren wegen Fälschungen der klinischen Studien für die “Impfstoffe” doch einstellen. Denn die Regierung habe von dem mutmaßlichen Betrug gewusst und trotzdem weiterhin Geschäfte mit Pfizer gemacht. Worum geht es? Report24 hat mehrfach über schwere Unregelmäßigkeiten bis hin zu vorsätzlichem Betrug bei den Pfizer Zulassungsstudien berichtet. Für alle Beschuldigten gilt die Unschuldsvermutung. “Falsifizierte Daten” – Pfizer-Impfstoff-Studien sollen mangelhaft bis gefälscht sein. (...)Brook Jackson, die Whistleblowerin, welche die Sache auffliegen ließ, reichte Klage gegen Pfizer ein. Diese wurde... Quelle: Report 24
Waagerl
Waagerl
Australischer Arzt unterbricht Ärzteversammlung und warnt Kollegen vor der Covid-Impfung
"Wie viele Schüsse noch, bevor Sie umfallen?" Ein mutiger australischer Arzt unterbricht eine "Australien Medical Association"-Versammlung und warnt seine Kollegen eindrücklich vor der Corona-Impfung.
Australischer Arzt unterbricht Ärzteversammlung und warnt Kollegen vor der Covid-Impfung
Dr. William Bay …
More
Australischer Arzt unterbricht Ärzteversammlung und warnt Kollegen vor der Covid-Impfung

"Wie viele Schüsse noch, bevor Sie umfallen?" Ein mutiger australischer Arzt unterbricht eine "Australien Medical Association"-Versammlung und warnt seine Kollegen eindrücklich vor der Corona-Impfung.

Australischer Arzt unterbricht Ärzteversammlung und warnt Kollegen vor der Covid-Impfung
Dr. William Bay unterbricht die Versammlung, schnappt sich ein Mikrofon und klärt seine Ärztekollegen auf, bis man ihn aus dem Saal bringt:

„Mein Name ist Dr. William Bay und ich bin Hausarzt. Ich bin heute hier, um Sie zu bitten, sich den Menschen in Australien anzuschließen und aufzuhören, diese Impfstoffe Menschen aufzuzwingen, die von ihnen getötet werden. Dr. Prof. Paul Kelly ist ein Lügner. Er manipuliert Sie alle. Die Sterblichkeitsrate bei Infektion beträgt nur 0,27 Prozent. Vor kurzem wurde in einer Katar-Studie belegt, dass die natürliche Immunität Ihnen lebenslang eine 97.3-prozentige Immunität gibt. Gegen alle Varianten. Sie – alle Ärzte aus Australien – werden hiermit von den Menschen in Queensland in Kenntnis gesetzt. Dies ist der ‘Queensland Peoples’ Protest‘ und Sie wurden gewarnt!“
Theresia Katharina
Fischl
Codes veröffentlichen
kyriake shares this
750