Beten Christen und Muslime zum selben Gott?

„Darf ich eine Gegenfrage stellen: Ist Ihr Gott Allah der Vater Jesu Christi?“ – „Nein, Allah hat keinen Sohn. Das wäre ja eine Gotteslästerung!“ – „Sehen Sie, dann sind auch Ihr Gott und mein Gott …More
„Darf ich eine Gegenfrage stellen: Ist Ihr Gott Allah der Vater Jesu Christi?“ – „Nein, Allah hat keinen Sohn. Das wäre ja eine Gotteslästerung!“ – „Sehen Sie, dann sind auch Ihr Gott und mein Gott nicht derselbe Gott.“ Angesichts der vielen Religionen drängt sich auch vielen anderen die tolerante Frage auf, ob sie nicht letztlich alle ein und denselben Gott verehren. Schon zu alttestamentlicher Zeit bezeugt sich der Gott der Bibel als der einzige: „Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott“ (Jes 44,6); „Ich, ich bin der Herr, und außer mir ist kein Heiland“ (Jes 43,11). Dieser lebendige Gott ist der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs (Mt 22,32); er ist der Vater Jesu Christi (Mk 14,36a). Auf folgende Unterschiede zwischen Allah und dem Vater Jesu Christi ist hier zu verweisen:
1. Das Verhältnis zwischen Gott und den Menschen: Im Islam offenbart sich Gott überhaupt nicht. Er bleibt in unerreichbarer Ferne. Der ständige Ruf „Allahu akbar“ – Gott ist der immer …More
Darwinist
Guten Abend,
an diesem schönen sonnigen Wochenende blieb das Internet bei mir wieder off (diese Abstinenz kann ich jedem nur empfehlen!).
Auf die Beiträge hier in der Diskussion werde ich im Laufe der Woche antworten.
🤗
Bonaventura
Auch dieser Kurs kann eine Hilfe sein:Schnupperkurs Glauben 🤗
Iacobus
@Viandonta:
Die Muslime glauben an etwas, von dem sie überzeugt sind, es sei Gott, was aber nicht Gott ist...
Iacobus
Man muß eben unterscheiden zwischen:
a) jemand glaubt daran, daß etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) Gott ist
und
b) dieses etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) ist Gott.
Wohl sind Christen und Moslems überzeugt "an Gott zu glauben", doch kann das woran Christen glauben und das woran Moslems glauben nicht gleichzeitig Gott sein, weil sich die Aussagen darüber in wesentlichen Punkten …More
Man muß eben unterscheiden zwischen:
a) jemand glaubt daran, daß etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) Gott ist
und
b) dieses etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) ist Gott.

Wohl sind Christen und Moslems überzeugt "an Gott zu glauben", doch kann das woran Christen glauben und das woran Moslems glauben nicht gleichzeitig Gott sein, weil sich die Aussagen darüber in wesentlichen Punkten diametral unterscheiden.
One more comment from Iacobus
Iacobus
@Darwinist:
"Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt. Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?"
An etwas, was nicht Gott ist. - Das sage ich, weil ich Katholik bin und weil ich überzeugt bin, daß Gott dreifaltig ist.
Ein Moslem wird Ihnen das genaue Gegenteil sagen und aussagen …More
@Darwinist:
"Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt. Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?"
An etwas, was nicht Gott ist. - Das sage ich, weil ich Katholik bin und weil ich überzeugt bin, daß Gott dreifaltig ist.
Ein Moslem wird Ihnen das genaue Gegenteil sagen und aussagen, daß der Dreifaltige nicht Gott ist.
Es ist eben so, wie ich es im Vergleich mit den Portraits angeführt habe. - Ein anderes Gesicht. - Wer überzeugt ist, daß dieser Mann Moses ist, wird meinen, daß dieser und dieser hier nicht Moses sind.
Hinter der bloßen Meinung existiert aber auch eine objektive Wahrheit und dazu kann man sagen, daß wenn Person 1 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 1, Person 2 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 2 und Person 3 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 3, nicht alle drei gleichzeitig recht haben können. Entweder hat einer recht oder niemand. Ergo: entweder ist eine der dargestellten Figuren Moses oder keine.
Darwinist
a.t.m: Wir sind einig darin, dass ein falscher Weg nicht zum Ziel (Heil) führt. Nur gehen Sie noch weiter und behaupten, der falsche Weg würde zu einem anderen Gott führen. DIe Begründung für diese Aussage sind Sie aber schuldig geblieben. Aus meiner SIcht, werfen Sie da beides in einen Topf zusammen, was nicht zusammengehört.
Wie kommen Sie darauf, dass Allah = Satan ist?
Ich schrieb bereits, …More
a.t.m: Wir sind einig darin, dass ein falscher Weg nicht zum Ziel (Heil) führt. Nur gehen Sie noch weiter und behaupten, der falsche Weg würde zu einem anderen Gott führen. DIe Begründung für diese Aussage sind Sie aber schuldig geblieben. Aus meiner SIcht, werfen Sie da beides in einen Topf zusammen, was nicht zusammengehört.

Wie kommen Sie darauf, dass Allah = Satan ist?
Ich schrieb bereits, dass dem dann so wäre, wenn der Satan dem Mohammed den Koran diktiert hätte und diesen so getäuscht hätte. Wenn Sie das glauben, sind wir einer Meinung, da ich bei ANnahme dieses Szenarios zum gleichen Ergebnis komme (auch wenn ich mir da nicht zu 100% sicher bin).
a.t.m
Darwinist: Wenn sie versuchen ein Auto mit der Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so wird aus dem Auto keine Waschmaschine, sie werden einfach scheitern . Aber genau das wird versucht indem eben versucht wird uns einzureden, das der Gott der Muslime der selbe wie der Gott der Herr der Katholiken ist, es wird eben schon im Sinne der "Einheitsreligion" gewirkt.
Wenn ein Satanist …More
Darwinist: Wenn sie versuchen ein Auto mit der Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so wird aus dem Auto keine Waschmaschine, sie werden einfach scheitern . Aber genau das wird versucht indem eben versucht wird uns einzureden, das der Gott der Muslime der selbe wie der Gott der Herr der Katholiken ist, es wird eben schon im Sinne der "Einheitsreligion" gewirkt.

Wenn ein Satanist Satan als Gott anbetet, dann wird aus Satan auch nicht Gott der Herr, wenn jemand Kim Il- sung als Gott anbetet, so wird aus Kim Il- sung auch nicht Gott der Herr.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen und ich wünsche allen noch eine Gnaden- Segensreiche Nachtruhe.
Darwinist
Das Konzept der Dreifaltigkeit ist eines der kompliziertesten Konzepte, die man sich überhaupt vorstellen kann. Es handelt sich ja schließlich nicht um dre Personen, nein Gott ist iese 3 Personen in einem. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht einfach 3 Seiten derselben Person. Nein, der Sohn ist im Vater und der Vater ist im Sohn. Beide sind im Heiligen Geist und der Heilige Geist auch in …More
Das Konzept der Dreifaltigkeit ist eines der kompliziertesten Konzepte, die man sich überhaupt vorstellen kann. Es handelt sich ja schließlich nicht um dre Personen, nein Gott ist iese 3 Personen in einem. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht einfach 3 Seiten derselben Person. Nein, der Sohn ist im Vater und der Vater ist im Sohn. Beide sind im Heiligen Geist und der Heilige Geist auch in Ihnen. Das ist mit dem menschlichen Verstand nicht zu fassen.

Wenn der Islam sagt: Gott/Allah hat keinen Sohn, dann wirkt das erstmal wie ein Widerspruch zur Dreifaltigkeit. Dieser Widerspruch relativert sich aber in der in dem Konzept, dass Vater und Sohn miteinander identisch sind.
Was ich damit sagen will: Die Debatte ist zum Teil philosphischer Art über ein kompliziertes, vom menschlichen Verstand nicht wirklich erfassbaren Konzept.

Unabhängig davon bleibt es einfach ein Unterschied zwischen den Religionen betreffend eine EIgenschaft Gottes. Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt.

Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?
Iacobus
@Darwinist:
Das ist eine bildhafte Veranschaulichung: Wenn Gott als dreifaltiges Wesen dargestellt und charakterisiert wird, "sieht er anders aus" als wenn er als einfaltiger Gott dargestellt wird.
Den Vergleich mit Moses müßten Sie anders Bebildern.
Z.B. so:
Moses 1
Moses 2
Moses 3
Wer ist Moses?
Der Katholik weiß, daß Gott der Dreifaltige ist (weil Gott dreifaltig ist) und der Einfaltige nicht …More
@Darwinist:
Das ist eine bildhafte Veranschaulichung: Wenn Gott als dreifaltiges Wesen dargestellt und charakterisiert wird, "sieht er anders aus" als wenn er als einfaltiger Gott dargestellt wird.

Den Vergleich mit Moses müßten Sie anders Bebildern.
Z.B. so:
Moses 1
Moses 2
Moses 3
Wer ist Moses?

Der Katholik weiß, daß Gott der Dreifaltige ist (weil Gott dreifaltig ist) und der Einfaltige nicht Gott ist (weil Gott nicht einfaltig ist).
Jemand, der über Moses korrekt informiert ist weiß, daß Moses jener der Beschreibung 2 ist und die beiden anderen nicht Moses beschreiben.
Darwinist
Uns wäre viel erspart geblieben, wenn der Hitler in den Hitlertagebüchern tatsächlich nur ein Hirngespinst des Fälschers gewesen wäre. Bedauerlicherweise war er das nicht. Eine Person bleibt dieselbe, egal welche Lügen man über sie verbreitet.
Darwinist
a.t.m, Sie drehen sich im Kreis. Sie wiederholen immer nur wieder das gleiche, dass Koran und Bibel einander widersprechen. Zum hundertsten Mal: Das bestreitet niemand.
Und: Auch wenn Sie versuchen, ein Auto mit der Bedienunganleitung der Waschmaschine zu fahren, bleibt das Auto dennoch ein Auto. Sie kommen damit wohl nicht heil ans Ziel, nur wird aus dem Auto deswegen keine Waschmaschine, es bleibt …More
a.t.m, Sie drehen sich im Kreis. Sie wiederholen immer nur wieder das gleiche, dass Koran und Bibel einander widersprechen. Zum hundertsten Mal: Das bestreitet niemand.

Und: Auch wenn Sie versuchen, ein Auto mit der Bedienunganleitung der Waschmaschine zu fahren, bleibt das Auto dennoch ein Auto. Sie kommen damit wohl nicht heil ans Ziel, nur wird aus dem Auto deswegen keine Waschmaschine, es bleibt ein Auto. Und aus Gott wird auch kein anderes Wesen, nur weil er falsch angebetet wird.
a.t.m
Darwinist: Also wenn ich an die Hitlertagebücher geglaubt hätte, dann hätte ich auch gewusst um wem es sich gehandelt hätte. Nur wenn sie behaupten das der Koran im Alkohol/Drogenrausch von Mohammed niedergeschrieben wurde, und der Koran soll ja die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes seine, im Koran wird ja Gott oder wie er von Muslimen genannt wird also "ALLAH" auch beschrieben und eben …More
Darwinist: Also wenn ich an die Hitlertagebücher geglaubt hätte, dann hätte ich auch gewusst um wem es sich gehandelt hätte. Nur wenn sie behaupten das der Koran im Alkohol/Drogenrausch von Mohammed niedergeschrieben wurde, und der Koran soll ja die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes seine, im Koran wird ja Gott oder wie er von Muslimen genannt wird also "ALLAH" auch beschrieben und eben im Islam so wie er im Koran beschrieben wird auch angebetet, so kann es eben nicht der selbe Gott sein wie der Gott und Herr der Katholiken, den der Gott der im Islam angebetet wird, ist ja dann nur ein Hirngespinst.

Wenn sie Versuchen ein Auto aufgrund einer Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so werden sie auch keinen Erfolg haben, Und wenn sie ein Hirngespinst anbeten, so beten sie ja auch noch lange nicht zu Gott den Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Darwinist
Wie kommen Sie auf den Vergleich mit den Portraits? Das müssten Sie schon gut begründen können.
Unabhängig davon: Hier ein paar Bilder von Moses:
www.koelsch-reli.de/moses.jpg
upload.wikimedia.org/…/Moses-Ribera.jpg
www.zukunftskinder.org/…/Mose.jpg
ia.media-imdb.com/…/MV5BMTUwMDY3MTc…@@._V1_SY317_CR26,0,214,317_AL_.jpg
Vom Rauschebart mal abgesehen sehr unterschiedliche Darstellungen. Handelt …More
Wie kommen Sie auf den Vergleich mit den Portraits? Das müssten Sie schon gut begründen können.

Unabhängig davon: Hier ein paar Bilder von Moses:
www.koelsch-reli.de/moses.jpg
upload.wikimedia.org/…/Moses-Ribera.jpg
www.zukunftskinder.org/…/Mose.jpg
ia.media-imdb.com/…/MV5BMTUwMDY3MTc…@@._V1_SY317_CR26,0,214,317_AL_.jpg

Vom Rauschebart mal abgesehen sehr unterschiedliche Darstellungen. Handelt es sich also um unterschiedliche Personen?
Iacobus
@Darwinist:
Eine Auffassung über Gott ist wie ein Portrait. Wenn zwei Portraits anders aussehen, handelt es sich offensichtlich um zwei verschiedene Personen.
Darwinist
Iacobus, das müssen Sie darlegen, warum das eine treffliche Analogie sein sollte. Über das Aussehen einer zeitgenössischen Person kann es keine zwei Meinungen geben. Bei Glaubensinhalten sieht das aber anders aus. Wäre das anders, müsste man ja nicht "glauben".
Iacobus
@Darwinist:
Eine Aussage über das Aussehen einer zeitgenössischen Person wäre eine treffliche Analogie zu einer unterschiedlichen Auffassung über Gott. Ihr vergleich war m.E. nicht zutreffend.
Darwinist
@a.t.m:
Haben die Leute, die an die falschen Hitlertagebücher geglaubt haben, etwa einen anderen Hitler gemeint? Oder sind sie einfach einem Irrtum aufgesessen?
Wenn eine Privatoffenbarung falsch ist (ob nun erlogen oder im Wahn ersponnen) und Menschen an diese Offenbarung glauben, obwohl sie falsch ist, glauben sie dann an einen anderen Gott?
Nicht der Gott ist erfunden, sondern die Offenbarung.…More
@a.t.m:
Haben die Leute, die an die falschen Hitlertagebücher geglaubt haben, etwa einen anderen Hitler gemeint? Oder sind sie einfach einem Irrtum aufgesessen?

Wenn eine Privatoffenbarung falsch ist (ob nun erlogen oder im Wahn ersponnen) und Menschen an diese Offenbarung glauben, obwohl sie falsch ist, glauben sie dann an einen anderen Gott?

Nicht der Gott ist erfunden, sondern die Offenbarung. Das ist ein Riesenunterschied!

Nach meiner Auffassung handelt es sich dann um einen anderen Gott (ich wiederhole mich hier erneut!), wenn die Offenbarung tatsächlich von einem anderen Gott kommt, Mohammed somit kein falscher Prophet ist, sondern ein echter Prophet (nur von einem anderen Gott).

Halten Sie Mohammed für einen echten oder für einen falschen Propheten?
hiti
Liebe Freunde!
Die meisten Menschen haben nicht das rechte Gottesbild, ob sie nun an den Dreifaltigen Gott oder allein an den einen Gott glauben, was für sie oft derselbe Gott Vater, der Schöpfer ist.
Wenn wir wiederum kurz zum Gleichnis des verlorenen Sohnes schauen, dann kann man nur die große Barmherzigkeit preisen, mit der der Vater den verlorenen Sohn wieder als Sohn(!) annimmt, wie Er ihm …More
Liebe Freunde!

Die meisten Menschen haben nicht das rechte Gottesbild, ob sie nun an den Dreifaltigen Gott oder allein an den einen Gott glauben, was für sie oft derselbe Gott Vater, der Schöpfer ist.

Wenn wir wiederum kurz zum Gleichnis des verlorenen Sohnes schauen, dann kann man nur die große Barmherzigkeit preisen, mit der der Vater den verlorenen Sohn wieder als Sohn(!) annimmt, wie Er ihm entgegengeht(!), küßt, neue Gewänder gibt und einen Ring(!).
KEIN VORWURF, sondern nur Freude, dass Er ihn wiederhat!

Dann der andere Sohn, der auch nicht zu Hause ist, der als der brave angesehen wird aber trotzdem so weit vom barmherzigen Herzen Seines Vaters ist! Der zwar zu Hause wohnt und doch nicht das Herz des Vaters kennt...
Und mit seiner Reaktion stellt er sich sogar über den Vater...

Das ist Gott Vater, ein Vater, der sich um ALLE Menschen sorgt und nach ALLEN Seinen Kindern Ausschau hält. Wer dies nicht bedenkt, dem wird auch der Glaube an den Dreifaltigen Gott nichts nützen, denn er kennt weder den Vater, noch den Sohn, noch den Hl. Geist.

lg und eine gesegnete Nacht
Hiti (www.gottliebtuns.com)
a.t.m
Darwinist, Also das verstehe ich nun nicht ganz, kurz gefasst: wenn sie sagen der Koran also das Glaubensfundament der Muslim wurde im Alkohol und Drogenrauch von Mohammed niedergeschrieben, dann kann der Koran also auch niemals von Gott stammen, was aber wiederum bedeuten würde, das der gesamte Islam der ja Glaubt das der Koran die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes also "ALLAHS" ist …More
Darwinist, Also das verstehe ich nun nicht ganz, kurz gefasst: wenn sie sagen der Koran also das Glaubensfundament der Muslim wurde im Alkohol und Drogenrauch von Mohammed niedergeschrieben, dann kann der Koran also auch niemals von Gott stammen, was aber wiederum bedeuten würde, das der gesamte Islam der ja Glaubt das der Koran die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes also "ALLAHS" ist und diese wortwörtlich auch umzusetzen sind, nur ein Hirngespinst sein, und dann kann ja derjenige den die Angehörigen des Islams als Gott "Allah" anbeten, auch niemals der selbe Gott der Herr der Katholiken sind, denn er wurde ja einfach nur erfunden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Darwinist
Es gibt wohl deutlich wesentlichere Eigenschaften als das Äußere einer Person. Über historische Personen aus Zeiten lange vor Film- und Fototechnik existieren manchmal auch sehr unterschiedliche Beschreibungen über deren Äußeres.
Wie Gott aussieht, weiß niemand bzw. es wäre unmöglich zu erfassen oder zu beschreiben.More
Es gibt wohl deutlich wesentlichere Eigenschaften als das Äußere einer Person. Über historische Personen aus Zeiten lange vor Film- und Fototechnik existieren manchmal auch sehr unterschiedliche Beschreibungen über deren Äußeres.

Wie Gott aussieht, weiß niemand bzw. es wäre unmöglich zu erfassen oder zu beschreiben.