Rosalia
41.3K
Wo sind die guten Hirten?
Erzherzog Eugen
das scheint der Kirche erspart zu bleiben , der Mann hat sich ja in den letzten Jahren aufgeführt, alleine die Probleme die er Joseph Ratzinger bereitet hat, auch ist er wohl der einzige Leiter einer Kurienbehörde wo klar gestellt werden mußte was er sagt ist seine Privatmeinung und nicht aktuelle Lehre der Kirche
Bernold Baer
Es sind alle elende Feiglinge,
die ihrer Pflicht zum Schutze ihrer Schafe nicht nachkommen!

Es gab brüderliche Zurechtweisungen an BERGOGLIO!
Diese brüderliche Zurechtweisungen blieben erfolglos!
Daraus entsteht die Pflicht der Bischöfe!
"dann sei er für dich wie ein Heide oder ein Zöllner."
Matthäus 18 (EÜ):
“Die brüderliche Zurechtweisung
15 Wenn dein Bruder gegen dich sündigt, dann geh und …More
Es sind alle elende Feiglinge,
die ihrer Pflicht zum Schutze ihrer Schafe nicht nachkommen!


Es gab brüderliche Zurechtweisungen an BERGOGLIO!

Diese brüderliche Zurechtweisungen blieben erfolglos!

Daraus entsteht die Pflicht der Bischöfe!

"dann sei er für dich wie ein Heide oder ein Zöllner."

Matthäus 18 (EÜ):
“Die brüderliche Zurechtweisung
15 Wenn dein Bruder gegen dich sündigt, dann geh und weise ihn unter vier Augen zurecht! Hört er auf dich, so hast du deinen Bruder zurückgewonnen.
16 Hört er aber nicht auf dich, dann nimm einen oder zwei mit dir, damit die ganze Sache durch die Aussage von zwei oder drei Zeugen entschieden werde.

17
Hört er auch auf sie nicht, dann sag es der Gemeinde!

Hört er aber auch auf die Gemeinde nicht, dann sei er für dich wie ein Heide oder ein Zöllner.

18 Amen, ich sage euch: Alles, was ihr auf Erden binden werdet, das wird auch im Himmel gebunden sein, und alles, was ihr auf Erden lösen werdet, das wird auch im Himmel gelöst sein. 19 Weiter sage ich euch: Was auch immer zwei von euch auf Erden einmütig erbitten, werden sie von meinem himmlischen Vater erhalten. 20 Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“

BERGOGLIO verkündet ein anderes Evangelium und betet Götzen an!

Daraus entsteht für die Bischöfe die Pflicht!

"wir selbst oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten als das, das wir verkündet haben -

er sei verflucht."


"Habt nichts zu schaffen mit einem, der sich Bruder nennt und dennoch ... Götzen verehrt"

"Schafft den Übeltäter weg aus eurer Mitte!"

Galater 1 (EÜ):
" 8 Jedoch, auch wenn wir selbst oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten als das, das wir verkündet haben - er sei verflucht. 9 Was ich gesagt habe, das sage ich noch einmal: Wer euch ein anderes Evangelium verkündet im Widerspruch zu dem, das ihr angenommen habt - er sei verflucht."

1. Korinther 5 (EÜ):
"11 Nun aber habe ich euch geschrieben: Habt nichts zu schaffen mit einem, der sich Bruder nennt und dennoch Unzucht treibt, habgierig ist, Götzen verehrt, lästert, trinkt oder raubt; mit einem solchen Menschen sollt ihr auch keine Tischgemeinschaft haben. 12 Was geht es mich denn an, die Außenstehenden zu richten? Habt ihr nicht die zu richten, die zu euch gehören? 13 Die Außenstehenden wird Gott richten. Schafft den Übeltäter weg aus eurer Mitte!"

Allesamt Bischöfe und sonstige sogenannte Hirten sind elendigliche Feiglinge deren Ende absolut eindeutig definiert ist!

Der Zweite Tod wird auch die Feiglinge ereilen, die zu feige sind die Dinge und Menschen beim Namen zu nennen!

Offenbarung 21 (EÜ):
" 8 Aber die Feiglinge und Treulosen, die Befleckten, die Mörder und Unzüchtigen, die Zauberer, Götzendiener und alle Lügner - ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein. Dies ist der zweite Tod."
martin
DAS wäre ein Papst gewesen
Bethlehem 2014
Diese Worte gleichen denen, die ein gewisser Erzbischof, der in Afrika tätig war, schon vor fast zwei Generationen sprach.