Clicks945

Als das katholische Lehramt noch ausgeübt wurde, war man noch katholisch in Rom. Das ist jetzt vorbei.

Unter dem seligen Papst Pius IX. hatten wir noch ein aktives katholisches Lehramt. Die Zeiten sind jetzt vorbei. Der Katholik kann sich auf die Äußerungen Roms heute nicht mehr verlassen. Daher greifen wir auf die früheren großen Päpste zurück.

Was heute behauptet wird, wurde früher verurteilt, wie folgende Sätze zeigen.

Die Sätze 77 bis 80 wurden von den antikatholischen Feinden der Kirche aufgestellt und vom seligen Pius IX. verurteilt. Das Gegenteil ist also richtig.

Irrtümer, die den heutigen Liberalismus betreffen

77.
In unserer Zeit geht es nicht mehr an, die katholische Religion als einzige Religion eines Staatswesens anzuerkennen, unter Ausschluss aller übrigen Arten von Gottesverehrung (16).

Doch, die katholische Religion muß als einzige Religion eines Staates anerkannt werden, denn sie ist die wahre Religion.

78. Daher ist es lobenswert, wenn in gewissen katholischen Ländern gesetzlich vorgesehen wird, dass die Einwanderer öffentlich ihre eigene Religion, welcher Art sie auch sei, ausüben dürfen (12).

Das ist falsch. Öffentlich darf keine andere Religion als die wahre katholische Religion ausgeübt werden.

79. Denn es ist falsch, dass die bürgerliche Religionsfreiheit sowie die volle, für alle gewährleistete Befugnis, frei und offen irgendwelche Meinungen und Gedanken kundzutun, leicht dazu führe, Geist und Sitte der Völker zu verderben und die Seuche der Gleichgültigkeit zu verbreiten (18).

Nein, es ist nicht erlaubt, frei und offen irgendwelche Meinungen kundzutun, die das Volk geistig und sittlich verführen.

80. Der Römische Papst kann und soll sich mit dem Fortschritt, mit dem Liberalismus und mit der neuen Menschheitsbildung versöhnen und befreunden (24).
O nein, der Papst darf sich nicht mit dem Liberalismus und jedem Fortschritt und der neuen "Menschheitsbildung" versöhnen. Wir halten an der Lehre der Apostel fest und an der christlichen Würde des Menschen, wie wir sie von Gott und der Kirche gelehrt bekamen.
Anna2020
HLL. Pius IX und Pius X , bittet für uns