Christmas Campaign: Financial Insights
M.Elija
Bei mir läuft Netz und Telefon heiß. OK ich werde eine Serie starten über die Berufungen zum Ordensleben in den Benediktinischen Orden und warum es heute scheitert. Natürlich mit Lösungsansatz.
M.Elija
Wie ich schon in einem Kommentar sagte gibt es das nicht nur in Bayern sonder auch bei mir in Frankreich die ersten Klöster OCSO Trappisten wurden nun geschlossen. Es folgen noch sehr viele. siehe www.ocso.org. Die Straftäter sind die ewigen Professen und die 68 Äbte. Alles wäre vermeidbar wenn die Arroganz und der Stolz nicht zu groß wäre.
SvataHora
In der neuen Theologie ist das Ordensleben weder nötig noch erstrebenswert. Bestenfalls kann man ihm (dem Ordenswesen) noch eine soziale Komponente abgewinnen.
M.Elija
Wenn es eine soziale Sicht beim Berufenen gibt hat es schon eine Fehlsicht. Das zum Mönch gehörende ist das Opfer zum Herrn mit dem Gebet für alle zum Gefallen Gottes. Es ist Hingabe in Tränen, auch Tränen der Freude und des Glücks.
Dietrich Meisenkaiser
Ist das nicht der Aufbruch des Konzils? Die vielen guten Früchte, oder?
SvataHora
Lauter gute Früchte! 😡 😡 😡
SvataHora
Ich hasse dieses unselige 2. Vatikanum wie die Pest!
M.Elija
@SvataHora es ist nicht das 2. V. es ist die Interpretation. Wer die Texte im lat. Original kennt wird seine Sicht etwas revidieren. Die Benediktinischen Orden hat es aber zerstört.