Clicks2.9K
Francesco I
115

WikiLeaks: Clinton, Obama und Soros stürzten Papst Benedikt bei einem Putsch im Vatikan

Freitag, 3. Februar 2017
Eine Gruppe katholischer Würdenträgter bat Präsident Trump, ihre Behauptungen zu untersuchen, wonach Soros, Obama und Clinton im Vatikan einen Putsch inszenierten, um den radikalen Linken Papst Franziskus zu installieren. Von Baxter Dmitry für www.YourNewsWire.com, 1. Februar 2017

Laut einer Gruppe katholischer Würdenträgter, die sich verschiedene Quellen wie die WikiLeaks E-Mails beziehen, behaupten, dass George Soros, Barack Obama und Hillary Clinton im Vatikan einen Putsch orchestrierten, um den konservativen Papst Benedikt zu stürzen und ihn durch den radikalen Linken Papst Franziskus zu ersetzen.

Papst Benedikt XVI. war von 2005 bis 2013 Papst der katholischen Kirche, bevor er in unerwarteter Weise unter unüblichen Umständen zurücktrat. Nachdem er seit Papst Gregor XII 1415 zum ersten Papst wurde, der von seinem Amt zurücktrat, wird angenommen, dass er seit Papst Coelestin V im Jahr 1294 der erste ist, der dies aus freien Stücken tat.

Allerdings weist die Gruppe katholischer Würdenträgter auf Indizien hin, die sie in den WikiLeaks E-Mails entdecken und die darauf hindeuten, dass Papst Benedickt nicht aus eigenem Antrieb zurücktrat, sondern mit Hilfe eines Putsches aus dem Vatikan gedrängt wurde, der von der Gruppe als "katholischer Frühling" bezeichnet wird.

Soros, Obama und Clinton nutzten dafür die diplomatische Maschine der Vereinigten Staaten, die politische Ebene und ihre Finanzmacht, um in der römisch-katholischen Kirche mit Hilfe von Druck, Erpressung und Bestechungen einen "Regime Change" zu erzwingen, in dessen Rahmen der konservative Benedikt durch den aktuellen Papst Franziskus zu ersetzen - der sich seitdem immer wieder als Sprachrohr der internationalen Linken bemerkbar machte, was Katholiken weltweit erstaunt.

Nun hat die Gruppe katholischer Würdenträger einen Brief an Präsident Trump geschrieben, in dem sie ihn bitten, eine offizielle Untersuchung zu den Aktivitäten von George Soros, Barack Obama, Hillary Clinton (und anderen) einzuleiten, die angeblich in den katholischen Frühling involviert waren, mit dem im Vatikan ein "Regime Change" erwirkt werden sollte.

Die Gruppe stellt acht spezifische Fragen, die sie beantwortet haben wollen und bei denen es um verdächtige Ereignisse ging, die zum Rücktritt von Papst Benedikt führten, dem ersten Rücktritt eines Papstes seit 700 Jahren. Die Petitionäre schreiben in ihrem am 20. Januar an Präsident Trump verschickten Brief:

"Insbesondere haben wir Grund zur Annahme, dass der 'Regime Change' im Vatikan von der Obamaregierung orchestriert wurde.

Wir mussten feststellen, dass während des dritten Jahres der ersten Amtsperiode der Obamaregierung Ihre vormalige Gegnerin Außenministerin Hillary Clinton und andere Regierungsvertreter, mit denen sie zusammnarbeitete, eine katholische "Revolution" vorschlugen, an deren Ende das Verschwinden der Überbleibsel der katholischen Kirche in Amerika stehen soll."
Der Brief beinhaltet Links zu Dokumenten und Nachrichtengeschichten, die ihre Behauptungen stützen. Zuerst wird die Aufmerksamkeit auf die berüchtigten Soros-Clinton-Podesta E-Mails gelenkt, die im letzten Jahr von WikiLeaks veröffentlicht wurden und in denen Podesta und andere Linksprogressive einen Sturz der Regierung diskutierten, mit dem die wie sie es beschrieben "mittelalterliche Diktatur" in der katholischen Kirche gestürzt werden sollte.

In Bezug auf die fraglichen Podesta E-Mails berichtete The New American im letzten Oktober:

"Podesta, der langjährige Clinton Berater/Vertrauter und handverlesene Spitzenaktivist des linken Investors George Soros gab in einer E-Mail aus dem Jahr 2011 preis, dass er und andere Aktivisten daran arbeiten würden, einen 'katholischen Frühling', also eine Revolution innerhalb der katholischen Kirche zu provozieren, in Analogie zu den 'arabischen Frühling' genannten Putschen, mit denen die Obama-Clinton-Soros Achse im selben Jahr den Mittleren Osten destabilisierte und radikale islamistische Regimes und Terrorgruppen in der Region an die Macht gebracht wurden. Die Podesta E-Mail ist eine Antwort an eine andere von Soros finanzierte Radikale - Sandy Newman, der Gründerin der 'progressiven' Stimme für Fortschritt. Newman bat Podesta in einer E-Mail um Rat, wie man in der katholischen Kriche am besten 'die Saat der Revolution ausbringt', die er dann beschrieb als 'mittelalterliche Diktatur'."
In ihrem Brief an Präsident Trump schreibt die Katholikengruppe, die sich auf Millionen von Katholiken weltweit beruft, welche sich über die linke Ideologie von Papst Franziskus wundern:

"In etwa ein Jahr nach diesem E-Mail Austausch, der nie an die Öffentlichkeit gelangen sollte, geschah es, dass Papst Benedikt XVI. unter höchst ungewöhnlichen Umständen zurücktrat und durch einen Papst ersetzt wurde, dessen offenbarer Auftrag darin besteht, die geistige Komponente für die radikale idelogische Agenda der internationalistischen Linken zu liefern. Die Legitimität des Pontifikats von Papst Franziskus wurde nachfolgend bei einer Vielzahl von Gelegenheiten in Frage gestellt.

Wir sind weiterhin schockiert über das Verhalten dieses ideologisch getriebenen Papstes, dessen Auftrag offenbar darin besteht, die sekuläre Agenda der Linken zu vertreten, anstatt die katholische Kirche in ihrer heiligen Mission zu führen.

Es ist schlichtweg nicht angemessen für einen Papst, sich in einer Weise in die Politik einzumischen, durch die er als ein Anführer der internationalistischen Linken wahrgenommen wird."

Wir wünschen unserem Land und den Katholiken auf der ganzen Welt das beste, halten es aber für unsere Verantwortung als loyale und informierte Katholiken der Vereinigten Staaten, dass wir Sie darum bitten, eine Untersuchung durchzuführen, um die folgenden Fragen zu beantworten:

Zu welchem Zweck hat die NSA das Konklave zur Wahl von Papst Franziskus überwacht?
Welche anderen verdeckten Opferationen wurden von US Regierungsagenten durchgeführt, die im Zusammenhang mit dem Rücktritt von Papst Franziskus oder dem Konklave stehen, bei dem Papst Franziskus gewählt wurde?
Standen US Regierungsagenten in Verbindung zur "Kardinal Danneels Mafia"?
In den letzten Tagen vor dem Rücktritt von Papst Benedikt wurden internationale Überweisungen mit dem Vatikan eingestellt. Waren darin US Regierungsbehörden involviert?
Warum wurden die internationalen Überweisungen am 12. Februar 2013, dem Tag an dem Benedikt XVI. seinen Rücktritt verkündete, wieder aufgenommen? War das reiner Zufall?
Was genau haben John Podesta, Hillary Clinton und andere mit der Obamaregierung verbundene Personen getan, die davor über das Erzeugen eines "katholischen Frühlings" diskutierten?
Was waren Sinn und Zweck des geheimen Treffens zwischen Vizepräsident Joseph Biden und Papst Benedikt XVI. am 3. Juni 2011 im Vatikan?
Welche Rollen spielten George Soros und andere internationale Investoren, die sich gegenwärtig in den Vereinigten Staaten aufhalten?"

Die Untersuchung, um welche die Gruppe katholischer Würdenträger Präsident Trump bittet, sollte nicht nur für Katholiken von Interesse sein. George Soros Fähigkeit, führende politische Figuren zu kooptieren, um mit ihnen seine radikalen Pläne für ganze Länder umzusetzen ist gut bekannt; seine Fähigkeit aber, einen "Regime Change" im Vatikan herbeizuführen, einer Institution, von der bislang angenommen wurde, dass man sie von außen nicht beeinflussen kann, lässt ernste Fragen aufkommen, hinsichtlich seiner Potenziale, globales Chaos zu entfachen. Diese Untersuchung - und Bestrafung - sollte schnellstmöglich beginnen.

Wandere aus, solange es noch geht!

Im Original: WikiLeaks: Clinton, Obama, Soros Overthrew Pope Benedict In Vatican Coup
Francesco I and one more user link to this post
KurtSchmidt
Würde mich nicht wundern. :-(
@Sunamis 46 Wieso Franziskus. Er funktioniert doch im Sinne des Systems.
Carlus
Carlus
Pedro Regis, dessen Berichte von Botschaften von seinem Bischof öffentlich anerkannt werden, berichtet über die Worte der Jungfrau Maria:

Der Tag wird kommen, an dem der (wahre) Papst von seinem Thron verjagt werden wird… Gesetze werden erlassen, die das Eingreifen der Kirche unterbinden werden

Im großen Endkampf wird der Rauch Satans im Hause Gottes zu spüren sein, doch das Licht des Herrn …
More
Pedro Regis, dessen Berichte von Botschaften von seinem Bischof öffentlich anerkannt werden, berichtet über die Worte der Jungfrau Maria:

Der Tag wird kommen, an dem der (wahre) Papst von seinem Thron verjagt werden wird… Gesetze werden erlassen, die das Eingreifen der Kirche unterbinden werden

Im großen Endkampf wird der Rauch Satans im Hause Gottes zu spüren sein, doch das Licht des Herrn wird vorherrschen… Die fehlende Liebe zur Wahrheit und die Respektlosigkeit gegenüber den Sakramenten wird dazu führen, dass viele Geweihte an den Abgrund der Apostasie geleitet werden… Die Zukunft der Kirche wird durch eine große Spaltung und eine traurige religiöse Diktatur gekennzeichnet sein. Petrus wird Judas auf seinem Weg treffen… Betrug umgibt den Thron Petri… Es wird eine Entscheidung getroffen werden, die im Palast (dem Vatikan) große Verwirrung stiften wird… Die Zukunft wird bestimmt von Spaltungen und Skandalen in der Kirche meines Jesus'


Verrat gelangt bis zum Throne Petri… gekennzeichnet durch einen ernsten Konflikt zwischen wahrer und falscher Kirche.

Der Hl. Petrus wird sein Schiff durch große Unwetter steuern. Das Schiff Petri wird ins Schwanken geraten und es wird große Verwirrung herrschen

Ein scheinbar guter und gerechter Mann wird in der Welt erscheinen. Er wird viele Menschen täuschen, indem er große Wundertaten vollbringt. Er wird aus der südlichen Halbkugel kommen und viele Menschen werden in ihm den Heiland sehen. Seid wachsam und lasst euch nicht täuschen…

Es wird zwei Throne geben, doch nur auf einem wird der echte Nachfolger Petri sitzen… ein arroganter Papst wird die Kirche spalten. Seine Anordnungen werden befolgt und alles Wertvolle wird verworfen werden. Eine große spirituelle Verwirrung bahnt sich an… der, der Petrus hätte sein können, wird zum Judas werden. Er wird dem Feind die Türen öffnen und allen gläubigen Männern und Frauen Leid zufügen… Die Kirche wird ohne Petrus sein… über Rom wird ein Krieg ausbrechen und nur wenige werden überleben.

Hört auf das wahre Lehramt der Kirche und ignoriert die Lügen des Teufels.
3 more comments from Carlus
Carlus
Hl. Katharina Emmerich prophezeite:

Ich hatte eine weitere Vision bezüglich der großen Drangsal. Mir scheint, vom Klerus wurde ein Zugeständnis gefordert, das nicht gewährt werden konnte (vielleicht dass die Kommunion auch an Geschiedene/Wiederverheiratete ausgegeben werden und gleichgeschlechtliche Verbindungen gesegnet werden sollten)… Es war, als ob die Menschen in zwei Lager gespalten wären…More
Hl. Katharina Emmerich prophezeite:

Ich hatte eine weitere Vision bezüglich der großen Drangsal. Mir scheint, vom Klerus wurde ein Zugeständnis gefordert, das nicht gewährt werden konnte (vielleicht dass die Kommunion auch an Geschiedene/Wiederverheiratete ausgegeben werden und gleichgeschlechtliche Verbindungen gesegnet werden sollten)… Es war, als ob die Menschen in zwei Lager gespalten wären…

Ich sah auch das Verhältnis der beiden Päpste zueinander… Ich sah, wie unheilvoll (schädlich) die Folgen dieser falschen Kirche sein würden… Ich sah, dass die Kirche Petri von einem Plan unterminiert wurde, der von der geheimen Sekte entwickelt worden war… Sie bauten eine große, einzigartige, extravagante Kirche, die alle Glaubensbekenntnisse mit den gleichen Rechten ausstattete: Protestanten, Katholiken und und alle Konfessionen – eine wahrhafte Gemeinschaft der Unheiligen mit einem Hirten und einer Herde… Ich sah die fatalen Folgen dieser falschen Kirche: Ich sah sie anwachsen; ich sah Häresien aller Art…

Als die (wahre) Kirche größtenteils zerstört war und nur noch Altarraum und Altar standen, sah ich, wie die Räuber zusammen mit dem Tier (dem Antichristen) die Kirche betraten… Ich sehe den Heiligen Vater in großer Seelenpein. Er lebt in einem anderen Palast als zuvor… Ich sah, wie eine merkwürdige Kirche entgegen aller Regeln erbaut wurde… die neue heterodoxe Kirche von Rom… Alles wurde nach menschlichem Verstand gemacht. Ich sah alle Arten von Menschen, Dingen, Lehren und Meinungen. Alles wirkte irgendwie stolz, anmaßend und gewalttätig, und sie schienen sehr erfolgreich zu sein…. Die (wahre) Kirche ist vollkommen isoliert und scheint vollkommen verlassen zu sein. Offenbar rennt jeder davon. Überall sehe ich großes Elend, Hass, Verrat, Verbitterung und heillose Blindheit. O Stadt! O Stadt! Was bedroht dich? Der Sturm nähert sich, sei auf der Hut!

[Ich sah auch die verschiedenen Regionen der Erde. Mein Führer (Jesus) nannte mir Europa, und indem er auf ein kleines, sandiges Gebiet zeigte, sprach er die Worte: ‘Das hier ist Preussen (Ostdeutschland), der Feind.’ Dann zeigte er mir einen anderen Ort, mehr im Norden, und sprach: ‘Das ist Moskva, das Gebiet um Moskau, das viel Böses bringen wird’.] Mehr über die Prophezeiungen bezüglich Russland und der künftigen zweiten Welle des Kommunismus', siehe unter....
Carlus
Eine berühmte Prophezeiung, die mit dem Hl. Franziskus in Verbindung gebracht wird, lautet folgendermaßen:

Franz v. Assisi prophezeite vorgehend folgenden Absatz: Siehe Papstweissagung des hl. Franziskus
Die Macht der Dämonen wird mehr als gewöhnlich losgelassen werden, die unbefleckte Reinheit unseres und der übrigen Orden wird so sehr entstellt werden, daß nur ganze wenige unter den Christen …More
Eine berühmte Prophezeiung, die mit dem Hl. Franziskus in Verbindung gebracht wird, lautet folgendermaßen:

Franz v. Assisi prophezeite vorgehend folgenden Absatz: Siehe Papstweissagung des hl. Franziskus
Die Macht der Dämonen wird mehr als gewöhnlich losgelassen werden, die unbefleckte Reinheit unseres und der übrigen Orden wird so sehr entstellt werden, daß nur ganze wenige unter den Christen dem wahren Papst und der römischen Kirche mit aufrichtigem Herzen und vollkommener Liebe gehorchen werden:
Unterer Absatz lautet richtig - Siehe Link oben:
Jemand, der nicht kanonisch gewählt, (aber) auf dem Höhepunkt jener Drangsal zum Papsttum erhoben worden sein wird, wird sich bemühen, in raffinierter Weise (wörtlich: mit Scharfsinn) vielen das tödliche Gift (wörtlich: den Tod) seines Irrtums einzuflößen.

In den Zeiten dieser Drangsal wird ein Mann, der nicht (rechtmäßig) kanonisch gewählt wurde, das Pontifikat innehaben und durch seine Gerissenheit viele Menschen in die Irre führen… Es wird eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen und Spaltungen unter den Menschen geben… denn in diesen Tagen wird Jesus Christus ihnen keinen wahren Hirten, sondern einen Zerstörer senden.

Diese Prophezeiung – falls sie wahr ist – könnte Papst Franziskus nur erfüllen, wenn er bei seiner Wahl insgeheim in seinem Herzen einer (geheimen) Irrlehre angehangen hätte. Dann wäre er nicht rechtmäßig gewählt worden. Wenn seine Wahl ungültig wäre, dann wäre er der “Zerstörer” und das Amt des Papstes wäre frei, mit einem Betrüger auf dem Stuhle Petri – was zumindest denkbar ist.

Vielleicht ist das der Grund, weshalb im Jahr 1611 Unsere Liebe Frau vom guten Erfolg über unsere Zeit sagte, dass es eine Zeit des scheinbaren Triumphes Satans sei, die für die guten Hirten der Kirche und die Gläubigen enorme Leiden mit sich bringe. Somit sollten die Gläubigen “unseren Himmlischen Vater beharrlich anflehen, dass er diese unheilvollen Zeiten beenden möge, indem er der Kirche den Prälaten senden möge, der den Geist der Priester wiederherstellen wird.”
Carlus
1. Die Wahrheit die in Jesus Christus zum Menschen geworden ist, setzt sich immer gegen den Vater der Lüge und seine Synagoge die Freimaurer durch,
2. wer der Lehre der Kirche vertraut wusste vom ersten Tag im Jahre 2013 als sich Bergoglio verräterisch mit dem Namen Franziskus vorstellte, hier tritt ein Gegner von Jesus Christus auf,
3. die Lehre der Kirche sagt,
> ein Konklave ist nur möglich, …More
1. Die Wahrheit die in Jesus Christus zum Menschen geworden ist, setzt sich immer gegen den Vater der Lüge und seine Synagoge die Freimaurer durch,
2. wer der Lehre der Kirche vertraut wusste vom ersten Tag im Jahre 2013 als sich Bergoglio verräterisch mit dem Namen Franziskus vorstellte, hier tritt ein Gegner von Jesus Christus auf,
3. die Lehre der Kirche sagt,
> ein Konklave ist nur möglich, wenn die Sedisvakanz eingetreten ist und diese tritt nur beim biologischen oder mystischen Tod des Papstes ein,
> ein Rotarier ist durch Weisung Gottes dem Heiligen Geist nicht mehr in der Lage das Priesteramt auszuüben, somit kann eben dieser Gott einen Rotarier niemals mit der Papstwürde belehnen, sonst wäre er selbst ein Lügner
> ein rechtmäßiger Papst hat die Kirche vor Häresie und Schisma zu schützen das Herz eines Freimaurer und Rotarier dagegen muss diese Heilige Mutter Kirche
bekämpfen, da sie der größte Gegner der Synagoge Satans ist
4. nach meiner Beurteilung ist und war Bergoglio nicht nur Rotarier sondern ein Logenbruder in den höheren Rängen, sonst hätten die Künstler der NWO nicht gerade ihn ausgewählt,
5. der Weg von Bergoglio in die große Häresie hat in Deutschland begonnen als er und Lehmann zur größten Lebensfreundschaft aufstiegen,
5.1. er nutzte die Zeit nicht für das theologische Doktorat sondern zur Bildung in der Lehre der Freimaurerei und des der des rotarischen Ausführungsorgan,
6. nicht Bergoglio ist der größte Sünder in diesem Verrat sondern die, welche seine Dummheit im Glauben nutzten und ihn dazu machten,
Merke
"in der Nachäffung hat Bergoglio den Namen Franziskus gewählt um so seinen Auftraggebern zu sagen "ich mache die Kirche in und als Besetzter Raum neu!"
Boni
@Nujaa,
würden Sie dieser Quelle auch fehlende Vertrauenswürdigkeit zuschreiben?:
rorate-caeli.blogspot.com/…/socci-why-bergo…
GOKL015
Und dennoch ist der Papst aus Gottes Gnaden immer noch der Papst. Also was haben Sie gewonnen ? Die Welt ! Die wird vergehen und mit ihr auch Sie, wenn Sie sich nicht vorher Jesus unterwerfen.
Carlus
Nujaa
nicht vertrauenswürdig ist Bergoglio, genannt Rotarius Franziskus, sowie seine Thronassistenten Lehmann, Kasper, Schönborn, Marx und andere rotarische Höflinge im Episkopat.
Carlus shares this
14
89. Konklave 2013 & Franziskus.

in dieses Album lege ich alle Dokumente ab, die eine Antwort auf das Konklave und auf die Un- oder auf die Rechtmäßigkeit von Franziskus geben können.
One more comment from Carlus
Carlus
1. Nun kommt es immer näher zu der Erkenntnis, die von mir seit 2013 hier und in allen kirchlichen Gremien veröffentlicht wurde,

2. Unter dem Album
89. Konklave 2013 und Franziskus
habe ich gesammelt Behauptungen erstellt ,

3. wenn sich dies alles mehr und mehr herausstellt, dann beginnt nun der Kampf zwischen der Katholischen Kirche und der Synagoge Satans durch Besetzter Raum,

4. Papst Bene…More
1. Nun kommt es immer näher zu der Erkenntnis, die von mir seit 2013 hier und in allen kirchlichen Gremien veröffentlicht wurde,

2. Unter dem Album
89. Konklave 2013 und Franziskus
habe ich gesammelt Behauptungen erstellt ,

3. wenn sich dies alles mehr und mehr herausstellt, dann beginnt nun der Kampf zwischen der Katholischen Kirche und der Synagoge Satans durch Besetzter Raum,

4. Papst Benedikt, der immer versucht hat die Lehre der Kirche zu retten und das häretische 1. Pastoralkonzil nicht anzugreifen kommt nun sehr bald in die Zwangslage er wird feierlich verkünden, das 1. Pastoralkonzil und Gründungskonzil war eine Versammlung der Häresie,

5. diese Gnade wird ihm durch Gott zuteil, da er ein namhafter Konzilstheologe war, der auch am Unrecht des Konzil nicht unbeteiligt war, der aber bisher aus Feigheit die Gesamtverurteilung nicht aussprechen wollte.

Merke Gott nützt das Wirken der beteiligten Theologen und Priester / Bischöfe. Schenk Gott Papst Benedikt die Stärke sehr bald das Urteil zu sprechen.
Boni
Solange dieser Verdacht im Raum steht, darf niemand von Franz und dem Papstamt in einem Atemzug reden. Wenn nicht der Heilige Geist, sondern amerikanische Geheimdienste und Philanthrophen die Pastwahl entschieden haben, kann Franz nicht Papst sein.
Elisabetta
Gut, dass wir gerade das Jubiläum 100 Jahre Fatima begehen, ich denke doch, dass wir vermehrt die Hilfe der Gottesmutter herabflehen können, wenn wir ihren Wunsch ernst nehmen und täglich den Rosenkranz beten. Für die Weihe Russlands durch Franziskus sehe ich unter den gegebenen Umständen allerdings schwarz - aber für Gott ist nichts unmöglich. 🙏 🙏 🙏
mk 11,15-18
boh............das stellt die katholische Kirche auf den Kopf ... Staat und Kirche sein war noch nie gut. LK 20,25 Er aber sprach: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!
Eugenia-Sarto
Bitte ruhig bleiben, die Augen offenhalten, beten und der Muttergottes vertrauen.
prince0357
Es ist zum Heulen und Zähneknirschen! Wenn nur ein Bruchteil davon wahr ist, dann Gnade uns Gott, was noch kommt!