michael st.
101.6K
03:00
Am Nachmittag des 16. November 1944 stand plötzlich die Zeit still in Düren und Jülich. Bei der „Operation Queen“ hatte die Royal Air Force beide Städte kurz nach 15.20 Uhr mit regelrechten Bombenteppichen …More
Am Nachmittag des 16. November 1944 stand plötzlich die Zeit still in Düren und Jülich. Bei der „Operation Queen“ hatte die Royal Air Force beide Städte kurz nach 15.20 Uhr mit regelrechten Bombenteppichen überzogen und binnen 20 Minuten praktisch ausgelöscht, es starben in Düren 3000 und in Jülich rund 1000 Menschen. Auch andere Orte an der Rur waren das Ziel der knapp 500 Lancaster-Maschinen mit ihrer todbringenden Fracht. Gemessen an der Tonnage (9.300 Tonnen Bomben) sei es der „schwerste taktische Luftangriff der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs“ an einem einzigen Tag gewesen.
Herr Konrad
Die Jungen Piloten die die Städte bombardierten nahmen sich alle das Leben. Es waren junge Piloten die nicht wussten das sich dort Frauen und Kinder und geflüchtete aus Ostpreusen, Masuren usw. in den Kellern versteckten. Sie haben ihnen gesagt, das sie die Industrie zertören. Die Toten kamen ihnen jede Nacht zu weis, und viele sind damit nicht fertig geworden. Auf zdf neo gab es da mal vor einigen …More
Die Jungen Piloten die die Städte bombardierten nahmen sich alle das Leben. Es waren junge Piloten die nicht wussten das sich dort Frauen und Kinder und geflüchtete aus Ostpreusen, Masuren usw. in den Kellern versteckten. Sie haben ihnen gesagt, das sie die Industrie zertören. Die Toten kamen ihnen jede Nacht zu weis, und viele sind damit nicht fertig geworden. Auf zdf neo gab es da mal vor einigen Jahren eine Sendung darüber. Meine Tante wurde 93. Sie hat mir viel erzählt über die Flucht usw. Die Verursacher und Befehlshaber schmoren dafür in der Hölle. Um den Kopf der Schlange kümmert sich der Herr selbst, wenn das Zorn Gericht Gottes auf die Erde trifft.
Rodenstein
Nicht alle haben sich das Leben genommen oder litten an ihren Verbrechen. Es gibt auch einen Haufen dieser Leute, die bis heute prima damit leben können und immer stolz auf ihre Untaten sind.
So ist der gefallene Mensch in der gefallenen Welt.More
Nicht alle haben sich das Leben genommen oder litten an ihren Verbrechen. Es gibt auch einen Haufen dieser Leute, die bis heute prima damit leben können und immer stolz auf ihre Untaten sind.

So ist der gefallene Mensch in der gefallenen Welt.
Mond .
Man muss auch irgendwann einmal einen Schlussstrich ziehen können.
Herr Konrad
Das Problem ist, das viele Menschen mit der Vergangenheit nicht abschließen können, weil so viel nicht aufgearbeitet wurde. Der Schmerz ist so tief, das viele keine ruhe finden.
Mond .
Mit dem WW2 beschäftige ich mich nicht, weil ich damals nicht gelebt habe. Seit den Jugoslawien-Kriegen ist allerdings alles anders. - Ich muss mich nicht mit dem "Krieg" beschäftigen.
Trude Blunze
Wer’s noch nicht kapiert, Russen, Amerikaner, vor allem deren Politiker und Militär sind nicht unsere Freunde!
Die Gräueltaten während aber besonders nach Kriegsende 1945 ( Rheinwiesenlager )sind und werden nicht Vergessen!🤮😡🤮😡🤮
Boni
Kaum einem Volk wurde in der Geschichte übler mitgespielt als dem deutschen.
Herr Konrad
Das ist bis heute so geblieben, nur anders.
Trude Blunze
Ich habe die Engländer vergessen, diese sind uns auch nicht wohlgesonnen !🤮😡🤮😡
Trude Blunze
X-Files History
Zur Info, wie danach alles verdreht wurde!