언어
Boni

Ich entschuldige mich hiermit für Kardinal Müller, für Herrn Rörig, für die Presse und für mich!

@ROSENKRANZMUTTI, @Seelenklempner,
außerdem sollte sich Müller für die Abgaswerte von Dieselmotoren und das schlechte Fernsehprogramm entschuldigen. Wenigstens sein Bedauern könnte er ausdrücken. Dann käme er menschlicher rüber.
2 명 더 보기
Boni

Die Akte Georg Ratzinger - „Er war ein notorischer Schläger“

Das Problem ist natürlich, dass wer jetzt nicht schreit, er sei schlimm vergewaltigt worden, sich die 20 Scheine durch die Lappen gehen lässt. So dumm ist ja nun kein Domspatz. Da kommt also sicher noch mehr.
Boni

Protestantische Thesen widerlegt 1.Teil

Protestanten haben, wie Juden und Mohammedaner, kein Lehramt. So ist dort jeder sein eigener Papst.
Boni

Bedeckte die Reliquie doch die Leiche von Jesus? - Blut von Folteropfer auf Turiner Grabtuch!

Die Folterspuren im Blutbefund sind auch regelmäßig bei eucharistischen Wundern nachgewiesen, so zuletzt in Sokolka (2008) und Liegnitz (2013).
Boni

Pech für die Meckerer: Gänswein stellt klar, wie das Grußwort von Papst em. Benedikt XVI. gemeint …

Ich glaube übrigens, dass die inkriminierten Teile des “Grußwortes“ gar nicht das Problem sind. Der Sturm ist losgegangen, weil Benedikt die eucharistische Anbetung gefordert hat. Das aber war der Casus Belli für die Feinde des eucharistischen Herrn, die in Rom oben schwimmen.
3 명 더 보기
Boni

Pech für die Meckerer: Gänswein stellt klar, wie das Grußwort von Papst em. Benedikt XVI. gemeint …

Ich verstehe das so: Wir sollen uns also doch mit dem Zeitgeist ins Bett legen und in der Kirche ist alles paletti. Danke für die Auskunft, Herr Gänswein.
Boni

Per Internet-Verkauf: Waffen gegen "Asylforderer"!

„Die Waffengesetzgebung einer Gesellschaft ist ein zuverlässiger Maßstab für die Beurteilung der geistigen und moralischen Gesundheit einer Staatsführung und einer Gesellschaft. Strenge Waffengesetzgebung entwaffnet den Bürger und bewaffnet die Unterwelt. Sie zeigt in der Regel nur das Unsicherheitsgefühl obrigkeitsstaatlicher Verwaltungsbeamter und deren unberechtigter Angst vor der eigenen … [더보기]
Boni

Experte: Die Kirche ist in zwei Parteien gespalten

Silk hat die dritte Gruppe wohl übersehen: Die Lehramtstreuen, die mit der Dignitatis-Humanae-Sekte nichts zu schaffen haben.
Boni

Katholiken werden sich zwischen Glauben und Papolatrie entscheiden müssen

@a.t.m.,
Papolatrie scheint ein Kofferwort aus Papst + Idolatrie zu sein.
Es bezeichnet dann also den falschen Glauben, dass man einem Papst gedankenlos folgen müsse.
2 명 더 보기
Boni

Kirchenrechts-Prof. Schüller: Papst Benedikt wird als Gegenpapst in Stellung gebracht!

Franz und Bene haben viel dazu beigetragen, dass die Katholiken am Petrusdienst irre werden. Franz nur eben noch mehr. Franz tut es noch offener und mit kaum verhohlenem Spott gegen das Papsttum (“Karnevaliaden“). Richtig sinnvoll kann man keinen der beiden für einen Papst erachten, aber wenn dann wohl Benedikt.
Boni

Schönborn: Reuelose Ehebrecher können die Kommunion empfangen

Der Tag scheint sich zu nähern, an dem, wer da zerknirschten Herzens ist, von der Kommunion ausgeschlossen werden wird.
Boni

Meistgelesener Bild-Beitrag: "Boot der Kirche zum Kentern voll"

Besonders schön am “Grußwort“ ist die Hervorhebung der “jungen Männer“. Das ist ein versteckter Kommentar zur Schwulenehe. Ich übersetze mal: Der wahre Homosexuelle rennt nicht zum Standesamt, sondern in den Beichtstuhl.
Boni

Meistgelesener Bild-Beitrag: "Boot der Kirche zum Kentern voll"

Mit seinem “Grußwort“ hat Papst Benedikt nochmal gezeigt, wer der Boss ist.
Boni

Meistgelesener Bild-Beitrag: "Boot der Kirche zum Kentern voll"

Ja, bis zum Sinken überladen ist der Kirchenkahn mit den Feinden der Kirchen-DNA, nämlich der allein wahren, weil kraft göttlicher Wahrheitsgarantie samt übernatürlicher Beglaubigung verbürgten katholischen Religion. Hier sollte Papst Benedikt eifrig anathematisieren, um das Schifflein wieder klarzumachen.
Boni

Unverschämtheit! - Die Papst-Zeitung unterstellt den konservativen Katholiken eine "Ökumene des …

Wer glaubt, der Herr sei auferstanden, ist eben “intolerant“ gegenüber der “Weisheit“ jener Religionen, die das bestreiten. Diese “Intoleranz“ kann man mit etwas Begriffsdehnung auch als Hass stigmatisieren.
Boni

Evangelische Pastorin: Ich gehe sonntags lieber zum Yoga als zum Gottesdienst!

Ein traditioneller evangelischer Gottesdienst bei dem Paul Gerhardts Choräle (Geh' aus mein Herz und suche Freud') geschmettert werden, kann nicht so fürchterlich sein wie Joga.
Boni

12.000 Unterschriften: Katholiken "fordern" (!) Priesterweihe für verheiratete Männer

Wem sollen die armen Priester, die einem Weihe angetraut sind, dienen, wo doch niemand zwei Herren dienen kann? Das grenzte doch an Bigamie.