Clicks221

Die Herz-Jesu-Verehrung

Rita 3
53
Die Heilige Margarethe Maria Alacoque , gb. 1647, wurde beauftragt, die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu bekannt zu machen. Sie erhielt viele Botschaften vom Herrn. Bei der ersten Offenbarung …More
Die Heilige Margarethe Maria Alacoque , gb. 1647, wurde beauftragt, die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu bekannt zu machen. Sie erhielt viele Botschaften vom Herrn.
Bei der ersten Offenbarung Dez. 1673, vertraute der Herr ihr folgende Worte an: Mein göttliches Herz liebt die Menschen im allgemeinen und dich im besonderen mit einer solchen Leidenschaft, dass es die Flammen seiner glühenden Liebe nicht mehr zurückzuhalten vermag und sie mit deiner Hilfe ausbreiten muss, damit sich diese Liebe den Menschen kundtue und sie mit ihren kostbaren Schätzen bereichere, die ich dir mitteile und die die heiligmachenden Gnaden enthalten, die notwendig sind, um die Menschen vor dem Abgrund des Verderbens zu bewahren.
Bei der 2. Offenbarung, so sagte sie "Dieses göttliche Herz wurde mir mit seiner anbetungswürdigen Wunde strahlender als die Sonne wie auf einem Flammenthron vorgestellt. Es war von einer Dornenkrone umgeben, die die Beleidigungen darstellt, die wir ihm mit unseren Sünden zufügen. Auf dem Herzen aber stand ein Kreuz. Er machte mir klar, dass sein brennender Wunsch ist, von den Menschen geliebt zu werden und sie vom Weg des Verderbens abzubringen, in das der Teufel sie in Massen stürzt. Wo das Bild seines Heiligsten Herzens zur Verehrung aufgestellt wird, dort werde er seine Gnaden und seinen Segen ausbreiten.
Bei der 3. Offenbarung 1674 bat der Herr um sühnende Verehrung, um häufigen Kommunionempfang, bes. an den ersten Monatsfreitagen und um die heilige Stunde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.
Bei der 4. Offenbarung sprach er: Das ist das Herz, das die Menschen so sehr geliebt hat, , das so weit gegangen ist, dass es sich darin erschöpft und verzehrt hat ihnen seine Liebe zu bezeugen. Zum Dank dafür wird mir von den meisten nur Undankbarkeit in Form von Respektlosigkeit , Frevel, Kälte und Verachtung entgegengebracht, mit denen sie mir in der Eucharistie begegnen. Was mich am meisten schmerzt ist, dass selbst mir geweihte Seelen so handeln. Ich bitte dich daher zu veranlassen dass am ersten Freitag nach der Oktav des heiligsten Altarsakramentes ein besonderes Fest zu Ehren meines Heiligsten Herzens eingeführt wird. Es soll ein Tag der Wiedergutmachung für alle Schmach sein, die meinem Heiligen Herzen zugefügt werden. Ich verspreche dir, dass sich mein Herz weiten wird, um die Ströme seiner göttlichen Liebe über jene auszugießen, die ihm diese Ehre erweisen.
Rita 3
wir waren gestern wieder dort, schön wie immer, aber......
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Ein sehr schönes Bild.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Bibiana likes this.
Tina 13
Vered Lavan likes this.
Rita 3
Ja, Elista, so ist es. Ist doch immer schön bei ihr
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13 likes this.
Elista
Oh, das ist doch Sieglinde bei ihrer Herz-Jesu-Statue!?
Vered Lavan likes this.
Elista likes this.