Clicks1.5K

DRAMATIK PUR!!! Katastrophale Zustände wegen Corona-Maßnahmen in China: "Menschen essen aus der Not heraus ihre eigenen Haustiere"

"Menschen essen aus der Not heraus ihre eigenen Haustiere"

Corona-Total-Lockdown in Tonghua:
Ausgänge werden versperrt, Türen zugeschweißt
"Wir brauchen was zu essen," schreien Menschen aus ihren Fenstern eines mehrstöckigen Wohnkomplexes. Ein Mitarbeiter des Nachbarschaftskomitees in Schutzausrüstung brüllt zurück: Seid still. Schnauze, und dann geht seine Wortwahl noch weiter unter die Gürtellinie. Die Situation steht stellvertretend für den Umgang mit den Menschen in Tonghua in diesen Tagen. Von heute auf morgen wurde die Stadt abgeriegelt. 400.000 Menschen dürfen ihre Häuser und Wohnungen nicht verlassen. Jede einzelne Wohnungstür wurde versiegelt – berichten die Bewohner im Internet.
Durch die Internetzensur in China dringt fast nichts über die katastrophalen Zustände nach Außen Teils wurden die Türen sogar von außen mit Eisenstangen zugeschweißt, wie Videos demonstrieren. Viele konnten sich nicht mehr mit dem Nötigsten eindecken. Mit einem selbstgebauten Seilzug, der teils über mehrere Stockwerke von einer in die andere Wohnung reicht, helfen sie sich gegenseitig mit Lebensmitteln und…

ZUM BEITRAG — SIEHE LINK: (Beitrag 47)
endzeitforum.jimdofree.com/neue-weltordnung/
jean pierre aussant
Hier eine grundlegende Frage: Müssen Sie exorziert werden?
geringstes Rädchen
Sehr guter und wichtiger Beitrag!!!
Tina 13
😭😭😭