Koranschüler Franz

„Wer nicht zum Herrn betet, betet zum Teufel!“, sagte Aushilfspapst Franz und ging mit Mufti Rahmi Yaran in die Sultan-Ahmet-Moschee zum Gebet – nur zu welchem Gott betete der weiße Herr aus dem …More
„Wer nicht zum Herrn betet, betet zum Teufel!“, sagte Aushilfspapst Franz und ging mit Mufti Rahmi Yaran in die Sultan-Ahmet-Moschee zum Gebet – nur zu welchem Gott betete der weiße Herr aus dem päpstlichen Gästehaus?
Aushilfspapst Franz, ein Marktschreier im Bazar der Religionen
Der ungläubige (zumindest aus moslemischer Sicht) „Herr Franz“ besuchte am 29. November 2014 die sogenannte blaue Moschee in Istanbul. Mit der Ankunft des Herrn (Advent) dürfte diese Stippvisite nicht in Zusammenhang stehen.
Selbstverständlich unterzog sich Papst Franz in der Sultan-Ahmet-Moschee einer mohammedanischen Unterweisung im Qur'an.
Die Bibel hatte Papst Franz zurückgelassen und Katholisches hatte er nicht zu sagen. Für Papst Franz war es nur wichtig, den traditionsverbundenen Kurienkardinal Raymond Burke aus der Kurie ausgestoßen zu haben
Koranschüler Franz
Womöglich wurde Papst Franz in der Sultan-Ahmet-Moschee auf die Sure 9, 30 aufmerksam gemacht. Möglicherweise wurde der Stellvertreter Christi …More
Fragensteller
@Guggenmoos
Die Kirche hat im Laufe der Geschichte auch Fehler gemacht...Man bedenke nur wie man sich Galileo Galilei gegenüber verhalten hat, was die Inquisition alles angerichtet hat...

Ich kann die Inquisition nicht beurteilen, da ich den weltlichen Quellen absolut nicht trauen, da diese nun einmal ständig lügen! Wie auch immer - dabei handelt es sich aber nicht um Fragen der Lehre.
Heute hat …More
@Guggenmoos
Die Kirche hat im Laufe der Geschichte auch Fehler gemacht...Man bedenke nur wie man sich Galileo Galilei gegenüber verhalten hat, was die Inquisition alles angerichtet hat...


Ich kann die Inquisition nicht beurteilen, da ich den weltlichen Quellen absolut nicht trauen, da diese nun einmal ständig lügen! Wie auch immer - dabei handelt es sich aber nicht um Fragen der Lehre.
Heute hat man vernünftigere Ansichten.

Reine Ansichtssache!
Die z.B. Hindus haben kein Recht(!) auf die Anbetung ihrer Götzen. Wenn es - aus welchen Gründen auch immer toleriert - ist es was anderes, aber es gibt kein Recht auf Götzendienst! Die Religionsfreiheit konstruiert aber so ein Recht. Die z.B. Homosexualität wurde von Gott niemals toleriert. Heute suchen "Kirchenvertreter" eine "Anerkennung" der Sodomie. Heute will man Menschen im Ehebruch belassen und auch absegnen.
Das finden Sie vernünftiger?

Es wurden nach Jahrhunderten Entschuldigungen ausgesprochen.

Haben sich die Juden und Muslime auch bei den Katholiken entschuldigt?

Trotzdem ist es dieselbe Kirche, welche einst Jesus gegründet hat.

Dann wäre es eine abgefallene Kirche von Jesus, da es in der Kirche Jesu kein Recht auf Götzenanbetung gibt! Auch keine Anerkennung der Sodomie. Und auch keine Absegnung von in Ehebruch lebenden. etc.etc.
Fragensteller
@Guggenmoos
Weshalb spricht Paul VI von "der Kirche des Konzils" und nicht von "der Kirche"?
Weshalb dieser Zusatz? Was wollte er damit aussagen?
Vielleicht wollte er auf die positiven Impulse, die das 2.Vatikanum gesetzt hat, aufmerksam machen....

Dann macht er damit eine Unterscheidung zwischen der Kirche vor dem Konzil und nach dem Konzil - wie dieses heute auch gemacht wird - und stellt es in …More
@Guggenmoos
Weshalb spricht Paul VI von "der Kirche des Konzils" und nicht von "der Kirche"?
Weshalb dieser Zusatz? Was wollte er damit aussagen?
Vielleicht wollte er auf die positiven Impulse, die das 2.Vatikanum gesetzt hat, aufmerksam machen....


Dann macht er damit eine Unterscheidung zwischen der Kirche vor dem Konzil und nach dem Konzil - wie dieses heute auch gemacht wird - und stellt es in einen Zusammenhang mit eben diesem Konzil. Daher ist es nur zu logisch, wenn er "die Kirche des Konzil = Konzilskirche" sagt. Damit signalisiert er eine Änderung.
6 more comments from Fragensteller
Fragensteller
@Guggenmoos
Weshalb spricht Paul VI von "der Kirche des Konzils" und nicht von "der Kirche"?
Weshalb dieser Zusatz? Was wollte er damit Aussagen?
Das VII Konzil war vorbei! Weshalb dann "Kirche des Konzils", wenn das Konzil vorbei war?
Fragensteller
@Guggenmoos
Die Gleichung, die Sie aufstellen ist in sich rein sprachlich schon verkehrt.
Die Gleichung ist richtig!
Kirche des Konzils = Konzils Kirche
Sohn des Markus = Markus SohnMore
@Guggenmoos
Die Gleichung, die Sie aufstellen ist in sich rein sprachlich schon verkehrt.

Die Gleichung ist richtig!

Kirche des Konzils = Konzils Kirche

Sohn des Markus = Markus Sohn
Fragensteller
@Guggenmoos
Es bleibt immer noch die Aussage im Raum
»Euch allen«, erklärte er feierlich, »verkündet die Kirche des Konzils durch unsere Stimme..."
www.vatican.va/…/hf_ben-xvi_spe_…
Kirche des Konzils = Konzilskirche !
Ich möchte nur keine theologisch verkehrten Erklärungen in meiner Gruppe haben
Ich belege meine Aussagen immer. Wenn Sie meinen, dass an denen etwas nicht richtig wäre, können …More
@Guggenmoos

Es bleibt immer noch die Aussage im Raum

»Euch allen«, erklärte er feierlich, »verkündet die Kirche des Konzils durch unsere Stimme..."

www.vatican.va/…/hf_ben-xvi_spe_…

Kirche des Konzils = Konzilskirche !

Ich möchte nur keine theologisch verkehrten Erklärungen in meiner Gruppe haben

Ich belege meine Aussagen immer. Wenn Sie meinen, dass an denen etwas nicht richtig wäre, können Sie ja widerlegen, wenn Sie können.
Fragensteller
@Guggenmoos
8.Frage: Manche Leute schreiben immer wieder von einer "Konzilskirche"? Was ist das eigentlich?
Antwort: Ich teile hier die Meinung unseres em. Papstes BenediktXVI., der als Kardinal Ratzinger einmal schrieb, dass es eine sog. "Konzilskirche" nicht gibt!

Kirche des Konzils = Konzilskirche !
Das Sie mich - aus welchen Gründen auch immer - blockiert haben, werde ich hier antworten.
Haben …More
@Guggenmoos
8.Frage: Manche Leute schreiben immer wieder von einer "Konzilskirche"? Was ist das eigentlich?
Antwort: Ich teile hier die Meinung unseres em. Papstes BenediktXVI., der als Kardinal Ratzinger einmal schrieb, dass es eine sog. "Konzilskirche" nicht gibt!


Kirche des Konzils = Konzilskirche !

Das Sie mich - aus welchen Gründen auch immer - blockiert haben, werde ich hier antworten.
Haben Sie Angst vor meinen Antworten oder vor meinen Fragen?

Die Konzilskirche bezeichnet die Kirche des Konzil, also die neue Kirche. Neu in dem Sinne, dass diese nicht mehr wie die alte vor dem Konzil ist. Daher insistieren auch so viele, dass "die Kirche nicht vor das Konzil zurück darf!"

Es wundert mich, dass B.XVI das gesagt haben soll, da er den Begriff in einem Zitat selbst verwendet! Was meint er denn mit "Kirche des Konzils", wenn er Paul den VI zitiert? Und was meinte Paul VI mit Kirche des Konzils = Konzilskirche ? Ich denke, dass er die Kirche meint, die während des Konzils einen Gegensyllabus verfasst hat und nicht mehr vor das Konzil zurück möchte!

ANSPRACHE VON BENEDIKT XVI.
Sixtinische Kapelle
Samstag, 21. November 2009

"Das tiefe Band zwischen Schönheit und Hoffnung war der entscheidende Inhalt der bewegenden Botschaft, die Papst Paul VI. am Ende des Zweiten Vatikanischen Konzils, am 8. Dezember 1965, an die Künstler richtete: »Euch allen«, erklärte er feierlich, »verkündet die Kirche des Konzils durch unsere Stimme..."

www.vatican.va/…/hf_ben-xvi_spe_…

Kirche des Konzils = Konzilskirche !
Fragensteller
Der irregeleitete, weißgekleidete „Herr Franz“
Und rechtzeitig zum Advent – damit es nicht „vergessen“ wird: „Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort ihres Mundes. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie irregeleitet!“ (Koran, Sure 9, 30).
Fragensteller
Der irregeleitete, weißgekleidete „Herr Franz“