Clicks8.5K

Dokumentarfilm Manduria

Dokumentarfilm Manduria Jungfrau der Eucharistie
Tina 13 shares this
🙏
Astrea shares this
Ich bin tief berührt! Was ist daran nicht fromm und in Übereinstimmung mit der Kirche? Die Wahrheit ist und bleibt die Wahrheit, und diese spricht aus diesen Botschaften. Luisa Piccaretta, von Papst Benedikt XVI anerkannt, sagt im Geiste ähnliche Botschaften. Danke für diese mein Herz berührenden Botschaften. Ich hoffe bald hinfahren zu können. DANKE!
RalfSchaetzle shares this
Jungfrau Maria in Manduria Marienerscheinung
Caeleste Desiderium
Der Kranz der Tränen und die Umkehr

„Liebe Debora!

Mit diesem Brief möchte ich unserer heiligsten Mutter Maria für ihr Eingreifen und ihre unendliche Hilfe danken, die sie uns zuteil werden lässt, um ihre Kinder zum Herrn zu führen und um dir zu danken, die du das Werkzeug bist, durch das die Seelen zu Gott zurückkehren.

Ich beginne so, um dich wissen zu lassen, dass am 23. März mein Sohn …
More
Der Kranz der Tränen und die Umkehr

„Liebe Debora!

Mit diesem Brief möchte ich unserer heiligsten Mutter Maria für ihr Eingreifen und ihre unendliche Hilfe danken, die sie uns zuteil werden lässt, um ihre Kinder zum Herrn zu führen und um dir zu danken, die du das Werkzeug bist, durch das die Seelen zu Gott zurückkehren.

Ich beginne so, um dich wissen zu lassen, dass am 23. März mein Sohn einen Arbeitsunfall hatte, der für ihn hätte fatal enden können: Er hätte die rechte Hand und in der Folge seine Arbeit verlieren können. Doch der Unfall beschränkte sich dann auf den Verlust eines Fingers und durch die Hilfe des Herrn gelang es ihm, mit einer großen inneren Kraft diesen tragischen Augenblick zu überwinden, was die ihn umgebenden Personen in Verwundung versetzte.

Ich muss dir sagen, dass ich damals seit einer Woche den Kranz der Tränen, den dir die Madonna diktiert hatte, für die Umkehr meines Sohnes sprach, damit er zur Eucharistie zurückkehren würde.
Ich erhielt all das, worum ich gebeten hatte, sogar einen guten geistigen Begleiter, denn es reicht nicht aus, Jesus zu empfangen, man muss auch das Herz vorbereiten, und nicht umsonst ist all das geschehen, vom Himmel gekommen.
Ruhm und Preis sei Gott!“


LUIGINA
a.t.m
Hans 03: Hier ein Beispiel was das Konzil angerichtet hat, siehe Veranstaltung der Pfarre Wiener Südstadt, Gloria Global am 8. Mai (Erster Beitrag der Nachrichten) der wahre Skandal ist ja die Tatsache das auf solche Frevlerischen ja schon fasst satanischen Veranstaltungen, nicht reagiert wird.

Gott zum Gruße
Caeleste Desiderium
alfons ich habe Ihnen eine Antwort gegeben. Sie haben kein Argument was mein Kommentar widerlegen könnte.
🤗
alfons maria stickler
Wer ist in meinem Beispiel vernünftiger? Keine Antwort darauf? Gut, das sagt schon alles.
🤗
Caeleste Desiderium
Die Kirche ist aber weiser als das Gesundheitsamt, und sie hat dies schon bemerkt Manduria und Medju. Jesus lehrt uns Barmherzigkeit, wir sollen den nächsten Lieben wie sich selbst.

Dein Vergleich Alfons ist keine erlaubnis jemand wegen der Verehrung von Medju oder Manduria herablassend zu schreiben.
Anders wäre es wenn dies Verboten wäre, jedoch auch da sollte man dem anderen gegenüber mit …More
Die Kirche ist aber weiser als das Gesundheitsamt, und sie hat dies schon bemerkt Manduria und Medju. Jesus lehrt uns Barmherzigkeit, wir sollen den nächsten Lieben wie sich selbst.

Dein Vergleich Alfons ist keine erlaubnis jemand wegen der Verehrung von Medju oder Manduria herablassend zu schreiben.
Anders wäre es wenn dies Verboten wäre, jedoch auch da sollte man dem anderen gegenüber mit Barmherzigkeit gegenüber treten.

Wie ich schon schrieb,

Jesus antwortete ihm: Wenn ich übel geredet habe, so gib Zeugnis von dem Übel; wenn aber recht, was schlägst du mich? Johannes 18.23

Was ist wenn die Kirche dies für Wahr erklärt? Wenn das Verbreiten dieser Informationen Verboten ist durch die Hl. Kirche so soll es jemand nachweisen, wenn aber nicht, warum dann dieser Spott?

Niemand handelt gegen das Gesetz der Kirche.
alfons maria stickler
Wer handelt vernünftiger?
Jener, der eine Nahrung, die das Gesundheitsamt noch nicht überprüft und frei gegeben hat, nicht beachtet oder jener, der die Nahrung zu sich nimmt und erst beim eventuellen Verbot des Gesundheitsamt auf die Nahrung verzichtet?
Caeleste Desiderium
@hans03 👏 👏 👏

Sehr Weise Worte, ich bin mir sicher, wenn der Papst ein Urteil über Medju oder Manduria geben würde, und es wäre negativ, so würde jeder katholik im Folgen.

Ein Zitat aus der Bibel:

Jesus antwortete ihm: Wenn ich übel geredet habe, so gib Zeugnis von dem Übel; wenn aber recht, was schlägst du mich? Johannes 18.23

Das heißt solange kein Urteil gesprochen wurde, was Medju …More
@hans03 👏 👏 👏

Sehr Weise Worte, ich bin mir sicher, wenn der Papst ein Urteil über Medju oder Manduria geben würde, und es wäre negativ, so würde jeder katholik im Folgen.

Ein Zitat aus der Bibel:

Jesus antwortete ihm: Wenn ich übel geredet habe, so gib Zeugnis von dem Übel; wenn aber recht, was schlägst du mich? Johannes 18.23

Das heißt solange kein Urteil gesprochen wurde, was Medju oder Manduria verbietet, warum müssen die Manduria und Medju Verehrer so viel Geistige schläge erleiden?

Wenn man etwas verbreitet und es ist nicht verboten, dann greift man der Kirchlichen entscheidung nicht vorweg.
Aber jemand der den anderen angreift nur weil er es nicht aktzeptiert, das ist nicht richtig.
hans03
hier streiten sich ja alle, was katholisch sei. Die einen lehnen diese oder jene Privatoffenbarung ab, die anderen sogar den römischen Katechismus, den sie als Konzilskatechsmus brandmarken. Sie halten Rom nicht mehr für die wahre Kirche und ziehen die Pisubruderschaft vor. Ich halte mich an dem, was unser Papst lehrt. Denn er ist der Nachfolger von Petrus im Amt. Daher ist für mich der KKK die …More
hier streiten sich ja alle, was katholisch sei. Die einen lehnen diese oder jene Privatoffenbarung ab, die anderen sogar den römischen Katechismus, den sie als Konzilskatechsmus brandmarken. Sie halten Rom nicht mehr für die wahre Kirche und ziehen die Pisubruderschaft vor. Ich halte mich an dem, was unser Papst lehrt. Denn er ist der Nachfolger von Petrus im Amt. Daher ist für mich der KKK die für mich geltende Richtschnur, an dem ich ales messe, was katholsch ist und was nicht. Wer sich durch Privatoffenbarungen gestärkt im Glauben sieht, den respektiere ich. Gleich ob er diese stärkung in traditionalistischen Gruppen findet oder in Medugorje. Wer aber den Papst in Frage stellt, der ist für mich nicht mehr katholisch. In all diesem Streit beschäftigen wir uns viel zuviel mit unseren Meinungen als mit unserer Beziehung und unser Gebet zu Christus, was eigentlich das wichtigste im Glauben ist.
Caeleste Desiderium
Die Kirche verbietet dies nicht, also ist das kein vergehen, sollte die Kirche sagen dies ist nicht übernatürlich oder keine Informationen verbreiten, würde ich das auch nicht tun.
alfons maria stickler
Wenn wir die Entscheidung der Kirche nicht vorweg nehmen wollen, wäre es angebracht keine Informationen darüber zu verbreiten, was ja mit diesem Video leider getan wurde.
Caeleste Desiderium
Die Privatoffenbarung von Debora, wurde nicht als Constat de non supernaturalite
Sondern es wurde noch keine Kirchliche aussage getätigt.
Deshalb sollte man im Urteil vorsichtig sein, genau wie bei Medjugorje.
Es könnte nämlich sein das Constat de supernaturalite ausgesprochen wird.
Lassen wir die Kirche entscheiden, und nehmen wir die Entscheidung der Kirche nicht vorweg.

Lumen gentium 12 …More
Die Privatoffenbarung von Debora, wurde nicht als Constat de non supernaturalite
Sondern es wurde noch keine Kirchliche aussage getätigt.
Deshalb sollte man im Urteil vorsichtig sein, genau wie bei Medjugorje.
Es könnte nämlich sein das Constat de supernaturalite ausgesprochen wird.
Lassen wir die Kirche entscheiden, und nehmen wir die Entscheidung der Kirche nicht vorweg.

Lumen gentium 12 über die besondern Gaben: "Derselbe Heilige Geist heiligt außerdem nicht nur das Gottesvolk durch die Sakramente und die Dienstleistungen, er führt es nicht nur und bereichert es mit Tugenden, sondern "teilt den Einzelnen, wie er will" (1 Kor 12,11), seine Gaben aus und verteilt unter den Gläubigen jeglichen Standes auch besondere Gnaden. Durch diese macht er sie geeignet und bereit, für die Erneuerung und den vollen Aufbau der Kirche verschiedene Werke und Dienste zu übernehmen gemäß dem Wort: "Jedem wird der Erweis des Geistes zum Nutzen gegeben" (1 Kor 12,7). Solche Gnadengaben, ob sie nun von besonderer Leuchtkraft oder aber schlichter und allgemeiner verbreitet sind, müssen mit Dank und Trost angenommen werden, da sie den Nöten der Kirche besonders angepaßt und nützlich sind. Außerordentliche Gaben soll man aber nicht leichthin erstreben. Man darf auch nicht vermessentlich Früchte für die apostolische Tätigkeit von ihnen erwarten. Das Urteil über ihre Echtheit und ihren geordneten Gebrauch steht bei jenen, die in der Kirche die Leitung haben und denen es in besonderer Weise zukommt, den Geist nicht auszulöschen, sondern alles zu prüfen und das Gute zu behalten (vgl. 1 Thess 5,12.19-21)."
alfons maria stickler
Wenigstens scheint diese Debora gehorsamer zu sein, als jene aus Ex-Jugoslawien und wenn sich die Erscheinungen im privaten Rahmen abspielen, dann kann alles auch privat bleiben, die Kirche braucht sie nicht.
Die Sakramente der Kirche sind mehr als genug.
Caeleste Desiderium
ach alfons, beruhig dich 👌

Bischof Marcello Semeraro von Oria hat am 22. Februar 2002 ein offizielles Schreiben veröffentlicht, das als Aufruf zur Vorsicht gegenüber Privatoffenbarungen zu betrachten ist. Damit ist auch Manduria gemeint. In diesem Schreiben ist kein Verbot für die Laien enthalten, es distanziert sich jedoch von den Ereignissen in «Immelsgrün».
Bischof Semeraro hat Debora vor …
More
ach alfons, beruhig dich 👌

Bischof Marcello Semeraro von Oria hat am 22. Februar 2002 ein offizielles Schreiben veröffentlicht, das als Aufruf zur Vorsicht gegenüber Privatoffenbarungen zu betrachten ist. Damit ist auch Manduria gemeint. In diesem Schreiben ist kein Verbot für die Laien enthalten, es distanziert sich jedoch von den Ereignissen in «Immelsgrün».
Bischof Semeraro hat Debora vor kurzem zu sich bestellt. Im Geist der Unterordnung hat sie die Weisungen angehört, die ihr Bischof ihr geben wollte. Sie bat ihn, die Gebetstreffen sowie die Tätigkeit der Bewegung der Liebe zur Verbreitung und Ausübung der eucharistischen und marianischen Spiritualität fortsetzen zu dürfen.
Seither finden die Erscheinungen an jedem 23. des Monats in einem privaten Rahmen statt. Debora schreibt die Botschaften auf und behält sie der Autorität der Diözesankirche vor. Sie werden seit dem 23. Juli 2002 also vorlüfig nicht mehr veröffentlicht.
Die Bewegung der Liebe ist vom Himmel mehrmals eingeladen worden, die Heiligung der Ehe und der Familie zu fördern. Debora Marasco und Leonardo Capuzzimato, ein engagiertes Mitglied der Bewegung der Liebe, haben sich im Verborgenen auf diesen Schritt vorbereitet und am 12. September 2002 geheiratet. Wir bitten den Herrn und Maria, diesen Bund zu segnen. Möge die Fürbitte der «Jungfrau der Eucharistie» ihnen gewähren, echte Zeichen für diese Liebe zu werden, die Jesus und Maria sowie Christus mit seiner Kirche vereint.
alfons maria stickler
Manduria gegen Medjugorje.
Wer hat die Exklusivität der letzten Erscheinung?

Aufhören mit diesen Schrott!!!!!! 😡
Caeleste Desiderium
Sehr Gerne 👌
loveshalom
Danke Caeleste Desiderium 😇