Tina 13
142K

Beweise der Hölle "in der Bibel“ - Der Herr weiß die Frommen aus der Versuchung zu erretten, die …

Beweise der Hölle "in der Bibel Wir hören nicht sehr viel über die Zukunft der unerlösten Menschen. Vermutlich gilt es als nicht politisch korrekt oder es ist nicht sehr freundlich über die ewige Strafe …More
Beweise der Hölle "in der Bibel
Wir hören nicht sehr viel über die Zukunft der unerlösten Menschen. Vermutlich gilt es als nicht politisch korrekt oder es ist nicht sehr freundlich über die ewige Strafe zu sprechen. Das Wort Hölle wird tausendmal mehr auf der Straße als Schimpfwort benutzt, als man es von den Kanzeln unserer Kirchen hört. Jedoch vermindert die Vernachlässigung nicht die Wahrheit oder den Schrecken von ihr.
Einige denken nicht an die Hölle, weil sie glauben dass ein liebender Gott die Menschen nicht an einen Platz wie die Hölle verdammen würde. Gott verurteilte die Engel, die gegen ihn sündigen an einen Platz der Qual. Einige sind gegenwärtig an einem Platz der der Hölle ähnlich ist. 2. Petrus 2:4 "Denn Gott hat selbst die Engel, die gesündigt haben, nicht verschont, sondern hat sie mit Ketten der Finsternis in die Hölle gestoßen und übergeben, damit sie für das Gericht festgehalten werden;" Verse 9 "Der Herr weiß die Frommen aus der Versuchung zu erretten, die Ungerechten …More
Tina 13
Der Herr weiß die Frommen aus der Versuchung zu erretten, die Ungerechten aber festzuhalten für den Tag des Gerichts um sie zu strafen...
Tina 13
😇
Petros Patrikios
@Sancta Dei Genitrix. Etwas vorsichtiger bitte. Wer in die Hölle kommt entscheidet nur Gott. Tatsächlich vollbringt der Großteil der heutigen Menschen Taten, die als solche in die Hölle führen, wie aber Gott richtet, wissen wir nicht. Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Beten wir lieber um das Erbarmen Gottes für uns und alle Menschen. Als ich ein kleiner Ministrant war, sagte ein …More
@Sancta Dei Genitrix. Etwas vorsichtiger bitte. Wer in die Hölle kommt entscheidet nur Gott. Tatsächlich vollbringt der Großteil der heutigen Menschen Taten, die als solche in die Hölle führen, wie aber Gott richtet, wissen wir nicht. Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Beten wir lieber um das Erbarmen Gottes für uns und alle Menschen. Als ich ein kleiner Ministrant war, sagte ein alter Pater immer zu mir, bete für die Bekehrung der Sünder.
Gutemine
Ein unglaublich wichtiges Thema! Wir dürfen unser Seelenheil nicht leichtfertig verscherzen, wir müssen das Sakrament der Beichte nutzen, solange wir noch die Gelegenheit dazu haben. Schnell kann's gehen und man ist plötzlich so krank, dass man nicht mehr sprechen kann, oder die Verwandten holen keinen Priester.
Und wir sind verantwortlich für die anderen, die alles auf die leichte Schulter nehmen …More
Ein unglaublich wichtiges Thema! Wir dürfen unser Seelenheil nicht leichtfertig verscherzen, wir müssen das Sakrament der Beichte nutzen, solange wir noch die Gelegenheit dazu haben. Schnell kann's gehen und man ist plötzlich so krank, dass man nicht mehr sprechen kann, oder die Verwandten holen keinen Priester.
Und wir sind verantwortlich für die anderen, die alles auf die leichte Schulter nehmen. Genauso wie @Sancta Dei Genetrix die Muttergottes von Fatima zitiert hat.
Ischa
Ich beglückwünsche alle, die sich dazu äußern, für ihre Gewissheit, nicht in der Hölle zu landen.
Ischa
Mat 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.
22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir nicht in deinem Namen als Propheten aufgetreten und haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten gewirkt?
23 Dann werde ich ihnen antworten …More
Mat 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.

22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir nicht in deinem Namen als Propheten aufgetreten und haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten gewirkt?

23 Dann werde ich ihnen antworten: Ich kenne euch nicht. Weg von mir, ihr Gesetzlosen!
Ischa
Römerbrief 8, 29 - 30: Denn alle, die er im voraus ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, gleichgestaltet zu sein dem Bilde seines Sohnes teilzuhaben … Die er aber vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen; und die er berufen hat, die hat er auch gerechtgesprochen; die er aber gerechtgesprochen hat, denen hat er auch die himmlische Herrlichkeit geschenkt.
2 more comments from Ischa
Ischa
Leider kann ich Sancta Dei Genetrix nicht antworten, weil sie mich gesperrt hat!
Ischa
Liebe Waagerl, bitte entsperren Sie mich wieder. Ich entschuldige mich für meinen Beitrag!
Tina 13
Es gibt nur zwei Plätze, in denen man die ganze Ewigkeit verbringen kann. Der Himmel ist für die reserviert, die Jesus Christus als ihrem persönlichen Retter angenommen haben.
charlemagne
„Strafe der Erbsünde ist die Entbehrung der Anschauung Gottes, Strafe der Tatsünde aber die Qual der ewigen Hölle (gehennae perpetuae cruciatus)“ (Denz. 410); das 4. Laterankonzil 1215: “Alle werden Vergeltung empfangen gemäß ihren Werken, mögen sie gut oder schlecht gewesen sein, die einen mit dem Teufel die ewige Strafe, die andern mit Christus die ewige Glorie” (Denz. 429). Den sofortigen …More
„Strafe der Erbsünde ist die Entbehrung der Anschauung Gottes, Strafe der Tatsünde aber die Qual der ewigen Hölle (gehennae perpetuae cruciatus)“ (Denz. 410); das 4. Laterankonzil 1215: “Alle werden Vergeltung empfangen gemäß ihren Werken, mögen sie gut oder schlecht gewesen sein, die einen mit dem Teufel die ewige Strafe, die andern mit Christus die ewige Glorie” (Denz. 429). Den sofortigen Eintritt der Höllenstrafen schon vor der Auferstehung des Fleisches und die Verschiedenheit der Strafen für die verschiedenen Sünder definierten das 2. Konzil von Florenz 1439 (Denz. 464, 530, 693). Eine Lehrentscheidung über den eigentlichen (physischen= oder übertragenen Sinn des von Schrift und kirchlichem Lehramt gebrauchten Wortes Feuer liegt nicht vor. Die physische Wirklichkeit des Höllenfeuers ist als sichere Glaubens-Überzeugung der Patristik und Scholastik anzusehen; doch handelt es sich nicht um irdisches Feuer, vielmehr um ein uns unbekanntes äußeres, d. h. vom Sünder selbst verschiedenes Agens, das ihm seelische und leibliche Qual verursacht und ob deren Heftigkeit mit „Feuer“ bezeichnet wird.
katholischglauben.info/lexikon/hoelle/
Tina 13
„Es gibt nur zwei Plätze, in denen man die ganze Ewigkeit verbringen kann. Der Himmel ist für die reserviert, die Jesus Christus als ihrem persönlichen Retter angenommen haben. Gott sagte, dass ER, wenn Sie sein Leiden am Kreuz zur Zahlung Ihrer Sünden nehmen würden, zufrieden gestellt wäre. Ansonsten bleibt dann nur die Hölle als andere Wahlmöglichkeit. Es gibt keinen Mittelweg.“
Tina 13
„Das Wort Hölle wird tausendmal mehr auf der Straße als Schimpfwort benutzt, als man es von den Kanzeln unserer Kirchen hört. Jedoch vermindert die Vernachlässigung nicht die Wahrheit oder den Schrecken von ihr.“