Eugenia-Sarto
Die Sätze des Syllabus sind Ausdruck des wahren Glaubens der damaligen katholischen Gelehrten und Bischöfe. Und der selige Papst Pius hatte schon etliche dieser Sätze eigens verurteilt.
Wegen der Einmütigkeit der Bischöfe sieht der Katholik, dass er diese Lehren annehmen muss, auch wenn nicht jedem Satz sichere Unfehlbarkeit zukommen sollte.
Es ehrt den grossen Pius IX., dieses Werk vollbracht …More
Die Sätze des Syllabus sind Ausdruck des wahren Glaubens der damaligen katholischen Gelehrten und Bischöfe. Und der selige Papst Pius hatte schon etliche dieser Sätze eigens verurteilt.
Wegen der Einmütigkeit der Bischöfe sieht der Katholik, dass er diese Lehren annehmen muss, auch wenn nicht jedem Satz sichere Unfehlbarkeit zukommen sollte.
Es ehrt den grossen Pius IX., dieses Werk vollbracht zu haben.