Clicks1.6K
jean pierre aussant
19

Bitte, ersparen Sie uns Ihre Plattitüden Herr Bosbach...

Lieber Wolfgang Bosbach, in diesen Zeiten der Finsternis und deren antichristlichen Gesetze der Kultur des Todes, die Deutschland und die Welt heimsucht (Abtreibung, satanische Homo-Ehe, Maulkorb und Impfstoff "für alle" aufgrund einer banalen Grippe), brauchen wir ein bisschen mehr als "nette Plattitüden".

Zudem hätte ich eine Frage: Wo waren Sie als vor einiger Zeit Frau Merkel die "gegen Gott und Natur" Homo-Ehe legalisiert hat? Soweit ich weiß, haben Sie nicht viel dagegen gesagt, oder?

Wissen Sie nicht Herr Wolfgang Bosbach, dass die Diktatur der Hygiene -wenn gut verstanden- die direkte Folge unserer Akzeptanz der infamen Gesetze der Kultur des Todes und der politischen Korrektheit der letzten Jahrzehnten ist (die eben unsere Überzeugungen -die Sie jetzt plötzlich verteidigen wollen-zerstört haben)?

Ja, Herr Bosbach, wenn Sie unsere Werte verteidigen wollen, fangen Sie bitte an, die Dinge bei Namen zu nennen, und denunzieren Sie Tag und Nacht die Legalisierung des Mordes an ungeborenen Kindern, die satanische Ehe-für alle, die Zwang-Impfstoffe, die aus menschlich-embryonalen Ziellinien hergestellt werden, die ekelhafte und satanische künstliche Befruchtung für Lesben etc (und nennen Sie die Wörter!)
Ja, ich weiß Herr Bosbach, es ist so komfortabel und vor allem "risikofrei, vage " über "unsere Werte" zu sprechen, ohne die Dinge bei Namen zu nennen…Aber so, kann man nicht ernsthaft die schlimmsten Diktatur aller Zeiten bekämpfen, die wir jetzt kennen.

Entweder hat man den Mut, um gegen die satanische Kultur des Todes zu kämpfen (deren Frau Merkel und Clique, die gefügigen Marionetten sind)

, oder hat man ihn eben nicht. Und in diesem fall ist es besser zu schweigen.
(Ich meine nicht, dass Herr Bosbach schlimmer wäre als die anderen. Ich möchte nur betonen, dass keine Republikaner (egal auf welcher Seite er steht), auf der Höhe ist, um die Dinge wirklich zu ändern. Beten wir für Herr Bosbach).
Carlus
vielen Dank für diese Wahrheit.
jean pierre aussant
Ich habe nie gemeint, dass Herr Bosbach schlimmer wäre als die anderen. Ich wollte nur zeigen, dass keine Republikaner (egal auf welcher Seite er steht), auf der Höhe ist, um die Dinge wirklich zu ändern. Beten wir für Herr Bosbach.
byzantiner
Es gibt Tausende Politiker, die Sie bei Anwendung Iher Kriterien anklagen könnten. Dass Sie ausgerechnet Herrn Bosbach auswählen ist aus Gesichtspunketen eines normalen Menschenverstand unerklärbar, ja ich vermute sogar irgendwelche persönliche subjektive Einflüsse, wenn man Ihr Anschreiben an den Papst wegen Ihrer Probleme mit der Maskenpflicht zugrunde legt
jean pierre aussant
Byzantiner. Ne, es ist ganz normal anspruchsvoller mit denen (wie Herr Bosbach), die behaupten die christliche Kultur zu verteidigen, zu sein, als mit normalen Kriechern wie Macron, Merkel und Clique.
Vered Lavan
Ich mag ihn menschlich, jedoch hat er politisch nicht den Gongschlag gehört. Die CDU ist kaputt! 😬
Vered Lavan
Ich bezweifle sehr stark, dass Friedrich Merz der neue Vorstand wird. Und wenn, dann kann er auch nicht mehr viel retten. 😬 😬 Eher wird es Helge Braun. 😱
Wilgefortis
Bosbach ist doch sehr schwer erkrankt. Ich wusste gar nicht, dass er noch politisch tätig ist.
nujaas Nachschlag
Schon für die letzte Legislatur hat er nicht mehr kandidiert.
Vered Lavan
Er war zuletzt am 2. August '21 in Suhl bei einer Wahlveranstaltung: Hans-Georg Maassen trifft Wolfgang Bosbach - "Wie geht es weiter mit Deutschland" - YouTube
nujaas Nachschlag
Warum sich jetzt ausgerechnet an Bosbach abarbeiten, der seit Jahren nicht mehr aktiv ist? Ihre Vorwürfe treffen auf sehr viele Politiker zu.
Stelzer
Stimmt aber seit Jahren empören sich er und die CDUler besonders auch die Werteunion über alles, dem sie vorher zugestimmt haben und Merkel bei Ihrer Vernichtungsaktion immer frenetisch zugeklatscht haben. Und das nervt besonders jetzt wo wir die Folgen dieser Schlappies tragen müssen.
jean pierre aussant
Eine risikofrei Botschaft. Besser wäre es gewesen, wenn er die infamen Gesetze der Kultur des Todes (und der Diktatur der Hygiene) denunzieren würde. (Bitte Bericht wieder lesen)
Tradition und Kontinuität
Danke Herr Bosbach! Weil es noch Politiker wie Sie und Friedrich Merz gibt, ist noch nicht alles verloren. Wenn Merz, den Sie ja auch unterstützen, Parteivorsitzender wird, kann die christliche Volkspartei wieder zu alter Stärke finden. Hoffen und beten wir, dass es so kommen mag!
Heilwasser
Lesen Sie mal meinen Kommentar, damit Ihnen ein Licht aufgeht!
Heilwasser
Friedrich Merz war bei BlackRock, einer der gefährlichsten Politiker, die wir in BRD haben. Er tut pseudokonservativ, aber wenn er was zu sagen kriegt, dann können wir einpacken.
Tradition und Kontinuität
Ich habe Ihren Kommentar gelesen, muss allerdings gestehen, dass ich nicht verstehe, was Sie damit sagen wollen. Die Message von Herrn Bosbach hingegen ist für jeden verständlich.
Heilwasser
Hm, komisch, wo ich doch alles so genau hingeschrieben hab. Er will keine Wintermärkte und Lichterfeste und wie man diesen CDU-Sprech interpretieren kann, dafür hab ich unten die Schablone geliefert.
Heilwasser
Es ist ganz einfach: wenn die Leute keine Wintermärkte aufstellen und keine Lichterfeiern (gute St. Martinstradition) organisieren, haben die Oberen wieder weniger Widerstand und können ihre Einsperrungsagenda wieder weitertreiben und gleichzeitig auch noch die christlichen Traditionen auslöschen.

Vergleichen Sie mal damit, wie uns die FM nach Vat. II die kirchlichen
Traditionen geraubt haben, …More
Es ist ganz einfach: wenn die Leute keine Wintermärkte aufstellen und keine Lichterfeiern (gute St. Martinstradition) organisieren, haben die Oberen wieder weniger Widerstand und können ihre Einsperrungsagenda wieder weitertreiben und gleichzeitig auch noch die christlichen Traditionen auslöschen.

Vergleichen Sie mal damit, wie uns die FM nach Vat. II die kirchlichen
Traditionen geraubt haben, immer mit einem Pseudovorwand. Mal
den Hochaltar ersetzt, mal das Liedgut ersetzt, mal die Kniebeugen,
usw..
Heilwasser
Man kann schon sagen, was der Spruch wieder soll: er soll pseudoethisch klingen und gleichzeitig etwas Wesentliches nehmen: die Heimeligkeit und Symbolhaftigkeit unserer Traditionen. Weihnachtsmärkte sind natürlich im schneeweißen Winter und auch schon mal mit Glühwein. Man wärmt sich und freut sich, dass der Heiland geboren ist. Und an St. Martin gehen die Kinder mit Laternen durch die Straßen …More
Man kann schon sagen, was der Spruch wieder soll: er soll pseudoethisch klingen und gleichzeitig etwas Wesentliches nehmen: die Heimeligkeit und Symbolhaftigkeit unserer Traditionen. Weihnachtsmärkte sind natürlich im schneeweißen Winter und auch schon mal mit Glühwein. Man wärmt sich und freut sich, dass der Heiland geboren ist. Und an St. Martin gehen die Kinder mit Laternen durch die Straßen und das sehen alle und so wissen sie, da wird St. Martin gefeiert.

Unsere katholischen Traditionen erfreuen das Auge und wärmen das Herz. Und genau das wollen sie uns nehmen mit pseudofrommen Floskeln, um uns schon mal mitzuteilen: Weihnachten gibt's diesmal nur in den vier Wänden, nicht draußen mit Freunden und St. Martin gehen die Kinder diesmal nicht mit Lampen.

So die Message.

Ob's jeder durschaut hat? Ich wage es zu bezweifeln, aber genauso ist es.