Clicks669
GregorH

Benedikt zu Rücktritt: „Gott hat es mir gesagt“

Sechs Monate nach seinem Aufsehen erregenden Rückzug hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. zu den Hintergründen Stellung genommen. Er habe die Entscheidung nach einer „mystischen Erfahrung“ getroffen. „Gott hat es mir gesagt“, erklärte Joseph Ratzinger nach Angaben von „Zenit“ - einer Nachrichtenagentur, die auf die Berichterstattung über den Papst, den Heiligen Stuhl und die römisch-katholische Kirche spezialisiert ist.

„Göttlicher Wille“
Wie die italienische Zeitung „La Repubblica“ gestern weiter berichtete, habe Benedikt XVI. gesagt, je mehr er das „Charisma“ seines Nachfolgers Franziskus beobachte, desto mehr verstehe er, dass es „göttlicher Wille“ gewesen sei.
Trotz seines zurückgezogenen Lebens empfängt der emeritierte Papst laut „Zenit“ ab und zu ausgewählte private Besuche in seiner Residenz Mater Ecclesiae. Bei dieser Gelegenheit habe er sich über die wahren Hintergründe seines am 11. Februar angekündigten Rückzugs geäußert. Dabei habe es sich nicht um eine Flucht aus der Welt, sondern um eine „Flucht in Gott“ gehandelt.

Quelle: orf.at/stories/2195510