GregorH
GregorH
1706

Benedikt zu Rücktritt: „Gott hat es mir gesagt“

Sechs Monate nach seinem Aufsehen erregenden Rückzug hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. zu den Hintergründen Stellung genommen. Er habe die Entscheidung nach einer „mystischen Erfahrung“ getroffen …More
Sechs Monate nach seinem Aufsehen erregenden Rückzug hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. zu den Hintergründen Stellung genommen. Er habe die Entscheidung nach einer „mystischen Erfahrung“ getroffen. „Gott hat es mir gesagt“, erklärte Joseph Ratzinger nach Angaben von „Zenit“ - einer Nachrichtenagentur, die auf die Berichterstattung über den Papst, den Heiligen Stuhl und die römisch-katholische Kirche spezialisiert ist.
„Göttlicher Wille“
Wie die italienische Zeitung „La Repubblica“ gestern weiter berichtete, habe Benedikt XVI. gesagt, je mehr er das „Charisma“ seines Nachfolgers Franziskus beobachte, desto mehr verstehe er, dass es „göttlicher Wille“ gewesen sei.
Trotz seines zurückgezogenen Lebens empfängt der emeritierte Papst laut „Zenit“ ab und zu ausgewählte private Besuche in seiner Residenz Mater Ecclesiae. Bei dieser Gelegenheit habe er sich über die wahren Hintergründe seines am 11. Februar angekündigten Rückzugs geäußert. Dabei habe es sich nicht um eine Flucht aus der Welt …More
Gerti Harzl shares this
Unser Benedikt XVI., so "alt & schwach"[Album, 65 Beiträge] "Altersschwäche"More
Unser Benedikt XVI., so "alt & schwach"[Album, 65 Beiträge]
"Altersschwäche"
GregorH
3883

Vatikan: Pädophilie-Skandal in der Kurie

Die Staatsanwaltschaft Rom ermittelt laut der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Mittwoch-Ausgabe) in Sachen Prostitution männlicher Minderjähriger mit Geistlichen. Ausschlaggebend für …More
Die Staatsanwaltschaft Rom ermittelt laut der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Mittwoch-Ausgabe) in Sachen Prostitution männlicher Minderjähriger mit Geistlichen.
Ausschlaggebend für die Ermittlungen sollen Aussagen eines Ex-Pfarrers sein, der wegen Pädophilie zu fünf Jahren Haft verurteilt worden war. Patrizio Poggi soll Anfang März gegenüber der Polizei ausgesagt haben, er „wisse von schweren Missständen“, die die Kirche bedrohen.
Ex-Pfarrer belastet andere Geistliche
Poggi habe neun Geistliche (einfache Pfarrer und Prälaten) genannt, die regelmäßig Kontakte mit minderjährigen männlichen Prostituierten gehabt haben sollen. Organisiert wurden die Treffen nach Aussagen des suspendierten Priester Poggi von einem ehemaligen Polizisten. Bisher richteten sich die Ermittlungen gegen drei Personen. Ein Priester sei nicht unter ihnen, so der „Corriere della Sera“.
Der Polizist soll gemeinsam mit einem Geschäftsmann und einer nicht näher bezeichneten Person einen regelrechten …More
Jessi
Bisher richteten sich die Ermittlungen gegen drei Personen. Ein Priester sei nicht unter ihnen, so der „Corriere della Sera“ (italienisch)
elisabethvonthüringen
Man muss halt irgendwie im Gespräch bleiben... 🙄More
Man muss halt irgendwie im Gespräch bleiben... 🙄
One more comment
GregorH
44.6K

Was kommt, wenn Familie geht?

"Was kommt, wenn Familie geht?" - Vorbild Skandinavien? 26. Mai 2013 von Birgit Kelle Randale - Foto:Bastian Ott/Fotolia.com Während in Stockholm Autos brennen und die Ausschreitungen von Jugendlichen …More
"Was kommt, wenn Familie geht?" - Vorbild Skandinavien?
26. Mai 2013 von Birgit Kelle
Randale - Foto:Bastian Ott/Fotolia.com
Während in Stockholm Autos brennen und die Ausschreitungen von Jugendlichen in den Vorstädten nicht abreißen, berichteten in Deutschland am Samstag Experten aus Schweden, Norwegen und Finnland bei der wissenschaftlichen Tagung „Was kommt, wenn Familie geht?“ an der Goethe Universität Frankfurt über ihre langjährigen Erfahrungen mit flächendeckender Krippenbetreuung in ihren Ländern.
Einhellige und besorgniserregende Bilanz aller Fachleute bestand darin, dass die Stressbelastung der Kinder durch die frühe und lange Krippenerziehung sich in zahlreichen erhöhten Risikofaktoren im späteren Leben auswirkt. Eine Zunahme an Aggressivität ist eine dieser Folgen, die auch durch die international anerkannte NICHD-Langzeitstudie aus den USA bestätigt wurde.
Aggression, mangelnde Empathie und Depression
Der Schwede Christian Sörlie Ekström, Naturwissenschaftler, Buchautor („…More
mphcev
Super, endlich handfeste Daten von gestandenen Fachleuten; sowas kann man sich merken und bei jeder Gelegenheit verbreiten. Wenn man die Menschen liebt.More
Super, endlich handfeste Daten von gestandenen Fachleuten; sowas kann man sich merken und bei jeder Gelegenheit verbreiten.
Wenn man die Menschen liebt.
lucet
Die Lösung liegt ja auf der Hand. Bitte die Scheuklappen abnehmen. Kind und Mutter gehören zusammen, so einfach ist das.
2 more comments
GregorH
435

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs (PPÖ) begrüßen die Entscheidung der BSA

GregorH
32.9K

Marsch für die Familie - 15.Juni 2013 in Wien

MARSCH FÜR DIE FAMILIE Samstag, 15. Juni 2013 um15.00 Uhr Wien 1., Südseite des Doms gegenüber Stephansplatz Nr. 2 Die Route führt über den Ballhausplatz (Bundeskanzleramt) zum Minoritenplatz (…More
MARSCH FÜR DIE FAMILIE
Samstag, 15. Juni 2013 um15.00 Uhr

Wien 1., Südseite des Doms gegenüber Stephansplatz Nr. 2
Die Route führt über den Ballhausplatz (Bundeskanzleramt) zum Minoritenplatz (Unterrichtsministerium)
Unsere Forderungen:
• Verfassungsmäßige Definition der Ehe als Verbindung von Mann und Frau
• Finanzielle Abgeltung der Erziehungsaufgabe der Eltern, insbesondere der Mütter
• Verfassungsmäßige Absicherung des Vorranges des Erziehungsrechtes der Eltern • Abschaffung des Sexualkundeunterrichts in Kindergarten, Schule und staatlichen Bildungseinrichtungen • Abschaffung der eingetragenen Partnerschaft und der damit verbundenen finanziellen Belastung der Allgemeinheit • Abschaffung von Kinderkrippen und statt dessen ein • Müttergehalt Christlicher Glaube und allgemeinmenschliche auf Vernunft gegründete Erfahrung sind Grundlage und Motiv unseres Handelns Wir Christen haben zugelassen, dass aus dem Massenmord an den ungeborenen Kindern ein „Menschenrecht“ der Täter geworden ist,…More
GregorH
Wer nicht kommen kann, möge die Demonstration bitte im Gebet begleiten und unterstützen.
Martha Katharina
Wer in Wien oder in der Nähe wohnt und Zeit hat - bitte an der Demonstration teilnehmen! Es ist wirklich wichtig!More
Wer in Wien oder in der Nähe wohnt und Zeit hat - bitte an der Demonstration teilnehmen!
Es ist wirklich wichtig!
One more comment
GregorH
22.4K

Interview mit Brian McCall, Autor von "The Church and the Usurers"

The Church and the Usurers: Unprofitable Lending for the Modern Economy von Brian M. McCall F. Herr McCall, vielen Dank für ihre Bereitschaft mit uns über Ihr neues Buch The Church and the Usurers: …More
The Church and the Usurers: Unprofitable Lending for the Modern Economy von Brian M. McCall
F. Herr McCall, vielen Dank für ihre Bereitschaft mit uns über Ihr neues Buch The Church and the Usurers: Unprofitable Lending for the Modern Economy zu sprechen. Warum haben Sie zu diesem Zeitpunkt ein Buch über Zinsen (engl. usury) geschrieben?
A. Es gibt zwei Hauptmotive, warum ich jahrelang für dieses Buch recherchiert habe. Seit einigen Jahrzehnten behaupten viele, die Kirche habe ihre Lehrmeinung zur Zinsenfrage geändert; nachdem die Zinsennahme ursprünglich verboten war, würde sie jetzt sagen, daß die Zinsennahme nicht unmoralisch sei. Viele Liberale, die diesen angeblichen Wandel in der Morallehre behaupten, argumentieren, daß die Kirche ihre Morallehre ändern kann wie zum Beispiel bei der Verhütung. Ich argumentiere in diesem Buch hingegen, daß die Kirche ihre Morallehre zur Zinsenfrage nicht geändert hat (weil so eine Änderung unmöglich ist). Der zweite Grund ist die tiefgreifende …More
Bonifatius-Franz
Die Sache ist doch einfach: Erlaubt ist gemäß der Abhandlung eine Entschädigung für eigene Verluste aus Darlehensgewährung zu fordern, nicht aber einen …More
Die Sache ist doch einfach: Erlaubt ist gemäß der Abhandlung eine Entschädigung für eigene Verluste aus Darlehensgewährung zu fordern, nicht aber einen Aufschlag, der über diese eigenen Verluste hinausgeht. Die eigenen Verluste aus Darlehensgewährung setzen sich zusammen aus 1. entgangenen Zinseinnahmen aus einem alternativen Anlagegeschäft, 2. einem Risikoaufschlag oder Abschlag je nachdem ob die beste Alternative riskanter oder risikoärmer ist und 3. einer Entschädigung für Verwaltungskosten. Unerlaubt sind wie gesagt darüber hinaus gehende Aufschläge, die man sowieso nur als marktmächtiger Akteur auf dem Kapitalmarkt erzielen kann. Damit entspricht die kirchliche Lehre eins zu eins der Forderung nach einem perfekten Kapitalmarkt, wie sie auch in der normativen Kapitalmarkttheorie wissenschaftlich gestellt wird.
Santiago_
Hochinteressantes wie ebenso wichtiges Interview/ Buch zu einer der ganz zentralen Fragen und Problematik unserer Zeit. Danke fürs Einstellen!
GregorH
18.2K

Interview with Mr. McCall, author of "The Church and the Usurers"

Q. Mr. McCall, thank you for joining us to discuss your new book The Church and the Usurers: Unprofitable Lending for the Modern Economy. Why would you write a book about usury at this time? A. There …More
Q. Mr. McCall, thank you for joining us to discuss your new book The Church and the Usurers: Unprofitable Lending for the Modern Economy. Why would you write a book about usury at this time?
A. There are two primary motivations for conducting the years of research to write the book. First, for decades many have claimed that the Church has changed her doctrinal position on usury; having prohibited it she now says it is not immoral. Many liberals use this purported change in moral doctrine to argue that the Church can change moral doctrine on for example contraception. The book argues that the Church has not changed (since such a change is impossible) the moral doctrine concerning usury. The second reason is the serious financial crisis that has been ongoing since 2007 and which has cost tax payers hundreds of billions of dollars. At the root of this crisis is our monetary and financial system which is rooted in the lending of money for a profit. Although I certainly do not have a magic …More
Abramo
👍