Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
msn.com
Carlus
4

„Anne Will“ zu Hamburg und Thüringen: „Das ist nur noch bockig“

© Foto: dpa/Wolfgang Borrs/NDR Anne Will und ihre Gäste am Abend der Hamburg-Wahl Bei Anne Will streiten die Gäste am Abend der Hamburg-Wahl vor …
Stelzer
Die unfähigsten Menschen gehen in die Politik besonders zu den Grünen und den Linken, dort findet man keinen mit Berufserfahrung –aber mit teilweise abgebrochener Ausbildung. Und die ungeheuer überbezahlten Medien bestimmen im Einklang mit Merkel die Politik gegen alle Gesetze.
François Bondy 1988: „Ich traf Silone in Genf am Tag, an dem er aus dem Exil nach Italien zurückkehrte, und plötzlich sagte er: «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.» [...] Viele Jahre später, als «Antifaschismus» in der Tat instrumentalisiert wurde und zu einem Slogan herunterkam, verstand ich, daß …More
François Bondy 1988: „Ich traf Silone in Genf am Tag, an dem er aus dem Exil nach Italien zurückkehrte, und plötzlich sagte er: «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.» [...] Viele Jahre später, als «Antifaschismus» in der Tat instrumentalisiert wurde und zu einem Slogan herunterkam, verstand ich, daß dieses kaustische Aperçu prophetisch war.“[5] Eine Niederschrift des Zitats aus Silones Lebzeiten oder in seinen eigenen Werken existiert nicht. (Wikipedia-Artikel "Ignazio Silone", Abschnitt "Antifaschismus-Zitat")
sie kämpfen dauernd gegen Rechtsradikale, aber ich kenne gar keine Rechtsradikalen, aber ich bin gegen den Islam und das kriege ich nicht. Und so ist es halt. Warum jedoch die Wählerstimmen einbrechen weiß ich nicht. Ich kann nur hoffen, dass durch die Selbstauflösung der Parteien und des Staates ein Zwischenweg gefunden wird zwischen Nazi und dem Eigeninteresse des Volkes. Und ein anderer Weg …More
sie kämpfen dauernd gegen Rechtsradikale, aber ich kenne gar keine Rechtsradikalen, aber ich bin gegen den Islam und das kriege ich nicht. Und so ist es halt. Warum jedoch die Wählerstimmen einbrechen weiß ich nicht. Ich kann nur hoffen, dass durch die Selbstauflösung der Parteien und des Staates ein Zwischenweg gefunden wird zwischen Nazi und dem Eigeninteresse des Volkes. Und ein anderer Weg als Abschaffung des Christentums und Einführung des Islams. Was mich von einem Nazi unterscheidet sind ja die Methoden, wie ich etwas machen würde. Was für uns gut ist, ist auch für die Zuwanderer gut (weil wir müssen es auch von woher nehmen), aber sie müssen zur Dankbarkeit erzogen werden (wegen dem Islam), das ist nicht unerträglich für Menschen. Wenn sie das nicht hinkriegen, sind sie mir egal. Ich lebe nur noch ein paar Jahre und hinter mir die Sintflut
Tina 13
😈 😈