Sprache
jmjilers

Wiener Kardinal verteidigt homosexuellen Tänzer auf der Kommunionbank

rose, steht nicht in der bibel, dass unzüchtige nicht in den himmel kommen? wer Unzucht verteidigt ist zumindest dem Geiste nach unzüchtig, oder nicht?
beten und opfern bleibt uns, damit nicht soviele in die hölle kommen.
jmjilers

Mutter Teresa. Ein Blick von Innen. - Aus der Hochschule Heiligenkreuz.

M.Teresa gleitete, wie VKII anleitet, alle Sterbenden in deren jeweiliger Religion mit Entspannungsübungen/Gebeten zu derenjeweiligen Gottheiten/transzendenten Vorstellungen. Christlich oder gar heiligmässig ist das leider nicht. Medjugorje mit derselben Interreligiosität passt ganz gut dazu.
Waagerl
M.Teresa gleitete, wie VKII anleitet, alle Sterbenden in deren jeweiliger Religion mit Entspannungsübungen/Gebeten zu derenjeweiligen Gottheiten/transzendenten Vorstellungen. Christlich oder gar heiligmässig ist das leider nicht. Medjugorje mit derselben Interreligiosität passt ganz gut dazu.

Das alles höre ich zum ersten mal.
Erschreckend!

Und Medjugorie interreligiös? Wie meinen Sie das?
Mir dünkt da spricht jemand, der keine Ahnung hat, von was er spricht
jmjilers

Gloria Global am 7. Januar 2019

ja, das ist die quälende Frage, wo ist denn nur die Kirche? "Schlage den Hirten und die Herde wird sich zerstreuen". Wenn der Hirte geschlagen ist, dann sind demnach die zerstreuten Schafe die Kirche. Die zerstreuten katholischen Schafe, natürlich. Auf der sicheren Seite bin ich, wenn ich bei Priestern, die noch im alten, sicher gültigen Ritus geweiht sind von Bischöfen, die noch im alten, … Mehr
jmjilers

Gloria Global am 7. Januar 2019

mir scheint, nach den Regeln der Vernunft kann eine Menschenmachwerkskirche, die nicht mehr die kath. Lehre verkündet, weder kath. Kirche noch kranke oder brennende kat.Kirche genannt werden. Brennend und krank trifft nur zu, wenn sie von aussen verletzt worden ist, nicht, wenn sie den kath. Geist ausgehaucht hat.
alfredus
Nein, die katholische Kirche lebt, denn ihr Garant ist der Herr selber : Jesus Christus ! Was wir heute haben, ist nach wie vor die heilige Kirche Gottes, nur ihr Antlitz ist verunstaltet worden. Durch dunkle, unselige Machenschaffen kam Franziskus auf den Petrusstuhl der ihm nicht gehört. Der Grundstein zu dieser Situation wurde durch das Konzil gelegt. Schon damals waren die Feinde der Kirche … Mehr
jmjilers

Gloria Global am 7. Januar 2019

es ist zu klären, was da in Brand steht. Eine Körperschaft, die den Geist aufgegeben hat ist nichts als hohle Körperschaft;
ob eine hohle Körperschaft/Gemeinschaft ohne Geist Christi noch Kirche genannt werden kann ist noch nicht ausdiskutiert. Oder doch?
Gerti Harzl
Es wird immer nur gesagt, die Kirche sei nicht mehr die Kirche. Die Frage aber, wo denn statt dessen jetzt die Kirche sei, wurde noch niemals beantwortet. Ist sie noch dort, wo sie immer war? Die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche? Naja, manche meinen, der himmlische Vater habe die Kirche neu begründet und einen Papst Lodzig eingesetzt. Das sind dann die irrwitzigen Auswüchse, … Mehr
jmjilers
ja, das ist die quälende Frage, wo ist denn nur die Kirche? "Schlage den Hirten und die Herde wird sich zerstreuen". Wenn der Hirte geschlagen ist, dann sind demnach die zerstreuten Schafe die Kirche. Die zerstreuten katholischen Schafe, natürlich. Auf der sicheren Seite bin ich, wenn ich bei Priestern, die noch im alten, sicher gültigen Ritus geweiht sind von Bischöfen, die noch im alten, … Mehr
alfredus
Nicht nur nach den Regeln der Vernunft, sondern nach der ewigen gesicherten Wahrheit, die Tradition lebt weiter ! Die neue NOM und die neue Lehre hat keinen Bestand, denn sie steht nicht auf festem Grund. Je länger die Nach-Konzil-Zeit dauert, um so mehr zeigt sie ihre unselige Frucht : Das eliminierte Papstamt, Streit unter Kardinälen und Bischöfen, Zerstörung der Lehre, Verwirrung der … Mehr
jmjilers

FSSPX-Generaloberer: Die deutschen Bischöfe sind ein „Beispiel aller aktuellen Entstellungen“

die Aussagen sind haarsträubend falsch, hier werden Verbrechen schöngeredet

- die Modernisten-Gemeinschaft unter "Päpsten", die ihren Gott standhaft als Gott des Islam und der Pharisäer definieren sei eine "zunehmend unfruchtbare Kirche"

- die Heiligsprechung eines bewiesenen Homosexuellen sei "ein Versuch, das Konzil zu retten"

- innerhalb einer liberalen Gemeinschaft herrsche ein "vor-schism… Mehr
jmjilers

Es wäre ein Kreuzzug der Buße und Sühne auszurufen - von Pater Franz Schmidberger

ein ähnlich irreführendes Gleichnis kenne ich von P.Sch.: wie ein Vater immer Vater bleibt, auch wenn er sich nicht wie ein Vater benimmt, sei der Papst immer Papst, auch wenn er nicht katholisch ist. Der Vergleich ist in sich falsch, aber wurde von vielen demütig geschluckt. Das Papstamt ist kein Sakrament und keine Weihe und kann durchaus wieder verloren werden. (s. auch Bulle Cum Ex … Mehr
jmjilers

Gloria Global am 10. Dezember 2018

nein, der Mann van den Aardweg polemisiert nicht, ich habe sein Buch gelesen, alles sachlich und wissenschaftlich fundiert, wie man Menschen mit homosex- Neigungen therapeutisch helfen kann.
jmjilers

Die Dummkatholiken und die Missbrauchs-Hysterie - Von Raphael von Gürth

schlechter Artikel, weil Wahres und Falsches, Edles und Gemeines in viel zu vielen Worten vermengt werden.
jmjilers

Das Niveau der Evangelischen Kirche

Allahlob........schon JP II hats getan, meinte dabei ausdrücklich den Allah des Islam
jmjilers

Die US-Bischöfe laden Häretiker als Referenten ein

o je, nur 300? Sie hatten tausende erwartet und die Bischöfe hatten um Polizeischutz angesucht. Schutz vor den paar Schafen, die sie bitten, Hirten anstatt Wölfe zu sein.
jmjilers

Italienische Bischöfe wollen Summorum Pontificum auslöschen

Ha ja, Paul VI hat sie schon abgeschafft, kein Priester durfte sie mehr in irgend einer Kirche lesen.
jmjilers

Der Vatikan kapituliert: Homosexualist ist Rektor der Jesuiten-Hochschule

Als ob der Vatikan da kapituliert! Homo-Sex-Süchtige rennen im ggw. Vatikan doch offene Türen ein.
jmjilers

Kein Dialog: Bischöfe „sollen” Kardinal Burke nicht einladen

Ist nicht auch K.Burke im neuen, seltsam veränderten Bischofs-Ritus geweiht? Schade.
jmjilers

Der sogenannte kleine Syllabus von Papst Pius X.

und Johannes XXIII hat dann eingeführt, dass die Kirche nichts mehr verurteilt.
jmjilers

Frau behauptet, von Kardinal geschwängert worden zu sein

Sie rühmt sich doch ihrer Leidenschaft für ihn, hat ihn also verführt, will nun ja nur auch mal ins Rampenlicht
jmjilers

Kardinalstaatssekretär über Whistleblower Viganò: „Die Situation ist nicht besorgniserregend“

nein, nicht besorgniserregend für Franz I & Co in Zeiten wie diesen, wo Sexualisten und Homosexualisten die Welt beherrschen. Vielleicht aber doch, da die Revolution ja schon oft auch die eigenen Kinder gefressen hat. Ganz sicher schliesslich dann, wenn versäumt wird, vor dem Tod mit Gott ins Reine zu kommen.