Sprache

Zu optimistische Prognose: Nur die Hälfte der Kirchen dichtgemacht

es ist schon deprimierend, wenn schon ein 8-jähriger Bub Vorwürfe an die Kirche erhebt. Und es gibt soviele Kirchenfeinde, ich kann nicht jedem widersprechen. Schuld ist der Wohlstand. Das Sozialsystem ist recht gut und die Leut werden nicht jahrelang Theologie studieren, damit sie eine ärztliche Behandlung kriegen.
Kommentieren

Missbrauchs-Hoax: Boston Globe verweigert Transparenz seiner Daten

im Fernsehen hat ständig ein Psychiater geklagt, die Kirche mache Leute krank, weil sie ihnen den Sex verbietet. Dabei kann ein psychisch Kranker aus anderen Gründen keinen Sex haben, die Leute tun so, als ob sie das nicht wüßten, daß das Leiden eine Dynamik hat, die eine Beziehung nicht aushält und niemand will deren Kinder haben. Ein stadtbekannter psychisch Kranker hat es dennoch zustande … Mehr
Kommentieren

Argentinischer Bischof sammelt Geld für eine Jazz-Messe

@SvataHora in der Schedifka-Kirche in Wien-Meidling www.namenjesu.com/startseite.html, das ist das Einzugsgebiet der sozial Schwachen, haben sich die Kirchenbesucher mit Kindern zwanglos im Altarraum auf den Fußboden gesetzt und wild Gitarre gespielt, die Musik klang wie Teufelsaustreibung. Ich habe mich immer gewehrt gegen den Ausdruck "Pfaffen", aber dort gibt es welche. Ich war dort mehrm… Mehr
Kommentieren

Missbrauchs-Hoax: Boston Globe verweigert Transparenz seiner Daten

ich kann mir ohne Weiteres vorstellen, daß heute Menschen so einen Kirchenhaß haben, daß sie jede Verleumdung gebrauchen, ich habe so ein Beispiel aus dem Fernsehen erlebt, wo ein alter Mann in meinem Alter aus derselben Schule in die ich gegangen bin, Sachen berichtet hat, die mir dort nicht aufgefallen sind. Und ich kenne viele Äußerungen von Menschen, oft Frauen, die eine Gehässigkeit haben, … Mehr
Kommentieren

Barockkirche Ottobeuren- Allgäu

@SvataHora ich bin ein alter Mann, sehr müde und muss zu Ende meines Lebens erfahren, daß alles zusammen bricht, was ich mir im Leben vorgestellt habe. Meine Wertevorstellungen habe ich aber aus meiner Umgebung, in die ich hinein geboren wurde, nur hat sich die Welt davon plötzlich verabschiedet. Ich war Elektroniker von Beruf und sogar meine ganze Berufsausbildung ist heute ein Dreck. Und für … Mehr

Baseler Bischof sicher: „Ein Leben ohne Sex ist wunderbar möglich“

@ROSENKRANZMUTTI man muss hoffen, dass es Menschen gibt (unter 7 Milliarden), die geeignet sind keusch zu leben. Weil sonst fehlt uns diese Alternative zu unserem jämmerlichen Zeitgeist. Wenn einer will aus der heutigen Welt aussteigen, wo geht er da hin ?
Maria Katharina
Selbstverständlich ist dies möglich. Da man sein Leben dem HERRN übergeben hat und quasi mit ihm verheiratet ist.
Sex ist (auch wenn es viele nicht gern hören) das Resultat des Widersachers. Liebe kommt von Gott, Sex von unten.
Eremitin gefällt das. 
Kommentieren

Barockkirche Ottobeuren- Allgäu

in der Servitenkirche, die ist vielleicht 350 Jahre alt, ging ich eines Vormittags in den Andachtsraum neben dem Altarraum, der durch Glas hindurch zu sehen ist und da lag in einem Liegesessel ein Sterbender und ich saß da 1 Std neben dem Sterbenden, weit und breit sonst niemand und in völliger Stille. Die Kirche ist nicht ein Ruck-Zuck Homosex und Frauenpriestertum und schon hat man es … Mehr
Kommentieren

Mutige Schritte wagen – wenn nicht jetzt, wann dann? | Bonifatiusbote - Der Sonntag

ich bin weder der Kommandant über die Klosterfrauen noch der Richter, aber wenn sie nach einem Amt streben und nicht mit liebevoller Absicht und Benehmen mit den Gläubigen umgehen, werden ihnen alle davon laufen. Meines Erachtens eignet sich das Evangelium nicht dazu, einen Befehls- und Kommando-Ton zu installieren und eine Macht über die Gläubigen ausüben zu wollen. Wenn Frauen das in der … Mehr
Kommentieren

Baseler Bischof sicher: „Ein Leben ohne Sex ist wunderbar möglich“

@Seidenspinner bei einer Wallfahrt saß ich neben einem Servitenpater, was für mich eine Ehre war. Ich meinte zu ihm, die Beichte sei nur ein Formalakt, weil der Beichtvater auferlegt als Buße für eine Untat 10 Vaterunser, man kann aber keine Vergebung bekommen ohne eine Buße, die der Schwere der Tat entspricht. Wie stellt man sich denn vor, was man von Gott für eine Vergebung verlangen kann ? … Mehr
Kommentieren

Baseler Bischof sicher: „Ein Leben ohne Sex ist wunderbar möglich“

@ Seidenspinner man vergißt, daß es die Beichte gibt. Da erzählen ihm Menschen aus verschiedenen Gründen mitunter Intimitäten, (nicht nur über Sex, sondern über ihren schwierigen Lebensweg mit seinen Konflikten und den Verfehlungen aus charakterlicher Überforderung usw), die sie oft sonst niemandem erzählen, weil sie aus irgend einem Grund eigens wollen, daß er es wissen soll. Und daraus kann … Mehr
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Mutige Schritte wagen – wenn nicht jetzt, wann dann? | Bonifatiusbote - Der Sonntag

@Sunamis 46 ja da gabs ja Nachrichten, daß in Japan viele Nordkoreaner leben, die in dem reichen Land heftig diskriminiert werden. Das Land ist sehr dicht besiedelt und daß die Einwanderer wollen, kann ich mir nicht vorstellen.
Sunamis 46
Als billige arbeitssklaven
In der smopo.ch
Gabs einen artikel darüber
Man muss nur japaneingeben
Dann kugelt der gugel das aus das aus
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Mutige Schritte wagen – wenn nicht jetzt, wann dann? | Bonifatiusbote - Der Sonntag

die Frauenfrage kann auch eine Frage von Sein oder Nichtsein für Männer werden, dem Staat traue ich alles zu. Und da ich zufällig ein Mann bin, bin ich dagegen, weil globale Vorgänge interessieren mich nicht, die interessieren sich auch nicht für mich, es sei denn, daß sie mich bedrohen. An die Weltpolitik gedacht, so ist es egal, ob ich von einem Präsidenten oder einer Präsidentin nieder … Mehr
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Italien will das Krippenspiel zurück

das ist kein Respektieren anderer Religionen, sondern ein Wegwerfen von Werten und ein Sich-Unterwerfen unter Beliebiges, im Grunde ist es keine Wertestruktur mehr im Gehirn
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Mutige Schritte wagen – wenn nicht jetzt, wann dann? | Bonifatiusbote - Der Sonntag

ich bin der Meinung, dann soll es eine Kirche für Frauen und eine für Männer geben. Und ich gehe nicht mehr hin. Nach 100 Jahren Frauenwahlrecht sehe ich auch keinen Sinn mehr darin wählen zu gehen.
Maria Katharina
Wie kommen Sie denn bitte auf dieses schmale Brett?
Eine Kirche für Männer und eine Kirche für Frauen?
Hat JESUS dereinst die Kirche einmal dem Petrus und dann der "Petrussa" anvertraut?
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

👍 Mutige Rede von Eugen Abler auf dem CDU-Bundesparteitag: "Der Migrationspakt sei Landesverrat!"

der Widerspruch zwischen Staatsmacht und Christentum kann man niemals auflösen, deswegen ist auch der Kirchenstaat gescheitert. Jetzt ist aber noch dazu ein unauflöslicher Widerspruch zwischen weltpolitischen Interessen und den Interessen des Volkes, bzw des einfachen Bürgers vorhanden und das kann man mit den "demokratischen" Mitteln, die bestenfalls möglich sind, nicht kommunizieren. Ich … Mehr
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Gloria Global am 10. Dezember 2018

das ist der Zusammenbruch der Kirche, wenn man das dauernd offen diskutiert (was ja auch sein muss) und Priesterehen mit weiblichen Priestern, lesbische Priesterinnen mit Seitensprüngen usw mit allem drum und dran, wird das Evangelium zur Nebensache und es ist die Frage, warum man sich so plagen soll. Gott läuft uns nicht davon und er soll sich selbst kümmern, daß er wahr genommen wird. Das … Mehr
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Gelbe Westen und die Linke - Der Feind der Freiheit steht heute links

@Demut Macron ist mir zutiefst unsympatisch, aber er sei ein gehirngewaschenes Bandenmitglied, d.i. eine unhöfliche Ausdrucksweise, wenn man sich beherrschen kann, sollte man das verschweigen. Aber die Sache ist keineswegs ausgestanden, weil jetzt beginnt der Westen Aufstände nieder zu schlagen und d.i. eine Geisteshaltung, die ist keineswegs auf Macron beschränkt. Wenn in mehreren europäischen… Mehr
Kommentieren
kath. Kirchenfreund

Ich finde solche "modernen" KRIPPEN scheußlich!

ich war im Atomforschungszentrum Seibersdorf beschäftigt und habe eine relativ weitgehende Vorstellung, wie das funktioniert, die auf physikalischen Erkenntnissen beruht. Auch wenn die Atomenergie dort friedlich genutzt wurde. Aber man hat im vorhinein bereits den Chernobyl Effekt gekannt, jeder kann sich leicht vorstellen, wie man daraus eine Atombombe bauen könnte.
kath. Kirchenfreund

Würzburger Bischof Jung zur Zölibat-Debatte | DOMRADIO.DE

ein Priester hat kein Privatvermögen und kann innerhalb von einer Woche aus seiner Diözese z.B. nach Afrika versetzt werden. Aber man macht es ihm nicht so schwer und versetzt ihn nur in die Schweiz oder nach Dtschl. Und die Leute wollen keinen Kirchenbeitrag zahlen, aber jeder will teure und bequeme Lösungen. Man soll jeden fragen, der gegen das Zölibat ist, was er zahlen will. Und wenn man das … Mehr
Nicolaus
Wie sagen die Wiener so treffend: Noch nicht einmal ignorieren.
Kommentieren