Tina 13
294

„Bittet also den Herrn der Ernte“

Benedikt XVI.

Papst von 2005-2013
Botschaft zum 43. Weltgebetstag um geistliche Berufungen, 7. Mai 2006 (© Libreria Editrice Vaticana)

„Bittet also den Herrn der Ernte“

Eingedenk dessen, was Jesus uns ans Herz gelegt hat: „Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden“ (Mt 9,37), spüren wir sehr deutlich die Notwendigkeit, für die Berufungen zum Priestertum und zum geweihten Leben zu beten. Es ist nicht überraschend, dass es dort, wo mit Hingabe gebetet wird, viele Berufungen gibt. Die Heiligkeit der Kirche hängt wesentlich von der Vereinigung mit Christus und von der Öffnung gegenüber dem Geheimnis der Gnade ab, die im Herzen der Glaubenden wirkt. Daher möchte ich alle Gläubigen einladen, eine innige Beziehung zu Christus, dem Meister und Hirten seines Volkes, zu pflegen und so Maria nachzuahmen, die im Herzen die göttlichen Geheimnisse bewahrte und beharrlich darüber nachdachte (vgl. Lk 2,19). Zusammen mit ihr, die im Geheimnis der Kirche eine zentrale Stellung einnimmt, beten wir: O Vater, lass unter den Christen viele und heilige Berufungen zum Priestertum entstehen, die den Glauben lebendig halten und die dankbare Erinnerung an deinen Sohn Jesus bewahren, durch die Verkündigung seines Wortes und die Verwaltung der Sakramente, durch die du deine Gläubigen ständig erneuerst. Schenke uns heilige Diener deines Altars, die aufmerksame und eifrige Hüter der Eucharistie sind, des Sakraments der äußersten Hingabe Christi für die Erlösung der Welt. Rufe Diener deiner Barmherzigkeit, die durch das Sakrament der Versöhnung die Freude deiner Vergebung verbreiten. O Vater, lass die Kirche mit Freuden die zahlreichen Inspirationen des Geistes deines Sohnes aufnehmen und lass sie – deiner Lehre fügsam – Sorge tragen für die Berufungen zum priesterlichen Dienst und zum geweihten Leben. Unterstütze die Bischöfe, die Priester, die Diakone, die Menschen des geweihten Lebens und alle in Christus Getauften, damit sie treu ihre Sendung erfüllen im Dienst des Evangeliums. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen. Maria, Königin der Apostel, bitte für uns!
alfredus
Bittet den Herrn der Ernte um gute Priester, um Arbeiter in seinem Weinberg ... ! Dieser wichtigen Bitte der Kirche wird kaum gefolgt und deshalb leeren sich die Priesterseminare und viele wurden schon und auch vermehrt geschlossen. Der Schwerpunkt nach dem Konzil lag gleich auf den Laien, Wortgottesdienste, eilende Priester von Kirche zu Kirche und Traumgemeide A und B, waren die Themen ! …More
Bittet den Herrn der Ernte um gute Priester, um Arbeiter in seinem Weinberg ... ! Dieser wichtigen Bitte der Kirche wird kaum gefolgt und deshalb leeren sich die Priesterseminare und viele wurden schon und auch vermehrt geschlossen. Der Schwerpunkt nach dem Konzil lag gleich auf den Laien, Wortgottesdienste, eilende Priester von Kirche zu Kirche und Traumgemeide A und B, waren die Themen ! Gleichermaßen wurde das Weihe-Priestertum abgewertet und das bis heute.
Tina 13
🙏🙏🙏