Theresia Katharina
Jedenfalls ist die Kippung des Werbeverbotes für Abtreibung ein weiterer Schritt, um alle Hindernisse, die es noch gegen die Abtreibung gibt, abzubauen. Der Paragraf 218 soll demächst ersatzlos gestrichen werden.
Heilwasser
Der Wahr_sager Bert
Waagerl
Die Strafe wird nicht lange auf sich warten lassen.
St.Athanasius
Weltklasse, Frau von Storch!!!
St.Athanasius
Sind sich die CDU-Bonzen zu schade, auch mal zu klatschen, wo es angebracht ist?
Bibiana
Jammerschade, die Mehrheit im Deutschen Bundestag applaudiert nicht, wenn eindringliche Bedenken gegen die Abtreibung vorgetragen werden. Wird der Herrgott wohl unser Land noch schützen wollen ?
Ja, wohl eher Nein...? Aber dann bitte auch nicht weinen!
Severin
Jawohl, Abschaffung des § 218 und gleichzeitig die Aufnahme der Abtreibungsgesetzgebung in die Pararaphen, die Mord und Totschlag ahnden.
Politiker, die Abtreibungen verharmlosen, sollen mit dem Volksverhetzungsparagraphen bestraft werden.