02:33

Die drei Pforten der Hölle.

Pfarrer Sterninger über die drei Prinzipien der französischen Revolution!
singular
@GODEFROY

Sauber, Gode!
Auch die vielgerühmten Rotarier des Rotary International sind Freimaurer !!!
a.t.m
Wie erkennt man das wüten der Freimaurer in der Kirche? Na daran:
gloria.tv/post/CRV7v6RY1rnA2DgJmnUDeA6ow , wahrlich haben schon vieles in die Tat umgesetzt, kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
GODEFROY
FREIMAURERISCHER SATANISMUS
Freimaurer sind Diener Satans. Ihre verfluchte Seele wird ewig brennen.
Milk it!
Nun, das Kind konnte es sich nur soweit erklären, wie es ihm die Eltern eingetrichtert haben. Kinder denken eben von Natur aus nicht, dass der eine besser ist als der andere. Wieso auch? Höchstens sind einige "anders"! Hier denken die Kinder sehr vorbildhaft, pragmatisch und ohne Vorurteile.

Sehen sie, ich denke nicht dass es "die Wahrheit" gibt.
Glaube glaubt man eben, darum heisst es ja "der …More
Nun, das Kind konnte es sich nur soweit erklären, wie es ihm die Eltern eingetrichtert haben. Kinder denken eben von Natur aus nicht, dass der eine besser ist als der andere. Wieso auch? Höchstens sind einige "anders"! Hier denken die Kinder sehr vorbildhaft, pragmatisch und ohne Vorurteile.

Sehen sie, ich denke nicht dass es "die Wahrheit" gibt.
Glaube glaubt man eben, darum heisst es ja "der Glaube" oder "gläubig sein". Sonst würde es ja "Wissen" heissen. Glaube genügt, ohne dass man es "weiss". Nur sollte man aber das, was man nicht weiss sonder glaubt, dann nicht "die einzige Wahrheit" nennen. Sonst wäre es ja nicht "Glaube" sondern "Wissen", verstehen sie? Eure Wahrheit ist es bestimmt, und das ist auch gut so!
a.t.m
Milk it: Haben sie das Kind in ihrer Klasse gefragt, inwiefern er das "Schlechter sein" des Muslim definiert, deutet?

Es gibt eine klar definierte Wahrheit, und diese ist uns allen Offenbart worden im Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, der Heiligen Bibel!! Und damit wir alle diese Wahrheit erkennen, hat der fleischgewordene Gott der Herr Jesus Christus, die eine, heilige, katholische und …More
Milk it: Haben sie das Kind in ihrer Klasse gefragt, inwiefern er das "Schlechter sein" des Muslim definiert, deutet?

Es gibt eine klar definierte Wahrheit, und diese ist uns allen Offenbart worden im Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, der Heiligen Bibel!! Und damit wir alle diese Wahrheit erkennen, hat der fleischgewordene Gott der Herr Jesus Christus, die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche gegründet die uns diese Wahrheit lehren soll und damit wir uns leichter tun, wurden uns auch noch von dieser die Glaubenswahrheiten geschenkt.

»Jesus spricht zu ihm Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich.«
Johannes 14,6
Milk it!
Dacht' ich's mir doch!

Wenns um Argumente geht sagt keiner mehr was, aber zerreisst euch das Maul über Leute die gegen Unterdrückung und Armut aufgestanden und dafür gestorben sind und gelitten haben!

Möge Gott euch gnädig sein, Fundis!
Milk it!
Natürlich jibts das in lang!
Erst mal; Entschuldigung, ich wollte niemanden Beleidigen! Das ihr auf einer persönlichen Ebene zurückschreibt lässt mich das denken.

Nun, ich vermisse eure Argumente. Ok, Neuheidentum scheint euer Lieblingsfeind zu sein. (Ist auch verständlich da die Katholiken natürlich ein historisch schlechtes Gewissen haben, ...so wie die Amerikaner bei den Indianern) Man …More
Natürlich jibts das in lang!
Erst mal; Entschuldigung, ich wollte niemanden Beleidigen! Das ihr auf einer persönlichen Ebene zurückschreibt lässt mich das denken.

Nun, ich vermisse eure Argumente. Ok, Neuheidentum scheint euer Lieblingsfeind zu sein. (Ist auch verständlich da die Katholiken natürlich ein historisch schlechtes Gewissen haben, ...so wie die Amerikaner bei den Indianern) Man verteufelt ja gerne das, an was man sich mit schlechtem Gewissen besinnt. Wie das Thema sexualität, stimmt's?? Oder Selbstbefriedigung und Homosexualität, stimmt's?

Nun zu etwas Interessanterem!

Ein Kind in meiner Klasse hat gesagt, dass sein Klassenkamarad ja "schlechter" sei da er Moslem ist. Die Eltern dieses Kindes sind übrigens Fan dieser Seite. Nun weiss ich auch wieso! Würdet ihr also sagen, dass so eine Art von Sozialisation förderlich ist für eine funktionierende Gesellschaft, in der der eine meint er sei besser als der andere? (das war übrigens die Auslegung von "brüderlichkeit" in der fr.R!)

Memplex=fehlinformation. Kein heidnischer Gott falls ihr das gemeint habt, was ich peinlicherweise annehme!

Es berührt mich zutiefst wenn ich sehe, dass eine Religion sich über eine andere stellt, in der Tat!

D.w.: Wenn man von "Wahrheit" redet, sollte man vorsichtig sein, zumal jeder seine eigene "Wahrheit" hat, welche identitätsbildend wirkt. (Man spricht in der Soziologie von innerer Realität, also DIE EIGENE Wahrnehmung. Also deine und meine Realität. Äussere Realität sind hingegen z.b. sichtbare Dinge, ein Baumblatt ist grün etc.)

Noch eine kleiner Tip: Die Neuheiden versuchen zurück zur Natur zu gelangen. Sie stehen also in einer friedlichen Opposition zur Wegwerfgesellschaft. Vermischt bitte nicht ständig Ideologien untereinander!

Ich weiss nicht ob ich verständlich geschrieben habe. Z.B "Hl. Geist in Form der Filmchen" weiss ich leider nicht was du meinst. Oder doch, aber dann hättest du den hl. Geist als Filmchen degradiert. (?) oda wat?
Ich verstehe dass ihr viel gelernt habt über den Katholizismus und weiss auch das ihr es gewohnt seit nichts begründen zu müssen.
Ich möchte aber Argumente hören wenn jemand kommentieren will.
elisabethvonthüringen
Es scheint, dass Milk it! doch sehr berührt worden ist; er möchte flüchten, schafft es aber nicht.
Der Hl. Geist schwebt über ihm, in Form der "Filmchen", die Milk it! eigentlich gar nicht sehen will... 😀
a.t.m
Danke für diesen wunderbaren Vortrag, gibt es diesen auch noch in voller länge? Denn die heutige "Neuheidnische Spass und Wegwerfgesellschaft" verträgt vieles, nur nicht die Wahrheit die hin zu Gott dem Herrn und seiner Kirche führt, die wird verleugnet und verhöhnt, stimmt's Milk it???

Gott zum Gruße
Milk it!
Was der rauslässt nennt man in Fachkreisen "Psychose"! Totale oder willkürliche interpretation äusserer Realität. Oder er ist doch zurechnungsfähig und legt es darauf aus gezielt zu Manipulieren. Dies möchte ich ihm aber nicht unterstellen! Hoffentlich glaubt ihn keiner, sonst wäre das ein ausgewachsener Memplex! Eigentlich grenzt es ja an eine Hasspredigt. (Verurteilen von anderen und anders …More
Was der rauslässt nennt man in Fachkreisen "Psychose"! Totale oder willkürliche interpretation äusserer Realität. Oder er ist doch zurechnungsfähig und legt es darauf aus gezielt zu Manipulieren. Dies möchte ich ihm aber nicht unterstellen! Hoffentlich glaubt ihn keiner, sonst wäre das ein ausgewachsener Memplex! Eigentlich grenzt es ja an eine Hasspredigt. (Verurteilen von anderen und anders Denkenden)

Eine riesen Schande die mich wieder ein Stückweit vom Katholizismus entfernt hat!

PS:
Ich muss schon sagen, was ihr da für Filmchen habt ist durch und durch fanatisch und fundamentalistisch. Ich find das überhaupt nicht mehr lustig, Leute!
😡 I didn't expect the spanish inquisition!!
Apologet
@mutterteresafan

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sterninger es so gemeint hat: Nämlich, dass die nachkonzilären Bischöfe (also ab Paul VI) sich nicht mehr hierarchisch über den Bischöfen befinden wollen, sondern mit diesen sich nur mehr brüderlich nebeneinander sehen! Deutliches Zeichen: Seit Pius VI hat man keinen Papst mehr mit einer Tiara (Papstkrone) in der Öffentlichkeit, sondern immer …More
@mutterteresafan

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sterninger es so gemeint hat: Nämlich, dass die nachkonzilären Bischöfe (also ab Paul VI) sich nicht mehr hierarchisch über den Bischöfen befinden wollen, sondern mit diesen sich nur mehr brüderlich nebeneinander sehen! Deutliches Zeichen: Seit Pius VI hat man keinen Papst mehr mit einer Tiara (Papstkrone) in der Öffentlichkeit, sondern immer nur mit Bischofsmütze Mitra, gesehen. In Papstwappen war noch länger die Tiara drin, aber Papst Benedikt XVI hat z. B. auch nur mehr die bischöfliche Mitra und keine Papstkrone mehr in seinem Papstwappen. Ein gewaltiger Sinneswandel!

Man darf sich wohl zurecht fragen, ob diese Päpste überhaupt noch an ihre eigene Unfehlbarkeit und von der ewigen Gültigkeit der von ihren Vorgängern unfehlbar erlassenen Glaubenssätze/Dogmen überzeugt sind!

Natürlich sind viele Bischöfe/Kardninäle heute freimauerisch orientiert, z. B. Erzbischof jetzt Kardinal Reinhard Marx, der Mitglied im freimauerisch geprägten Rotary-Club ist. So stimmt es in gewisserweise, dass der Papst mit freimauerischen Kreisen brüderlich verbunden ist!
mutterteresafan
Ich muss ehrlich sagen, dass dieser Vortrag falsch interpretiert werden kann. Pfr. Sterninger sagt, dass die Freimaurer unseren Papst zu ihrem Bruder gemacht haben. Als ich das erste mal diesen Vortrag hörte war ich deshalb geschockt und traurig, dass unser Papst jetzt auch Freimaurer ist, aber dann habe ich es mir einen Tag später nochmal angehört und es erschien mir eine andere Bedeutung …More
Ich muss ehrlich sagen, dass dieser Vortrag falsch interpretiert werden kann. Pfr. Sterninger sagt, dass die Freimaurer unseren Papst zu ihrem Bruder gemacht haben. Als ich das erste mal diesen Vortrag hörte war ich deshalb geschockt und traurig, dass unser Papst jetzt auch Freimaurer ist, aber dann habe ich es mir einen Tag später nochmal angehört und es erschien mir eine andere Bedeutung seiner Worte möglich: dass er meinte, dass die Freimaurer die SICHT auf unseren Heiligen Vater so verändert haben, dass er als einer der ihren erscheint (aber es in Wirklichkeit natürlich nicht ist). Beides ist natürlich schrecklich auch die zweite Variante.

Es gibt tatsächlich viele Videos im Netz wo unser Papst Benedikt mit "Satansgruß" gezeigt wird (was aber nur eine zufällige Bewegung seiner Hände gewesen ist sehr wahrscheinlich) zusammen mit Verfechtern der Neuen Weltordnung wie sie die Freimaurer & Co. propagieren.

Oder wie hat Pfarrer Sterninger das gemeint?
alfons maria stickler
Die Guilliotine und somit die Massenhinrichtung war eine Erfindung der Fr. Rev.
cantate
@ a.m.s.

"Dieser Dominikaner wäre sicherlich guillitoniert worden."

Ohne die Bestrafung Andersdenkender unterstützen zu wollen:
Erfunden wurde sie sicher nicht von der Französischen Revolution ...
Humanist
Auch der Herr Pfarrer und andere christliche FundamentalistInnen werden mit ihren verzweifelten Kreuzzügen nichts daran ändern können, dass der Großteil der Menschheit die Geschwisterlichkeit und Gleichbehandlung der Individuen als richtig erkannt hat. Viele Fundis reden zwar immer große Worte, aber die Taten fehlen. Ich bin nicht für eine Gesellschaft ohne Werte - im Gegenteil. Ich engagiere …More
Auch der Herr Pfarrer und andere christliche FundamentalistInnen werden mit ihren verzweifelten Kreuzzügen nichts daran ändern können, dass der Großteil der Menschheit die Geschwisterlichkeit und Gleichbehandlung der Individuen als richtig erkannt hat. Viele Fundis reden zwar immer große Worte, aber die Taten fehlen. Ich bin nicht für eine Gesellschaft ohne Werte - im Gegenteil. Ich engagiere mich sehr für eine eine Gesellschaft, die auf gegenseitiger Achtung und der Achtung gegenüber allen fühlenden Lebewesen aufbaut. Wer aber wortwörtlich die christlich-katholische Religion so wie in obigem Video als die einzig wahre bezeichnet und seine ganze Energie in diesen religiös-fanatischen Kreuzzug steckt, der schießt am eigentlichen Ziel vorbei. Ein friedliches Miteinander der Wesen funktioniert eben nur durch gegenseitige Toleranz und Geschwisterlichkeit. Beides Werte, gegen die sich der Herr Pfarrer deutlich ausspricht. Schade.
alfons maria stickler
Der Dominikaner Bruckberger sagt:

DAS EVANGELIUM IST EINE BOTSCHAFT DER MENSCHLICHEN UNGLEICHHEIT.

Dieser Dominikaner wäre sicherlich guillitoniert worden.
peter
@cantate

Na also. Verstehen wir uns ja doch noch. 😉
alfons maria stickler
"Gleichheit" bedeutet in erster Linie "gleich vor dem Gesetz",

Ein Reicher begeht Diebstahl im Supermarkt. Ein Verarmter tut das Gleiche. Sollen beide die gleiche Strafe erhalten?
Da sind wir uns alle einig,dass der Reiche eine höhere Strafe verdient.
Also ist Gleichheit ist ein wischiwaschi Begriff, ein Slogan das unsere Neidgefühle befriedigt und deshalb viel Anklang findet.
cantate
@peter

Ich denke wir sind uns darin einig, dass viele Werte, die heute in unserer Verfassung stehen und aus der Französischen Revolution mit christlichen Werten übereinstimmen. Dass diese Werte von Anfang an in der Revolution verdreht wurden, dem stimme ich auch zu.

@ a.m.s.

Ich kann Ihre Einstellung zu "Freiheit" und "Gleichheit" nur so verstehen, dass Sie die Begriffe völlig missverstehen.…More
@peter

Ich denke wir sind uns darin einig, dass viele Werte, die heute in unserer Verfassung stehen und aus der Französischen Revolution mit christlichen Werten übereinstimmen. Dass diese Werte von Anfang an in der Revolution verdreht wurden, dem stimme ich auch zu.

@ a.m.s.

Ich kann Ihre Einstellung zu "Freiheit" und "Gleichheit" nur so verstehen, dass Sie die Begriffe völlig missverstehen.

"Freiheit" meint nicht per se, dass alle immer alles überall machen können wie sie wollen. Das wäre gleichbedeutend mit Anarchie.

"Gleichheit" bedeutet in erster Linie "gleich vor dem Gesetz", und nicht, dass alle Menschen sich in allem (Begabung, etc.) gleichen.

Wenn man die beiden Begriffe so versteht sind sie gar nicht widersprüchlich. Außerdem erlebe ich täglich, dass diese Grundwerte für ein würdiges Miteinander sorgen.

Übrigens genießen Sie hier als gloria.tv-Poster genau diese Privilegien auch: Die Poster werden gleich behandelt, Wilkür habe ich hier bisher nicht erlebt. Und die Freiheit der Meinungsäußerung wird z.B. gerade durch diese Diskussion hier belegt. Aus einem chinesischen Interentcafé könnten Sie sich jedenfalls nicht an der Diskussion beteiligen, eben weil es dort unsere Verfassungsgrundwerte nicht gibt.
alfons maria stickler
Wo die Gleichheit zulässt, dass die Freiheit eintritt, wird die Ungleichheit sich einschleichen.

Drum leugnet die frz. Revolution die göttliche Ordnung, nicht derjenige der auf die inkompatibilität von Freiheit und Gleichheit hinweist.
peter
"nichts mit Gleichheit"

Und nochmal falsch.
Sie war immerhin Mensch wie wir alle. In gewisser Hinsicht, deshalb auch Schwester. Ähnliches sagen Sie ja auch.

Ich bestreite aber natürlich nicht die Hierarchie der Heiligkeit.
Ich warne ja selbst davor, dass man es falsch verstehen kann.

Gleichheit, das ist eben nicht von Grund auf teuflisch. Wer das behauptet, leugnet die von Gott gegebene Ordnun…More
"nichts mit Gleichheit"

Und nochmal falsch.
Sie war immerhin Mensch wie wir alle. In gewisser Hinsicht, deshalb auch Schwester. Ähnliches sagen Sie ja auch.

Ich bestreite aber natürlich nicht die Hierarchie der Heiligkeit.
Ich warne ja selbst davor, dass man es falsch verstehen kann.

Gleichheit, das ist eben nicht von Grund auf teuflisch. Wer das behauptet, leugnet die von Gott gegebene Ordnung der Dinge.
alfons maria stickler
Auch die Jungfrau Maria ist ein Kind des Vaters und doch war sie von Geburt an voll der Gnade, wir nicht. Also war sie höher gestellt. Da war nichts mit Gleichheit.
peter
des einen Vaters
peter
In gewisser Hinsicht ja. Denn beide waren Kinder den einen Vaters. Sie haben nur etwas anderes daraus gemacht und das steht auf einem anderen Blatt.

Aber lassen wir's.

Sie wollen mal wieder nicht. Schade.
alfons maria stickler
Auch Mt 23 hat nichts mit Gleichheit zu tun.

Kain und Abel gleich?

☕
peter
meine Kritik daran, ist das falsch-verstehen dieses Begriffes, denn dann führt's zur Diktatur des Proletariats

wie ich ja bereits gesagt habe

sie wollen Gleichheit ganz verdammen und stellen das auch noch als katholisch dar. Falsch.
peter
wenn da nichts von einer gewissen Gleichheit (alle Brüder unter einem Vater) deutlich wird, dann weiß ich nicht... 😲
One more comment from peter
peter
Man lese vor allem Mt 23

"3 Tut und befolgt also alles, was sie euch sagen, aber richtet euch nicht nach dem, was sie tun; denn sie reden nur, tun selbst aber nicht, was sie sagen.
4 Sie schnüren schwere Lasten zusammen und legen sie den Menschen auf die Schultern, wollen selber aber keinen Finger rühren, um die Lasten zu tragen.
5 Alles, was sie tun, tun sie nur, damit die Menschen es sehen: …More
Man lese vor allem Mt 23

"3 Tut und befolgt also alles, was sie euch sagen, aber richtet euch nicht nach dem, was sie tun; denn sie reden nur, tun selbst aber nicht, was sie sagen.
4 Sie schnüren schwere Lasten zusammen und legen sie den Menschen auf die Schultern, wollen selber aber keinen Finger rühren, um die Lasten zu tragen.
5 Alles, was sie tun, tun sie nur, damit die Menschen es sehen: Sie machen ihre Gebetsriemen breit und die Quasten an ihren Gewändern lang,
6 bei jedem Festmahl möchten sie den Ehrenplatz und in der Synagoge die vordersten Sitze haben,
7 und auf den Straßen und Plätzen lassen sie sich gern grüßen und von den Leuten Rabbi (Meister) nennen.
8 Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder.
9 Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.
10 Auch sollt ihr euch nicht Lehrer nennen lassen; denn nur einer ist euer Lehrer, Christus.
11 Der Größte von euch soll euer Diener sein.
12 Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden.
13 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr verschließt den Menschen das Himmelreich. Ihr selbst geht nicht hinein; aber ihr lasst auch die nicht hinein, die hineingehen wollen."
alfons maria stickler
peter, was hat Röm 8,29 mit Gleichheit zu tun?

Freiheit und Gleicheit kann man nebeneinander sehen?
Wenn man an die Quadratur des Kreises glaubt, dann ja.

🤨
peter
Natürlich haben sie in Grundzügen Recht, aber Gleichheit ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen.

Und natürlich kann man Gleichheit und Freiheit nebeneinander sehen, wenn man sie Recht versteht.
peter
@ams

Blödsinn.

„Die Gott vorhererkannte, hat er auch vorherbestimmt, dem Bild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene unter vielen Brüdern sei.“ (Röm 8, 29)
alfons maria stickler
Das Evangelium redet von der Freiheit (eleutheria), aber nicht von der Gleichheit.

So spricht die katholische Lehre weder von der Gleichheit auf Erden, im Himmel oder im Fegefeuer; lediglich das Leiden in der Hölle ist möglicherweise undifferenziert.

Die franz. Revolution war eine antichristliche Revolution, so wie die deutsche, russische und "spanische".

Und willst du nicht mein Bruder sein, …More
Das Evangelium redet von der Freiheit (eleutheria), aber nicht von der Gleichheit.

So spricht die katholische Lehre weder von der Gleichheit auf Erden, im Himmel oder im Fegefeuer; lediglich das Leiden in der Hölle ist möglicherweise undifferenziert.

Die franz. Revolution war eine antichristliche Revolution, so wie die deutsche, russische und "spanische".

Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein."

Das ist keine Verdrehung der Tatsachen, sondern ein damals beliebter Schrei der Jakobiner.
peter
😉
peter
Außerdem habe ich geschrieben, die wohl E-H-E-R Werk des Teufels war.

Nicht plumper Dualismus, sondern ein eher zum Schlechten hin, als zum Guten.

und auch das ist nicht zu bestreiten.
One more comment from peter
peter
an cantate:

Leider gehen Sie nicht richtig auf meine Argumente ein. Ich klage die völlige Verdrehung der Werte an, die, wie bereits gesagt, und da geb ich Ihnen Recht, an sich nicht verkehrt sind. Sie können die Diktatur, die sich da ausgebreitet hat, nicht bestreiten. Sie können die Willkür der Hinrichtungen nicht bestreiten. Sie können nicht bestreiten, dass sich König und Königin mit Würde …More
an cantate:

Leider gehen Sie nicht richtig auf meine Argumente ein. Ich klage die völlige Verdrehung der Werte an, die, wie bereits gesagt, und da geb ich Ihnen Recht, an sich nicht verkehrt sind. Sie können die Diktatur, die sich da ausgebreitet hat, nicht bestreiten. Sie können die Willkür der Hinrichtungen nicht bestreiten. Sie können nicht bestreiten, dass sich König und Königin mit Würde dem Schicksal gebeugt haben. Sie können nicht bestreiten, dass hier das Untier von den Ketten gekommen ist und darauf mordend durch die Straßen zog.

Und zur Kirche:

Natürlich hat es auch dort Verdunklungen gegeben, natürlich hat man sich auch dort oftmals eher dem Bösen geöffnet, als dem Guten. Alles richtig. Aber lieber Cantate, Sie müssten eigentlich wissen, dass die Heiligkeit unserer heiligen Mutter Kirche dadurch nicht geschmälert wird, dass sie als völlig unbefleckte Braut allzeit vor den Augen des Herrn ist, der gleichsam ihr Haupt ist.
cantate
@peter

"Und genau das ist in der franz. Rev. geschehen, die wohl eher Werk des Teufels war,..."

Wo sind wir denn, dass wir hier die Welt in "eher (!) Werk des Teufels" und "Werk Gottes" einteilen? Ein solcher plumper Dualismus ist absolut nicht christlich.

"wenn man eben mal auf die Blutspur achtet, die sie gezogen hat."

Ich wiederhole mich: Wenn wir die Blutspur, die eine Idee oder Institut…More
@peter

"Und genau das ist in der franz. Rev. geschehen, die wohl eher Werk des Teufels war,..."

Wo sind wir denn, dass wir hier die Welt in "eher (!) Werk des Teufels" und "Werk Gottes" einteilen? Ein solcher plumper Dualismus ist absolut nicht christlich.

"wenn man eben mal auf die Blutspur achtet, die sie gezogen hat."

Ich wiederhole mich: Wenn wir die Blutspur, die eine Idee oder Institution hinter sich hergezogen hat, als Indiz für "vom Teufel" nehmen, wo steht dann die katholische Kirche in Ihrem vom-Teufel-Ranking?

@ a.m.s.

"Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein."

Völlige Verdrehung der Tatsachen! Ein Wert der Revolution ist die Meinungsfreiheit, die genau dem widerspricht! Dass die Revolution selbst nicht tadellos war, ist ja wohl unbestritten. Aber die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit kennen wir Katholiken doch selbst am besten... Es geht hier nicht drum, historische Details der Französischen Revolution in Schutz zu nehmen, sondern klar zu machen, dass viele Werte der Revolution sich auch im christlichen Glauben finden bzw. daraus ableiten lassen.

"Man kann nicht Gleichheit und Freiheit gleichzeitig fordern!!!!!!!"

Diesen Vorwurf dürfen Sie ungefähr so auch an den hl. Paulus richten.
alfons maria stickler
Man kann nicht Gleichheit und Freiheit gleichzeitig fordern!!!!!!!
alfons maria stickler
Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.

Auf solche Errungenschaften verzichte ich gerne.

Die Französische Revolution scheint dem bewunderungswürdig, der sie schlecht kennt, fürchterlich dem, der sie besser kennt, grotesk dem, der sie gut kennt.

Wer die Revolution verteidigt, zitiert Diskurse; wer sie anklagt, zitiert Tatsachen.
peter
an stephan:

""Die Welt braucht einen Vater."

Erinnert mich doch sehr an: "Deutschland braucht einen Führer!""

Das is nun echt übertrieben!

Ich denke die Grundsätze der franz Rev. sind an sich nicht verkehrt.

Freiheit kann aber eben auch falsch verstanden werden, und wir somit letztlich zur Sklaverei

Gleichheit kann auch falsch verstanden werden und führt dann zur Diktatur des Proletariats

More
an stephan:

""Die Welt braucht einen Vater."

Erinnert mich doch sehr an: "Deutschland braucht einen Führer!""

Das is nun echt übertrieben!

Ich denke die Grundsätze der franz Rev. sind an sich nicht verkehrt.

Freiheit kann aber eben auch falsch verstanden werden, und wir somit letztlich zur Sklaverei

Gleichheit kann auch falsch verstanden werden und führt dann zur Diktatur des Proletariats

Brüderlichkeit kann auch falsch verstanden werden und führt dann zur Leugnung jeder Hierarchie, die ja Gott zumindest in der Kirche selbst eingesetzt hat.

Und genau das ist in der franz. Rev. geschehen, die wohl eher Werk des Teufels war, wenn man eben mal auf die Blutspur achtet, die sie gezogen hat. Da ging vieles zu weit und vieles war dort ein großer Fehler. Deshalb bleib ich dabei: Sterninger hat Recht!!!
Venite exultemus
"Die Welt braucht einen Vater."

Erinnert mich doch sehr an: "Deutschland braucht einen Führer!"

Sterninger spricht nicht zu Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Er spricht zu dem Missbrauch und der Fehldeutung dieser großen gesellschaftlichen Errungenschaften.
alfons maria stickler
Gleichheit und Freiheit sind zwei Gegensätze.

Gleichheit existiert nur in der Sklaverei.

Entweder man verlangt nach Freiheit und somit erzeugt man Ungleichheit oder man verlangt Gleichheit und somit Unfreiheit.

Und zur Brüderlichkeit: die Brüderlichkeit im Christentum kennt einen Vater, die französische Revolution kennt diesen Vater (Gott) nicht. Höchstens eine "Mutter" die Vernunft Marianne, …More
Gleichheit und Freiheit sind zwei Gegensätze.

Gleichheit existiert nur in der Sklaverei.

Entweder man verlangt nach Freiheit und somit erzeugt man Ungleichheit oder man verlangt Gleichheit und somit Unfreiheit.

Und zur Brüderlichkeit: die Brüderlichkeit im Christentum kennt einen Vater, die französische Revolution kennt diesen Vater (Gott) nicht. Höchstens eine "Mutter" die Vernunft Marianne, die eine Hure war.

😜
cantate
@ M.Magdalena

"Welche Grundwerte der Revolution sollen bitte mit dem übereinstimmen, was das Christentum ausmacht?"

- universelle Menschrechte, abgeleitet aus der gleichen Würde aller Menschen

- gleiches Recht für alle vor dem Gericht statt Willkür

- Religion in Freiheit annehmen dürfen, ohne Zwang

...
Maria Magdalena
Zu behaupten, dass Sie nicht verstehen wollen, widerstrebt mir zutiefst. Allerdings habe ich dennoch den Eindruck.
Welche Grundwerte der Revolution sollen bitte mit dem übereinstimmen, was das Christentum ausmacht?? Entweder ich bin noch dümmer, als ich in aller Bescheidenheit ohne Kleinmut bisher angenommen habe - oder Sie drücken sich fälschlich aus.
Ich will mich nicht um die herkömliche Bedeu…More
Zu behaupten, dass Sie nicht verstehen wollen, widerstrebt mir zutiefst. Allerdings habe ich dennoch den Eindruck.
Welche Grundwerte der Revolution sollen bitte mit dem übereinstimmen, was das Christentum ausmacht?? Entweder ich bin noch dümmer, als ich in aller Bescheidenheit ohne Kleinmut bisher angenommen habe - oder Sie drücken sich fälschlich aus.
Ich will mich nicht um die herkömliche Bedeutung des Begriffes "indoktrinieren" streiten, das ist mir zu bedeutungslos. Bei der Aussage, dass die negative Prägung typisch aufklärerisch ist bleibe ich jedoch. Allerdings wollte ich nur den Vorwurf Hutchens umdeuten. Verkündigung der Lehre ist keine Indoktrination im negativen Sinne.
cantate
@ M. Magdalena

"Pfarrer Sterninger ist sicher nur an unserem Seelenheil interessiert, wie auch Tridentinum Global, der das Video hochgeladen hat."

Gut gemeint ist noch nicht gut.

"Indoktrinierung ist ja nichts schlechtes."

Klar, Gehirnwäsche ist echt respektvoll.
cantate
@ M. Magdalena

Ihre Worte sind ähnlich wirr wie die des Pfarrers. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass bestimmte Grundwerte der französischen Revolution gar nicht so deutlich von christlichen Werten zu trennen sind, wie das manche gerne hätten.

Übrigens: "Glaube, Hoffnung, Liebe" sind nicht Worte Jesu, sondern des hl. Paulus, und natürlich kann man auch die Worte der Heiligen Schrift …More
@ M. Magdalena

Ihre Worte sind ähnlich wirr wie die des Pfarrers. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass bestimmte Grundwerte der französischen Revolution gar nicht so deutlich von christlichen Werten zu trennen sind, wie das manche gerne hätten.

Übrigens: "Glaube, Hoffnung, Liebe" sind nicht Worte Jesu, sondern des hl. Paulus, und natürlich kann man auch die Worte der Heiligen Schrift verbiegend interpretieren.
Maria Magdalena
Pfarrer Sterninger ist sicher nur an unserem Seelenheil interessiert, wie auch Tridentinum Global, der das Video hochgeladen hat. Indoktrinierung ist ja nichts schlechtes. Es ist nur durch die Freimaurerei der Kirche vorgeworfen worden und wird weiterhin, deshalb ist es mit stark negativen Konnotationen behaftet.
Eigentlich ist der Sinn, wie hier ein anderer: "Aufklärung" (mal im eigentlichen …More
Pfarrer Sterninger ist sicher nur an unserem Seelenheil interessiert, wie auch Tridentinum Global, der das Video hochgeladen hat. Indoktrinierung ist ja nichts schlechtes. Es ist nur durch die Freimaurerei der Kirche vorgeworfen worden und wird weiterhin, deshalb ist es mit stark negativen Konnotationen behaftet.
Eigentlich ist der Sinn, wie hier ein anderer: "Aufklärung" (mal im eigentlichen Sinne) und Warnung vor den Schlichen des Widersachers, damit wir ihm nicht auf den Leim gehen. Kurz und bündig: Quasi eine Impfung mit der Lehre Jesu gegen Angriffe des Glaubens, um uns in Treue zur Mutter Kirche zu erhalten, in der Gemeinschaft der Heiligen, und im Heiligen Geist, damit wir einst die Wohnung im Himmel beziehen können, die der Herr dort für uns vorbereitet hat.
Maria Magdalena
Wie sprechen die Franzosen von Lefebvre? Von wem spreche ich so? ich als Christ weiß natürlich auch, das Jesus für uns Sein Blut vergossen hat, zur Vergebung der Sünden. Auch das mit dem "ein für alle mal", Sein Opfer für all unsere Vergehen zur Sühne. Hatten sie meinen Widerspruch erwartet? Oder wo hätte ich solch eine Behauptung jemals aufgestellt?
HUTCHEN
Ja verstanden ! aber ohne weiter zu kommentieren muss ich ihnen sagen dass in frankreich rechtsradikale von LE PEN,traditionalisten von Lefebvre so sprechen und denken, ich sage hier nichts über den Antisemitsmus.
"Also hat jesus die Welt geliebt.." nicht die welt der Frommen vollkommenen, sondern die Welt wie sie halt (leider) ist er hat sie nicht verdammt aber inmitten dieser welt hat er uns …More
Ja verstanden ! aber ohne weiter zu kommentieren muss ich ihnen sagen dass in frankreich rechtsradikale von LE PEN,traditionalisten von Lefebvre so sprechen und denken, ich sage hier nichts über den Antisemitsmus.
"Also hat jesus die Welt geliebt.." nicht die welt der Frommen vollkommenen, sondern die Welt wie sie halt (leider) ist er hat sie nicht verdammt aber inmitten dieser welt hat er uns die Freiheit von der Sünde geschenkt, ein für alle mal. Ich habe eher den Eindruck dass pfarrer sterninger manipuliert indoktriniert, und nicht die Aufklärung.
Maria Magdalena
Hat hier jemand den eigentlcihen Sinn dieses Clips verstanden?
Kleiner Tipp am Rande: Es geht nicht um die "Blutspur" kirchlicher Aktionen, nicht um Zweifel an der gleichen himmlischen Bestimmung der Seelen (jeder einzelner) (=Bruderschaft), und auch nicht darum, den freien Willen des Menschen in Abrede zu stellen.
(!). Dies alles kommt in dem Vortrag nicht zur Sprache.
@cantate: Ich denke, Sie …More
Hat hier jemand den eigentlcihen Sinn dieses Clips verstanden?
Kleiner Tipp am Rande: Es geht nicht um die "Blutspur" kirchlicher Aktionen, nicht um Zweifel an der gleichen himmlischen Bestimmung der Seelen (jeder einzelner) (=Bruderschaft), und auch nicht darum, den freien Willen des Menschen in Abrede zu stellen.
(!). Dies alles kommt in dem Vortrag nicht zur Sprache.
@cantate: Ich denke, Sie unterliegem dem Irrtum:
- Nein, die Predigtworte sind Geist und Leben und gar keines falles "an den Haaren herbeigezogen".
- Nein, er könnte diesen Vortrag nicht über die göttlichen Tugenden halten!! -- Sie sind nämlich nicht Schlagworte der Freimaurerrei, sondern Worte Jesu.
@HUTCHEN
Sachte, sachte und immer schön vernünftig bleiben.
- Dämonisierung der Freimaurerei ist keineswegs der Fall. Die Freimaurerei ist dämonischen Ursprunges und gänzlich antiklerikal (Hass auf die Kirche Jesu Christi!!).
- Jedes Schulkind muss sich heutzutage leider Gottes mit der Philosophie der Aufklärung außeinandersetzen, ob es nun will, oder nicht. Denn die Aufklärung ist gängiges Dogma des Zeitgeistes und omnipresent.
- Das zeigt auch die Selbstverständlichkeit, mit der Sie die Priesterworte verurteilen, nur, weil er gegen den Ökumenismus predigt. Ich kann es durchaus verstehen: wir werden ja von klein auf gelehrt: "Es darf doch jeder denken, was er will"; "Wir glauben doch alle an den gleichen Gott", "Irgendwie sind doch alle Religionen wahr".
Doch exakt dies ist Aufklärung pur! Sehen sie, wie manipuliert, indoktriniert, gleichgeschaltet die moderne Gesellschaft in Wirklichkeit ist??
Genau vor dieser Art von Gleichheit, die nur eine Vorstufe der Gleichgültigkeit ist, warnt Pfarrer Sterninger. Nicht die Gleichwertigkeit der erlösten Seelen wird in Abrede gestellt, nein, keinesfalls. Aber die Menschen auf der Erde sind de facto nicht gleich. Sie haben die gleiche Berufung für den Himmel, zur Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes
- Nächstes Stichwort: Freiheit
Freiheit im Sinne der Heiligen, auch des Paulus, besteht in der Freiheit von der Sünde!! Und dies wiederum bedeutet eine Anerkennung und den Gehorsam gegenüber den Geboten Gottes. Natürlich ist jeder frei, sich zu irren. Aber das ändert nichts daran, dass der Mensch nicht über die Wahrheit verfügen kann, weil Gott die Wahrheit ist. Oder möchten Sie behaupten, die allein gültige Lehre vom Wesen Gottes zu vertreten? Also, da würde ich schon lieber auf die göttliche Offenbarung vertrauen - aber Sie sind natürlich frei, weiter irgend welche andere Dinge zu behaupten.
Kirchentreu
Die Musik im Hintergrund stört bei dieser Art Vorträgen - man nimmt das durch die Musik Versüßlichte, den eigentlichen Inhalt nicht mehr wahr. Hier stellt sich der Produzent dieses Clips durch die Hintergrundmusik selbst ein Bein. Schade.