Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks2.5K
Gloria Global am 5. Oktober 2020 Kinder der gleichen Welt Gestern veröffentlichte Papst Franziskus seine dritte Enzyklika Fratelli tutti. Darin verlegt er sich wieder einmal aufs Träumen. Zitat: „…More
Gloria Global am 5. Oktober 2020

Kinder der gleichen Welt

Gestern veröffentlichte Papst Franziskus seine dritte Enzyklika Fratelli tutti. Darin verlegt er sich wieder einmal aufs Träumen. Zitat: „Träumen wir als eine einzige Menschheit, als Weggefährten vom gleichen menschlichen Fleisch, als Kinder der gleichen Erde, die uns alle beherbergt, jeder mit dem Reichtum seines Glaubens oder seiner Überzeugungen, jeder mit seiner eigenen Stimme, alles Geschwister.“

Keine Vertrautheit mit den falschen Brüdern

Frühere Päpste sagten genau das Gegenteil von Franziskus. Der heilige Pius X. erklärt im Apostolischen Schreiben „Notre Charge Apostolique“ vom August 1910, dass es – Zitat: „keine echte Brüderlichkeit außerhalb der christlichen Liebe gibt“. Leo XIII. warnt in der Enzyklika „Custodi di quella fede“ von 1892 vor jeder Vertrautheit mit gottlosen Wüstlingen und Freimaurern, die sich – Zitat: „unter der Maske der universellen Toleranz, des Respekts vor allen Religionen verstecken“.

Ohne Hunger in die Hölle

Franziskus’ Enzyklika endet mit zwei Gebeten, ein Gebet zum Schöpfer, das jeden Bezug zur Trinität und zu Jesus Christus vermeidet, und ein zweites, ökumenisches Gebet, das Gott dreifaltig nennt. Das erste Gebet erschöpft sich im Innerweltlichen. Es bittet einen Vater der Menschheit um „Dialog, Gerechtigkeit und Frieden“. Zitat: „Sporne uns an, allerorts bessere Gesellschaften aufzubauen und eine menschenwürdigere Welt ohne Hunger und Armut, ohne Gewalt und Krieg.“

Migrationskrise gelöst: Die Deutschen sollen arbeiten und zahlen

Die häufigsten Begriffe der Enzyklika sind „menschlich“, „Welt“ und „Liebe“. Ein Großteil davon und das gesamte vierte von acht Kapiteln befassen sich mit Migration. Franziskus möchte eine Welt ohne Grenzen. Seine Lösung der Migrationskrise: Mehr Visa, vereinfachte Anträge, mehr Hilfsprogramme, bessere Unterkünfte, Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen, eigene Bankkonten, Gewährung aller für den Lebensunterhalt notwendiger Dinge, Bewegungsfreiheit, Bildungsfreiheit, Familienzusammenführung und sogar Bürgerrechte.

Die Vereinten Nationen fördert Verbrechen

In der Enzyklika lobt Franziskus die Vereinten Nationen, die unter dem Deckwort „reproduktive Gesundheit“ weltweit die Abtreibung fördern. Trotzdem preist Franziskus die UNO für eine – Zitat - „Entwicklung und Förderung der Souveränität des Rechtes“. Zitat: „Es muss vermieden werden, dass dieser Organisation die Legitimation entzogen wird, denn ihre Probleme und Mängel können nur gemeinsam angegangen und gelöst werden“ – schreibt er ins Leere.

Menschen zwischen Brot und Müll

Zweimal erwähnt Franziskus en passant die Abtreibung. Er beklagt Mütter, die versklavt und zur Abtreibung gezwungen werden. Ferner kritisiert er, dass die Menschen nicht mehr als zu respektierender Wert empfunden würden, insbesondere wenn sie “wie die Ungeborenen – ‚noch nicht nützlich sind‘ oder – wie die Alten – ‚nicht mehr nützlich sind‘.“ Nächster Satz. Zitat: „Wir sind unsensibel geworden gegenüber jeder Form von Verschwendung, angefangen bei jener der Nahrungsmittel, die zu den verwerflichsten gehört.“
Mission 2020
alfredus
Es bleibt ein Phänomen, Franzikus kann tun und lassen was er will, er wird als der Papst hochgehalten ... ! Selbst im katholischen TV und katholischen Medien, wird er hoch belobigt ! Wie ist das möglich ? Ein Grund kann sein, dass die Christen die seit mehr als fünfzig Jahren ökumenisch berieselt werden und dadurch nicht mehr wissen was noch katholisch ist und heißt ! Ein weiterer Grund sind …More
Es bleibt ein Phänomen, Franzikus kann tun und lassen was er will, er wird als der Papst hochgehalten ... ! Selbst im katholischen TV und katholischen Medien, wird er hoch belobigt ! Wie ist das möglich ? Ein Grund kann sein, dass die Christen die seit mehr als fünfzig Jahren ökumenisch berieselt werden und dadurch nicht mehr wissen was noch katholisch ist und heißt ! Ein weiterer Grund sind die schweigenden Bischöfe, von denen man nichts weiß, als nur, dass sie eine neue Kirche wollen. So bleibt der Bischof von Rom Franziskus, unangefochten und das weltweit ! Kein Gräuel, keine Irrlehre, noch Unsinn, scheinen diesem Mann zu schaden ? Das alles hat den Vorteil, dass Christus früher kommen muss, sonst findet er keinen christlichen Glauben auf Erden mehr !
Maria Katharina
Ja, klar wird er hochgehalten. Das ist seine Aufgabe als Falscher Prophet der Bibel. Da wird sich dran nix ändern.
Obwohl mittlerweile auch die jene, welche ihn hofieren und hochhalten (die Freimaurer innerhalb der Kirche z.B.) sowie die Eliten, die dem Satan dienen, mitbekommen haben dürften, dass immer mehr Leute aufwachen und dies registrieren.
Deshalb schießen sie ja auch dagegen und stellen …More
Ja, klar wird er hochgehalten. Das ist seine Aufgabe als Falscher Prophet der Bibel. Da wird sich dran nix ändern.
Obwohl mittlerweile auch die jene, welche ihn hofieren und hochhalten (die Freimaurer innerhalb der Kirche z.B.) sowie die Eliten, die dem Satan dienen, mitbekommen haben dürften, dass immer mehr Leute aufwachen und dies registrieren.
Deshalb schießen sie ja auch dagegen und stellen alles als Fake-News dar.
Die Zeit, welche Satan gewährt wurde, läuft aus und er weiß das.
Ihm geht es darum, noch möglichst viele Seelen mit sich in die Hölle zu reißen.
Waagerl
@alfredus: Ein Grund kann sein, dass die Christen die seit mehr als fünfzig Jahren ökumenisch berieselt werden und dadurch nicht mehr wissen was noch katholisch ist und heißt ! Zitatende

Genau das habe ich schon vor 2 Tagen an derer Stelle erwähnt! Interreligiöse Ökumene
Ökumene war schon von jeh her, ein großer Betrug! Dieses Wort sollte verboten werden. Ökumene ist Gender auf allen …More
@alfredus: Ein Grund kann sein, dass die Christen die seit mehr als fünfzig Jahren ökumenisch berieselt werden und dadurch nicht mehr wissen was noch katholisch ist und heißt ! Zitatende

Genau das habe ich schon vor 2 Tagen an derer Stelle erwähnt! Interreligiöse Ökumene
Ökumene war schon von jeh her, ein großer Betrug! Dieses Wort sollte verboten werden. Ökumene ist Gender auf allen Ebenen Und Versklavung an die Afterkirche und NWO.
Waagerl
Man kann es auch gut selbst hier im Forum beobachten. Da gibt es Leute die kommen aus einer protestantischen Kirche und haben sich durch Freundschaften und Liebeleien katholisch taufen lassen. Jetzt meinen sie, schon katholisch zu sein. Aber ihr ganzes Gedankengut verrät sie. Das sie gegenderte Werkzeuge sind, welche die die Ökumene nicht nur auf kirchlicher sondern auch auf weltliche Ebene …More
Man kann es auch gut selbst hier im Forum beobachten. Da gibt es Leute die kommen aus einer protestantischen Kirche und haben sich durch Freundschaften und Liebeleien katholisch taufen lassen. Jetzt meinen sie, schon katholisch zu sein. Aber ihr ganzes Gedankengut verrät sie. Das sie gegenderte Werkzeuge sind, welche die die Ökumene nicht nur auf kirchlicher sondern auch auf weltliche Ebene fördern, alles was ein Katholik, aus tiefster Glaubensüberzeugung ablehnt!
One more comment from Waagerl
SvataHora
Dass "Papst Franziskus" unter konservativen Katholiken weitgehend salonfähig bleibt verantworten u.a. Sender wie EWTN und K-TV und Verlage wie Mediatrix aus Wien. Keinerlei Kritik an seinen dämlichen bis gefährlichen Aussagen und Aktionen. Den Gläubigen wird "heile Welt in Rom" vorgegaukelt. In einem neuen Prospekt bietet Medatrix diese Figur des schlafenden heiligen Jospeh an mit dem Vermerk, …More
Dass "Papst Franziskus" unter konservativen Katholiken weitgehend salonfähig bleibt verantworten u.a. Sender wie EWTN und K-TV und Verlage wie Mediatrix aus Wien. Keinerlei Kritik an seinen dämlichen bis gefährlichen Aussagen und Aktionen. Den Gläubigen wird "heile Welt in Rom" vorgegaukelt. In einem neuen Prospekt bietet Medatrix diese Figur des schlafenden heiligen Jospeh an mit dem Vermerk, Sorgen und Probleme auf einen Zettel zu schreiben und sie unter diese Figur des heiligen Joseph zu legen. Das sei die "Art und Weise, wie Papst Franziskus es macht: Der Kummerzettel findet unter dem hl. Joseph einen guten Platz." Da wird den Leuten wieder Sand in die Augen gestreut, wenn der "Papst" etwas tut, was zutiefst nach reiner katholischer Frömmigkeit aussieht.
SvataHora
Schock gestern in der Arbeit wegen einer Kollegin, die vor drei Jahren aus Mazedonien zu uns kam. Sie ist 32 Jahre, geschieden, superhübsch und sieht eher aus wie eine Bilderbuch-Schwedin. Sie machte hier ihre Ausbildung, spricht und schreibt perfekt deutsch. Vor einigen Monaten lernte sie einen Türken kennen und hat ihn bereits geheiratet, ist zum Islam übergetreten und geht nun außerhalb der …More
Schock gestern in der Arbeit wegen einer Kollegin, die vor drei Jahren aus Mazedonien zu uns kam. Sie ist 32 Jahre, geschieden, superhübsch und sieht eher aus wie eine Bilderbuch-Schwedin. Sie machte hier ihre Ausbildung, spricht und schreibt perfekt deutsch. Vor einigen Monaten lernte sie einen Türken kennen und hat ihn bereits geheiratet, ist zum Islam übergetreten und geht nun außerhalb der Arbeit verschleiert. Was bringt eine selbstbewusste und selbstbestimmte junge Frau dazu, sowas zu tun?! Unsere frühere Pflegedienstleistung, eine Dresdnerin, sagte: "Manche haben den Verstand eben zwischen den Beenen." Da wird sie wohl rechthaben. Sexuelle Hörigkeit schaltet den Verstand aus. Immer wieder hört man von sehr selbstbewussten jungen Frauen, dass sie zum Islam übertreten. Häufig ist das mit einer Heirat verbunden. Gerade solche Frauen haben oft die Nase von der Emanzipation voll und wollen sich einer starken Hand unterordnen, wissen gerne den strammen Beschützer an ihrer Seite, dem sie sich unterwerfen wollen. Eine Dame dieser Art brachte es in einer talk show mal auf den Punkt: "In dieser untergeordneten Rolle, diesem "Ausgeliefertsein" habe ich erstmals wirkliche sexuelle Erfüllung gefunden." Nicht zu fassen, was gerade Frauen oft für einen hohen Preis bezahlen, indem sie sich für solch einen Pascha total aufgeben. Ist die Schlinge aber erstmal zu (Heirat!), dann kann es lebensgefährlich werden, sich dieser wieder zu entziehen.
SvataHora
Ach du grüne Neun: ich dachte immer, Pazzo sei ein Mann. - Aber vielleicht kommt ja doch noch der Richtige zum richtigen Zeitpunkt. "Lieber mit dem Richtigen 1 Jahr verheiratet als mit dem Falschen 50!", sagte mal eine alte Dame, die auch erst betagt ihr Glück gefunden hatte.
geringstes Rädchen
❤ 32 neue Beiträge vom 04.10. - 07.10.2020:
endzeitforum.jimdofree.com/neue-beiträge-okt-dez-2020/
Mission 2020
Escorial
Die Indianer hätten ihm schon beigebracht, dass er nicht ihr Geschwisterchen ist und hätten ihn versucht zu skalpieren..(wenn genug Haare da wären).
alfredus
Welche Anliegen hat Franziskus ... ? Warum sollte man sie verstehen ... ? Die Frage ist doch, wie kann ein katholischer Christ das verstehen was in Rom geschehen ist und jeden Tag seine Fortsetzung findet ? Wie kann ein katholischer Christ das ertragen, was in Rom gesprochen und getan wird ? Muss da ein Christ nicht irre an seinem Glauben werden ? Wer keinen fundierten Glauben hat, geht und …More
Welche Anliegen hat Franziskus ... ? Warum sollte man sie verstehen ... ? Die Frage ist doch, wie kann ein katholischer Christ das verstehen was in Rom geschehen ist und jeden Tag seine Fortsetzung findet ? Wie kann ein katholischer Christ das ertragen, was in Rom gesprochen und getan wird ? Muss da ein Christ nicht irre an seinem Glauben werden ? Wer keinen fundierten Glauben hat, geht und ist verloren.
Marie M.
Im Vergleich zur Darstellung in "Die Tagespost" stelle ich hier eine vereinfachte Lesart fest, die wichtige Zwischensätze ignoriert. Bei aller berechtigten Kritik, sollte man schon versuchen die Anliegen des Papstes zu verstehen.
Zweihundert
So und jetzt bringe mal einem Nichtkatholiken bei, dass der katholische Glaube der einzig wahre ist!
Faustine 15
Ich bekomme immer gesagt "der Papst hat es aber erlaubt "Da weiß ich auch nicht mehr was ich noch sagen soll.
Mission 2020
Die Mission läuft anderst ab, dies geht durch die Gnade Gottes mit Hilfe Marias durch die wundertätige Medallie.
Escorial
Die Ansage ist echt witzig.. Aaaalso, ich denke der Bergo wäre der Kopf unserer Grünen, wer er nur deutsch sprechen könnte. Dann aber hätte er das Privileg legal zu kiffen... Es wird nicht langweilig, 😂
Sieglinde
Einfach gesagt er proklamiert die NWO 😡
Mission 2020
Mission 2020
( Katholische Videos des Maximilian Kolbe Apostolates)
Zweihundert
Schaue ich mir mal an, bei Gelegenheit.
alfredus
Leider sind unsere oberen Autoritäten der Kirche zu Politikern geworden und das gilt im besonderem Maße für Franziskus ... ! Nicht der Glaube steht im Mittelpunkt, sondern eine besondere Vermischung von Religion und Verbrüderung ! So ist Religion nicht wichtig, denn in den Naturreligionen gibt es auch Wege des Heils ? ! In diesem Sinne wurde eine dubiose Art von Amazonas-Offenbarung verkü…More
Leider sind unsere oberen Autoritäten der Kirche zu Politikern geworden und das gilt im besonderem Maße für Franziskus ... ! Nicht der Glaube steht im Mittelpunkt, sondern eine besondere Vermischung von Religion und Verbrüderung ! So ist Religion nicht wichtig, denn in den Naturreligionen gibt es auch Wege des Heils ? ! In diesem Sinne wurde eine dubiose Art von Amazonas-Offenbarung verkündet, von der heute niemand mehr spricht ! Aber abgeleitet von dieser falschen Erkenntnis, wurde eine heidnische Göttin Pachamama öffentlich verehrt und o Wunder, es gab keinerlei Proteste ! Verschähmt schweigen unsere Kirchenmänner zu dieser großen Gottbeleidigung und wollen wohl nichts davon gewusst haben ? ! Selbst als die Corona-Epidemie zeitgleich einsetze, wollte man keinen Zusammenhang erkennen. Nun waschen sie ihre Hände in Unschuld und mit geducktem Haupt, aber der liebe Gott hat sie im Auge !
Gottfried von Globenstein
Langsam verstehe ich nichts mehr ! Ist das in ROM ein Politiker ??? Kennt er wirklich nicht diese Koran-Schwarte, die zur Tötung von uns Christen und Juden aufruft ? Soll man dem die Suren mal schicken, ihn aufklären? WAS BEZWECKT ER DENN ? GOTT, HERR, HILF IN DIESER NOT !
alfredus
Der Hl. Josef wurde in der Kirche immer schon besonders verehrt und zwar mit dem Lob : .. Jesus, Maria, Josef ... ! Dieser Gebetssatz ist heute praktisch aus dem Gebetsleben verschwunden, das hängt damit zusammen, dass man die Heiligen nach dem Konzil zurückgedrängt hat, sogar die Gottesmutter ! Erst Papst Johannes Paul II. gab Maria ihre Stellung in der Heilsgeschichte zurück. Die Heiligenverehr…More
Der Hl. Josef wurde in der Kirche immer schon besonders verehrt und zwar mit dem Lob : .. Jesus, Maria, Josef ... ! Dieser Gebetssatz ist heute praktisch aus dem Gebetsleben verschwunden, das hängt damit zusammen, dass man die Heiligen nach dem Konzil zurückgedrängt hat, sogar die Gottesmutter ! Erst Papst Johannes Paul II. gab Maria ihre Stellung in der Heilsgeschichte zurück. Die Heiligenverehrung und selbst die Marienverehrung, hat ihre ehemalige Stellung nicht mehr erreicht !
SvataHora
@Moselanus - Da ich den Eindruck habe, dass Sie in theologischen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner sind, eine Frage: Gibt es eigentlich in der Kirche eine offiziell abgesegnete "Herz-Joseph"-Verehrung? Beim Institut Christus-König wird darauf immer wieder bezug genommen. Es unterhält sogar ein Haus Herz Joseph in Mörsdorf unweit vom Kloster Engelport. Auf die Herz-Joseph-Verehrung bin ich …More
@Moselanus - Da ich den Eindruck habe, dass Sie in theologischen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner sind, eine Frage: Gibt es eigentlich in der Kirche eine offiziell abgesegnete "Herz-Joseph"-Verehrung? Beim Institut Christus-König wird darauf immer wieder bezug genommen. Es unterhält sogar ein Haus Herz Joseph in Mörsdorf unweit vom Kloster Engelport. Auf die Herz-Joseph-Verehrung bin ich auch schon bei den Benedictines of Mary, Queen of the Apostles (USA) gestoßen. - An keiner Stelle habe ich außerhalb von diesen beiden Gemeinschaften etwas von einer Verehrung des "reinsten Herzens Josephs" gehört und gelesen.
Moselanus
Ich weiß das, dieses Haus in Mörsdorf ist übrigens lediglich das Haus, das Msgr. Rudi Schmitz von seiner Oma geerbt hat.

Es gab die Verehrung des reinsten Herzens des heiligen Joseph wohl im 19. Jahrhundert, hat sich aber sicherlich nicht ohne Grund kaum durchgesetzt. Ich wüsste zwar keinen direkten theologischen Gegengrund, halte das aber trotzdem für eine irgendwie gesuchte und äußerlich …More
Ich weiß das, dieses Haus in Mörsdorf ist übrigens lediglich das Haus, das Msgr. Rudi Schmitz von seiner Oma geerbt hat.

Es gab die Verehrung des reinsten Herzens des heiligen Joseph wohl im 19. Jahrhundert, hat sich aber sicherlich nicht ohne Grund kaum durchgesetzt. Ich wüsste zwar keinen direkten theologischen Gegengrund, halte das aber trotzdem für eine irgendwie gesuchte und äußerlich bleibende Parallele zu Herz Jesu und Mariae. Überflüssig.

Ein Einwand könnte sich doch ergeben: Das menschliche Herz Jesu ist physisch aus dem Herzen Mariens gebildet, Herz Jesu und Mariens sind also biologisch verwandt. Vom Josephsherzen gilt das weder in Bezug auf Maria noch auf den Pflegesohn. Darüber müsste man noch näher reflektieren.

Viele fromme Dinge sind theologisch nicht besonders fundiert, da wäre das reinste Josephsherz kein Einzelfall, @SvataHora!
SvataHora
Vergelt's Gott!
Moselanus
Segne es Gott. Das ist nur eine relativ spontane Ersteinschätzung, aber ich denke nachvollziehbar.
Magee
(Noch) mehr Kompetenz als in theologischen scheint mir Moselanus in allen observatorischen Fragen rund um die Tradition zu besitzen. 😎
gennen
Brief des Paulus an die Galater 1,6-12.
Brüder! Ich bin erstaunt, dass ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und dass ihr euch einem anderen Evangelium zuwendet.
Doch es gibt kein anderes Evangelium, es gibt nur einige Leute, die euch verwirren und die das Evangelium Christi verfälschen wollen.
Wer euch aber ein anderes Evangelium verkündigt, als wir …
More
Brief des Paulus an die Galater 1,6-12.
Brüder! Ich bin erstaunt, dass ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und dass ihr euch einem anderen Evangelium zuwendet.
Doch es gibt kein anderes Evangelium, es gibt nur einige Leute, die euch verwirren und die das Evangelium Christi verfälschen wollen.
Wer euch aber ein anderes Evangelium verkündigt, als wir euch verkündigt haben, der sei verflucht, auch wenn wir selbst es wären oder ein Engel vom Himmel.
Was ich gesagt habe, das sage ich noch einmal: Wer euch ein anderes Evangelium verkündigt, als ihr angenommen habt, der sei verflucht.
Geht es mir denn um die Zustimmung der Menschen, oder geht es mir um Gott? Suche ich etwa Menschen zu gefallen? Wollte ich noch den Menschen gefallen, dann wäre ich kein Knecht Christi.
Ich erkläre euch, Brüder: Das Evangelium, das ich verkündigt habe, stammt nicht von Menschen;
ich habe es ja nicht von einem Menschen übernommen oder gelernt, sondern durch die Offenbarung Jesu Christi empfangen.
Waagerl
Keine Vertrautheit mit den falschen Brüdern

Frühere Päpste sagten genau das Gegenteil von Franziskus. Der heilige Pius X. erklärt im Apostolischen Schreiben „Notre Charge Apostolique“ vom August 1910, dass es – Zitat: „keine echte Brüderlichkeit außerhalb der christlichen Liebe gibt“. Leo XIII. warnt in der Enzyklika „Custodi di quella fede“ von 1892 vor jeder Vertrautheit mit gottlosen …More
Keine Vertrautheit mit den falschen Brüdern

Frühere Päpste sagten genau das Gegenteil von Franziskus. Der heilige Pius X. erklärt im Apostolischen Schreiben „Notre Charge Apostolique“ vom August 1910, dass es – Zitat: „keine echte Brüderlichkeit außerhalb der christlichen Liebe gibt“. Leo XIII. warnt in der Enzyklika „Custodi di quella fede“ von 1892 vor jeder Vertrautheit mit gottlosen Wüstlingen und Freimaurern, die sich – Zitat: „unter der Maske der universellen Toleranz, des Respekts vor allen Religionen verstecken“.

Richtig, denn Viele sind ausgegangen die Menschen zu verführen!
alfredus
Franziskus ist in der Tat ein Träumer, allerdings ein Träumer der Welt ... ! Er hat sich sogar in seinem Wachtraum von einen Oberimam inspirieren lassen und profane Forderungen an die Menschheit gestellt, die identisch mit der UNO ! sind. Gott kommt in der Enzyklika nicht vor und damit fehlt auch der Hl. Geist, und damit ist das ganze Schreiben " geistlos " , wie es auch das Konzil war ! …More
Franziskus ist in der Tat ein Träumer, allerdings ein Träumer der Welt ... ! Er hat sich sogar in seinem Wachtraum von einen Oberimam inspirieren lassen und profane Forderungen an die Menschheit gestellt, die identisch mit der UNO ! sind. Gott kommt in der Enzyklika nicht vor und damit fehlt auch der Hl. Geist, und damit ist das ganze Schreiben " geistlos " , wie es auch das Konzil war ! Die Zuwendung Franziskus zu den Fremdreligionen und seine Bestrebungen einer brüderlichen und geschwisterlichen Welt, sind nicht von einem christlichen Glauben getragen, sondern reines politisches Wollen ! So begrüßt er offen die NWO und ist somit ein bewusster Wegbereiter des Antichrist ... !
michael st.
a.t.m
Es wurde ja schon vor langen vom Himmel angekündigt, so das man heute schrieben muss "Rom hat den Glauben verloren und wurde Sitz des Antipeinenchrist" und in Assisi wurde dies schon des Öfteren öffentlich demonstriert. Siehe Assisi-Sakrileg Oktober 1986. Ein Sacco di Roma 2.0 scheint sicher ! , Hymnus an die Gottheit Olokun

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gottfried von Globenstein
Langsam verstehe ich nichts mehr ! Ist das in ROM ein Politiker ??? Kennt er wirklich nicht diese Koran-Schwarte, die zur Tötung von uns Christen und Juden aufruft ? Soll man dem die Suren mal schicken, ihn aufklären? WAS BEZWECKT ER DENN ? GOTT, HERR, HILF IN DIESER NOT !