de.news
62.2K

Zwei Homosexuelle "predigen" am Vatertag in Chicago

Die Old St. Patrick Gemeinde in Chicago ersetzte die Predigt am 19. Juni durch eine "Reflexion" zweier Homosexueller, berichtet PillarCatholic.com.

Der Vorwand war der Vatertag in den USA. Die beiden, Alex Shingleton und Landon Duyka, leben in einer Pseudoehe und haben zwei Mädchen "adoptiert".

"Diese Woche wird in Chicago Pride gefeiert, und heute ist Vatertag, und praktischerweise passt beides zu uns", sagte einer der beiden von der Kanzel. "Seien wir ehrlich, es gibt wahrscheinlich nicht allzu viele homosexuelle Väter, die am Vatertag in vielen katholischen Kirchen auf diesem Planeten sprechen."

Die Gemeinde lachte. Die beiden Homosexuellen griffen dann Pfarreien an, die katholisch sind, bejubelten aber die homosexualistische Ideologie der "radikalen Inklusivität" von Old St. Patrick.

Der Homosexualist Blase Cupich leitet die Erzdiözese Chicago, die voller liturgischer Missbräuche und moralischer Dekadenz ist. Cupich ist damit beschäftigt, die Römische Messe zu bekämpfen.

#newsQaqbqnnkfc

01:08
Goldfisch
Wer noch in SO EINE Kirche geht, ist selber schuld. Satan auch noch huldigen, dazu bedarf es schon ganz verwässerter Kirchenlehre und NULL-Wissen.
N. N.
Zum Teufel mit ihnen.
Sieglinde
Da kann man nur eines sagen, "Herr vergib ihnen den sie wissen nicht was sie tun", wenn es so sein sollte. Anders ist es aber wenn sie genau wissen was sie tun, da ja sogar die Hölle vor dieser Sünde Abscheu hat. Es ist einfach zu traurig was man dem Schöpfer antut und es dann noch als "Liebe" bezeichnet.
michael st.
Das Ende,ist nah! 😱
Die Bärin
Mich wundert schon, dass die Predigt (wenn auch unerlaubt) in "" gesetzt wurde von de.news und nicht der unsägliche "Vatertag". Immerhin ist das der Tag Christi Himmelfahrt!
kyriake
Es wird immer abartiger!! 😤😡