Ziel sei Entwicklung einer religiösen Identität

Kohlgraf: Religionsunterricht muss nicht "gute Katholiken" schaffen
Quelle
katholisch.de/…ionsunterricht-muss-nicht-gute-katholiken-schaffen
Carlus

Kohlgraf: Religionsunterricht muss nicht "gute Katholiken" schaffen

Ziel sei Entwicklung einer religiösen Identität
Severin
Anfang der 60 - er säte der Pfarrer im Religionsunterricht den Samen des lebendigen Glaubens in unsere Kinderherzen ein. Deo gratias!
Klaus Elmar Müller
Ein Scheinproblem: als ob der Glaube bewertet würde! Aber der Glaube hilft, religiöse Fachfragen zu verstehen. Leidenschaftliche Kirchenkritik hilft ebenso dazu und folglich zu guten Noten! Der Punkt ist ein anderer: Konkordat und die missio canonica für Religionslehrer bedeuten, dass zum Religionsunterricht auch Glaubensvermittlung gehört. Das hat ausgerechnet Exz. Bischof Kamphaus (Limburg) …More
Ein Scheinproblem: als ob der Glaube bewertet würde! Aber der Glaube hilft, religiöse Fachfragen zu verstehen. Leidenschaftliche Kirchenkritik hilft ebenso dazu und folglich zu guten Noten! Der Punkt ist ein anderer: Konkordat und die missio canonica für Religionslehrer bedeuten, dass zum Religionsunterricht auch Glaubensvermittlung gehört. Das hat ausgerechnet Exz. Bischof Kamphaus (Limburg) einmal gesagt. Aber Fachschaften "Religion" auch an katholischen Schulen versuchen, ihre Lehrer an die sog. "Würzburger Synode" (1971-1975) zu binden, nach der Religionsunterricht keinesfalls den katholischen Glauben vermitteln dürfe. Bischof Kohlgraf schließt sich dieser Strategie an, indem er auf die Frage der Notengebung für fromme Kinder ablenkt.
Die Bärin
Für meinen "Geschmack" sollten aber gute Katholiken dabei herauskommen!
Maria Katharina
Ganz Ihrer Ḿeinung @Die Bärin