Clicks2.2K
de.news
3

"Höllischer Lärm" strömte aus Vatikan-Besitz in London

Eine Luxuswohnung im Vatikanbesitz am Hans Place in Chelsea, einer der teuersten Adressen im Zentrum Londons, ist zum Gegenstand von Beschwerden der Anwohner geworden. Das berichtet FT.com (17. Juli).

Nachbarn beschwerten sich bei der Stadtverwaltung und sogar beim Londoner Nuntius über "höllischen Lärm" von spätabendlichen Zusammenkünften, an denen teilweise Discjockeys beteiligt waren.

Der Kauf der Wohnung und einiger anderer Luxusimmobilien in London im Jahr 2014 wurde von Franziskus beschlossen und von seiner rechten Hand, Erzbischof Giovanni Angelo Becciu, beaufsichtigt. Die Immobilien wurden mit Geld vom Peterspfennig bezahlt. Sie werden über Briefkastenfirmen auf Jersey verwaltet.

Das derzeit unbewohnte 840 Quadratmeter große Triplex-Apartment verfügt über einen großen Garten und ein Schwimmbad, das als Teil einer Multimillionen-Pfund teuren Renovierung installiert wurde. Das Apartment ist derzeit für eine Miete von £30.000 pro Woche ausgeschrieben.

Das Unternehmen, das die Vatikan-Immobilie verwaltet, wurde keines Fehlverhaltens beschuldigt und sagte, dass es "nicht mit einer Wiederholung irgendwelcher Probleme rechnet."

#newsSetzbwvery

PiusV+X
Die Leben in Saus und Braus.
viatorem
Irgendwann "braust" es ihnen um die Ohren.
Immaculata90
der "Papst" der Armen...