Tina 13
3106

Denn sie essen des Frevels Brot und trinken den Wein der Gewalttat

Weil sie die Erkenntnis gehaßt, nach der Furcht des Herrn nicht gefragt, um meinen Rat sich niemals gekümmert, jede Rüge von mir verschmäht – sollen …
Tina 13
Betritt nicht der Frevler Pfad! Geh nicht auf dem Weg der Bösen! Fliehe ihn, geh nicht darauf! Weiche ihm aus, geh vorüber! Sie können nicht ruhen, wenn sie nichts Böses getan, ihr Schlaf ist ihnen geraubt, wenn sie nicht jemanden verführt. Denn sie essen des Frevels Brot und trinken den Wein der Gewalttat. Der Pfad der Gerechten ist wie der Morgenschein; er wird immer lichter bis zum vollen Tag.…More
Betritt nicht der Frevler Pfad! Geh nicht auf dem Weg der Bösen! Fliehe ihn, geh nicht darauf! Weiche ihm aus, geh vorüber! Sie können nicht ruhen, wenn sie nichts Böses getan, ihr Schlaf ist ihnen geraubt, wenn sie nicht jemanden verführt. Denn sie essen des Frevels Brot und trinken den Wein der Gewalttat. Der Pfad der Gerechten ist wie der Morgenschein; er wird immer lichter bis zum vollen Tag. Der Gottlosen Weg ist wie dunkle Nacht; sie wissen nicht, worüber sie straucheln.