Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks1.2K
de.news
2

Franziskus erhält Auszeichnung vom Europäischen Jüdischen Kongress

Franziskus gewährte Viatcheslav Kantor, dem Präsidenten der Stiftung des Weltholocaustforums und des Europäischen Jüdischen Kongresses, am 14. Februar ein privates Treffen.

Wäre Kantor nicht jüdisch, würde er von den Oligarchenmedien als "russischer Oligarch" bezeichnet werden.

Kantor sagte, sein Forum wolle "die drängendsten moralischen und ethischen Herausforderungen unserer Zeit" angehen, wie "Hass", "Flüchtlinge", "Extremismus" und "globale Ungleichheit" - bekannte Codewörter, die zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit und zur Durchsetzung der Masseneinwanderung verwendet werden.

Was die "globale Ungleichheit" betrifft, verfügt Kantor über ein Vermögen von 3,5 Milliarden Dollar.

Franziskus stimmte den Vorschlägen des Milliardärs zu, weil es notwendig sei, "die jüngeren Generationen vor extremistischer Ideologie zu schützen".

Kantor verlieh Franziskus die Auszeichnung "Goldene Vision 2020". Vor Johannes Paul II. weigerten sich die Päpste, Auszeichnungen dieser Welt anzunehmen.

#newsIcvufjluav

Goldfisch
Ein ganz schlauer Fuchs, dieser Kantor. Will Bergoglio dazu bewegen, noch mehr die Werbetrommel für: "Flüchtlinge", "Extremismus" und zur Durchsetzung der Masseneinwanderung anstiften, indem er ihm einen "Orden", oder was auch immer verleiht. Nun wird B dem K aus der Hand fressen in der Hoffnung, auch vom Mammon noch einige Scheibchen verliehen zu bekommen.
Die Protagonisten der neuen Agenda verleihen sich immer gegenseitig die Preise und Auszeichnungen, das ist doch schon hinlänglich bekannt!!