viatorem
15274.2K

Wie werden Ungeimpfte in Zukunft zurechtkommen müssen?

Es ist unübersehbar, dass es wohl keinen" Impfzwang" gibt, aber ohne Impfung auch gar nichts mehr erlaubt sein wird. Was wird geschehen?More
Es ist unübersehbar, dass es wohl keinen" Impfzwang" gibt, aber ohne Impfung auch gar nichts mehr erlaubt sein wird.
Was wird geschehen?
viatorem
Wenige Jahre sind vergangen und da habe ich dies heute auf GTV in einem Thread gefunden.
Japan arbeitet anscheindend in der Coronazeit entstandene Fehler auf.
Ich versuche den entsprechenden Link hier reinzubringen.
Wenn es nicht klappt , den "JapanThread" gibt es ja noch hier im Forum zu lesen.
Ob das allerdings so stimmt, kann ich nicht beurteilen, weil ich das Medium , das es veröffentlicht hat …More
Wenige Jahre sind vergangen und da habe ich dies heute auf GTV in einem Thread gefunden.

Japan arbeitet anscheindend in der Coronazeit entstandene Fehler auf.

Ich versuche den entsprechenden Link hier reinzubringen.

Wenn es nicht klappt , den "JapanThread" gibt es ja noch hier im Forum zu lesen.

Ob das allerdings so stimmt, kann ich nicht beurteilen, weil ich das Medium , das es veröffentlicht hat nicht kenne.

Aber wenn es stimmt, dann könnte manch Land sich , in dieser Angelegenheit auch mal an Japan orientieren.
Elista
Japans Ex-Innenminister: „So viele sind gestorben, das hätte nicht passieren dürfen“ 💉💀
Wegen der tödlichen Gen-Injektionen entschuldigte sich nun Japans Ex-Innenminister Kazuhiro Haraguchi. „Wir hätten diese Leben retten können. So viele sind gestorben, und das hätten sie nicht tun sollen. (...) denen, die auf tragische Weise durch diese biologische, höllische Sache ihr Leben verloren haben, …More
Japans Ex-Innenminister: „So viele sind gestorben, das hätte nicht passieren dürfen“ 💉💀

Wegen der tödlichen Gen-Injektionen entschuldigte sich nun Japans Ex-Innenminister Kazuhiro Haraguchi. „Wir hätten diese Leben retten können. So viele sind gestorben, und das hätten sie nicht tun sollen. (...) denen, die auf tragische Weise durch diese biologische, höllische Sache ihr Leben verloren haben, möchte ich mein tief empfundenes Beileid aussprechen. (...) Lasst uns diese Regierung stürzen!“, sagte er bei den massiven Protesten gegen die WHO – den bislang größten in Japan. Man versuche, alle kritischen Stimmen zum Schweigen zu bringen. „Aber wir werden niemals verlieren.“

🔥Auch in Genf gab es gestern große Proteste gegen die WHO im Zuge der 77. Weltgesundheitsversammlung.
🎥 AUF1 war vor Ort.

(AUF1)👉🏻 Folgen Sie uns auf Telegram: AUF1
AUF1
Elista
☄️Japanischer Führer entschuldigt sich bei den Ungeimpften: 'Ihr hattet Recht, Impfstoffe töten Millionen unserer Lieben'
Kazuhiro Haraguchi, der frühere japanische Innenminister, ist der erste große Politiker, der sich gestern bei den massiven Protesten gegen die WHO in Japan bei den Ungeimpften für den Tsunami von Todesfällen unter der geimpften Bevölkerung entschuldigt hat.
Er erzählte von …More
☄️Japanischer Führer entschuldigt sich bei den Ungeimpften: 'Ihr hattet Recht, Impfstoffe töten Millionen unserer Lieben'

Kazuhiro Haraguchi, der frühere japanische Innenminister, ist der erste große Politiker, der sich gestern bei den massiven Protesten gegen die WHO in Japan bei den Ungeimpften für den Tsunami von Todesfällen unter der geimpften Bevölkerung entschuldigt hat.

Er erzählte von einem kürzlichen Vorfall, bei dem er nach einem Interview mit dem Präsidenten von Kanal 3 mit einem Redeverbot belegt wurde.

Dieser Versuch, abweichende Stimmen zu zensieren, warf ein Schlaglicht auf die kritische Sorge um die Rede- und Meinungsfreiheit.

⚠️ Haraguchi forderte die Zuhörer auf, in ihrer Entschlossenheit standhaft zu bleiben: "Sie versuchen, unsere Freiheit, unseren Widerstand und unsere Macht zu blockieren. Aber wir werden niemals verlieren."
🔗 Quelle (Japan’s Former Minister for Internal Affairs Apologizes During Massive Protest Against WHO | The Liberty Beacon)

❗Bereits 2009 warnte Jane Bürgermeister vor Vorhaben der WHO! (Bereits 2009 warnte Jane Bürgermeister vor Vorhaben der WHO)
viatorem
22.04.2024
Es ist bisher ein großer Schaden entstanden, der vielleicht nie wieder behoben werden kann, daher muss genau aufgearbeitet werden, nicht in erster Linie um Schuldige zu ermitteln, sondern um helfen zu können. Gesundheitstees helfen da nicht mehr (u.a.wegen kaputtem Immunsystem) und neue Impfungen, da lasse man jetzt mal liebermal die Finger davon.
Gegen was soll denn da noch geimpft …More
22.04.2024

Es ist bisher ein großer Schaden entstanden, der vielleicht nie wieder behoben werden kann, daher muss genau aufgearbeitet werden, nicht in erster Linie um Schuldige zu ermitteln, sondern um helfen zu können. Gesundheitstees helfen da nicht mehr (u.a.wegen kaputtem Immunsystem) und neue Impfungen, da lasse man jetzt mal liebermal die Finger davon.
Gegen was soll denn da noch geimpft werden, bei der Vielfältigkeit noch unerkannter Impfschäden-Erkrankungen.?
Jetzt ist es wichtig , zu retten was noch zu retten ist , denn die Schäden potenzieren sich rasant und das Gesundheitssystem ist damit total überfordert.
6 more comments from viatorem
viatorem
Wer so wie ich dachte, es wäre vorbei der hat sich vermutlich geirrt.
Gestern im Erziehungsfernsehen , diesmal "Notruf Hafenkante"...ich kann nur sagen...fürchterlich.
Es ging um die Masernimpfung und die bösen Verweigerer etc.---fürchterlich.
Ob es da jetzt einen Mord gab, weiß ich gar nicht mehr, aber im Kopf ist geblieben und war wohl auch so beabsichtigt.
Epidemie-Masern. Böse Verweigerer, …More
Wer so wie ich dachte, es wäre vorbei der hat sich vermutlich geirrt.

Gestern im Erziehungsfernsehen , diesmal "Notruf Hafenkante"...ich kann nur sagen...fürchterlich.

Es ging um die Masernimpfung und die bösen Verweigerer etc.---fürchterlich.

Ob es da jetzt einen Mord gab, weiß ich gar nicht mehr, aber im Kopf ist geblieben und war wohl auch so beabsichtigt.

Epidemie-Masern. Böse Verweigerer, eine Mutter wurde sogar ins Polizeiauto geschoben und das Kind in die Klinik verbracht...Schutzanzüge...Masken , Immpfausweisfälschung , Freude, die keine mehr sind, weil eine ihr Kind nicht hat impfen lassen etc.etc , also das volle Programm .

Alles höchst kriminell , wo die Polizei ziemlich unsanft akriv wurde, sie brach sogar in eine Gartenlaube ein.

Noch einmal sowas und diese Sendung ist für mich gestrichen.

Wer wurde eigentlich ermordet? 🤔 Keine Ahnung .

Guten Morgen 😇
viatorem
Viele Monate sind ins Land gegangen und es hat sich einiges geändert.
Ungeimpfte Menschen werden nicht mehr öffentlich schikaniert, drangsaliert und ausgegrenzt. Da hat sich der Wind gedreht , so langsam und schleichend, dass viele gar nicht mehr wissen, was sie damals mit ihren ungeimpften , Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, Vereinskollegen etc.etc. gemacht haben. Sie haben diese …More
Viele Monate sind ins Land gegangen und es hat sich einiges geändert.

Ungeimpfte Menschen werden nicht mehr öffentlich schikaniert, drangsaliert und ausgegrenzt. Da hat sich der Wind gedreht , so langsam und schleichend, dass viele gar nicht mehr wissen, was sie damals mit ihren ungeimpften , Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, Vereinskollegen etc.etc. gemacht haben. Sie haben diese ausgegrenzt in allen Bereichen und warum?

Weil Todesangst sie dazu veranlasst hat, Todesangst gestreut über Politik, deren Leitmedien, Kirche , Wissenschaft etc.

Und heute wird tatsächlich wieder versucht an Menschen, "Impfungen" zu vollziehen, für Krankheiten, die es gar nicht gibt....oder , noch nicht.

---2,5 Millionen haben sich wieder mal "behandeln" lassen. Das sind sehr,sehr wenige im Vergleich zur ersten bis dritten Spritze.

Wohin ist die ehemalige "Begeisterung" und Impfsucht verschwunden?

Hat sich etwa eine Erkenntnis bei einem Großteil der Bevölkerung durchgesetzt?

Viele sind von der Infusion krank geworden und haben das offenbar sogar bemerkt.

Herr Lauterbach sollte jetzt langsamer und besonnener reagieren, meiner Meinung nach.---

Hoffen und beten wir, dass diesmal alles "im Rahmen" bleibt.

Ich wünsche allen ein gesegnetes Allerheiligen, mögen die Heiligen für uns Fürsprache einlegen , in dieser schweren Zeit der Weltenwandlung.
viatorem
Nun, wenn ich die Ausgangsfrage berücksichtige und die Zeit, die vergangen ist, dann kann ich sagen, damals war es schlimm, ausgegrenzt zu sein, aber heute ist es ein Segen , ungeimpft zu sein.
viatorem
Wo bleibt Herr Lauterbach?
Hilft er denen, die ob seiner Handlungsweise, gesundheitlich schwer geschädigt, gesellschaftlich ruiniert, oder gar tot sind, dauernd sterben viele junge. gesunde Menschen immer noch unerwartet.More
Wo bleibt Herr Lauterbach?

Hilft er denen, die ob seiner Handlungsweise, gesundheitlich schwer geschädigt, gesellschaftlich ruiniert, oder gar tot sind, dauernd sterben viele junge. gesunde Menschen immer noch unerwartet.
viatorem
10.05.2023
Es scheint nicht mehr so richtig mit der Impferei voranzugehen. Den Herstellern der Impfstoffe (wenn man die Brühe so bezeichnen kann) , schwimmen so langsam die Felle weg, was heißt, die gigantischen Gewinne schrumpfen.
Viele Menschen lassen sich nicht weiter Spritzen setzen und verweigern die angebotenen "Auffrischimpfungen" immer mehr.
Nun, was tun die Hersteller jetzt. Jammern? Neee …More
10.05.2023

Es scheint nicht mehr so richtig mit der Impferei voranzugehen. Den Herstellern der Impfstoffe (wenn man die Brühe so bezeichnen kann) , schwimmen so langsam die Felle weg, was heißt, die gigantischen Gewinne schrumpfen.

Viele Menschen lassen sich nicht weiter Spritzen setzen und verweigern die angebotenen "Auffrischimpfungen" immer mehr.

Nun, was tun die Hersteller jetzt. Jammern? Neee...die erfinden jetzt Impfstoffe gegen die evtl.Nebenwirkungen der Impfung, die sich immer mehr zeigen.Allerdings werden sie nicht als solche benannt, sondern als eigenständige böse Krankheiten bezeichnet.

Gegen Krebs und Gürtelrose , gibt es bald vorsorglich Impfungen. Ich kenne Menschen, die warten schon sehnsüchtig auf diese Impfung und so ist den Herstellerfirmen ein langes und ertragreiches Gewinnerleben gesichert.

Wenigstens scheinen hier keine Zwangsimpfungen vorgesehen zu sein , das ist ja mal was Gutes in diesen schweren Zeiten.

Und die ungeimpften Menschen genießen wieder den Status von vollwertigen Mitgliedern der Gesellschaft und das ist eine sehr gute Entwicklung.
viatorem
Nun kommt so langsam eine Kertwende .
Herr Lauterbach räumt schwere Impfschäden ein, allerdings 1: 10.000 und weil er immer alles schöngeredet hat, könnte man davon ausgehen, dass die 10.000 auch etwas "geschönt" dargestellt werden.
Die Ungeimpften werden jetzt nicht mehr diskriminiert, aus der Gesellschaft ausgeschlossen, ihrer Ämter enthoben ,oder gar aus den Familienkreisen entfernt etc. usw.
More
Nun kommt so langsam eine Kertwende .

Herr Lauterbach räumt schwere Impfschäden ein, allerdings 1: 10.000 und weil er immer alles schöngeredet hat, könnte man davon ausgehen, dass die 10.000 auch etwas "geschönt" dargestellt werden.

Die Ungeimpften werden jetzt nicht mehr diskriminiert, aus der Gesellschaft ausgeschlossen, ihrer Ämter enthoben ,oder gar aus den Familienkreisen entfernt etc. usw.

Der Schaden, der jedoch hinterlassen wurde, kann so schnell nicht repariert werden, zuviel Vertrauen fiel den Zwangs-Corona-Maßnahmen zum Opfer.

Wenn Herr Lauterbach nun offiziell schwere Impfschäden bestätigt, dann ist das zumindest eine anerkennenswerte Maßnahme, die vielen Opfern in ihrem Leid , ein klein wenig Beachtung schenkt, wenn ihnen auch nicht geholfen werden kann.
Bibiana
Was ist das denn hier für ein Hin und Her über die "Impfung" ? Einen wie auch gearteten Impfzwang darf es meiner Meinung nach wegen Corona niemals geben.
Was wohl sonst noch alles so über uns kommen wird?
Großer Gott, hilf uns, dass wir dann in Einigkeit zusammen stehen!
viatorem
Nun ja, der Thread ist ja schon über 1 1/2 Jahre alt, da hat sich so manches getan.
viatorem
Man fasse sich an den Kopf 🤕
Jetzt geht das Heulen und Zähneknirschen los.
Entnommen aus "lepenseur"
"Die Ungeimpften wussten, was wir nicht wussten. Einige von ihnen sagten zu wenig. Die meisten sagten gar nichts. Jetzt klebt viel Blut an ihren Händen.
Während die Welt damit kämpft, die verheerenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu bewältigen, taucht immer wieder die Frage auf, warum die …
More
Man fasse sich an den Kopf 🤕
Jetzt geht das Heulen und Zähneknirschen los.

Entnommen aus "lepenseur"

"Die Ungeimpften wussten, was wir nicht wussten. Einige von ihnen sagten zu wenig. Die meisten sagten gar nichts. Jetzt klebt viel Blut an ihren Händen.

Während die Welt damit kämpft, die verheerenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu bewältigen, taucht immer wieder die Frage auf, warum die Ungeimpften nicht mehr getan haben, um uns vor den potenziellen Gefahren einer Injektion zu warnen."


Kann vielleicht auch Satire sein, ist nicht genau erkennbar.
viatorem
Nun, eine entsprechende Antwort gibt ( in einem anderen Thread ) @Tradition und Kontinuität
"Die (fanatisierten) Ungeimpften Haben die Normalbevölkerung auch so schon genug genervt." 😉 😇More
Nun, eine entsprechende Antwort gibt ( in einem anderen Thread ) @Tradition und Kontinuität

"Die (fanatisierten) Ungeimpften Haben die Normalbevölkerung auch so schon genug genervt." 😉 😇
viatorem
Gefunden auf T-online
T-online stellt Fragen.
"Rätselhafte Übersterblichkeit
Warum starben 2022 so viele Menschen in Deutschland?"
Alles wurde einkalkuliert nur nicht evtuelle Impffolgen.
Aus Angst etwas herauszufinden, was die Bevölkerung verunsichern könnte ?
Man könnte es fast meinen.More
Gefunden auf T-online

T-online stellt Fragen.

"Rätselhafte Übersterblichkeit
Warum starben 2022 so viele Menschen in Deutschland?"

Alles wurde einkalkuliert nur nicht evtuelle Impffolgen.

Aus Angst etwas herauszufinden, was die Bevölkerung verunsichern könnte ?
Man könnte es fast meinen.
2 more comments from viatorem
viatorem
Momentan gibt es nicht viel zu schreiben. Die Ungeimpften werden in Ruhe gelassen und es interessiert fast niemanden mehr, welchen Impfstatus jemand hat. Die täglich in den Medien auftauchenden Inzidenzen und Grafiken sind auch verschwunden.
Jetzt gilt es aufzuarbeiten zu welch einer Mißwirtschaft und Korruption bisher die Hauptimpfjahre 2020-2021 geführt haben.
Obwohl nicht überraschend, tun sich …More
Momentan gibt es nicht viel zu schreiben. Die Ungeimpften werden in Ruhe gelassen und es interessiert fast niemanden mehr, welchen Impfstatus jemand hat. Die täglich in den Medien auftauchenden Inzidenzen und Grafiken sind auch verschwunden.

Jetzt gilt es aufzuarbeiten zu welch einer Mißwirtschaft und Korruption bisher die Hauptimpfjahre 2020-2021 geführt haben.

Obwohl nicht überraschend, tun sich da Abgründe auf.

Wenn jetzt noch die zuviel bestellten Masken verkauft werden, werden auch wahrscheinlich die letzten "Regeln" der Maskenverpflichtung aufgehoben.

Den Rest kann man ja zur Erinnerung an böse Zeiten, auf die Straße kleben.

Es bleibt zu hoffen, dass dieses Drama zu einem Ende gekommen ist und der Vorhang gefallen.
viatorem
Wir sind jetzt soweit, dass man nicht mehr sagen sollte, man sei ungeimpft. Aber aus anderen Gründen wie noch vor ca. 2 Jahren.
Warum?
Weil das unverseuchte Blut ungeimpfter Menschen so wertvoll sein wird wie Gold.More
Wir sind jetzt soweit, dass man nicht mehr sagen sollte, man sei ungeimpft. Aber aus anderen Gründen wie noch vor ca. 2 Jahren.

Warum?

Weil das unverseuchte Blut ungeimpfter Menschen so wertvoll sein wird wie Gold.
viatorem
Wie mit Ungeimpften umgegangen wurde, entwickelt sich so langsam zu einem Verbrechen.
nujaas Nachschlag
Wie wurde denn mit Ihnen umgegangen? Ich habe meinen Impfpaß bis heute nicht einmal vorgezeigt.
viatorem
Ich habe sehr viele Bekannte dabei "verloren" wo ich dachte, sie wären Freunde.
Ins Restaurant durfte ich auch nicht, allerdings bekamen wir dann doch meist noch ein Plätzchen draußen in der Kälte ,so wie ein Hund draußen bleiben muss, aber meist dürfen die Hunde ja ins Restaurant. Einige meiner Bekannten bzw. anderen Freunde saßen dann mit mir "draußen" , das war mir dann aber doch auch unangenehm …More
Ich habe sehr viele Bekannte dabei "verloren" wo ich dachte, sie wären Freunde.
Ins Restaurant durfte ich auch nicht, allerdings bekamen wir dann doch meist noch ein Plätzchen draußen in der Kälte ,so wie ein Hund draußen bleiben muss, aber meist dürfen die Hunde ja ins Restaurant. Einige meiner Bekannten bzw. anderen Freunde saßen dann mit mir "draußen" , das war mir dann aber doch auch unangenehm. Und noch so einige andere Vorfälle ergaben sich.

Was soll ich sagen....schön war das ganz und gar nicht und so unnötig wie ein Kropf.
viatorem
Besuche bei Verwandten war untersagt....ja wissen Sie denn nicht mehr, was Ungeimpfte alles für Vorschriften einhalten mussten, bis hin zu Besuchsverbot bei den alten Eltern in Pflegeeinrichtungen.?
nujaas Nachschlag
Von fast allem war und bin ich seit langem ausgeschlossen, weil ich arm bin. Lediglich unsicher macht mich Ihr Hinweis auf Besuchsverbote in Pflegeheimen. Ich bin mit Test und Maske reingekommen, wenn man denn überhaupt rein kam. Nach Impfausweis hat man mich nicht gefragt. Es kann aber sein, daß ich Onkel und Tante nicht jeden Monat besucht habe.
Elista
Die letzten zwei Jahre war Dezember und Januar Besuchsverbot im Heim bei uns, da kam man gar nicht rein.
Dieses Jahr ist es relativ gemäßigt. Man braucht eigentlich einen Test, aber sehen will ihn niemand.
viatorem
"Lediglich unsicher macht mich Ihr Hinweis auf Besuchsverbote in Pflegeheimen. Ich bin mit Test und Maske reingekommen, wenn man denn überhaupt rein kam."
Zu Zeiten von 2G kam man ungeimpft fast nirgendwo mehr rein und schon gar nicht in Krankenhäuser, zu sterbenden Angehörigen, in Pflegeheime und sonstige staatliche und kirchliche Einrichtungen. Eine menschliche Kathastrophe war das .More
"Lediglich unsicher macht mich Ihr Hinweis auf Besuchsverbote in Pflegeheimen. Ich bin mit Test und Maske reingekommen, wenn man denn überhaupt rein kam."

Zu Zeiten von 2G kam man ungeimpft fast nirgendwo mehr rein und schon gar nicht in Krankenhäuser, zu sterbenden Angehörigen, in Pflegeheime und sonstige staatliche und kirchliche Einrichtungen. Eine menschliche Kathastrophe war das .
Tradition und Kontinuität
Bei uns kommt man ohne Kontrolle ins Krankenhaus, ob geimpft oder ungeimpft. Nur das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist obligatorisch. Damit müssten eigentlich alle leben können.
viatorem
Ja, das hat sich ja jetzt Gott sei Dank ziemlich entspannt, aber die Schäden, die in den letzten beiden Jahren angerichtet wurden sind zum Teil nicht wieder gut zu machen.
Was ist da alles zerbrochen und zerstört worden, an Familien, Freundschaften,Vertrauen, Zuversicht und vor allem auch Kindheit und Jugend. Und Gutes ist dabei gar nichts herausgekommen, im Gegenteil, erst jetzt kommen immer mehr …More
Ja, das hat sich ja jetzt Gott sei Dank ziemlich entspannt, aber die Schäden, die in den letzten beiden Jahren angerichtet wurden sind zum Teil nicht wieder gut zu machen.

Was ist da alles zerbrochen und zerstört worden, an Familien, Freundschaften,Vertrauen, Zuversicht und vor allem auch Kindheit und Jugend. Und Gutes ist dabei gar nichts herausgekommen, im Gegenteil, erst jetzt kommen immer mehr die Langzeit-Schäden zu Tage.

Dennoch ist es gut, dass jetzt die meisten "Maßnahmen" zurückgefahren werden, es waren eh nur unnütze "Schnellschüsse".
nujaas Nachschlag
Zu Sterbenden kam man in NRW immer, außer in den anderthalb Monaten, in denen Schutzanzüge und Masken rar waren. Da gab es aber auch keine Ungeimpften oder Geimpfte.
nujaas Nachschlag
Machen Sie sich eigentlich Gedanken um Leute wie mich, deren 'Ausgesperrtheit mit Corona weder begonnen noch aufgehört hat oder tun Sie sich nur selber leid?
viatorem
Die ewig Schuldigen.
Habe vor kurzem gelesen, dass da jetzt doch nachgeforscht wird und als Ergebnis sei herausgekommen, dass die Ungeimpften "Warner" schuld an den Impfschäden seien, weil sie den Geimpften Angst gemacht hätten und aus dieser Angst heraus, hätten sich deren Gefäße verengt und desshalb wurden die Gefäße geschädigt etc. 🤔
Also nicht die Impfung an sich führe zu Todesfällen oder …More
Die ewig Schuldigen.

Habe vor kurzem gelesen, dass da jetzt doch nachgeforscht wird und als Ergebnis sei herausgekommen, dass die Ungeimpften "Warner" schuld an den Impfschäden seien, weil sie den Geimpften Angst gemacht hätten und aus dieser Angst heraus, hätten sich deren Gefäße verengt und desshalb wurden die Gefäße geschädigt etc. 🤔

Also nicht die Impfung an sich führe zu Todesfällen oder schweren Schäden, sondern die Angst davor, die durch "unverantwortliche Warner", bei den Geimpften hervorgerufen würden.

Die Ungeimpften sind schuld, nicht die Spritze.
viatorem
Wenn das , was ich heute gelesen und gehört habe stimmt, dann zeichnet sich ein Licht am Ende des Tunnels für die geplagten ungeimpften Pflegekräfte ab. Sie dürfen wahrscheinlich bald wieder ungestraft ihren professionellen Dienst am Nächsten tun.
Der Irrsinn, sie zu einer "Impfung " genannt Genmanipulation zu zwingen , wurde jetzt scheinbar als ein Solcher erkannt und wird sehr wahrscheinlich …More
Wenn das , was ich heute gelesen und gehört habe stimmt, dann zeichnet sich ein Licht am Ende des Tunnels für die geplagten ungeimpften Pflegekräfte ab. Sie dürfen wahrscheinlich bald wieder ungestraft ihren professionellen Dienst am Nächsten tun.

Der Irrsinn, sie zu einer "Impfung " genannt Genmanipulation zu zwingen , wurde jetzt scheinbar als ein Solcher erkannt und wird sehr wahrscheinlich ad.Acta gelegt.

Ich hoffe, ich habe da nichts missverstanden , bei den letzten hoffnungsvoll erscheinenden Ankündigungen unseres Gesundheitsministers &Co.

Im Oktober 2022 haben wir eine bisher sehr hohe ,ungeklärte Übersterblichkeit, deren Ursache jetzt geklärt wird...bisheriges Ergebnis...es war vielleicht ,oder vermutlich, eventuell , keine Ahnung u.a. der sehr heiße Sommer daran schuld .
viatorem
Im OKTOBER war der heiße Sommer daran schuld.
viatorem
Es zeichnet sich ab, dass die Impfung gegen das Virus immer mehr auf Anbieten eines Impfstoffes hinausläuft, nicht mehr auf Drängen und Zwängen.
Es gibt viele neue bittere Erkenntnisse, die dazu geführt haben , den Menschen ihre Eigenverantwortung zuzugestehen.
Der Umgang mit Ungeimpften hat sich etwas entspannt , jedoch für viele Familien und Freundeskreise ist die Spaltung, die entstanden ist …More
Es zeichnet sich ab, dass die Impfung gegen das Virus immer mehr auf Anbieten eines Impfstoffes hinausläuft, nicht mehr auf Drängen und Zwängen.

Es gibt viele neue bittere Erkenntnisse, die dazu geführt haben , den Menschen ihre Eigenverantwortung zuzugestehen.

Der Umgang mit Ungeimpften hat sich etwas entspannt , jedoch für viele Familien und Freundeskreise ist die Spaltung, die entstanden ist nicht mehr gutzumachen , zuviel Enttäuschung über Menschen wo man geglaubt hat sie zu kennen , hat sich breitgemacht.

Auch das Denutiantentum hat sich prächtig entwickelt....alles nicht gut für eine harmonisches Zusammenleben einer Gesellschaft.

Nun bleibt abzuwarten, ob sich die Situation weiterhin entspannt, oder wieder künstlich angeheizt wird.
One more comment from viatorem
viatorem
In der ganzen Welt, wird es ruhiger um die "Pandemie", teilweise wird sie sogar für beendet erklärt...nur ein gallisches Dorf ....ach nein, nur Deutschland will sie einfach nicht loslassen.
Was die Ungeimpften angeht, nun, ich habe den Eindruck, sie werden derzeit nicht mehr ganz soviel ausgegrenzt, hoffentlich bleibt das so, dann könnte ja einiges in unserer freien,demokratischen Gesellschaft …More
In der ganzen Welt, wird es ruhiger um die "Pandemie", teilweise wird sie sogar für beendet erklärt...nur ein gallisches Dorf ....ach nein, nur Deutschland will sie einfach nicht loslassen.

Was die Ungeimpften angeht, nun, ich habe den Eindruck, sie werden derzeit nicht mehr ganz soviel ausgegrenzt, hoffentlich bleibt das so, dann könnte ja einiges in unserer freien,demokratischen Gesellschaft besser werden.
viatorem
Ob geimpft oder nicht...Corona erwischt alle ,oder zumindest viele.
Wer hat nun das Beste entgegenzusetzen?
Geimpfte...oder ein gutes 'Immunsystem der Ungeimpften?More
Ob geimpft oder nicht...Corona erwischt alle ,oder zumindest viele.

Wer hat nun das Beste entgegenzusetzen?

Geimpfte...oder ein gutes 'Immunsystem der Ungeimpften?
nujaas Nachschlag
Wenn nur alle Ungeimpften ein gutes Immunsystem hätten.
viatorem
Meines ist nicht mehr so gut..hatte im März eine fürchterliche Gürtelrose , dann im Juni Corona, dann vor kurzem eine 'Influenza...aber Hurra , ich lebe noch. 😉
Elista
@viatorem und @ nujaas Nachschlag ist gut fürs Immunsystem
Gesundheitsvitaminpaste, Ingwer - Zitrone - Honig.
Ich nehme davon jeden Tag einen Löffel voll in mein Müsli rein
heiligeameli
@viatorem hatte letztes Jahr Gürtelrose ,hatte große schmerzen und heuer im März hatte ich Corona das war halb so schlimm wie die Gürtelrose.
viatorem
im Herbst angekommen.
Corona ist Thema Nr. 2.
Viele Menschen sind erkrankt und viele Menschen wieder gesund.
Die meisten Ärzte reagieren gar nicht mehr auf die Krankmeldungen und die Corona-Kranken müssen sehen, wie sie wieder gesund werden.
Sie werden auch wieder gesund!!More
im Herbst angekommen.

Corona ist Thema Nr. 2.

Viele Menschen sind erkrankt und viele Menschen wieder gesund.

Die meisten Ärzte reagieren gar nicht mehr auf die Krankmeldungen und die Corona-Kranken müssen sehen, wie sie wieder gesund werden.

Sie werden auch wieder gesund!!
nujaas Nachschlag
die meisten. Mehr als 700 letzte Woche nicht.
viatorem
@nujaas Nachschlag
Viele meiner Freunde liegen darnieder und es interresiert keinen Arzt.
Gott sei Dank hat @Elista @ Co einige gute Heilmethoden parat.More
@nujaas Nachschlag

Viele meiner Freunde liegen darnieder und es interresiert keinen Arzt.

Gott sei Dank hat @Elista @ Co einige gute Heilmethoden parat.
Elista
@viatorem
Was brauchst du?
viatorem
@Elista
Danke, momentan geht es , ich bin übern Berg , mein Kind noch nicht so ganz, aber es wird.
Das "Kind " ist geimpft, weil zwangsgeimpft.
Aber es hat ja eine Mutter , die die Heilkunde gut beherrscht.
Danke für deine Nachfrage, ich brauche wohl bald wahrscheinlich etwas Heilkundiges. 😇More
@Elista
Danke, momentan geht es , ich bin übern Berg , mein Kind noch nicht so ganz, aber es wird.

Das "Kind " ist geimpft, weil zwangsgeimpft.

Aber es hat ja eine Mutter , die die Heilkunde gut beherrscht.

Danke für deine Nachfrage, ich brauche wohl bald wahrscheinlich etwas Heilkundiges. 😇