Clicks463

Aufopferung der heiligen Messe

Tina 13
103
*Aufopferung der heiligen Messe* Erlösung aus dem Fegefeuer. Was glaubt Ihr, ist die wirksamste und größte Hilfe für die unerlösten Seelen im Fegfeuer? Das ist die Aufopferung der heiligen Messe. …More
*Aufopferung der heiligen Messe*

Erlösung aus dem Fegefeuer.

Was glaubt Ihr, ist die wirksamste und größte Hilfe für die unerlösten Seelen im Fegfeuer? Das ist die Aufopferung der heiligen Messe. Im Meßopfer erlangen wir nach den Worten des heiligen Gregor von Nazianz "Anteil an Christus, an Seinen Leiden, an Seiner Gottheit." Folglich erhalten die Armen Seelen, wenn wir für sie die heilige Messe aufopfern.

Anteil an Christus, an Seinen Leiden und Seiner Gottheit durch die Gliedschaft am mystischen Leib; und eben dieses Anteil haben an den Leiden Christi bewirkt den Loskauf von allen Sündenstrafen und ihre Befreiung aus dem Fegfeuer. - Es gibt nichts Größeres und Wertvolleres auf Erden als das heilige Meßopfer, bei dem täglich Jesu heiliges und heiligendes Blut fließt. Mit diesem Kostbaren Blut Jesu dürfen wir die leidenden Seelen am meisten trösten. Christi Blut ist ein unendlicher Trost und Segen für die in den Flammen sühnenden Seelen. Die Armen Seelen dürsten förmlich danach. Im Fegfeuer wird alles vom Kostbaren Blut betaut und beglückt. - Dieses Blut wäscht Sündenschuld und tilgt Sündenstrafen; es reinigt und vollendet die Seelen.

"Heiland, wir können Dir nicht genug dafür danken, dass Du uns im heiligen Kreuzesopfer auf ungezählten Altären Tag und Nacht Dein erlösendes Blut schenkst, auf daß wir es dem himmlischen Vater aufopfern, sowohl für unsere eigenen sündigen Seelen, als auch für die leidenden Seelen im Reinigungsort. Vom Aufgang der Sonne bis zum Niedergang fließt Dein Blut - ohne Unterbrechung.

Würden wir es mit der ganzen Glut unseres Herzens auffangen und mit einem, unbegrenzten Vertrauen ausgießen, müßten schier für einen Augenblick die Gluten des Fegfeuers erlöschen."

Ja, in Strömen floß das Blut Christi am Kreuz und es fließt weiter auf unseren Altären, aber es bedarf der Seelen, die dieses Kostbare Blut, diesen höchsten Gnadenschatz, auffangen und weiterleiten an den Ort der Sühne.

Am wirksamsten wird diese Aufopferung, wenn wir uns mit Maria zu Füßen des Kreuzes vereinen und sie kindlich bitten, SIE möge mit ihren mütterlichen Händen das Erlöserblut ihres Sohnes, über alle leidenden Seelen im Fegfeuer ausgießen, besonders auch über unsere Angehörigen, die dort noch leiden müssen. Vergessen wir doch diese keinen einzigen Tag! Sie gehören immer zu uns.

(Kreuz-Jesus)
Tina 13
„Im Meßopfer erlangen wir nach den Worten des heiligen Gregor von Nazianz "Anteil an Christus, an Seinen Leiden, an Seiner Gottheit." Folglich erhalten die Armen Seelen, wenn wir für sie die heilige Messe aufopfern.“
Gestas likes this.
Rita 3
Als Gebet vor der Heiligen Messe eine gute Einstimmung.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
diana 1 likes this.
Rita 3
Ewiger Vater, ich bringe dir das Opfer dar, das Dein geliebter Sohn Jesus Christus am Kreuz vollbrachte, indem Er sich selbst dahingab. Jetzt erneuert er es wieder auf dem Altar. Ich will dich anbeten und ehren, wie Du es verdienst, und Dich anerkennen als den Höchsten Herrn über alles Geschaffene, denn alles ist vollkommen abhängig von Dir. Ich will Deine Gerechtigkeit versöhnen, die durch so …More
Ewiger Vater, ich bringe dir das Opfer dar, das Dein geliebter Sohn Jesus Christus am Kreuz vollbrachte, indem Er sich selbst dahingab. Jetzt erneuert er es wieder auf dem Altar. Ich will dich anbeten und ehren, wie Du es verdienst, und Dich anerkennen als den Höchsten Herrn über alles Geschaffene, denn alles ist vollkommen abhängig von Dir. Ich will Deine Gerechtigkeit versöhnen, die durch so viele Sünden beleidigt wurde und Dir entsprechende Genugtuung dafür bieten. Gnade und Erbarmen will ich erflehen für mich, meine Lieben und alle Menschen, alle Bedrängten, Verfolgten, alle Sterbenden auch alle Seelen im Fegefeuer. Amen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13 likes this.
2 more comments from Rita 3
Rita 3
Wenn wir jetzt den Armen Seelen helfen, werden wir auch Hilfe erhalten, wenn wir einmal an diesem Ort sein müssen. Nützen wir unsere Zeit, sie kommt nicht wieder.
Wie viele Seelen würden gerne zurückkommen, um wenigstens an einer hlg. Messe teilnehmen zu können. Wer jedoch hier das hlg. Messopfer vernachlässigt hat, kann auch in der Ewigkeit nicht so viele Schätze daraus ziehen. Wichtig ist aber …More
Wenn wir jetzt den Armen Seelen helfen, werden wir auch Hilfe erhalten, wenn wir einmal an diesem Ort sein müssen. Nützen wir unsere Zeit, sie kommt nicht wieder.
Wie viele Seelen würden gerne zurückkommen, um wenigstens an einer hlg. Messe teilnehmen zu können. Wer jedoch hier das hlg. Messopfer vernachlässigt hat, kann auch in der Ewigkeit nicht so viele Schätze daraus ziehen. Wichtig ist aber auch, dass wir es nicht nur an uns vorbeilaufen lassen sondern andächtig daran teilnehmen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13 likes this.
Rita 3 likes this.
Tina 13
Die Handkommunion, die Seine Bischöfe und Priester zugelassen haben, ist ein großes Übel. Es ist wahrhaftig sein wahrer Leib, den seine geweihten Priester in ihren Händen halten. Wie konnte man es je zulassen, dass jemals ein Laie diesen, Seinen geheiligten Leib, anfasst?

Wie entehrt man Ihn dadurch. Wie viele Sakrilegien gibt es weiterhin. Seine Priester haben Sein Heiliges Opfermahl zum Volk …More
Die Handkommunion, die Seine Bischöfe und Priester zugelassen haben, ist ein großes Übel. Es ist wahrhaftig sein wahrer Leib, den seine geweihten Priester in ihren Händen halten. Wie konnte man es je zulassen, dass jemals ein Laie diesen, Seinen geheiligten Leib, anfasst?

Wie entehrt man Ihn dadurch. Wie viele Sakrilegien gibt es weiterhin. Seine Priester haben Sein Heiliges Opfermahl zum Volk hingewandt gefeiert. Sie haben es nicht erkannt, dass sie Ihrem Jesus, damit den Rücken zugewandt haben. Wie sehr musste Er all die Jahre in ihnen bei Seinem Opfermahl leiden. Sie haben Sein Gewand angezogen. Wie können sie Ihm dann den Rücken zukehren? In Seinem Opfermahl spricht Christus mit den Priestern. Sie sind Ihm geweiht und sie sind Sein. Der Herr offenbart Sich ihnen in Seinem Heiligen Opfermahl.
4 more comments from Tina 13
Tina 13
Ein kurzes Fegefeuer haben laut P. Paul von Moll namentlich jene Personen, die gottergeben sterben. Er berichtet von einer Dame, die bei einem Eisenbahnunglück unweit Genf den Tod gefunden hat und sogleich in den Himmel gekommen ist, weil sie im letzten Augenblick gerufen hat: "Herr. dein Wille geschehe!" Auch berichtet er von einer verstorbenen Dame, die nur eine Stunde im Fegefeuer war und der …More
Ein kurzes Fegefeuer haben laut P. Paul von Moll namentlich jene Personen, die gottergeben sterben. Er berichtet von einer Dame, die bei einem Eisenbahnunglück unweit Genf den Tod gefunden hat und sogleich in den Himmel gekommen ist, weil sie im letzten Augenblick gerufen hat: "Herr. dein Wille geschehe!" Auch berichtet er von einer verstorbenen Dame, die nur eine Stunde im Fegefeuer war und der erlaubt wurde, diese Stunde in demselben Armstuhl zuzubringen, in welchem sie gestorben war. Diese Gnade wurde ihr deswegen zuteil, weil sie ihre Kinder vortrefllich erzogen hatte.

Maria Lindmayr sagt: “Am kürzesten werden im Fegefeuer zurückgehalten die Gutmütigen. Weichherzigen und Barmherzigen und jene, die gerne sterben.”
Tina 13
Die ehrwürdige Katharina Emmerich (sie hat in Visionen das Leben Jesu und seiner Mutter geschaut) sagt, daß der Heiland jedesmal am Jahrestag seines Todes, also am Karfreitag, ins Fegefeuer hinabsteige und dort die eine oder andere Seele seiner Feinde befreie, die ein Zeuge seines blutigen Todes auf Golgotha gewesen sind und bisher noch immer nicht zur Anschauung Gottes zugelassen Wurden. Also …More
Die ehrwürdige Katharina Emmerich (sie hat in Visionen das Leben Jesu und seiner Mutter geschaut) sagt, daß der Heiland jedesmal am Jahrestag seines Todes, also am Karfreitag, ins Fegefeuer hinabsteige und dort die eine oder andere Seele seiner Feinde befreie, die ein Zeuge seines blutigen Todes auf Golgotha gewesen sind und bisher noch immer nicht zur Anschauung Gottes zugelassen Wurden. Also wären manche Zeitgenossen Christi, die dessen Feinde gewesen waren, fast 2000 Jahre im Fegefeuer!
Tina 13
"Was glaubt Ihr, ist die wirksamste und größte Hilfe für die unerlösten Seelen im Fegfeuer? Das ist die Aufopferung der heiligen Messe. Im Meßopfer erlangen wir nach den Worten des heiligen Gregor von Nazianz "Anteil an Christus, an Seinen Leiden, an Seiner Gottheit." Folglich erhalten die Armen Seelen, wenn wir für sie die heilige Messe aufopfern."
Tina 13
"Ja, in Strömen floß das Blut Christi am Kreuz und es fließt weiter auf unseren Altären, aber es bedarf der Seelen, die dieses Kostbare Blut, diesen höchsten Gnadenschatz, auffangen und weiterleiten an den Ort der Sühne."
Vered Lavan likes this.