Santiago_
👍
Salutator
Vielen Dank, Sascha2801, für dieses Video. Pater Schmidberger drückt hier in Worten aus, was ich bisher nicht verbal fassen, aber sehr deutlich spüren konnte.

Ich gehe nicht mehr in die neue Messe, da ich mich dort verloren fühle. Lieber lese ich dann im Schott und feiere meine private Andacht.

Trotzdem muss ich feststellen, dass auch der neue Ritus, wenn er andächtig zelebriert wird, Kirchenfr…More
Vielen Dank, Sascha2801, für dieses Video. Pater Schmidberger drückt hier in Worten aus, was ich bisher nicht verbal fassen, aber sehr deutlich spüren konnte.

Ich gehe nicht mehr in die neue Messe, da ich mich dort verloren fühle. Lieber lese ich dann im Schott und feiere meine private Andacht.

Trotzdem muss ich feststellen, dass auch der neue Ritus, wenn er andächtig zelebriert wird, Kirchenfremde berühren und zur Kirche führen kann. Doch muss dann "feste Nahrung" nachkommen!
Latina
stimme dir 100% zu,lieber stephan 😇
Venite exultemus
Liebe Latina,

ich gebe dir vollkommen Recht. Mein Anliegen war es auch nie, dieses genannte Thema auszudiskutieren.

Vielmehr möchte ich hier dagegen wehren, dass hier Vorträge veröffentlicht und gutgeheißen werden, die auf dreiste, unkirchliche und dumme Art, mit ungenauen, verfälschten oder verfehlten Argumenten die Messe, die der Papst und 99% aller Priester und Bischöfe der Kirche feiern, …More
Liebe Latina,

ich gebe dir vollkommen Recht. Mein Anliegen war es auch nie, dieses genannte Thema auszudiskutieren.

Vielmehr möchte ich hier dagegen wehren, dass hier Vorträge veröffentlicht und gutgeheißen werden, die auf dreiste, unkirchliche und dumme Art, mit ungenauen, verfälschten oder verfehlten Argumenten die Messe, die der Papst und 99% aller Priester und Bischöfe der Kirche feiern, verunglimpfen.

Das hat nichts mit einer Rettung der Kirche zu tun.

Sentire cum ecclesia!

Dazu empfehle ich einen kurzen Text von P. Gerstle FSSP:
petrusbruderschaft.eu/pages/geistliches/kritik.php
Latina
interessant,auf mein posting,das etwas ironisch überspitzt gemeint war,hat keiner reagiert hier.....nicht verstanden?? 🤗 also was ich meine ist -bitte mehr toleranz gegenseitig,denn unser boot ist sehr klein und die wellen draußen sehr hoch....jetzt verstanden,liebe freunde???
Minna
😀 😀 😀

😇 Pax! Mein Frage ist beantwortet.
elisabethvonthüringen
Minna, wenn ich eine klare Antwort nur geben könnte...und...ich dachte schwarz/weiß Malerei ist hier in diesem Forum so verpönt??!! ☕ 🥴
Paul M.
Liebe Mechthild von Magdeburg!

1.

Ihre erwähnte Userin, aus Ihrer Generation, die Sie als Vorbild "anpreisen", muss sich verbal vornehm zurückhalten, da sie offensichtlich gesperrt wurde. Das sind Ihre Vorbilder?
2.
Wenn Sie mit dem User Paul, mich meinen, dann bitte ich Sie höflich meinen vollständigen Usernamen (Paul M.) zu verwenden, da es mehrere Paul-Namen auf GLORIA TV gibt.
3.
Sie …More
Liebe Mechthild von Magdeburg!

1.

Ihre erwähnte Userin, aus Ihrer Generation, die Sie als Vorbild "anpreisen", muss sich verbal vornehm zurückhalten, da sie offensichtlich gesperrt wurde. Das sind Ihre Vorbilder?
2.
Wenn Sie mit dem User Paul, mich meinen, dann bitte ich Sie höflich meinen vollständigen Usernamen (Paul M.) zu verwenden, da es mehrere Paul-Namen auf GLORIA TV gibt.
3.
Sie empfanden meine Postings hasserfüllt?

Wenn Sie das wirklich ernst meinen, verraten Sie sich vor der ganzen GLORIA TV-Userschaft nicht nur als solidarisch mit dem weiblichen Geschlecht, sondern auch mit der älteren Generation,
ohne die Fakten, um die es wirklich geht, zu beachten!

Auf gut Deutsch:

Die Frau Ranke-Heinemann darf Hass-Fontänen auf unsere Kirche und den Papst ausspeien, wie sie will, weil sie eine Frau ist, und schon 70 Jahre alt ?!?

Ich gehöre zu den wenigen Usern, die die ganze Sendung verfolgt haben. Somit habe ich einen begründeten und berechtigten Anspruch auf meine Empörung!
Haben Sie die ganze Sendung gesehen?
Haben Sie gehört, wie sie u. a. den Moderator beleidigt hat? ...

Liebe Mechthild von Magdeburg,
wieso zerschneiden Sie das zarte Band der Versöhnung, welches wir neulich Abend geknüpft haben?
Ich bin nicht Ihr Feind. Der Feind schleicht da draussen herum, und freut sich diebisch, wenn wir uns gegenseitig "fertigmachen".
Sehen Sie das nicht?

Unsere Zugehörigkeit zur HEILIGEN KATHOLISCHEN KIRCHE sollte uns mehr bedeuten, als die Zugehörigkeit zu einem Geschlecht oder einer Altersgruppe.
Wer da anderer Meinung ist, wertet das Katholisch-Sein auf primitive Art ab. Solche Leute tun mir fast leid.....
Minna
@ EvT
Ich bin weder Ihre Herzallerliebste noch finde ich Ihr Gesäusel passend.
Daβ Sie keine klare Antwort geben paβt. Als Gläubige können Sie sich das erlauben, denn die Schafe, die in die Irre geführt werden, trifft ja bekanntlich keine Schuld.
elisabethvonthüringen
Minna, herzallerliebste...die Messe halt, die der Papst täglich feiert!!!
Ist das so schwer zu verstehen?
Das behindert doch meine Zuneigung den Piusbrüdern gegenüber nicht, oder?
Und stelle sich Minna vor, ich vermische sogar den NOM mit der Botschaft, die der Engel Gabriel brachte...aber das ist schon lange her, da waren Sie noch gar nicht auf der Welt... 😉 😇
Minna
@EvT
Ach ja? Welche Messe meinen Sie denn - mal so konkret nachgefragt. Geht man nach den Piusbrüdern, ist des die Lateinische. Da Sie den Piusbrüdern sehr geneigt sind und allerlei auch noch mit unzähligen Botschaften vermischen, ist mir nicht klar, welche Zelebration Sie meinen. Also: ordo antiquus und missa ritus PauliVI ?
elisabethvonthüringen
Ja, genau, lieber Canti...die Messe, die der Papst täglich feiert...mit allem "Drum und Dran"....daran hänge ich auch!!! 🤗
cantate
@ evt

"Wenn man seit vielen Jahren und nun schon unter mehreren Päpsten katholische Priester hört, die bei ihren Predigten und anderen öffentlichen Auftritten gegen den Papst schimpfen, dann ist das der sicherste Weg, um den Menschen die Kirche unsympathisch zu machen."

Nichts anderes tut der, der so die Messe verunglimpft, die der Heilige Vater täglich zelebriert.

@Yohanan

"weißt du was, …More
@ evt

"Wenn man seit vielen Jahren und nun schon unter mehreren Päpsten katholische Priester hört, die bei ihren Predigten und anderen öffentlichen Auftritten gegen den Papst schimpfen, dann ist das der sicherste Weg, um den Menschen die Kirche unsympathisch zu machen."

Nichts anderes tut der, der so die Messe verunglimpft, die der Heilige Vater täglich zelebriert.

@Yohanan

"weißt du was, mir ist wichtig, dass ich der Opferung beiwohne und sicher sein kann, dass das Gloria und das Credo zum Beispiel gesprochen wird."

Das Gloria gesprochen? Das ist ein Hymnus, ein Gesang!
elisabethvonthüringen
Stichwort afrikanischer Priester..

Darum würden die Sonntagspredigten genutzt, um die eigenen Glaubenszweifel zu thematisieren – anstatt das Evangelium zu verkündigen:

„Wie aufgeweicht und nachlässig mit der Liturgie umgegangen wird: Da wird keine Brücke gebaut für die nachwachsenden Generationen, die gar nicht wissen, was da geschieht, weil es ihnen niemand erklärt.“

Das liegt auch daran, …More
Stichwort afrikanischer Priester..

Darum würden die Sonntagspredigten genutzt, um die eigenen Glaubenszweifel zu thematisieren – anstatt das Evangelium zu verkündigen:

„Wie aufgeweicht und nachlässig mit der Liturgie umgegangen wird: Da wird keine Brücke gebaut für die nachwachsenden Generationen, die gar nicht wissen, was da geschieht, weil es ihnen niemand erklärt.“

Das liegt auch daran, daß Erstkommunion- oder Firmvorbereitung zu psychosozialen Gruppenstunden umgestaltet wurden: „Die Hinführung zum Sakrament unterbleibt.“

Bischof Tebartz-van Elst fügt hinzu: „Wo Sekundär- und Tertiärsymbole wie Bäume und Boote in die Altarräume geschleppt werden, muß es nicht verwundern, wenn Kinder nicht zum Wesen der sakramentalen Begegnung mit Jesus Christus finden.“

Die Ahnungslosigkeit der deutschen Katholiken hat auch Hw. Ngah erfahren: „Deutsche Katholiken berichten zwei Stunden über die Fehler ihres Bischofs, aber das ‘Ave Maria’ können sie nicht.“

Der afrikanische Geistliche hat noch weitere Geschichten auf Lager.

So erzählt er von einer Küsterin, die ihn in der Sakristei mit den Worten begrüßte: „Ich bin hier die Priesterin.“

Er werde auch immer wieder gefragt, welche Art von Gottesdienst er zu halten gedenke.

Seine Standard-Antwort: „die römisch-katholische Liturgie. Punkt.“

www.kreuz.net/article.11660.html 🚬
Latina
und wieder sind wir bei unserem lieblingsthema missa contra missam ,in gloria-deutsch heißt das dann NOM gegen tridentina oder seltener gebraucht ordentlich gegen außerordentlich.dabei kommt der NOM immer schlecht weg,da er ja volksaltar,priester mit falscher zelebrationsrichtung und deutscher sprache hat,also den unordentlichen ritus....wie furchtbar....
ich bleibe bei den ausdrücken More
und wieder sind wir bei unserem lieblingsthema missa contra missam ,in gloria-deutsch heißt das dann NOM gegen tridentina oder seltener gebraucht ordentlich gegen außerordentlich.dabei kommt der NOM immer schlecht weg,da er ja volksaltar,priester mit falscher zelebrationsrichtung und deutscher sprache hat,also den unordentlichen ritus....wie furchtbar....
ich bleibe bei den ausdrücken ordo antiquus und missa ritus PauliVI.-und ansonsten finde ich das thema inzwischen 🤒 🥴 🙄
Minna
@stephan
Ich mag Ihre klare Denkweise!
Yohanan
Lieber Stephan,

weißt du, warum hier Polemik herrscht? Für den Reformkatholizismus ist die Pius-Gemeinde ein Paria, denn sie nimmt seine Segnungen nicht an. Die Pius-Gemeinde ist der lebendige Beweis für die unverbrüchliche Treue zur Kirche. Natürlich mischen sich darein auch Aussagen, die vor der Schrift schon unhaltbar sind. Aber hier will ich darauf nicht zu sprechen kommen.

Mein Maßstab …More
Lieber Stephan,

weißt du, warum hier Polemik herrscht? Für den Reformkatholizismus ist die Pius-Gemeinde ein Paria, denn sie nimmt seine Segnungen nicht an. Die Pius-Gemeinde ist der lebendige Beweis für die unverbrüchliche Treue zur Kirche. Natürlich mischen sich darein auch Aussagen, die vor der Schrift schon unhaltbar sind. Aber hier will ich darauf nicht zu sprechen kommen.

Mein Maßstab ist die Sprachfähigkeit. Wo ist die Sprachfähigkeit gegenüber der Tradition zu finden? Das ist mein Maßstab. Damit sage ich nicht, dass ich dann alles unterschreibe. Die pauschale Verurteilung des VatII kann ich auch nicht unterstützen. Aber die Pius-Gemeinde will ja katholisch sein. Das sollte ausreichen, auch kritische Worte zu ihnen zu sagen, wenn notwendig. Aber an Kritik haben wir die letzen Jahrzehnte so viel gehört.

Jetzt brauchen wir mal positive Worte für die Tradition oder die Interpretation unserer afrikanischen Priester, die standhafter sind.
✍️
Venite exultemus
Ich sage ja: Wenn man sich als Gläubiger eine Messe sucht, dann sind das echte Argumente, es geht mir ganz ähnlich. Und leider kenne ich nur sehr sehr wenige Priester, die nach dem neuen Messbuch so zelebrieren.

Aber das zählt nicht, wenn man einen Vergleich zwischen zwei Messbüchern vornimmt, wie das P. Schmidberger hier versucht.