Clicks1.3K
de.news
8

Jenseits schöner Worte: Biden muss humanitäre Katastrophe in Syrien stoppen

Alle syrischen Patriarchen und Bischöfe und mehr als 90 Persönlichkeiten haben den "katholischen" US-Präsidenten Joe Biden aufgefordert, die brutalen Wirtschaftssanktionen aufzuheben, die eine Massenhungersnot in Syrien verursachen.

Sie stellen fest, dass "diese Form der kollektiven Bestrafung" Syrien in eine noch nie dagewesene humanitäre Katastrophe führt. Vor zehn Jahren war Syrien noch eine Kornkammer der Region.

Die Sanktionen wurden nie vom UN-Sicherheitsrat genehmigt. Zu den Unterzeichnern des Schreibens gehört Bischof Athanasius Schneider.

In seiner Antrittsrede sagte Biden, er wolle Amerika zur "führenden Kraft für das Gute in der Welt" machen und meinte, dass "Politik nicht ein wütendes Feuer sein muss, das alles in seinem Weg zerstört."

#newsIkbsztmeqp

SvataHora
Von Joe Biden wäre es auf alle Fälle zu erwarten, dass er die Sanktionen gegen Präsident Assad lockert bzw. aufhebt, damit dieses Land mal wieder einigermaßen auf die Beine kommen kann! Zum Glück hält Russland seine schützenden Hände über Assad. Sonst wäre er längst liquidiert worden und das Land in die Hände radikaler Moslems gefallen. Das wäre das endgültige Aus für das Christentum in Syrien …More
Von Joe Biden wäre es auf alle Fälle zu erwarten, dass er die Sanktionen gegen Präsident Assad lockert bzw. aufhebt, damit dieses Land mal wieder einigermaßen auf die Beine kommen kann! Zum Glück hält Russland seine schützenden Hände über Assad. Sonst wäre er längst liquidiert worden und das Land in die Hände radikaler Moslems gefallen. Das wäre das endgültige Aus für das Christentum in Syrien gewesen. Assad besucht mit seiner Frau immer einen Weihnachtsgottesdienst (und wohl auch Ostern) und setzt somit ein Zeichen für die Christen in Syrien. Gott segne und schütze Präsident Assad. Und mögen die westlichen Regierungen endlich einsehen, dass Assad das sprichwörtlich "kleinere Übel" ist.
michael7
Ja, wenn nur ein bisschen guter Wille vorhanden ist, müssen diese unmoralischen Sanktionen endlich beendet werden!
Vered Lavan
Biden macht jetzt alles Positive von Trump rückgängig. Unter Biden wird es neue Kriege im Orient geben mit neuen Flüchtlingsströmen und die Beziehung zu Russland wird sich in einen beispiellosen Konflikt steigern. Es gibt nichts Gutes zu erwarten. Es wird Alles schlimmer werden.
michael7
Das ist leider zu befürchten! 😬 😭 😡
SvataHora
@Vered Lavan - Das ist eine Hypthese! "Rükgängig"?? Was hat es unter Trump denn Positives gegeben?? Er hat nur Hass und Radikalismus gesät! Soll er jetzt in seinem Luxus schwelgen. Jetzt hat er Zeit dafür. Keinen cent kann er am Ende mitnehmen. Auch sein Leichenhemd wird keine Taschen haben! - Stichwort Russland: warum nimmt dieses riesige Land eigentlich keine Flüchtlinge auf? (Wahrscheinlich …More
@Vered Lavan - Das ist eine Hypthese! "Rükgängig"?? Was hat es unter Trump denn Positives gegeben?? Er hat nur Hass und Radikalismus gesät! Soll er jetzt in seinem Luxus schwelgen. Jetzt hat er Zeit dafür. Keinen cent kann er am Ende mitnehmen. Auch sein Leichenhemd wird keine Taschen haben! - Stichwort Russland: warum nimmt dieses riesige Land eigentlich keine Flüchtlinge auf? (Wahrscheinlich wollen die gar nicht dort hin.)
Vered Lavan
Wozu sollte Russland NATO-Flüchtlinge aus von der NATO zerbomten failed-states aufnehmen??! Darüber hinaus macht Biden wirklich alles POSITIVE von Trump rückgängig. Das sieht jeder vernünftig denkende Mensch.
Goldfisch
Trump hat den Frieden mit dem Osten angestrebt. Unter Biden wird sich das alles schnell verändern. Ich trau diesem Kerl nicht über den Weg.
Sunamis 49
eine neue art
länder klein zu kriegen:
aushungern lassen-

irgendwann geht der bummerang zurück zu den leuten die den auswarfen
um andere zu unterdrücken