Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks317

AfD-Realpolitik vs Altparteien-Zynismus

AfD Realpolitik vs Altparteien-Zynismus

Kommen wir zur Sache und bitte vor allem zur Vernunft!
Lassen wir uns nicht länger ein X für und U vormachen
und von der Heuchpolitik über's Ohr hauen.

Was ist überhaupt Realpolitik?

Das ist die Politik, die für jede Partei selbstverständlich
sein sollte, eine ehrliche Politik, bei der gilt, dass man
tut, was man verspricht und dass man sagt, was man
wirklich vorhat, nicht vornerum heucheln, außen hui,
innen pfui. Die Altparteien sind mittlerweile überein-
stimmend so weit gesunken, dass ihnen Realpolitik
als verpönt gilt. Sie bevorzugen dagegen zynische
Politik gegen das eigene Vaterland. Der ach so „beliebte“
Obergrüne schreibt in seinem Buch über den Patriotismus,
den er nicht besitzt: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum
Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas
anzufangen und weiß es bis heute nicht.“
(Robert
Habeck, Patriotismus. Ein linkes Plädoyer.) Na, ist
das nun zynische Politik oder nicht (?), kurz mal den
Verstand einschalten und schon müsste man's begreifen.

Der Altparteien-Zynismus

Dr. Curio von der AfD sprach im Bundestag von „Wähler-
täuschungswerkstätten“. Was wird er wohl damit gemeint
haben? Auch wieder kurz nachdenken und dann kommt
man drauf: Parteien, die sich nur mit einer positiv schei-
nenden Wohlfühletikette schmücken, aber letztlich Politik
gegen Deutschland, gegen das Volk, gegen die Ordnung,
gegen die Familie, gegen den Rechtsstaat, ja sogar gegen
die eigenen Versprechen machen, täuschen den Wähler
und ziehen ihm nach der Wahl nur wieder mehr Geld aus
der Tasche als ohnehin schon. Die Bereicherungsmenta-
lität der Politiker ist schon enorm. Man füllt sich die
Taschen mit deutlichen „Diäten“erhöhungen, aber die
Bürger will man mit immer neuen Steuern belasten.
Glauben Sie mir: solche Politiker sind nichts anderes
als machtbesessen und geldgeil. Diese haben den Ich-
Götzen in sich aufgestellt, denken nur an sich selber
und reden mit schmeichelnden Worthülsen in die Ka-
meras. Es mag ja sein, dass es auch bei den Altparteien
ein paar Wenige gibt, die man nicht unter diese Kategorie
fassen darf, doch was bringt es, wenn diese in ihrer eigenen
Partei eher als verpönt gelten, die sich nur noch ruhig zu ver-
halten haben? Es ist nunmal so, dass hier nur die AfD ganz
offen die wahren Probleme anspricht und mit allem Eifer
konstruktiv zu lösen versucht. Es liegt auf der Hand, warum
es diese Partei wirklich ernst meint, um an die Macht zu
kommen: Weil es sie nur deswegen gibt, um das heillose,
einzig von den Altparteien angerichtete Chaos endlich zu
beenden.

Worin liegt nun der spezielle Zynismus:

Die Altparteien zerstören allesamt – ohne Ausnahme! - das,
wofür sie eigentlich stehen und das ist Zynismus pur. Nur
die allerwichtigsten Beispiele zur Verdeutlichung:

CDU/CSU: Glaubt denn auch noch irgendjemand, dass diese
Union sich für das „C“ einsetzt, wenn sie solche Parolen von
sich gibt:
Merkel: „Der Islam gehört zu Deutschland.“
AKK: „Muslime passen gut zur CDU.“
Söder (bayer. Ministerpräsident): „Der Islam ist ein Teil Bayerns.“

SPD: Die SPD steht für „soziale Gerechtigkeit“, obwohl sie sich
für die Sorgen und Nöte der Menschen kaum mehr interessiert.
Was soll denn gerecht daran sein, wenn alle Deutschen sich bis
zur Rente mit 67 abarbeiten sollen, damit jedem Masseneinwan-
derer hunderte von Willkommenseuros nachgeworfen werden
können. Von der Rente, die man dann kriegt, ganz zu schweigen.
Es ist eher ein Armenbrot als „sozial gerecht.“ Die SPD braucht
allerdings keiner mehr fürchten, denn die befindet sich Gott sei
Dank im Sinkflug per Modus der Selbstzerfleischung. Zu allem
Überfluss sagte noch vor einigen Monaten eine SPD-Politikerin,
sie verstehe nicht, welche Sorgen und Nöte die Menschen hätten.
(Beweisvideo: Wahlen in Sachsen, Brandenburg, Thüringen: Warum laufen die Menschen von der SPD zur AfD über?)
SPD ausgedient. Haken drunter. Die hamma endlich los.

Die Grünen: Diese ins Auge stechend fröhlich-grün angestrichene
Partei steht für Umweltfreundlichkeit. Angeblich. Wenn man nur
bedenkt, wie viele Windräder mittlerweile unser Land überziehen,
dann kommt man ins Grübeln. Wenn man noch weiß, dass Wind-
räder jährlich hundertausende von Vögeln einfach schreddern,
spricht töten und diese Partei davon spricht, jedes Bienchen retten
zu wollen, müsste einem spätestens ein Licht aufgehen. Diese
Partei gibt vor das Klima retten zu wollen, koste es, was es wolle,
doch haben sie bis heute auch nur irgendwelche Fortschritte erzielt?
Greifen ihre komischen Maßnahmen oder sind es nur Spendengelder-
einsammelprogramme ? Warum wird denn wohl genau diese Partei
massenmedial gefördert, wie wenn sie Messiasstatus hätte ? Weil
diese Partei die Zerstörungspartei Nr. 1 ist. Dort findet sich alles,
was das Vaterland zugrunde richtet, siehe Bekenntnis oben von
Robert Habeck. Macht euch mal Gedanken, ob die Argumente
der Grünen überhaupt Sinn ergeben und ihr werdet sehr schnell
feststellen, da geht es um was ganz anderes. Diese Partei richtet
mehr Umweltschäden an als sie Gutes tun könnte. Die Wind-
räder sind zudem total schädlich für Mensch und Tier. Sie ar-
beiten mit gefährlichem „Infra-Schall“. Wie soll denn eine
Partei ein Herz für die Umwelt haben, wenn sie noch nicht
einmal ein Herz für die eigenen Kinder hat ? (Abtreibung bis
zum 9. Monat wird dort genauso wie von der SPD befürwortet
und Merkel stimmte im Bundestag mit Bildbeweis für die Ab-
treibung!) Gender, Feminismus, Unmoral, Masseneinwanderung,
Umweltverschandelung, ständig neue Steuern für die Bürger, …
ihr könnt doch nicht ernsthaft meinen, dass diese Partei gut
für uns ist ? Wacht doch bitte endlich auf !!!
(Der „saubere“ Windkraft-Genozid - Wie Mensch und Tier in den Wahnsinn getrieben werden...)

Die LINKE: Die Linke ist eine Partei, die versucht, Spaltung
in die Gesellschaft zu bringen, z.B. zwischen Arbeiter und
Arbeitgeber, zwischen Eltern und Kinder, zwischen Lehrer
und Schüler, zwischen Mann u. Frau etc. …. um sich dann
pseudomäßig auf die Seite der Schwächeren zu stellen. Diese
Partei schafft also Probleme, die es ohne sie gar nicht gäbe.
Das ganze linke Gedanken“gut“ ist kein Gut, sondern Ideo-
logie gegen den Rechtsstaat und für Spaltung und Chaos.
Das wird bewusst herbeigeführt, um am Ende zu sagen:
wir brauchen was anderes: Ende des Vaterlandes, Einführung
eines bürgerunterdrückenden Superstaates. Alles Ideen, die
Merkel gerne übernimmt. Die kennt sowieso keine Grenzen
mehr. (Ramelow (DIE LINKE, Thüringen): Grenzöffnung "der schönste Tag meines Lebens". Noch Fragen zur Wahl?)
(Thüringen: Ramelows LINKE ist nichts als Merkel-Stützpunkt. Wählt lieber die einzige AfD!)

Die FDP: Diese Partei ist so überflüssig wie ein Kropf. Sie
steht für Wirtschaftsliberalismus und biedert sich unter diesem
Deckmantel auf allen Seiten an, sollte es nötig sein. Sie gibt
sich liberal-konservativ, nur um die Stimmen der verbliebenen
Konservativen abzufangen. Können Sie wirklich gut wirtschaften?
Wenn sie auf Hochtouren darauf hinarbeiten, dass BRD alle Kom-
petenzen an einen europäischen Superstaat abgeben soll, was
wollen sie dann in Deutschland noch wirtschaften ? Diese
Partei befördert noch die Ausstellungswellen, die aktuell in
den großen Firmen anstehen. Die machen keine Wirtschafts-
politik für das Vaterland, sonst würden sie sich doch mal für
deutsche Wirtschaftsstandorte einsetzen, für den Erhalt der
Arbeitsplätze, für die Nöte der Menschen. Diese Partei macht
abgehobene Politik für die EU, sonst gar nichts. Darum wählt
sie auch keiner mehr. Gott sei Dank. Haken drunter.

Kommen wir zum Schluss:
Es gäbe noch viiiiiel mehr zu sagen, doch eines muss klar
sein: Jede dieser Parteien steht für das, was sie in Wahrheit
zerstören, die einen das Christentum (das C), die andern
die soziale Gerechtigkeit, die nächsten die Umwelt und die
Moral, die nächsten die Ordnung im Staat und die letzten
die Wirtschaft. Und dann muss man noch wissen, dass Merkel
von all dem alles recht ist, sie macht ja alles mit und bei allem
gilt ihr der Spruch „wir schaffen das“, womit sie meint, dass
die Deutschen alle ihre Ideen abnicken sollen, um sich selber
abzuschaffen. Die Altparteien machen sozusagen in ihren
Spezialbereichen nur noch Politik für Merkel, die alles auf-
saugt, wie Martin Schulz (SPD) selbst einmal über Merkel
sagte: sie ist wie ein Ideenstaubsauger. Da hatte er ausnahms-
weise mal recht. Fällt euch nicht auf, dass sich die Altparteien bei
fast allen Themen sowas von einig sind ? Merkt ihr es nicht?
Merkt ihr nicht, dass es in unserm Land nur noch merkelt und
ihr alle nur noch knechtisch zu Füßen kriechen? Die einzige
Chance, um aus diesem Abwärtsstrudel, der sich nun vor dem
düsteren Abgrund befindet, herauszukommen, ist:
die Alternative für Deutschland. Nur sie macht Politik, die
sinnvoll ist. Es braucht ein Mindestmaß an Sicherheit, an
Moral, an Rechtschaffenheit, an Ordnung, an Disziplin, an
Zusammenhalt, an Patriotismus, an gesundem Selbstbewusst-
sein. Was denkt ihr, warum der Deutsche sich immer als der
Depp der Welt sehen soll? Weil die Altparteien genau wissen,
dass Deutsche intelligent sind, vernünftig sind, viel Verstand
und Ordnungssinn haben und viel zuwege bringen. Genau
das wollen die nicht ! Und das müsst ihr endlich begreifen.
Wählt die AfD, die für die Familie, für den Lebensschutz,
für die Grenzsicherung, für die Sozialsysteme, für die Gerech-
tigkeit, für ideologiefreie Bildung und für das christlich-jü-
dische Abendland eintritt. Das müsste eigentlich selbst-
verständlich sein, doch die andern treten diese Werte und
Überzeugungen mit Füßen ! Die interessieren sich doch
hinten und vorne nicht für das Grundgesetz, was für ein
Zusammenleben in Einigkeit und Recht und Freiheit, also
für Frieden im Staate unerlässlich ist.

Wählt AfD, die einzige Alternative für Deutschland, um
den Karren noch aus dem Dreck zu ziehen.

Noch Fragen zur Heuchelpolitik? Dann lesen Sie bitte hier:
Der Hochverrat am schönen Deutschland - Aufwachzitate

Alle Antideutschen können das Land sofort verlassen. Und tschüss !
Joseph Franziskus likes this.
Ein sehr wertvolle r Beitrag und ein sehr schönes Bild!

Ein ewiges Vergelt's Gott!
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
radicatiinfide likes this.
Tina 13
schorsch60 and 3 more users like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Zweihundert likes this.
Was verschweigt die #R2G-Regierung in #Thüringen?

Am größten ist die Diskrepanz zwischen tatsächlichen Gefahren und der politisch-medialen Reaktion beim Dauerthema Linksextremismus
Da schaun wir gleich nach ....
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Zweihundert likes this.
Die Altparteien zerstören allesamt – ohne Ausnahme! - das,
wofür sie eigentlich stehen und das ist Zynismus pur.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Zweihundert likes this.
Tina 13 likes this.
Da schau her. Herzlichsten Dank.
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.