Clicks232
Tina 13
9

Die Lügen verbreiten sich. - Tod und Leben liegen in der Gewalt der Zunge (Sprüche 18, 21)

Tod und Leben liegen in der Gewalt der Zunge (Sprüche 18, 21)

So viele haben die Worte Jesu verschmäht.

Die Lügen nisten sich ein in den Herzen der Menschen. Sie ertragen die Wahrheit nicht.

Was tun so viele sie? Sie kämpfen auf der falschen Seite durch Lügen, Beleidigungen und ihrer Gleichgültigkeit.

Armes Deutschland lässt sich vom Strom der Gleichgültigkeit und der Irrlehre leiten. Es mündet im Kanal der Fassungslosigkeit.

Es ist alles gesagt, doch sie wollten nicht hören.


Noch nie seit Seiner Kreuzigung hat das Christentum solch eine Verfolgung erduldet

O lieber Jesus, schütze uns vor den Lügen, die Gott verletzen. Schütze uns vor Satan und seiner Armee. Hilf uns, Dich mehr zu lieben. Halte uns in unserem Kampf aufrecht. Verteidige uns in unserem Glauben.

Von wahren und falschen Propheten (Predigt Professor May)

"MEIN NAME STEHT ÜBER ALLE ANDEREN“

Brüder! Das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkünden: Gott ist Licht, und keine Finsternis ist in ihm. Wenn wir sagen, dass wir Gemeinschaft mit ihm haben, und doch in der Finsternis leben, lügen wir und tun nicht die Wahrheit.
Tina 13
😇 🤗
Rita 3
🙏 🙏
Rita 3
Herr, wir reden zu viel Unsinn und zu wenig gute Worte. Oft verletzen wir den Mitmenschen durch unsere lieblosen Worte. Vergib uns!
Tina 13
Lügen, Gotteslästerungen und Hass sind die Mittel, mit denen Satan arbeitet, um seine Verseuchung zu verbreiten.
Tina 13