Clicks1.3K
Großinquisitor
34

Ist kreuz.net eine Operation unter falscher Flagge?

Aus aktuellem Anlaß scheint es mir angebracht, dieses Thema anzuschneiden.

Das fast schon als pornographisch zu bezeichnende Interesse von kreuz.net an der Homounzucht weist m.E. darauf hin, daß es sich da eher um einen oder mehrere Lüstlinge handelt und nicht um fromme Katholiken, die täglich den Rosenkranz beten.

kreuz.net verhält sich exakt so, wie es die Kirchenfeinde von Spiegel und co. es gerne haben wollen, um in der Gesellschaft alles, was auch nur irgendwie mit katholischer Tradition zu tun hat, zu diskretitieren. kreuz.net ist ein agent provocateur.

Ich würde mich gerne über eine Diskussion darüber freuen.
elisabethvonthüringen
10 Punkte reinstes Bla Bla wurden in diesem Jahr und in diesem Projekt erarbeitet.
Bewirkt wurde damit lediglich die gesteigerte Omnipräsenz einer einzigen Religion, auf welche man mittlerweile gezwungen ist, in allen Lebenslagen Rücksicht zu nehmen, da ihre Angehörigen eine sehr niedrige Toleranzgrenze gegenüber Ungläubigen haben.
Es wurde in Österreich bisher eine strikte Trennung von Staat …More
10 Punkte reinstes Bla Bla wurden in diesem Jahr und in diesem Projekt erarbeitet.
Bewirkt wurde damit lediglich die gesteigerte Omnipräsenz einer einzigen Religion, auf welche man mittlerweile gezwungen ist, in allen Lebenslagen Rücksicht zu nehmen, da ihre Angehörigen eine sehr niedrige Toleranzgrenze gegenüber Ungläubigen haben.
Es wurde in Österreich bisher eine strikte Trennung von Staat und Religion praktiziert und auch immer wieder eingefordert.
Ist das nun vorbei?
bellfrell.blogspot.co.at/…/schon-wieder-di…
TvA-Fan
Ich könnte mir vorstellen, dass sie vom Verfassungsschutz gehostet ist ;-) Das könnte auch erklären, wieso sie offline ist...
Menschenfreund
@unitate. - Der säkulare Liberalismus totalitärer Radierung auf Staatsebene ist der Katholischen Kirche ein bedeutend größerer und gefährlicherer Antagonist als der Mohammedanismus, und weniger konfessionalistisch betrachtet ist letzterer sogar ein gemeinsamer Leidensgenosse ersterem gegenüber.
UNITATE!
was ich sehr komisch an k net finde ist dass sie durchweg postiv über den islam reden.obwohl der islam die anti-religion zum christentum schelcht hin ist.
hiti
Lieber @POS

Sehr schade!
Ich kenne ihre Geschichte nicht, wünsche Ihnen aber von Herzen dass sie zur Wahrheit zurückfinden mögen!

Lassen Sie sich doch nicht von der Gegenseite mißbrauchen!

lg
Hiti (www.gottliebtuns.com)
POS
Lieber hiti, ich weiß, ich werde Sie jetzt - bei Ihrem "feuerfesten" Glauben an die Echtheit Medjugorjes nicht vom Gegenteil überzeugen können. Doch ich weiß: die Zeit - längere Zeit - heilt auch falsche Überzeugungen.
Ich war übrigens der Erste, der in Medjugorje war und darüber in einer Zeitschrift ausführlichst berichtete: in meiner Monatsschrift "DAS ZEICHEN MARIENS"!
hiti
Lieber POS!

Medjugorje ist so echt wie ich hier schreibe!
Dafür lege ich meine Hand ins Feuer!
-
Gott hat Erbarmen mit dieser Generation, die wir nicht verdienen würden und sendet Seine Mutter, um uns zu Umkehr, Buße, Bibel lesen und Beichte aufzurufen.

Was bitte ist hier falsch?

Wenn Sie dort waren dann müßten sie verstehen, dass sich hier scharenweisen Menschen wieder Gott zugewandt haben …More
Lieber POS!

Medjugorje ist so echt wie ich hier schreibe!
Dafür lege ich meine Hand ins Feuer!
-
Gott hat Erbarmen mit dieser Generation, die wir nicht verdienen würden und sendet Seine Mutter, um uns zu Umkehr, Buße, Bibel lesen und Beichte aufzurufen.

Was bitte ist hier falsch?

Wenn Sie dort waren dann müßten sie verstehen, dass sich hier scharenweisen Menschen wieder Gott zugewandt haben oder soll das der Teufel bewirkt haben?

Dann läge er wohl selber mit sich im Streit, wenn er zuerst zur Beziehung mit Gott aufruft und dann von ihm wegführen würde.
Das ist nicht möglich!
-
Medjugorje ist ein Aufruf in dieser Zeit, das Zeichen dieser Endzeit, um uns zur BESINNUNG zu rufen.
-
Preisen wir Gott dafür, dass es Seine Mutter sendet und uns wieder heimführen möchte, denn wir sind ungehorsame und hochmütige Kinder geworden, die dadurch in die Irre gehen und zu viele gehen dem Verderben entgegen.

Das will Gott aber nicht!
Deshalb Medjugorje, der größte Missionsort, den es je auf Erden gab!
-
fg
Hiti (gottliebtuns.com/medjugorje)
POS
@hiti - Lieber Hermann Hitthaler

Ich weiß jetzt nicht, WAS Sie damit meinen aber nicht alles ist eindeutig falsch, nur weil es dies in IHREN Augen ist.

Völlig einverstanden: es ist nicht alles (ja sogar gar nichts!) eindeutig falsch, nur weil es in meinen Augen falsch ist. Aber: etwas ist eindeutig falsch, weil es im Urteil der klaren Lehren der Kirche falsch/unecht ist. Und das ist z.B. …More
@hiti - Lieber Hermann Hitthaler

Ich weiß jetzt nicht, WAS Sie damit meinen aber nicht alles ist eindeutig falsch, nur weil es dies in IHREN Augen ist.

Völlig einverstanden: es ist nicht alles (ja sogar gar nichts!) eindeutig falsch, nur weil es in meinen Augen falsch ist. Aber: etwas ist eindeutig falsch, weil es im Urteil der klaren Lehren der Kirche falsch/unecht ist. Und das ist z.B. der Fall bei Medjugorje. Siehe: Medjugorje kann unmöglich echt sein!
Die klaren Lehren der Kirche zu Erscheinungen und Offenbarungen und Prophezeiungen schöpft man aber nicht aus dem Urteil der Anhänger/Verfechter derselben, sondern aus den Weisungen der zuständigen kirchlichen Instanzen, die ihrerseits wieder in Übereinstimmung sein müssen mit den Kriterien, die die Kirche in Laufe ihrer 2000jährigen Geschichte erarbeitet/gewonnen hat.
Großinquisitor
Ach hiti!

Du wolltest doch doch Dich nicht auf eine Diskussion zu diesem Thema einlassen. Ein bißchen mehr Konsequenz!
hiti
Kleine Korrektur:
Ich schrieb: "Ich bekämpfe nicht diese Gruppe"
-
Sehr wohl aber wende ich ich mich dagegen, dass sie (Sedisvakantisten) Papst und alles nachkonziliäre verwerfen, vor allem die Hl. Messe im neuen Ritus, die diese Gruppe für ungültig erklärt. Und auch dagegen, dass Medjugorje, der größte Missionsort der Gegenwart, als Satanserscheinung dargestellt wird!
Und auch dagegen, dass sie …More
Kleine Korrektur:
Ich schrieb: "Ich bekämpfe nicht diese Gruppe"
-
Sehr wohl aber wende ich ich mich dagegen, dass sie (Sedisvakantisten) Papst und alles nachkonziliäre verwerfen, vor allem die Hl. Messe im neuen Ritus, die diese Gruppe für ungültig erklärt. Und auch dagegen, dass Medjugorje, der größte Missionsort der Gegenwart, als Satanserscheinung dargestellt wird!
Und auch dagegen, dass sie die Hl. römisch katholische Kirche als Hure Babylons bezeichnen!
-
Oder ist das Gehorsam?
Erweist man so Gott einen Dienst?
Man verläßt die römisch katholische Kirche und den Papst und verspottet sie?
Das ist nicht meine Auffassung von Glauben und Gehorsam!
Es gilt IN DER römisch katholischen KIRCHE Zeugnis für die Wahrheit zu geben und nicht das Schiff der Kirche in stürmischen Zeiten wie diesen zu verlassen!
-
Gott leidet ohnehin heute in Seiner Kirche und am Glaubensabfall dieser Zeit, am Verlust so vieler Seelen, denn bis dato ist immer noch die römisch katholische unter der Führung des Papstes die wahre Kirche!
-
liebe Grüße
Hiti (www.gottliebtuns.com)
hiti
Lieber @POS
-
Ich bekämpfe nicht diese Gruppe
Aber jeder Leser bilde sich selber seine Meinung darüber.
Ich habe nur meine Erfahrung aus einiger Zeit als kreuz.net User berichtet und es kann jeder selber nachlesen, was ich und was andere geschrieben haben.
Hier mein Kommentar dazu:
kreuz.net
-
Weiters schreiben sie, dass ich "leider auch eindeutig, erwiesenermaßen Unechtes, Falsches für …More
Lieber @POS
-
Ich bekämpfe nicht diese Gruppe
Aber jeder Leser bilde sich selber seine Meinung darüber.
Ich habe nur meine Erfahrung aus einiger Zeit als kreuz.net User berichtet und es kann jeder selber nachlesen, was ich und was andere geschrieben haben.
Hier mein Kommentar dazu:
kreuz.net
-
Weiters schreiben sie, dass ich "leider auch eindeutig, erwiesenermaßen Unechtes, Falsches für echt und gut halte".
-
Das ist IHRE Meinung!
Ich weiß jetzt nicht, WAS Sie damit meinen aber nicht alles ist eindeutig falsch, nur weil es dies in IHREN Augen ist.
-
Eine theologische Ausbildung heißt noch lange nicht, dass man die Wahrheit in sich hat.
Die Pharisäer damals haben das Gegenteil bewiesen und Parallelen zu heute sind unverkennbar.

liebe Grüße
Hiti (www.gottliebtuns.com)
POS
@hiti

Sie machen ein an sich gutes, positives, würdiges Apostolat mit Ihrem Portal gottliebtuns.com! Ich kann Ihnen dazu gesamthaft nur gratulieren (mit der Einschränkung, dass Sie leider auch eindeutig, erwiesenermaßen Unechtes, Falsches für echt und gut halten). Dennoch eine Empfehlung: Da Sie sich nicht (näher und vertieft) mit dogmatischen Fragen befassen, halten Sie sich doch besser …More
@hiti

Sie machen ein an sich gutes, positives, würdiges Apostolat mit Ihrem Portal gottliebtuns.com! Ich kann Ihnen dazu gesamthaft nur gratulieren (mit der Einschränkung, dass Sie leider auch eindeutig, erwiesenermaßen Unechtes, Falsches für echt und gut halten). Dennoch eine Empfehlung: Da Sie sich nicht (näher und vertieft) mit dogmatischen Fragen befassen, halten Sie sich doch besser heraus aus einer Bekämpfung und Verurteilung jener, die die Konzilspäpste (Johannes XXIII., Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI.) ernsthaft kritisieren oder sogar für ungültige Päpste halten und den Stuhl Petri für vakant erklären.
POS
@Großinquisitor

Sie wissen, dass ich mich selber nicht zu den Sedisvakantisten zähle. Siehe mein Artikel: www.box.com/s/8yxb3pot4xo751zeou23
Aber ich verurteile den Sedisvakantismus auch nicht, weil er dogmatisch berechtigt ist. Aber es gibt seriösen Sedisvakantismus und unseriösen. Und es gibt ernsthafte, achtenswerte Sedisvakantisten und solche, die es nicht sind.
Großinquisitor
@POS:

Das Lächerliche dabei ist, daß Jessi erst mir zustimmt und dann Leute wie mich pauschal als unkatholisch verdammt. Dabei geht aus diesem Strang eindeutig hervor wie ich über die Konzilskirche denke!
hiti
Wären sie nur auf vorkonzilarer Linie...
-
Aber sie stellen sich KLAR gegen den Papst, der ihnen als Apostat gilt, ganz zu schweigen von Papst Johannes Paul II, der ihnen als Apostat und MEHRFACHER Herätiker gilt!
-
Für mich aber ist er einer der größten Päpste, der versucht hat, das Evangelium Christi umzusetzen und auch den Dialog mit anderen Religionen gesucht hat, der die Jugendlichen anzog …More
Wären sie nur auf vorkonzilarer Linie...
-
Aber sie stellen sich KLAR gegen den Papst, der ihnen als Apostat gilt, ganz zu schweigen von Papst Johannes Paul II, der ihnen als Apostat und MEHRFACHER Herätiker gilt!
-
Für mich aber ist er einer der größten Päpste, der versucht hat, das Evangelium Christi umzusetzen und auch den Dialog mit anderen Religionen gesucht hat, der die Jugendlichen anzog und für Gott begeisterte, der durch seine Vergebung Beispiel gab, der auch groß im Leiden war...
-
Doch diesen Dialog mit anderen Religionen sehen sie als Verrat an der katholischen Religion. Die römisch katholische Kirche gilt ihnen als Hure Babylons die sie regelrecht bekämpfen, der Papst als Konzilspapst, die Hl. Messe nach dem Konzil als falsch... Medjugorje ist Satanserscheinung (dabei werden dort scharenweise Seelen heimgeführt wie NIRGENDS auf der Welt!)
-
Großinquisator hat auch diese Hl. Messe vorhin als ungültig erklärt!
-
Ich schreibe das nur hin, weil ich diese Erfahrungen gemacht habe und ihr ruhig dort nachlesen könnt, ich habe mit demselben Benutzer wie hier geschrieben.
-
fg
Hiti (www.gottliebtuns.com)
POS
@Jessi

Ich habe Sie soeben aus der Liste meiner Freunde gestrichen. Mit Ihrem letzten Posting hier nehmen Sie eine Position ein, die alles andere als freundschaftlich ist, auch mir gegenüber. Sie drehen ähnlich durch wie Cyprianus. Statt objektive, sachliche, fallbezogene Kritik zu üben, ergehen Sie sich (auch) in Pauschalverurteilung. Was ich Cyprianus geantwortet habe, gilt damit auch Ihnen.

More
@Jessi

Ich habe Sie soeben aus der Liste meiner Freunde gestrichen. Mit Ihrem letzten Posting hier nehmen Sie eine Position ein, die alles andere als freundschaftlich ist, auch mir gegenüber. Sie drehen ähnlich durch wie Cyprianus. Statt objektive, sachliche, fallbezogene Kritik zu üben, ergehen Sie sich (auch) in Pauschalverurteilung. Was ich Cyprianus geantwortet habe, gilt damit auch Ihnen.

Siehe: Pfarrer Jolie tritt als Sprecher des Priesternetzwerks zurück
Monika Elisabeth
Ihr wollt doch nur alle Katholiken, die "vorkonziliar" sind (also doch eine neue Kirche?) über kreuz.net herausmobben. Sehr unseriös.
Menschenfreund
kreuz.net ist auf vorkonziliarer Linie, ohne Trug und Kompromissbereitschaft. Dass die Welt daran Anstoß nimmt, ist doch ganz selbstverständlich. ... "unter falscher Flagge"? Nein. Dafür ist der Duktus zu ehrlich. Es wird dort mit Blut und Wasser geschrieben ( das liest man einfach ), Blut und Wasser können aber nicht auf Knopfdruck fliessen. ... Dass ein überproportionales Angebot an Homo-Arti…More
kreuz.net ist auf vorkonziliarer Linie, ohne Trug und Kompromissbereitschaft. Dass die Welt daran Anstoß nimmt, ist doch ganz selbstverständlich. ... "unter falscher Flagge"? Nein. Dafür ist der Duktus zu ehrlich. Es wird dort mit Blut und Wasser geschrieben ( das liest man einfach ), Blut und Wasser können aber nicht auf Knopfdruck fliessen. ... Dass ein überproportionales Angebot an Homo-Artikeln vorhanden, ist selbstverständlich und richtig ( die Homo-Unzucht ist, vorallem wegen ihrer gesellschaftlichen Anerkennung und Legalität seitens der Rechtsprechung, der größte und bösartigste Tumor Europas ).
hiti
Großinquisator schrieb ja:

"PS:
Der Novus Ordo ist ungültig, weil die Intention fehlt ("Messe" ist nur noch die Versammlung der "Gläubigen" -an was denn eigentlich, etwa an sich selbst? - und kein Opfer mehr)."

Damit lehnt er ja Papst und die römisch katholische Kirche ab.
gloria.tv muss abwägen, ob das zulässig ist.

fg
Hiti (www.gottliebtuns.com)
Jessi
Ich stimme hier Großinquisitor und hiti zu!
Wenn die Betreiber von kreuz.net es nicht schaffen,diese Typen rechtzeitig zu sperren,sollten sie das ganze Portal anders nennen und nicht das Kreuz unseres Heilands im Emblem führen und so tun als ginge es ihnen um den katholischen Glauben.
Auch wer seinen Glauben ernst nimmt,sollte solch ein Portal durch seine Postings nicht unterstützen!
Alle sind …More
Ich stimme hier Großinquisitor und hiti zu!
Wenn die Betreiber von kreuz.net es nicht schaffen,diese Typen rechtzeitig zu sperren,sollten sie das ganze Portal anders nennen und nicht das Kreuz unseres Heilands im Emblem führen und so tun als ginge es ihnen um den katholischen Glauben.
Auch wer seinen Glauben ernst nimmt,sollte solch ein Portal durch seine Postings nicht unterstützen!
Alle sind mitverantwortlich,was da steht und die Betreiber sind verantwortlich für das was ungelöscht stehen bleibt!
Typen,die sowohl auf kreuz.net als auch auf Gloria.TV posten und die wie hiti richtig schreibt an ihrer lieblosen,rechthaberischen Art und an ihrer feindseligen Haltung allem gegenüber was nach dem zweiten Vatikanischen Konzil war und ist,also z.b.die Heilige Messe nach dem Konzil als ungültig betrachten,dauernd am Papst rummeckern usw.,identifizierbar sind , sollten auch auf Gloria.TV sofort gesperrt werden,denn sonst haben die Leser von außerhalb den Eindruck,dass Gloria.TV und kreuz.net miteinander zu tun haben!
Wenn man unter katholischer Flagge schreibt,muss man auch darauf achten,dass zumindest der mainstream wirklich katholisch postet!
Die Betreiber von Gloria.TV müssen da auch darauf achten,insofern sie es nicht schon tun.
Und was wirklich "katholisch"ist,darf auch auf Gloria.TV nicht von Sedisvakanten und Leuten,die das V2 komplett ablehnen definiert werden oder von Typen,die ernste Themen wie Homosexualität dazu benutzen ,um sich daran aufzugeilen und dauernd Sexlinks und entsprechende perverse,andere beschimpfende Kommentare dazu zu setzen,unter dem Vorwand katholische Normen zu verteidigen oder von Leuten,die nicht akzeptieren wollen,dass Medjugorje nicht kirchlich anerkannt ist,also kein Orientierungsort ist!
Was die katholische Kirche lehrt,steht im Katechismus,im Gotteslob und anderen kirchlich genehmigten Büchern,wird normalerweise am Sonntag gepredigt,steht in papstreuen Schriften im Internet oder auf den vatikanischen Seiten 😇
hiti
Großinquisitor
-
Ich will hier wirklich keine Diskussion mehr, denn die hatten wir ja auf kreuz.net...
-
Für mich und abermillionen Katholiken ist die Hl. Messe nach dem Konzil genauso gültig.
Medjugorje bestätigt dies.
-
Verzeih mir bitte, aber damit beende ich DIESE Diskussion, denn die wäre sinnlos und endlos.
-
Ich persönlich würde mich schämen, jemals dieses so wertvolle Sühneopfer Christi …More
Großinquisitor
-
Ich will hier wirklich keine Diskussion mehr, denn die hatten wir ja auf kreuz.net...
-
Für mich und abermillionen Katholiken ist die Hl. Messe nach dem Konzil genauso gültig.
Medjugorje bestätigt dies.
-
Verzeih mir bitte, aber damit beende ich DIESE Diskussion, denn die wäre sinnlos und endlos.
-
Ich persönlich würde mich schämen, jemals dieses so wertvolle Sühneopfer Christi in Zweifel zu ziehen oder solche Behauptungen aufzustellen!
Es gibt nichts wichtigeres auf dieser Welt wie das Hl. Messopfer!
-
fg
Hiti
Großinquisitor
Auf jeden Fall tummeln sich auf kreuz.net Sedisvakantisten, also Katholiken, die alles nach dem Konzil ablehnen und, wie ich leider feststellen musste, alle anderen "bekämpfen".
Was mich persönlich sehr traf, ist, dass diese Gruppe sogar die Hl. Messe nach dem Konzil als ungültig erklärt!!!
-
Dabei ist die Sprache dort oft sehr lieblos, es geht bei denen mehr um Buchstaben, auch wenn Dinge gesagt…
More
Auf jeden Fall tummeln sich auf kreuz.net Sedisvakantisten, also Katholiken, die alles nach dem Konzil ablehnen und, wie ich leider feststellen musste, alle anderen "bekämpfen".
Was mich persönlich sehr traf, ist, dass diese Gruppe sogar die Hl. Messe nach dem Konzil als ungültig erklärt!!!
-
Dabei ist die Sprache dort oft sehr lieblos, es geht bei denen mehr um Buchstaben, auch wenn Dinge gesagt werden, die schon richtig sind.


Ähm soll das heißen, daß Sedisvakantisten typischerweise lieblos sind?!

Vieeelen Dank 🤨

PS:
Der Novus Ordo ist ungültig, weil die Intention fehlt ("Messe" ist nur noch die Versammlung der "Gläubigen" -an was denn eigentlich, etwa an sich selbst? - und kein Opfer mehr).
hiti
Auf jeden Fall tummeln sich auf kreuz.net Sedisvakantisten, also Katholiken, die alles nach dem Konzil ablehnen und, wie ich leider feststellen musste, alle anderen "bekämpfen".
Was mich persönlich sehr traf, ist, dass diese Gruppe sogar die Hl. Messe nach dem Konzil als ungültig erklärt!!!
-
Dabei ist die Sprache dort oft sehr lieblos, es geht bei denen mehr um Buchstaben, auch wenn Dinge gesagt…More
Auf jeden Fall tummeln sich auf kreuz.net Sedisvakantisten, also Katholiken, die alles nach dem Konzil ablehnen und, wie ich leider feststellen musste, alle anderen "bekämpfen".
Was mich persönlich sehr traf, ist, dass diese Gruppe sogar die Hl. Messe nach dem Konzil als ungültig erklärt!!!
-
Dabei ist die Sprache dort oft sehr lieblos, es geht bei denen mehr um Buchstaben, auch wenn Dinge gesagt werden, die schon richtig sind.
Und dann gibt es verschiede, eigenartige Typen, die die Religion bekämpfen…
-
Wir leben heute tatsächlich in einer sehr verwirrten Zeit, denn es ist dem Teufel gelungen, einmal, dass an ihn nicht mehr geglaubt wird und auch innerkirchlich geht es nicht immer um die eine Wahrheit mehr, leider.
-
Wen es interessiert, hier mehr über kreuz.net:
www.gottliebtuns.com/vers.htm
-
fg
Hiti
Großinquisitor
Glaubst Du ernsthaft, daß Intelligenz im linkslastigen Fernsehen verlangt wird? 🤨
Conde_Barroco
@Elisabeth:

"Autoren von ‘kath.net’" ?

Was wollen die denn da recherchieren? Sind die dämlich oder tun die nur so?
Großinquisitor
Die Idee, daß hakenkreuz.net eine Operation unter falscher Flagge ist, geht auf Leser Karl Murx (Thilo Stopka aus Nantes) zurück:

Daran sieht man, daß KREUZ.NET eine Operation unter falscher Flagge ist
Man komme bitte nicht mit der Begündung, so geistere ja dieses Bild durch die Klassenzimmer von schweizerischen Grundschulen.
Aus objektiven Gründen der katholischen Moraltheologie hat man kein …
More
Die Idee, daß hakenkreuz.net eine Operation unter falscher Flagge ist, geht auf Leser Karl Murx (Thilo Stopka aus Nantes) zurück:

Daran sieht man, daß KREUZ.NET eine Operation unter falscher Flagge ist
Man komme bitte nicht mit der Begündung, so geistere ja dieses Bild durch die Klassenzimmer von schweizerischen Grundschulen.
Aus objektiven Gründen der katholischen Moraltheologie hat man kein Recht ein Übel so darzustellen, daß man das Schamgefühl des Betrachters verletzt. Will man uns irgendwann Snuf-Filme servieren, in denen Kinder umgebracht werden?


www.kreuz.net/article.13349.html
Monika Elisabeth
Kann schon sein, dass das so eine Operation unter falscher Flagge ist. Man wäre es zumindest gewohnt, dass so eine Strategie gegen die Katholiken angewandt wird.
Großinquisitor
Eine Plattform wie kreuz.net zu betreiben dürfte nicht allzu billig sein; hier sind ein paar Zahlen zu gloria.tv:

Zahlen, Statistiken und ein Spendenaufruf
Großinquisitor
@Conde_Barroco:

Vielleicht sollte man beim David Berger eine Hausdurchsuchung machen?

Na ja, es wundert mich, daß bei all den Spekulationen um kreuz.net noch niemand die These geäußert hat, daß Berger hinter kreuz.net steht. Das für einen Narzissten ungewöhnliche Interesse an kreuz.net und die ewigen Homothemen sprechen dafür.
😀 😀 😀
One more comment from Großinquisitor
Großinquisitor
@Conde_Barroco:

Gut möglich. Auffallend ist, daß hetz.net keine Spendengelder annimmt.
Indirekt habe ich von Leuten, die für den Blog virgo-maria geschrieben haben, daß man dort zeitweilig in finanzielle Schwierigkeiten gekommen ist. So etwas zu betreiben, ist für eine Einzelperson bzw. eine kleine Gruppe eben nicht so billig.
elisabethvonthüringen
Journalistische Sorgfalt

„Wir planen für die kommende Ausgabe unseres Religionsmagazins ‘Orientierung’ einen Beitrag über die aktuellen Ermittlungen in Deutschland und Österreich gegen die Betreiber bzw. Autoren von ‘kath.net’. Der journalistischen Sorgfalt entsprechend, möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer Stellungnahme geben, die gegebenenfalls in den Beitrag einfließen kann. Redaktionsschl…More
Journalistische Sorgfalt

„Wir planen für die kommende Ausgabe unseres Religionsmagazins ‘Orientierung’ einen Beitrag über die aktuellen Ermittlungen in Deutschland und Österreich gegen die Betreiber bzw. Autoren von ‘kath.net’. Der journalistischen Sorgfalt entsprechend, möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer Stellungnahme geben, die gegebenenfalls in den Beitrag einfließen kann. Redaktionsschluß ist Donnerstag, 29.11., 15 Uhr. Mit freundlichen Grüßen, Christoph Riedl.“

Einsendung des ehemaligen Reichssenders Wien (ORF) an das europaweit größte katholische Portal ‘kreuz.net’.
Conde_Barroco
Wahrscheinlich tappt man deshalb immer im Dunkeln?

Vielleicht sollte man beim David Berger eine Hausdurchsuchung machen?
😀 😀 😀
Großinquisitor
@Latina:

Durch die Diskussion dort, bin ich auf die Idee gekommen, diesen Artikel hier reinzuposten. Die These, daß kotz.net eine Operation unter falscher Flagge ist abe wesentlich älter.
Latina
Pfarrer Jolie tritt als Sprecher des Priesternetzwerks zurück schau mal auf meinen kommentar,ich sehe das ähnlich wie du...ein übles spiel.