Clicks474
de.news
2

Schwester stahl 800.000 Dollar für Glücksspiel

Schwester Mary Margaret Kreuper, 79, aus Los Angeles, USA, bekannte sich am Dienstag im Rahmen eines Deals mit der Staatsanwaltschaft schuldig, etwa $835.000 gestohlen zu haben, um ihre Glücksspielreisen zu bezahlen, berichtet Associated Press.

Kreuper wurde mit 18 Jahren Schwester und war 28 Jahre lang Grundschuldirektorin an der St. James Catholic School in Torrance, Kalifornien.

Ihre Veruntreuung von Geldern dauerte über ein Jahrzehnt und endete im Jahr 2018. Das Geld stammte aus Spenden und Schulgeldern.

Der Schwester drohen bis zu 40 Jahre Gefängnis. Ihre Anwälte sagten, sie sei "sehr reumütig für das, was passiert ist".

#newsTinkeoaaeo

Goldfisch
Was ist das für eine Schwester, die den Nächsten für ihr Laster opfert! - Den Schaden den sie angerichtet hat am Nächsten ist immens! Da muß sie wohl alles zurückzahlen um ......; schrecklich!!!
niclaas
Die Pastoralkonstitution des V2 war schon sehr hellsichtig, was die zukünftige Konzilskirche ausbrütet:
»Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute, besonders der Armen und Bedrängten aller Art, sind auch Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Jünger Christi. Und es gibt nichts wahrhaft Menschliches, das nicht in ihren Herzen seinen Widerhall fände.«