Theresia Katharina
1311.2K

Wer ist schuld am Ukrainekrieg?

Bild: Deutscher Gepardpanzer mit Flak

1.Schuld am Ukrainekrieg ist die NATO, die das alte Versprechen beim Zwei-Plus-Vier-Vertrag 1990, die NATO nicht nach Osten zu erweitern zu keinem Zeitpunkt eingehalten hat.
Hans-Dietrich Genscher 1990: "Beabsichtigen keine NATO-Osterweiterung"

2.Der weitere Schuldige ist die Führung der Ukraine, erst Poroschenko und dann ab 2019 Selensky, die das Minsker Abkommen von 2015 (Autonomiestatus für den Donbass mit eigenen Wahlen) nicht umgesetzt, sondern noch die Donbass-Leute beschossen und gefoltert haben.

Mitschuldig sind Hollande und Merkel, die das Abkommen mitunterzeichnet haben und weder auf Poroschenko noch auf Selensky Druck ausgeübt haben, das Abkommen umzusetzen. Macron als Nachfolger von Hollande seit 14.Mai 2017 hat auch nichts unternommen.

Die Ukraine hält das Minsker Abkommen von 2015 nicht ein

Merkel gab kürzlich in einem Interview zu, dass das Minsker Abkommen nur geschlossen worden sei, um Zeit für die Aufrüstung der Ukraine zu gewinnen. Welch schlimme Heuchelei dem Donbass und Russland gegenüber.

General a.D.Kujat wirft daher Merkel Täuschung Russlands vor und nennt es „offenkundiger Vertrauensbruch „und „Verletzung des Völkerrechts„, siehe Text.

Deutschland, ein weiterer Top-General spricht Klartext: Der Krieg der NATO-Armeen auf dem ukrainischen Schlachtfeld ist verloren!…
Da Hollande den Vorgang bestätigt hat, will der Vorsitzende des russischen Parlamentes Merkel wegen Verletzung des Völkerechtes verklagen und vor einen internationalen Gerichtshof bringen. Jedenfalls gehen die ca. 15.000 Donbass-Toten auch auf ihr Gewissen.

3. Putin hätte sich nicht provozieren lassen dürfen, insofern ist er mitschuldig. Als er auf diese Provokationen mit Einmarsch in die Ukraine am 24.Februar 2022 reagiert hatte, knallten die Sektkorken in den USA! (Zitat von Wischnewski)

4.Hauptschuldiger ist die USA, die die NATO unter ihre Dominanz gebracht hat und nur benutzt als Kriegstreiberverein für ihre Wirtschaftskriege und ihre Großmachtkriege. Die meisten Militärbasen weltweit haben die USA. Die Nato-Mitglieder sollen die Kosten ihrer Profiteurkriege bezahlen: Waffen und das Auffangen der Flüchtlingsströme, die sie produzieren.
In der Ukraine wollen die USA die Bodenschätze wie Seltene Erden (Lithium für Handys) haben, weil ihre eigenen Vorräte nicht ausreichen, sie aber China auf dem Weltmarkt Konkurrenz machen wollen. Dann wollen sie ihren Agrarchemiemist von Monsanto loswerden, dazu haben sie die besten Ackerflächen der Ukraine (37 Millionen Hektar= gesamte landwirtschaftliche Fläche Italiens) aufgekauft über ihre Finanzgeier Black Rock, Vanguard und Monsanto zwecks Ausbeutung und Vergiftung, was sie schon weltweit getan haben und deswegen mehr als ca. 40 Milliarden Dollar Entschädigung zahlen mussten.

Dann wollen sie die Ukraine zum US-Militärstandort mit Raketen und Waffen aller Art ausbauen und genauso wie Deutschland mit ihren Militärbasen überziehen - Horch-und Angriffsposten für den Mittleren und Fernen Osten.

Für diese Großmacht-Pläne ist der USA kein Preis zu hoch (für mehr als 20 Milliarden Dollar haben sie schon Waffen in die Ukraine geliefert) und Deutschland soll als Schütze Arxxx vorneweg geschickt werden!! Wir sollen jetzt eine Führungsrolle übernehmen, damit später wieder alle auf uns als den Schuldigen mit dem Finger zeigen Und natürlich sollen wir dann die fälligen Reparationsforderungen hauptsächlich bezahlen. Einfach perfide. Da dürfte auch der Grund liegen, warum die USA den Abrams Kampfpanzer nicht liefern wollen oder nur in ganz geringer Stückzahl, um den Schein zu wahren, weil sie sich nicht die Finger schmutzig machen wollen. Die Argumente, dieser Panzer fahre nur mit Kerosin und könne daher nicht geliefert werden, sind alle vorgeschoben, denn dieser fährt auch mit Diesel. Wenn Kanzler Scholz den USA Bedingungen stellt, dann sollte er seine Forderungen auch stringent durchhalten und nicht zwischendurch einknicken.

Ramstein beschließt Panzer-Offensive
Leopard 2: Kippt Scholz jetzt?

Aktuell: Es war zu erwarten, dass Kanzler Scholz umfällt, wenn der Druck -vor allem durch die USA – groß genug ist. Jetzt sollen doch 14 Leopard Typ 2-Panzer (eine Kompanie) aus Deutschland geliefert werden. Aber das ist nur das Startsignal, da andere Länder, die Leopardpanzer haben, nun auch in die Ukraine liefern dürfen, sodass dann die geforderten 250 bis 300 Panzer zusammenkommen werden. Polen wartet nur darauf und auch Spanien will liefern, obwohl sie das erst kürzlich abgelehnt haben. Die USA will ebenfalls Kampfpanzer liefern – eine üble Panzerallianz, die Deutschland in einen Vernichtungskrieg gegen Russland drückt, der Millionen Menschenleben kosten wird.

Sobald das geschehen ist, ist die atomare Eskalation vorprogrammiert. Uns werden die Splitter dieser hirnrissigen Politik noch um die Ohren fliegen. Dann wird man von den Kriegstreibern keine Spur mehr finden, weil sie sich aus dem Staub gemacht haben und wenn , dann waren sie es gar nicht gewesen.

Erzbischof Viganó: „ Deep State steckt hinter dem Krieg in der Ukraine“

Schlimm, diese Kriegstreiber! Sie werden sich noch umschauen, wenn infolge der Eskalation dann die Hälfte der Familie fehlt. Die Elite hat sich ein Plätzchen in den Privatbunkern oder in den Staatsbunkern gesichert, wenn aber nachher alles atomar verseucht ist, nützt ihnen das auch nichts. Die Vorräte in den Bunkern gehen auch mal zu Ende.

Doomsday Hintergrundwissen ! Untergrund-Bunker und Untergrundstädte de…

Frau Baerbock dreht an einer ganz gefährlichen Spirale und merkt mal wieder nichts. Kein Wunder, sie kann ja nicht mal zwischen Kobold und Kobalt unterscheiden, was ein Grund sein müsste, ihr kein verantwortungsvolles Amt zu geben, vor allem nicht eines wie das Außenministerium, das durch einen Kriegsfall über Leben und Tod von Millionen von Menschen entscheiden kann. Panzerlieferung: Baerbock handelt zutiefst verantwortungslos! - AfD-Fraktion im Bundestag

Deutschland, ein weiterer Top-General spricht Klartext: Der Krieg der NATO-Armeen auf dem ukrainischen Schlachtfeld ist verloren!…

Wie kann sie bei einem Besuch der Ukraine zusichern, dass Deutschland Unterstützung geben wird, solange wie es nötig ist, d.h. solange wie die Ukraine das will und braucht? Damit nimmt sie Deutschland die Entscheidung aus der Hand, ob überhaupt und welche Waffen, in welchem Umfang, für wie lange geliefert werden. General a.D. Kujat hat das deutlich kritisiert.

General a.D. Kujat stellt eine ganz wichtige Frage. Inwiefern ist das …

Baerbock gehört sofort vom Amt der Außenministerin abgesetzt. Da Kanzler Scholz das nicht tut, wird er an der künftigen Entwicklung, am Desaster mitschuldig.

Die Eskalation ist doch schon vorprogrammiert, denn die Ukraine -eine echte Raupe Nimmersatt- fordert bereits Kampfjets und Kriegsschiffe.
Melnyk fordert von Pistorius Kampfjets, Kriegsschiffe, Artillerie und Flugabwehr
Erst Panzer, dann Kampfjets, dann deutsche Soldaten? Wer stoppt den Wa…
Alles steuert derzeit auf eine Eskalation hin

Josef69 Wa shares this
1147
martin fischer
eine seriöse und fundierte Analyse. Ausgezeichnet!
7 more comments from Theresia Katharina
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
KANAL SPRACHROHR DER EIFEL
Die Panzer rollen schon.
Theresia Katharina
Vor über 1 Jahr -vor dem Einmarsch der Russen - tauchte eine Whistleblowermeldung auf, dass es ein Geheimpapier für eine General-Mobilmachung in Deutschland geben würde, was auf ungläubiges Kopfschütteln stieß. Jetzt haben wir die Lösung für das Rätsel.
Theresia Katharina
Der Oberkommandiere der tschechischen Armee meint auch, dass für einen Krieg gegen Russland die gesamte Bevölkerung in die Kämpfe einbezogen werden muss. Volkskrieg? Tschechischer Militärchef erachtet es im Falle eines NATO-…
Theresia Katharina
Tschechien will aber nicht mitmachen, sodern die von Deutschland geschenkten Leopardpanzer behalten. Die Deutschen sollen den Büttel für alles geben.
One more comment from Theresia Katharina