tagesspiegel.de

Regierung verschweigt Zugeständnisse beim Migrationspakt

Die Bundesregierung will die von ihr eingegangenen Kompromisse beim umstrittenen UN-Migrationspakt nicht offenlegen. Auch zu ihren ursprünglichen …
Theresia Katharina
Diese Länder werden den Migrationspakt nicht unterschreiben:
neu: Bulgarien
Österreich
Polen
Ungarn
Tschechien
Schweden (Nachbesserung)
Niederlande (Nachbesserung)
Griechenland
Kroatien
Dänemark
Italien
Norwegen
Slowenien
Israel
Australien
USA
China
Japan
Korea
Kanada
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Gestas Welche Zugeständnisse die gemacht haben, kann man nur vermuten, wahrscheinlich, dass wir mehr Migranten als von der EU veranschlagt nehmen und noch mehr zahlen werden!
Theresia Katharina
Das ist alles Teil der Heimlichtuerei! Die Regierung hat gar kein Recht, diesen Teufels-Pakt am Volk vorbei zu unterschreiben, da der Globale Migrationspakt die Existenz unseres Volkes in Frage stellt!
@Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Ratzi @Stelzer @Ministrant1961
Gestas
Anscheinend hat die deutsche Regierung schon vor der Unterzeichnung des Migrationspakts Zugesteändnisse gemacht. Welche?