Sprache
1 1 43
236 × 271

Auf ewig werde ich ihm meine Huld bewahren, mein Bund mit ihm bleibt allzeit bestehen.

Psalm 89(88),20-22.25-26.29. Einst hast du in einer Vision zu deinen Frommen gesprochen: "Einen Helden habe ich zum König gekrönt, einen jungen Mann aus dem Volk erhöht. Ich habe David, meinen Knech… Mehr
Kommentieren …
Rita 3
beständig wird meine Hand ihn halten
2 48

Wenn ein Reich in sich gespalten ist, kann es keinen Bestand haben.

480 × 480
Zweites Buch Samuel 5,1-7.10. In jenen Tagen kamen alle Stämme Israels zu David nach Hebron und sagten: Wir sind doch dein Fleisch und Bein. Schon früher, als noch Saul unser König war, bist du es … Mehr
Kommentieren …
2 2 20

Sie stirbt mit dem „Gegrüßet seist du Maria“ auf den Lippen.

942 × 1.143
Sie stirbt mit dem „Gegrüßet seist du Maria“ auf den Lippen Claire de Castelbajac, eine junge Französin, die 1953 in Paris geboren wurde, hatte in ihrem kurzen Leben die Zeit, als Kunstrestaurateurin… Mehr
Kommentieren …
Rita 3
außergewöhnliche Seele, so sollten wir alle sein....
Tina 13
„Am 22. Januar 1975 stirbt Claire de Castelbajac mit dem „Gegrüßet seist du Maria“ auf den Lippen.„
2 1 47

Dann werde ich Satan von seinem Thron verjagen..

655 × 960
„Dann werde ich Satan von seinem Thron verjagen…“ Der polnische Schriftsteller Wincenty Łaszewski schreibt in seinem Buch über Die Wunder Mariens im Leben von Johannes Paul II. (1), dass die Jungfr… Mehr
Kommentieren …
Rita 3
Rita 3
sehr schön, möge doch endlich der Zeitpunkt gekommen sein, denn man hat den Eindruck, dass das Böse wirklich die Oberhand hat. Maranatha
9 3 148

Mönch aus Bethlehem: Die Muslime haben versucht, uns zu verbrennen und lebendig zu begraben!

Mönch aus Bethlehem: Die Muslime haben versucht, uns zu verbrennen und lebendig zu begraben! Ägypten, Jordanien, Syrien und Palästina sind für Christen die gefährlichsten Länder der Welt. Der …
Kommentieren …
Lichtlein
Schrecklich schrecklich, was da noch alles auf uns zu kommt.
3 44

Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.

498 × 720
Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 1,14-20. Nachdem man Johannes den Täufer ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes und sprach: … Mehr
Kommentieren …

Seid stark in der Liebe, wie Gott euch liebt, und schwach in der Liebe, wie die Welt sie lehrt. (…

Ihr seid Tempel des Heiligen Geistes! (Vgl. 1 Kor 3,16) Seid stark in der Liebe, wie Gott euch liebt, und schwach in der Liebe, wie die Welt sie lehrt. (Vgl. Joh 3,16) Die Strategie des Teufels beste…
Kommentieren …
Tina 13
Tina 13
Die Strategie des Teufels besteht darin, Lieblosigkeit, Hochmut, Ruchlosigkeit, Respektlosigkeit zu nähren und Regeln vorzugeben. Der Teufel ist … Mehr

Im Gotteshaus fliegt alles raus

Im Gotteshaus fliegt alles raus Die letzten Bänke rollen raus: In Prüm wird die Basilika derzeit leergefegt - für die anstehende Sanierung des Innenraums für 1,5 Millionen Euro. Viel Geld, aber die …
Kommentieren …
stefan4711
Das ist ja mal eine sehr gute Nachricht: In den Seitenschiffen kein Holzfußboden mehr und eine flexible Bestuhlung, damit man diese für Veranstaltung… Mehr
Sunamis 46
Hauptsache wieder geld zum fenster rausgeworfen

Der Niedergang innerhalb der Kirche wird seinen Höhepunkt erreichen.

Das Böse auf der Welt manifestiert sich nicht nur in einer, sondern in vielerlei Weise. Daher müsst ihr im Voraus wissen, gegen wen und was ihr kämpft, um angemessene Strategien zu entwickeln. Der …
Kommentieren …

Jona

8

Jona
Kommentieren …
Tina 13
„Denn wie Jona für die Einwohner von Ninive ein Zeichen war, so wird es auch der Menschensohn für diese Generation sein.“

Mach dich auf den Weg, und geh nach Ninive, in die große Stadt, und droh ihr all das an, was ich …

900 × 1.200
Buch Jona 3,1-5.10. Das Wort des Herrn erging an Jona: Mach dich auf den Weg, und geh nach Ninive, in die große Stadt, und droh ihr all das an, was ich dir sagen werde. Jona machte sich auf den Weg … Mehr
Kommentieren …
Bibiana
Ninive hat sich aber bekehrt.... werden wir das denn auch tun? Das ist doch die bange Frage.
Tina 13
Heute kurzes Gespräch mit einem unserer Pfarrer, ich habe ihm gesagt, dass ich es nicht gut finde, dass die Kinder während der Hl. Messe Bastelarbeit… Mehr

Gut und gerecht ist der Herr, darum weist er die Irrenden auf den rechten Weg.

420 × 560
Psalm 25(24),4-5.6-7.8-9. Zeige mir, Herr, deine Wege, lehre mich deine Pfade! Führe mich in deiner Treue und lehre mich; denn du bist der Gott meines Heiles. Auf dich hoffe ich allezeit. Denk an … Mehr
Kommentieren …
Zedad
In deiner Huld denk an mich, Herr, denn du bist gütig. Amen Mehr
Rita 3
Schöner Psalm

„[...] und sie folgten ihm“ - Da sagte er [Jesus] zu ihnen: Kommt her, mir nach! Ich werde euch zu …

347 × 432
Hl. Hieronymus (347-420), Priester, Bibelübersetzer und Kirchenlehrer „[...] und sie folgten ihm“ „Da sagte er [Jesus] zu ihnen: Kommt her, mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.“ … Mehr
Kommentieren …
Rita 3
Kommt und folgt mir nach, das sagt er auch zu uns
Tina 13
„Da sagte er [Jesus] zu ihnen: Kommt her, mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.“
2 5 44

In jener Zeit ging Jesus in ein Haus, und wieder kamen so viele Menschen zusammen, dass er und die …

530 × 460
Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 3,20-21. In jener Zeit ging Jesus in ein Haus, und wieder kamen so viele Menschen zusammen, dass er und die Jünger nicht einmal mehr essen konnten. Als … Mehr
Kommentieren …
Rita 3
Tina 13
2 3 50

Hl. Sebastian, Märtyrer

740 × 1.000
Hl. Sebastian, Märtyrer * in Mailand in Italien (oder Narbonne in Frankreich ?) † um 303 (?) in Rom Märtyrer * in Mailand in Italien (oder Narbonne in Frankreich ?) † 288 (?) in Rom Sebastian starb … Mehr
Kommentieren …
Zedad
Hl. Sebastian, Märtyrer - wegen seines christlichen Glaubens wurde er zum Tod durch Erschießen verurteilt Mehr
Rita 3
wie viel Mut!!!
3 3 46

Du machst uns zum Spielball der Nachbarn, und unsere Feinde verspotten uns.

1.191 × 1.230
Psalm 80(79),2.3bc.4-7. Du Hirte Israels, höre, der du Josef weidest wie eine Herde! Der du auf den Kerubim thronst, erscheine! Biete deine gewaltige Macht auf, und komm uns zu Hilfe! Gott, richte … Mehr
Kommentieren …
Rita 3
wie viel Spott müssen heute Gläubige ertragen, aber Gott wird einmal richten
eucarandal

Pro und Contra: Knien im Gottesdienst

Foto dpa Pro und Contra: Knien im Gottesdienst Die meisten Gläubigen knien beim Hochgebet. Was manche liturgisch falsch finden, ist ihnen Ausdruck der Frömmigkeit ist. Redakteurin Agathe Lukassek …
Kommentieren …
Tina 13
5 7 88

Der Rosenkranz ist ein Licht in der Dunkelheit des Gefängnisses

480 × 640
„Der Rosenkranz ist ein Licht in der Dunkelheit des Gefängnisses“ In Chile bewunderte Khristian Briones als Kind die Kriminellen, die die Lastwagen mit Lebensmitteln plünderten, um sie an die Hungern… Mehr
Kommentieren …
Tina 13
luna1
Das sind Geschichten die das Leben schreibt. Wunderschönes Zeugnis, wie der Himmel jeden Menschen besteht.