Takt77
Takt77

Spital am Anschlag?

Den - übrigens für jeden öffentlich zugänglichen - Zahlen nach sind 2/3 der Intensivbetten mit NICHT an Corona erkrankten Patienten gefüllt...
Takt77

„Unser Onkel ist nicht am Coronavirus gestorben“

Was ist mit den weltweit an die 10 Millionen Toten der ischämischen Herzkrankheitenpandemie? Oder die Schlaganfallpandemie, an der weltweit 2016 doppelt so viele Menschen starben als bis jetzt an Corona?
Takt77

Für mich geht das in Richtung Faschismus

"Es ist eine gefährlichere Welle..."
Nach über einem Jahr und Maßnahmen über Maßnahmen wird Corona immer gefährlicher.
Ich lasse das mal unkommentiert.
Takt77

"Politiker haben den Tod von Tausenden Alten mit verschuldet" - reitschuster.de

Aber die Leute, die bei einem 500-Leute-Dörfchen von einer 7-Tages-Inzidenz von fast 1500 reden, sind klar im Kopf?!?
Man sollte vielleicht einmal erkennen, dass das Leben nicht am Rechenschieber stattfindet.
Eine Statistik ist nichts anderes als eine Rechnung, eine Vermutung.
Aber man kann nicht gegen die Angst reden, die ist stärker als jede Vernunft.

Trotz der unverhältnismäßigen, chaotischen…More
Aber die Leute, die bei einem 500-Leute-Dörfchen von einer 7-Tages-Inzidenz von fast 1500 reden, sind klar im Kopf?!?
Man sollte vielleicht einmal erkennen, dass das Leben nicht am Rechenschieber stattfindet.
Eine Statistik ist nichts anderes als eine Rechnung, eine Vermutung.
Aber man kann nicht gegen die Angst reden, die ist stärker als jede Vernunft.

Trotz der unverhältnismäßigen, chaotischen und teilweise völlig unlogischen Maßnahmen der Regierung sind in Österreich bald 10.000 Menschen als Coronaopfer gezählt worden. Was haben denen die konfusen Lockdowns genutzt?
Aber dann kommen wieder die Leutchen mit ihren rotblauen Rechenketten und den Rechenschiebern aus Eichenholz und wollen einem erklären, dass sonst ja Hunderttausende gestorben wären.
Es gibt keinen Hinweis dafür, weder von Seiten der WHO noch des RKI, aber behaupten wir es mal...
Die allerersten grausamen Todesopfer von Corona waren Vernunft, Logik und Verhältnismäßigkeit. Ach ja, sinnerfassendes Lesen ist als nächstes ausgestorben, noch vor der Grippe.
Wenn man sich die Mühe macht die Seite der WHO durchzustudieren, fragt sich, warum diese Panik entstanden ist.

Und wer die Aussagen des Artikels bezweifelt:
Ich arbeite in einem Altenheim. Bei allem guten Willen ist es so, wie es hier beschrieben wird.
Was sollen die Betreiber denn tun?
Wenn sie Nähe und Besuche zulassen und es wird dann nur einer positiv getestet, dann sind sie für Politik und Medien das Böse in Person.
Auch wenn es die Ängstlichen nicht wahrhaben wollen, die meisten fürchten sich vor den Repressalien, sollten sie positiv sein, nicht vor der Krankheit!!!
Takt77

Drosten empfiehlt Holzhammer-Methode: Ohne neuen Lockdown wird es nicht gehen

Könnte man vielleicht einfach mal Drosten wegsperren???
Takt77

Intensivbetten werden aufgestockt

Ah, die zuvor still und heimlich abgebauten Intensivbetten werden jetzt medienwirksam aufgestockt, wie nett!
Takt77

Das Maß ist nun endgültig voll

Und die Kirche wird diesen Empfehlungen mit vorauseilendem Gehorsam folgen. Wie immer.
Takt77

Lackner: "Ostern wird heuer sicher mit dem Volk gefeiert"

Ich weiß nicht, woher Sie Ihre Informationen beziehen, aber in unserer Umgebung gibt es schlichtweg keine Überbelegung in Intensivstationen.
Und zu den Infektionszahlen:
Warum wird nicht endlich unterschieden zwischen Virusträgern und Erkrankten?!?
Ich begebe mich jetzt in Krankenstand und anschließend in Frühpension, denn ich trage das Herpesvirus in mir, bin also krank und ansteckend.
Diese …More
Ich weiß nicht, woher Sie Ihre Informationen beziehen, aber in unserer Umgebung gibt es schlichtweg keine Überbelegung in Intensivstationen.
Und zu den Infektionszahlen:
Warum wird nicht endlich unterschieden zwischen Virusträgern und Erkrankten?!?
Ich begebe mich jetzt in Krankenstand und anschließend in Frühpension, denn ich trage das Herpesvirus in mir, bin also krank und ansteckend.
Diese ganzen Narrenstreiche fallen scheinbar niemandem auf.
Takt77

Lackner: "Ostern wird heuer sicher mit dem Volk gefeiert"

Es sieht so aus...
Takt77

Die neue Messe verkommt zur Selbst-Parodie

Irgendwie kommt mir da das Evanglium von der Tempelreinigung in den Sinn...
What would Jesus do...
Takt77

Benedikt XVI. benutzt jetzt einen Übersetzer

Warum wird etwas so Niveauloses nicht gelöscht?
Takt77

So läuft es!

🤮 🤮 🤮
Takt77

Ostern 2021: Vatikan will das Desaster vom letzten Jahr wiederholen

Und das vom gottesfürchtigen Kardinal Sarah.
Da sieht man, was dahinter steckt. Nichts.
Takt77

Schreckenschronik: Weltweit Infizierte und Tote kurz nach Covid-Impfung

Ich hoffe man ist bei den "Coronatoten" auch so genau mit Vorerkrankungen und Alter... Aber da brauchen wir ja unsere Schreckenszahlen.
Takt77

Corona-Gipfel: Lauterbach warnt Merkel vor Lockerungen - „Dritte Welle im März kaum zu verhindern“ | Politik

@Jerusalem1970 Mit diesem Panikargument widersprechen Sie der WHO, die auf ihrer Internetseite wörtlich schreibt, dass 80% leicht erkranken - WENN sie erkranken - und keiner ärzlichen Behandlung bedürfen.
Die WHO, nicht Qanon!
Das wird vergessen.
Genauso wie positiv getestet noch lange nicht krank heißt.
Takt77

Corona in Bayern: Söder platzt auf Merkel-Gipfel der Kragen - „Es wurde eine Bazooka versprochen“ | Bayern

Wenn Söder niedrige Zahlen haben will, dann soll er einen IQ-Test machen...
Takt77

In Neuötting in Bayern wird allen Personen, die eine zweite Coronaimpfung erhalten haben, seit dem …

WHO: Among those who develop symptoms, most (about 80%) recover from the disease without needing hospital treatment.
Das sagt die WHO. Steht auf der offiziellen Webseite.
Ich bin nicht so optimistisch wie Sie.
Jetzt wird geimpft, aber es kommen die Mutationen. Die sind ansteckender. Also muss man die Menschen weiter einsperren.
Abstand. Abstand. Abstand.
Wir sind ja kein Kulturwesen. Essen …More
WHO: Among those who develop symptoms, most (about 80%) recover from the disease without needing hospital treatment.
Das sagt die WHO. Steht auf der offiziellen Webseite.
Ich bin nicht so optimistisch wie Sie.
Jetzt wird geimpft, aber es kommen die Mutationen. Die sind ansteckender. Also muss man die Menschen weiter einsperren.
Abstand. Abstand. Abstand.
Wir sind ja kein Kulturwesen. Essen und Klopapier reicht.
Erst in den nächsten Jahren und Jahrzehnten werden wir die gesellschaftlichen Folgen sehen.
Wir werden unter dem Hinweis auf die Lebensqualität noch mehr abtreiben und euthanasieren. Aber an Corona zu sterben ist ein No-Go, da muss jede Lebensqualität leiden.
Künstliche Übersterblichkeiten werden konstruiert.
Österreich: 2020 starben 7000 Menschen mehr als 2019, aber 3000 weniger als 1983.
Hm, was war da noch für eine Pandemie?
Takt77

Wirtin kämpft um ihre Existenz - Polizeieinsatz

Tja, was hat sie jetzt davon?
Gegen alle Vernunft und Erkenntnisse wird der Lockdown bis 8. Februar verlängert werden.

Eine Studie bestätigt die Wirkungslosigkeit von Lockdowns. Man könnte sagen, die Zahl der Toten gibt der Studie Recht - aber nee, ohne Lockdowns wäre ja schon ganz Österreich ausgestorben.

In unserer Einrichtung brach Corona aus, dank der umsichtigen und teils rigorosen Maßnahm…More
Tja, was hat sie jetzt davon?
Gegen alle Vernunft und Erkenntnisse wird der Lockdown bis 8. Februar verlängert werden.

Eine Studie bestätigt die Wirkungslosigkeit von Lockdowns. Man könnte sagen, die Zahl der Toten gibt der Studie Recht - aber nee, ohne Lockdowns wäre ja schon ganz Österreich ausgestorben.

In unserer Einrichtung brach Corona aus, dank der umsichtigen und teils rigorosen Maßnahmen davor, währenddessen und danach kamen keine neuen Fälle hinzu.
Drei Verstorbene gab es leider, aber im Gegensatz zu den Märchen der Regierung, dass ALLE Coronakranken qualvoll ersticken und Intensivstationen füllen, sind alle drei friedlich eingeschlafen, weil man eben ab einem gewissen Alter oder mit Vorerkrankungen oder einfach mit ungünstigen Verlauf Krankheiten nicht mehr übersteht.
Wir haben alle drei betrauert, es waren sehr nette Menschen mit teilweise sehr tragischen Lebensgeschichten.
Drei Lockdowns haben sie nicht geschützt.
Statt sich mehr Werbeetat für "Schau auf dich...", "Österreich testet", "Österreich impft" und "niedliche" Babyelefantenclips zuzuschanzen hätte unsere planlose Regierung mit ihren Gießkannenprinzip von einer Kürzung des Gesundheitsetats absehen und gezielt auf die gefährdeten Gruppen schauen sollen statt alle einzusperren und viele zu ruinieren.
Dass der Herr Kurz von den Pflegeheimen nichts hören will, ist mir klar. Die liefen ja im allgemeinen Wahnsinn nur einfach mit. Obendrein mit den gleichen "Schutzmaßnahmen" wie die Allgemeinheit.
Das Ergebnis hat man gesehen. Genau dort hat es eingeschlagen.
Hätte unsere Leitung nicht so gut reagiert und - für alle Beteiligten mühsame und schwere - Maßnahmen getroffen, wäre mehr als nur 4% der Klienten positiv gewesen und das System zusammengebrochen. Aber wir tragen seit Monaten FFP2-Masken statt wirkungsloser Stofffetzen oder einem Spuckschutz.
Im September musst ich (gottlob nur ambulant) in ein Krankenhaus. Dort lief das Personal mit MNS und Ventilmasken herum...
Lockdowns rottet Klein- und Kleinstunternehmer aus; gezielte Maßnahmen dort, wo es NOTWENDIG ist, rotten das Virus aus.
Takt77

Wissenschaft widerlegt den Nutzen vom LOCKDOWN! (Raphael Bonelli)

Wieso muss man Menschen, die anderer Meinung sind, verunglimpfen (FPÖ)?
Die Stanford Uni ist schließlich kein Golfclub!!!
Warum wird hier immer mit zweierlei Maß gemessen?
Takt77

Bischof schnappt sich eine Covid-19-Impfung

Ein anderer Fall, weniger medienwirksam:
Ein Pfarrer weigert sich seit über einem Jahr in einem Altenheim die wöchentliche Messe zu halten, weil er sich dort angeblich mit einer Krankheit angesteckt hätte (bei der Messe, lange vor Corona).
Sein jüngerer Kollege und Laien (Wortgottesdienste, wenn der nicht konnte) mussten das dann übernehmen.
Jetzt ließ dieser Pfarrer von einem hauptamtlichen Mita…More
Ein anderer Fall, weniger medienwirksam:
Ein Pfarrer weigert sich seit über einem Jahr in einem Altenheim die wöchentliche Messe zu halten, weil er sich dort angeblich mit einer Krankheit angesteckt hätte (bei der Messe, lange vor Corona).
Sein jüngerer Kollege und Laien (Wortgottesdienste, wenn der nicht konnte) mussten das dann übernehmen.
Jetzt ließ dieser Pfarrer von einem hauptamtlichen Mitarbeiter anrufen, dass er gehört habe, dass die zuständigen Priester in den Altenheimen auch gleich gegen Corona geimpft würden und er da auch geimpft werden müsse, da er ja auch der zuständige Pfarrer sei.
Tja, du schaust auf dich, ich schau auf mich... Gemeinsam ersticken wir an unserem Egoismus.