Caroline_Kleber
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

Der cypri ist aber ein merkwürdiger tradi. schreibt der doch tatsächlich: "Und Ihr Leute dort draussen, die Ihr mit ihnen rumargumentiert: lasst sie doch einfach sich in ihrer Giftbrühe suhlen. Mit dem authentischen Glauben der katholischen Kirche haben die sowieso nichts mehr zu tun. Da fühle ich mich in Christus viel mehr mit aufrichtigen Evangelikalen und bekenntnistreuen Lutheranern …More
Der cypri ist aber ein merkwürdiger tradi. schreibt der doch tatsächlich: "Und Ihr Leute dort draussen, die Ihr mit ihnen rumargumentiert: lasst sie doch einfach sich in ihrer Giftbrühe suhlen. Mit dem authentischen Glauben der katholischen Kirche haben die sowieso nichts mehr zu tun. Da fühle ich mich in Christus viel mehr mit aufrichtigen Evangelikalen und bekenntnistreuen Lutheranern verbunden ..." habt ihr nicht bisher immer behauptet, die feier der messe nach dem vatikanischen konzil, wie sie die papisten feiern, sei von den evangelischen bestimmt und falsch gemacht worden? und jetzt setzt sich der cypri doch tatsächlich in das nest dieser feinde der wahren katholischen liturgie und macht mit denen gemeinsame sache, weil die ihn sooooo gut verstehen ...! *ts... ts ... ts ....* mein lieber cypri, sie machen mir aber auch sachen ... 😀
Caroline_Kleber

Gloria Global am 1. August

ich glaube, es ist an der zeit, daß der "dieter" beseitigt wird!
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

und ich möchte von keinem piusbruder regiert werden, der mir seine vorstellung vom königtum christi und seine vorstellung von kirche aufzuzwingen versucht, indem er das in die verfassung schreiben läßt und politiker zu bestimmen sucht, die seine theologischen ansichten politisch durchzusetzen haben. die piusse sollen meinetwegen ihre messen feiern, wie sie wollen. aber sie sollen mich mit ihrem …More
und ich möchte von keinem piusbruder regiert werden, der mir seine vorstellung vom königtum christi und seine vorstellung von kirche aufzuzwingen versucht, indem er das in die verfassung schreiben läßt und politiker zu bestimmen sucht, die seine theologischen ansichten politisch durchzusetzen haben. die piusse sollen meinetwegen ihre messen feiern, wie sie wollen. aber sie sollen mich mit ihrem christlichen freudalstaat in ruhe lassen. es reicht mir, daß sie wieder "kreuzfahrer"-ideologien(www.piusbruderschaft.de/…/ZDM3OTdmZWYzZTF…) verbreiten.
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

ooh kleine helene, jetzt erstaunen sie mich aber. was ich da unten hinsichtlich er möglichkeiten der piusse aufgezählt habe, ist doch keine freie erfindung. das hatten wir alles schon mal mit der katholischen kirche - ausgehend von den jesuiten in spanien. und daß sie keine mittelalterlichen hexen- und ketzerverbrennungen kennen, zeigt mir ihren beschränkten historischen horizont.
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

kleinelli, das spielchen ist mir nun wirklich zu doof. aber es zeigt mir die geistige größe der piusanhänger.
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

nur keine krokodilstränen, liebe helene. sie möchten anstatt von taliban lieber von den zukünftigen christlichen inquisitoren der piusse auf die folterstreckbank gelegt werden. und wenn sie vom wahrhaften glauben zu den falschen papisten abfallen, möchten sie nicht von den taliban geköpft sondern von den zukünftigen inquisitoren der piusse verbrannt werden, weil "das Königtum Unseres Herrn über …More
nur keine krokodilstränen, liebe helene. sie möchten anstatt von taliban lieber von den zukünftigen christlichen inquisitoren der piusse auf die folterstreckbank gelegt werden. und wenn sie vom wahrhaften glauben zu den falschen papisten abfallen, möchten sie nicht von den taliban geköpft sondern von den zukünftigen inquisitoren der piusse verbrannt werden, weil "das Königtum Unseres Herrn über die Gesellschaft in den Verfassungen der Staaten festgelegt ist, damit die katholischen Seelen vor den Gefahren des Irrtums und des Lasters geschützt und die Konversionen zum Heil der Seelen gefördert werden." (Lefebvre) ich möchte weder das eine noch das andere, und deshalb sind mir diese piusse so zuwider!
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

Tja kleinelli und kleinpio, ihr macht es wie die kommunisten. die haben auch nicht verstanden, daß die leute einfach nur ihren alltag frei leben wollten. deshalb haben die versucht, alles, was sie nicht verstanden haben, in ihr ideologisches kleines weltbild reinzupacken - und sind daran erstickt. auch ihr könnt euch nicht vorstellen, daß katholische kirche mehr ist als irgendwelche katholische …More
Tja kleinelli und kleinpio, ihr macht es wie die kommunisten. die haben auch nicht verstanden, daß die leute einfach nur ihren alltag frei leben wollten. deshalb haben die versucht, alles, was sie nicht verstanden haben, in ihr ideologisches kleines weltbild reinzupacken - und sind daran erstickt. auch ihr könnt euch nicht vorstellen, daß katholische kirche mehr ist als irgendwelche katholische splittergruppen. deshalb müßt ihr alles in eure kleine welt hineinzwingen und mit irgendwelchen blöden etiketten wie wisiki bekleben. macht mal eure augen und ohren auf und laßt euch nicht von diesen verbiesterten piussen in deren primitives korsett zwängen. aber ich glaube, solche aufforderungen sind vergebene liebesmühe. ihr braucht die autorität, die euch alles vorkaut, damit ihr nichts mehr zu tun braucht. ihr hängt euch gerne an den rockzipfel von diktatoren, weil ihr selbst zu träge im denken und handeln seid. ich wollte euch aber noch daran erinnern, daß trägheit auch nach dem von euch verehrten kkk zu den hauptsünden gehört (kkk 1866).
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

und hier wird es wieder allzu deutlich: "Die Gefahr, die im Traditionalismus auftaucht, liegt in dem Bemühen, durch das Vorschieben theologischer Fragen politische Interessen durchzusetzen. Die religiöse Autorität rechtfertigt so politische Autorität, die durch diesen Prozess unantastbar wird unantastbar wird und dazu führt, theologische Fragen gar nicht erst zu stellen. Theologische Argumente …More
und hier wird es wieder allzu deutlich: "Die Gefahr, die im Traditionalismus auftaucht, liegt in dem Bemühen, durch das Vorschieben theologischer Fragen politische Interessen durchzusetzen. Die religiöse Autorität rechtfertigt so politische Autorität, die durch diesen Prozess unantastbar wird unantastbar wird und dazu führt, theologische Fragen gar nicht erst zu stellen. Theologische Argumente werden dazu zweckentfremdet, monarchische Strukturen erneut zu festigen, und der eigentlich gewünschte kritische Ansatz, der vom Volke her resultieren sollte, wird relativiert bzw. ausgeblendet."
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

und jetzt stelle ich mir vor, der atm würde durch die politische macht eines piustaliban zum minister ernannt ... mir kommt das kalte grausen!
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

Und gleich noch eins aus der feder des obertaliban der traditionalisten:

Brief von S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre
an Papst Johannes Paul II.
vom 5. April 1983
"Denn es ist evident, daß die Tradition nicht vereinbar ist mit der Erklärung über die Religionsfreiheit, und zwar nach Experten wie den Patres Congar und Murray selbst. ... Die katholische Religion ist die einzig wahre, die anderen …More
Und gleich noch eins aus der feder des obertaliban der traditionalisten:

Brief von S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre
an Papst Johannes Paul II.
vom 5. April 1983
"Denn es ist evident, daß die Tradition nicht vereinbar ist mit der Erklärung über die Religionsfreiheit, und zwar nach Experten wie den Patres Congar und Murray selbst. ... Die katholische Religion ist die einzig wahre, die anderen Religionen sind falsch und ziehen die Seelen in den Irrtum und in die Sünde. Allein die katholische Religion ist von Unserem Herrn Jesus Christus gegründet worden; man kann sich nicht retten außer durch sie, daher besteht für alle Seelen die Notwendigkeit einer gültigen und fruchtbaren Taufe, die sie zu Gliedern des Mystischen Leibes Unseres Herrn macht. Daraus ergibt sich die dringende Notwendigkeit, daß das Königtum Unseres Herrn über die Gesellschaft in den Verfassungen der Staaten festgelegt ist, damit die katholischen Seelen vor den Gefahren des Irrtums und des Lasters geschützt und die Konversionen zum Heil der Seelen gefördert werden. ..." - genau das wollen auch die islamischen fundamentalisten. vor denen wird immer gewarnt. vor diesen christlichen taliban, die sich "piusbrüder" nennen, muß man genauso warnen. ich möchte von denen jedenfalls nicht regiert werden!
Caroline_Kleber

Piusbruderschaft zum Papstbesuch: Gläubige entscheiden selber, ob sie hinfahren

nee kleine eli, die piusbruderschaft hat gar keine probleme mit der messe der katholischen kirche ("4. Wir erklären außerdem, die Gültigkeit des Meßopfers und der Sakramente anzuerkennen, die mit der Intention das vollbringen, was die Kirche vollbringt und nach den Riten zelebriert werden, die in den von den Päpsten Paul VI. und Johannes Paul II. promulgierten offiziellen Ausgaben des römischen …More
nee kleine eli, die piusbruderschaft hat gar keine probleme mit der messe der katholischen kirche ("4. Wir erklären außerdem, die Gültigkeit des Meßopfers und der Sakramente anzuerkennen, die mit der Intention das vollbringen, was die Kirche vollbringt und nach den Riten zelebriert werden, die in den von den Päpsten Paul VI. und Johannes Paul II. promulgierten offiziellen Ausgaben des römischen Meßbuches und den Ritualen für die Sakramente enthalten sind."). ihr problem ist eigentlich die von der katholischen kirche vertretene religionsfreiheit. nur darum geht es diesen "brüdern". alles andere sind nur nebelkerzen. die piusbrüder sind eigentlich christliche taliban, die aus jedem staat einen gottesstaat machen wollen, indem die regierungen zum werkzeug ihrer bischöfe und priester gemacht werden sollen. gott bewahr uns vor solchen fanatischen "brüdern".

Brief an S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre
von Kardinal Ratzinger
vom 29. Mai 1985

Exzellenz!

Der hochwürdigste apostolische Nuntius in der Schweiz hat mir Ihren Brief mit Datum vom 17. April zukommen lassen. Ich danke Ihnen dafür. Ich habe ihn mit größter Aufmerksamkeit zur Kenntnis genommen, zumal ich ihn als Fortsetzung unserer Unterhaltung vom 20. Januar 1985 betrachte.
Im letzten Teil dieses Briefes führen Sie fünf konkrete Vorschläge an, um die kirchenrechtliche Situation der Bruderschaft St. Pius X. zu regularisieren. Ohne Zweifel handelt es sich hier um ein wünschenswertes Ziel, das in der Vergangenheit schon oft ins Auge gefaßt worden ist. Zuvor wäre es gut, wenn die augenblickliche Lage (errichtete Häuser, Art und Zahl der Mitglieder, etc.) dem Heiligen Stuhl besser bekannt wäre; darum wäre es wünschenswert, daß Sie mir über diesen Punkt genaue Angaben zukommen ließen.
Diese kirchenrechtliche Bereinigung hat indes eine Vorbedingung, die Ihnen wohlbekannt ist: eine Erklärung, von Ihnen selbst und den Mitgliedern Ihrer Bruderschaft unterzeichnet. In Ihrem Brief vom 17. April, schlagen Sie eine äußerst kurze Fassung vor, die in sich annehmbar wäre, die es aber leider nicht mehr ist infolge ihrer Verbindung mit den Anmerkungen, die gemäß Ihren Ausführungen aus der Erklärung hervorgehen und sie erklärend erweitern.
Tatsächlich erklären Sie zwar im ersten Punkt, „die Texte des Konzils gemäß dem Kriterium der Tradition anzunehmen; das heißt, gemäß dem überlieferten Lehramt der Kirche”. Aber die Anmerkungen verlangen dann nicht nur weitreichende Überarbeitungen mehrerer Konzilsdokumente, sondern sogar eine völlige Überarbeitung der Erklärung über die Religionsfreiheit, die „als dem Lehramt der Kirche entgegenstehend” betrachtet wird. Ich kann hier nur wiederholen, was ich Ihnen im Namen des Heiligen Vaters in meinem Brief vom 20. Juli 1983 schrieb: „Sie können den Wunsch nach einer Erklärung oder einer erklärenden Entfaltung zu diesem oder jenem Punkt zum Ausdruck bringen. Aber Sie können nicht die Unvereinbarkeit von Konzilstexten – die lehramtliche Texte sind – mit dem Lehramt und der Tradition behaupten”. Dasselbe gilt hinsichtlich der neuartigen und besonders schwerwiegenden Anklage, die Sie gegen den neuen Kodex des Kirchenrechtes vorbringen, den Papst Johannes Paul II. in der Fülle seiner Autorität veröffentlicht hat.
Im zweiten Punkt erklären Sie, nicht zu behaupten „daß der Novus Ordo Missae, gefeiert gemäß dem Ritus, wie er sich in der römischen Ausgabe findet, in sich ungültig oder häretisch sei”. Dessen ungeachtet halten Sie in Ihrer zweiten Anmerkung beträchtliche Anklagen gegenüber der Liturgiereform aufrecht, die „eine sehr schwere Gefahr für den katholischen Glauben” darstelle. Noch einmal kann ich Sie nur auf das hinweisen, was ich Ihnen in dem bereits angeführten Brief geschrieben habe, insbesondere dieses: „… den Wunsch nach einer neuen Überarbeitung zum Ausdruck zu bringen ist möglich … . Aber dies unter der Bedingung, daß die Kritik nicht den Gehorsam hindert oder diesen gar zerstört und daß sie nicht die Rechtmäßigkeit der Liturgie der Kirche in Zweifel zieht”.
Caroline_Kleber

Zur Erinnerung an Martin Humer

"Zuletzt führte die Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn Ermittlungen wegen Wiederbetätigung. Er soll dem vorsitzenden Richter im Honsik-Prozess einen Brief geschickt haben - mit folgendem Wortlaut: "Honsik bestreitet, dass es in Dachau und in Mauthausen Gaskammern gegeben hätte. Honsik hat recht." Betrachte man seine Ausführungen in ihrer Gesamtheit, sei kein Vorsatz nachweisbar, erklärte …More
"Zuletzt führte die Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn Ermittlungen wegen Wiederbetätigung. Er soll dem vorsitzenden Richter im Honsik-Prozess einen Brief geschickt haben - mit folgendem Wortlaut: "Honsik bestreitet, dass es in Dachau und in Mauthausen Gaskammern gegeben hätte. Honsik hat recht." Betrachte man seine Ausführungen in ihrer Gesamtheit, sei kein Vorsatz nachweisbar, erklärte schließlich die Staatsanwaltschaft und stellte die Ermittlungen ein."
Caroline_Kleber

Gloria Global am 1. August

wenn sie alle recht haben, dann stimmen die nachrichten ja gar nicht, die die junge frau zum thema gemeindespalter spricht. na dann nichts wie hierhin, gute frau.
Caroline_Kleber

Gloria Global am 1. August

aaah, der dieter und der graf barocko und wie sie alle heißen ... noch mehr so gemeindespalter, die als messtouristen in privaten reisebussen fremde gemeinden besuchen. das ist ja furchtbar. was machen wir denn da? 😀
Caroline_Kleber

Gloria Global am 1. August

ich bin erstaunt über das urteil der poster: "In den meisten Kirchen sind die Altäre wie Couchtische gedeckt." die gehören alle zu den spaltern ihrer gemeinden, die an jedem wochenende reisebusse organisieren, um in einer anderen pfarrei die messe zu besuchen. anders kann dieses urteil nicht zustande kommen.
Caroline_Kleber

Nachkonziliarer Zusammenbruch: Würzburger Kloster schließt nach über 145 Jahren

ach was du kleines tibichen, du solltest erst mal lernen, dich anständig zu benehmen. entweder haben deine eltern bei dir in der erziehung versagt oder sie haben dir nicht beigebracht, daß man sich gegenüber verstorbenen bischöfen anständig zu benehmen hat. die von dir beleidigten personen haben im unterschied zu dir, wenigstens schon mal was für ihre kirche getan. jedenfalls kenne ich viele …More
ach was du kleines tibichen, du solltest erst mal lernen, dich anständig zu benehmen. entweder haben deine eltern bei dir in der erziehung versagt oder sie haben dir nicht beigebracht, daß man sich gegenüber verstorbenen bischöfen anständig zu benehmen hat. die von dir beleidigten personen haben im unterschied zu dir, wenigstens schon mal was für ihre kirche getan. jedenfalls kenne ich viele prolls, die bedeutend mehr anstand haben als du.
Caroline_Kleber

Nachkonziliarer Zusammenbruch: Würzburger Kloster schließt nach über 145 Jahren

habe mir das posting dem cypi angeschaut und muß sagen: jeder blamiert sich so gut, wie er kann.
Caroline_Kleber

Hans Urs von Balthasar zur Mundkommunion

monika elisabeth,
ob diese sogenannte "ikone" eine frechheit sein könnte, mag ich dahingestellt sein lassen. auf jeden fall kann sie den anspruch, den sie als eine ikone stellt - begegnung mit dem heiligen -, nicht erfüllen. darin kann ich Ihnen nur recht geben. hans urs von balthasar wird durch diese ikone heiliggespochen, das ist unmöglich in doppelter hinsicht: ein mensch kann nicht privat …More
monika elisabeth,
ob diese sogenannte "ikone" eine frechheit sein könnte, mag ich dahingestellt sein lassen. auf jeden fall kann sie den anspruch, den sie als eine ikone stellt - begegnung mit dem heiligen -, nicht erfüllen. darin kann ich Ihnen nur recht geben. hans urs von balthasar wird durch diese ikone heiliggespochen, das ist unmöglich in doppelter hinsicht: ein mensch kann nicht privat heiliggesprochen werden und von balthasar ist nicht heiliggesprochen. auch von der ausführung her ist nur eine möchte-gern-ikone; denn bei einer ikone schaut den betrachter der/das heilige immer an. das ist überhaupt der kern einer ikone: schaut mich das heilige nicht, kann ich ihm nicht begegnen. ich kann holunderbaum nur raten: lassen sie diesen quatsch!
Caroline_Kleber

Hans Urs von Balthasar zur Mundkommunion

Von nichts ne ahnung und große spüche klopfen. pius XII. hat von keinem der genannten Theologen verlangt, irgendetwas von dem zurückzunehmen, was sie als theologen der nouvelle teologie vertreten haben. und ihre berufung als kardinäle (congar, danielous, de lubac, von balthasar) und hauptautoren im zweiten vatikanischen konzil ist eine eine klare wiedergutmachung des an ihnen begangenen unrechts.…More
Von nichts ne ahnung und große spüche klopfen. pius XII. hat von keinem der genannten Theologen verlangt, irgendetwas von dem zurückzunehmen, was sie als theologen der nouvelle teologie vertreten haben. und ihre berufung als kardinäle (congar, danielous, de lubac, von balthasar) und hauptautoren im zweiten vatikanischen konzil ist eine eine klare wiedergutmachung des an ihnen begangenen unrechts. sie möchtegerntheologe rebellieren nur gegen historischen verstand. ihre wischiwaschibegriffe ("neomodernistisch") sind nur worthülsen, von denen sie anscheinend selbst nicht wissen, was sie zu bedeuten haben. sie können klares denken nicht ersetzen. wenn sie sich weiter lächerlich machen wollen, dann machen sie weiter so.
Caroline_Kleber

Kardinal Meisner sieht keinen Anlass, im Alten Ritus zu zelebrieren

Zum "Deutschnationalen":
Deutschnational sind solche Leute, die meinen, das Wichtigste um das sich ein Bischof kümmern müßte, wäre die Kirche rückabzuwickeln und die tridentinische Messe in sein Pontifikalamt einzuführen. Auf solche Ideen können tatsächlich nur die deutschen Tradis kommen, die glauben, sie müßten eine Extrawurscht in Sachen Liturgie gebraten bekommen.