Clicks11.7K
Gloria Global am 24. März 2016 Dezentralisierung der Bischofsernennung? Vatikan. Der Papst möchte die Ernennung von Bischöfen dezentralisieren. Das sagte der in Rom lehrende Opus-Dei Priester Philip …More
Gloria Global am 24. März 2016

Dezentralisierung der Bischofsernennung?

Vatikan. Der Papst möchte die Ernennung von Bischöfen dezentralisieren. Das sagte der in Rom lehrende Opus-Dei Priester Philip Goyret dem Journalisten Edward Pentin. Die Kandidaten für das Bischofsamt sollen lokal und nicht von den Nuntien und der Kurie ausgewählt werden.

Kein Papst kann Verhütung erlauben

Kasachstan. Weihbischof Athanasius Schneider kritisiert vor Lifesitenews die Aussage des Papstes, dass man wegen des Zika-Virus Verhütungsmittel einsetzen dürfe. Die Lehre der Kirche, dass die Kinderverhütung in sich selbst unmoralisch ist, könne auch ein Papst nicht ändern.

Pfarrer setzt Homosex-Gruppe vor die Türe

USA. Pfarrer Gordon Mann von der Kirche St. Mary in Evansville, Indiana hat eine Homosex-Gruppierung hinausgeworfen, die sich seit 12 Jahre monatlich in den Räumen der Pfarrei traf. Im Februar verlangte der Pfarrer von der Gruppierung sich zur katholischen Lehre zu bekennen. Die Homosex-Gruppe zog es daraufhin vor, in die Räume einer protestantischen Gruppierung zu wechseln.

Freude über den Hausfrauenberuf

Österreich. Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier vertritt gesunde Familienwerte. Der Zeitschrift Gala sagte er, dass seine Freundin, falls sie Mutter wird, zuhause bleiben werde.
cyprian
@stefan4711 - "Möge er in Gott einen barmherzigen Richter finden.": das klingt katholisch. Franz I. dagegen hat Mother Angelica gleich den Himmel zugesprochen: "Sie ist im Himmel". Davon ist zwar auszugehen, weil Jesus gesagt hat: "Wer an Mich glaubt, der hat das ewige Leben!" Dennoch ist es eine Anmaßung vom römischen Bischof zu behaupten, dass sie schon im Himmel ist. Ob sie nicht aus …More
@stefan4711 - "Möge er in Gott einen barmherzigen Richter finden.": das klingt katholisch. Franz I. dagegen hat Mother Angelica gleich den Himmel zugesprochen: "Sie ist im Himmel". Davon ist zwar auszugehen, weil Jesus gesagt hat: "Wer an Mich glaubt, der hat das ewige Leben!" Dennoch ist es eine Anmaßung vom römischen Bischof zu behaupten, dass sie schon im Himmel ist. Ob sie nicht aus irgendeinem Grund eine - wenn vllt. auch nur kurze - Zeit im Fegfeuer zu verbringen hat, weiß allein Gott. Das war eigentlich immer die katholische Lehre. Es zeigt wieder neu, dass Franz I. total von der Philosophie des Protestantismus durchdringen ist.
Gestas
Hamburg: Ende des Winternotprogramms für Obdachlose
Obdachlose raus, Flüchtlinge rein. Ab April müssen viele Obdachlose wieder auf der Straße schlafen. Die Warteliste für einen Schlafplatz in einer Wohnunterkunft ist lang. Die Flüchtlinge sind zur Konkurrenz geworden.
www.youtube.com/watch
Eugenia-Sarto
Der Blitz über dem Petersdom ist nach meinem Gefühl ein Zeichen, eine Warnung, die besagt: Jetzt reicht es mir!
Tradition und Kontinuität
Die drei Beispiele von Zeichen, die ich angeführt habe, sind zugegebenerweise nicht absolut stringent. Weil sie verschieden gedeutet oder dem Zufall geschuldet sein können. Persönlich stimmen mich die Worte der Schwester Faustyna dennoch bedenklich. Das große Zeichen, das mittlerweile einige Userinnen (ja die Frauen sind in manchen Sachen doch schlauer als die Männer) kennen, weil sie es selbst …More
Die drei Beispiele von Zeichen, die ich angeführt habe, sind zugegebenerweise nicht absolut stringent. Weil sie verschieden gedeutet oder dem Zufall geschuldet sein können. Persönlich stimmen mich die Worte der Schwester Faustyna dennoch bedenklich. Das große Zeichen, das mittlerweile einige Userinnen (ja die Frauen sind in manchen Sachen doch schlauer als die Männer) kennen, weil sie es selbst herausgefunden haben, ist da sicher von einem anderen Kaliber.
Anno
Viandonta
War mir nicht bekannt
Danke für den Hinweis, auch wenn es Zeichen Satans gibt ist es wohl in diesem Fall nicht so.
🤗
Anno
Tradition und Kontinuität

---Ein Blitz schlug am gleichen Tag in den Petersdom ein, nachdem Papst Benedikt seinen Rücktritt erklärt hat.
Zufall oder Zeichen?---
Eindeutig ein böses Omen!!!
augustinus 4
Maria lieben,
ich fordere Sie ein letztes mal freundlich
auf, meine untenstehenden beiden Fragen
zu beantworten ! Damit ich weiß, wie ich
auf die Verleumdung, die Mystikerin sei
ein anonymer Mann, der sich so nenne,
reagieren muss. (Sie haben ja nicht nur
das geschrieben, sondern vieles mehr.)
Sie haben noch die Möglichkeit, es richtig zu stellen.
cyprian
Kommt dieser Tage eine Frau tränenüberströmt aus einer modernen "Ostermesse". Eine andere Frau dachte, sich der Betrübten annehmen zu müssen und fragte sie nach dem Grund ihres Kummers. Die Weinende gab zur Antwort: "SIE HABEN MEINEN HERRN WEGGENOMMEN, UND ICH WEISS NICHT, WOHIN SIE IHN GELEGT HABEN!" (Joh.20)
Tradition und Kontinuität
Ein Blitz schlug am gleichen Tag in den Petersdom ein, nachdem Papst Benedikt seinen Rücktritt erklärt hat.

Zufall oder Zeichen?
Tradition und Kontinuität
Bevor der weiße Rauch nach der Wahl von Franziskus aus dem Schornstein austrat, waren Möwen
auf dem Schornstein zu sehen, keine Tauben. Möwen sind Raubtiere, sie fangen Fische und Tauben.
Der Fisch ist seit urchristlicher Zeit ein Symbol für Christus.

Zufall oder Zeichen?
One more comment from Tradition und Kontinuität
Tradition und Kontinuität
Jorge Mario Bergoglio, wurde am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires, Argentinien, geboren.
An selben Tag schreibt die Heilige Schwester Faustina in ihr Tagebuch:

[1936]
Den heutigen Tag habe ich für die Priester aufgeopfert.
An diesem Tag habe ich mehr als zu irgendeiner Zeit leiden müssen, innerlich
und äußerlich. Ich wusste nicht, dass man an einem einzigen Tag so viel (211)
leiden kann.


Zufall…More
Jorge Mario Bergoglio, wurde am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires, Argentinien, geboren.
An selben Tag schreibt die Heilige Schwester Faustina in ihr Tagebuch:

[1936]
Den heutigen Tag habe ich für die Priester aufgeopfert.
An diesem Tag habe ich mehr als zu irgendeiner Zeit leiden müssen, innerlich
und äußerlich. Ich wusste nicht, dass man an einem einzigen Tag so viel (211)
leiden kann.


Zufall oder Zeichen?
Eugenia-Sarto
@stefan4711 Amoris laetitia heisst aber übersetzt : Freude der Liebe.
Gestas
Ja, eben. Ich habe sie auch gleichfarbig in Erinnerung. Ob Sittich uns damit was sagen will?
Lutz Matthias
Welch wunderschöne Wellensittiche! 🤗 😇
speedy207
ich wünsche allen eine gesegnetenachtruhe- liebe grüße
Gestas
Zum ersten Mal war ich gezwungen, @Maria lieben ein Like zu geben. Sie hat sich solche Mühe gegeben, in ihrem Threat Wie Pharisäer und Leichtgläubigkeit!
unter dem Untertitel "Papst Beleidigungen-Diffamierungen" gesammelt kritische Bezeichnungen zum Papst Franziskus aufzuzählen. Mir blieb da nichts anderes übrig als ein "gefällt mir" zu geben. Selbstverständlich waren damit keine Sätze von @…More
Zum ersten Mal war ich gezwungen, @Maria lieben ein Like zu geben. Sie hat sich solche Mühe gegeben, in ihrem Threat Wie Pharisäer und Leichtgläubigkeit!
unter dem Untertitel "Papst Beleidigungen-Diffamierungen" gesammelt kritische Bezeichnungen zum Papst Franziskus aufzuzählen. Mir blieb da nichts anderes übrig als ein "gefällt mir" zu geben. Selbstverständlich waren damit keine Sätze von @Maria lieben in dem Unterthreat gemeint. Reaktion-Rache.Sie droht mir
"Gestas Like in meinem letzen Beitrag: Macht er seinem Namen die Ehre? Oder so gesagt: Sein Name ist Programm!
Zu früh gefreut, da kommt noch was! Gut aufpassen! "
Anderen Nutzern zu drohen, ist einer so vorbildlichen Katholikin nicht würdig.
Also werte Nutzer, ein Likes für sie dürfen nur ihre Freunde geben
Eugenia-Sarto
Wo kann man denn dieses "Zeichen" finden oder nachlesen?
Tradition und Kontinuität
@Maria lieben
Diejenigen, die trotzdem weiterhin Bergoglio, Franz I.,etc. schreiben möchten, ihnen ist nicht mehr zu helfen!
Ich fürchte eher, Ihnen ist nicht zu helfen.
Sie sollten sich mal mit dem auseinandersetzen, was Franziskus sagt und tut, anstatt sich mit solchen Äusserlichkeiten aufzuhalten. Das dient doch nur dazu, sich mit den Problemen und Skandalen nicht beschäftigen zu müssen.
P.S.…More
@Maria lieben
Diejenigen, die trotzdem weiterhin Bergoglio, Franz I.,etc. schreiben möchten, ihnen ist nicht mehr zu helfen!
Ich fürchte eher, Ihnen ist nicht zu helfen.
Sie sollten sich mal mit dem auseinandersetzen, was Franziskus sagt und tut, anstatt sich mit solchen Äusserlichkeiten aufzuhalten. Das dient doch nur dazu, sich mit den Problemen und Skandalen nicht beschäftigen zu müssen.
P.S. Ich schreibe das lieber hier, denn ich bin mir nicht sicher wie weit freier Meinungsaustausch in Ihren Threads gestattet ist.
Tradition und Kontinuität
Betrifft: Wunder Fotos (bin bei Pugnus Dei gesperrt, warum weiß nur er alleine)
Diese Fotos beweisen in meinen Augen gar nichts. Fotos kann man heute sehr einfach bearbeiten und retouchieren. Dabei gibt es ein absolut beeindruckendes quasi wissenschaftliches Zeichen, dass Bergoglio ein falscher Prophet sein könnte. Warum niemand dieses Zeichen öffentlich macht, verstehe ich nicht. Ich mag diesen …More
Betrifft: Wunder Fotos (bin bei Pugnus Dei gesperrt, warum weiß nur er alleine)
Diese Fotos beweisen in meinen Augen gar nichts. Fotos kann man heute sehr einfach bearbeiten und retouchieren. Dabei gibt es ein absolut beeindruckendes quasi wissenschaftliches Zeichen, dass Bergoglio ein falscher Prophet sein könnte. Warum niemand dieses Zeichen öffentlich macht, verstehe ich nicht. Ich mag diesen Papst nicht, aber ich will auch nicht derjenige sein, der diese für Franziskus sehr schlimme Tatsache und für die er nicht verantwortlich ist, veröffentlicht. Vielleicht lade ich dadurch Schuld auf mich, und viele werden mich für feige halten, aber ich werde es nicht tun, nicht alleine!
Eugenia-Sarto
Der Weg von Chesterton: www.kath-info.de/chesterton.html