Clicks4.3K
de.news
223

Ist Gänswein der Bösewicht?

Marco Tosatti (15. Januar) veröffentlichte die Analyse des pensionierten Vatikan-Bischofs X zur Ratzinger/Sarah-Saga.

X schließt aus, dass Sarah unsauber gehandelt hat und stellt fest, dass Benedikts Sekretär Gänswein nicht im Namen Benedikts - auf den er sich nie berief - sondern auf Befehl Bergoglios handelte.

Nach Benedikts Pensionierung sei Gänswein dessen "Vormund" geworden, bis hin zum Punkt, dass Benedikt ihm seine Zusammenarbeit mit Sarah verheimlicht habe.

X unterstreicht, dass Bergoglio Gänswein als Präfekt des päpstlichen Hauses bestätigt hat, eine wichtige Rolle, die ihn unter Bergoglios direkte Kontrolle stellt.

Was gestern (14. Januar) geschah, trägt Bergoglios Handschrift. Gänswein war Bergoglios williger Komplize. Er zog seine Karriere der Wahrheit vor.

Doch Benedikts Zölibatsbuch ist veröffentlicht. Es untergräbt Franziskus' Amazonas-Exhortation, bevor sie das Licht der Welt erblickt hat.

Das Schreiben wird den Zölibat untergraben, aber Ratzinger etabliert sich mit seinem Buch als alternatives Lehramt und unterminiert so Franziskus.

Bild: © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsFqthrwbbbb

Giasinger likes this.
Nicolaus
@Vered Lavan Das ist lieb von Ihnen, dass Sie den Gänsewein=Wasser zum Kardinal erheben.
Jo - so schnell fällt man die Treppe rauf.
Theresia Katharina likes this.
Susi 47
gänswein versuchte die rache abzumildern , obwohl er weiss das b16
recht hatte, das buch zu schreiben-

dauernd wurde hier kritisiert das b16 kein wort sagen würde, kaum schreibt er ein buch , wird er dafür kritisiert-

ich frage mich womit gänswein bedroht wurde?
ihn nach grönland in die mission zu schicken?
oder bekam er in einem briefumschlag einen marzipan finger zu geschickt?

oder an kardi…More
gänswein versuchte die rache abzumildern , obwohl er weiss das b16
recht hatte, das buch zu schreiben-

dauernd wurde hier kritisiert das b16 kein wort sagen würde, kaum schreibt er ein buch , wird er dafür kritisiert-

ich frage mich womit gänswein bedroht wurde?
ihn nach grönland in die mission zu schicken?
oder bekam er in einem briefumschlag einen marzipan finger zu geschickt?

oder an kardinal caffara erinnert
der urplötzlich starb?
kardinal pell
wurde mit hilfe vatikanischer dunkel männer, in sicherheitsgewahrsam in australien genommen...
er hätte bestimmt einiges zu sagen...
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Magee likes this.
Susi 47
wenn man den artikel über das buch der diktator papst gelesen hat,
oder viganos stellungnahmen
kommt man dazu zu denken das es so ist
Theresia Katharina likes this.
viatorem
"ich frage mich womit gänswein bedroht wurde?"

Wenn Gangster jemanden wirkungsvoll bedrohen, dann bedrohen sie ihn nicht persönlich, sondern die, die ihm am liebsten sind.

Habe ich in vielen Kriminalfilmen so gesehen.
Susi 47
viatorem
vielleicht mit exkommunikation?
viatorem
@Susi 47

Ich denke, dass er dafür keine Gründe liefert und auch keine Angst davor hat.
Theresia Katharina likes this.
alfredus likes this.
Ich denke, dass S.E. Kardinal Gänswein nur auf Anweisung von 'Oben' handelt. Papst Benedikt XVI. und er werden von ganz anderen Mächten auf die Seite gedrängt.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus
Was heißt von Oben .. ? Kardinal Gänswein bezeugt sich so gespaltene Person ! Wie kann man neben Franziskus sitzen, seine Kapriolen hören und ihm dann folgen ? Dann geht er zu Benedikt XVI. und tut so als wäre alles in Ordnung ! Was ist denn das für ein Verständnis von Wahrheit .. ? und Glauben ?
Giasinger and 2 more users like this.
Giasinger likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47
ich bin überzeugt sie wurden bedroht!
und man hackt ja schon den weinberg des guten hirten aus !
es sind vorzeichen auf einen krieg der im vatikan beginnt-
für bergobi war das eine in frage stellung seines papstamtes,
das er jetzt überhaupt nicht brauchen konnte,
dieses buch ist an und für sich ein strich durch seine rechnung,
aber er wird davon nicht aufgehalten,
er wird die kirche spalten
und …More
ich bin überzeugt sie wurden bedroht!
und man hackt ja schon den weinberg des guten hirten aus !
es sind vorzeichen auf einen krieg der im vatikan beginnt-
für bergobi war das eine in frage stellung seines papstamtes,
das er jetzt überhaupt nicht brauchen konnte,
dieses buch ist an und für sich ein strich durch seine rechnung,
aber er wird davon nicht aufgehalten,
er wird die kirche spalten
und somit wird sich die prophezeiung von a k emmerick erfüllen,
und auch das wort der bibel von den wölfen im schafspelz
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Wahrheit und Glaube sind schon länger beschädigt worden. Und wer das nicht rückgängig macht, steckt in der Falle.Es wird zu einer Spirale der Lüge. Da hilft nur: Herausspringen zu Gott.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
rose3 likes this.
Susi 47 likes this.
Leider ist das jetzt die abgeänderte Version, ohne das Foto von Papst Benedikt XVI. auf dem Frontblatt und mit abgeändertem Buchttitel, die verkauft werden wird!!!: www.fe-medien.de/aus-der-tiefe-des-herzens
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Waagerl
Ja man kann nicht zwei Herren dienen,...
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
"Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein." (Matthäus 10, 34-36).
Theresia Katharina and 5 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Susi 47 likes this.
DJP likes this.
Waagerl likes this.
Joseph Franziskus likes this.
The Unrepentant Revolutionary www.linkedin.com/pulse/unrepentant-rev… Today, when many conservatives believe that Benedict XVI has became a strong advocate of Church tradition, the question is more opportune than ever. Did he abjure his previous Progressivism? I think the record will show, that in deed, word, and devotion Joseph Ratzinger was and is and will likely die an heresiarch and …More
The Unrepentant Revolutionary www.linkedin.com/pulse/unrepentant-rev… Today, when many conservatives believe that Benedict XVI has became a strong advocate of Church tradition, the question is more opportune than ever. Did he abjure his previous Progressivism? I think the record will show, that in deed, word, and devotion Joseph Ratzinger was and is and will likely die an heresiarch and inveterate revolutionary.
Hard words. Perhaps you are right. Oremus!
Vates
Kirchenkrise XII

In letzter Zeit mehren sich die Stimmen aus dem angelsächsischen Raum (z. B. Arroyo von EWTN, Pentin, Burke) und aus Italien (z. B. Tosatti), die die deutschen Bischöfe praktisch als die eigentlichen Verantwortlichen für die sich immer mehr zuspitzende Kirchenkrise hinstellen, indem der "klamme" Bergoglio, dank ihrer Kirchensteuermilliarden, auf die er "angewiesen" sei, als ihr …More
Kirchenkrise XII

In letzter Zeit mehren sich die Stimmen aus dem angelsächsischen Raum (z. B. Arroyo von EWTN, Pentin, Burke) und aus Italien (z. B. Tosatti), die die deutschen Bischöfe praktisch als die eigentlichen Verantwortlichen für die sich immer mehr zuspitzende Kirchenkrise hinstellen, indem der "klamme" Bergoglio, dank ihrer Kirchensteuermilliarden, auf die er "angewiesen" sei, als ihr "Getriebener" oder gar "Opfer" ihren finsteren Plänen und Projekten willfahren müsse. Dabei schwingen nicht nur antideutsche Ressentiments mit, sondern es wird einfach ausgeblendet, daß alle diese Bischöfe von den drei Konzilspäpsten J. P. II., Benedikt XVI. und Franziskus ernannt wurden, denen ihre progressistische, neomodernistische Einstellung bekannt gewesen sein müßte.

Die deutschen Bischöfe vollziehen doch jetzt auf ihrem "Synodalen (Irr)weg" in bekannter deutscher Offenherzigkeit nur das, was der durchtriebene Italo-Argentinier Bergoglio mit seiner Clique in raffinierter Weise vorgegeben hat.

Der heutige Glaubensabfall geht doch nicht von Deutschland, sondern von Rom aus, wie es die Gottesmutter Maria in Quito (1634), La Salette (1846) und Fatima (1917) vorausgesagt hat.

Es waren die ersten beiden Konzilspäpste, die unfaßbarerweise heiliggesprochenen Johannes XXIII. und Paul VI., die im Gegensatz zu ihrem Vorgänger Pius XII. alles andere als germanophile Italiener gewesen sind. Vielmehr waren sie ausgesprochen frankophil und haben dadurch entscheidend dazu beigetragen, daß der aus der französischen Aufklärungs- und Revolutionsphilosophie hervorgegangene Existenzialismus von Maritain, Guitton u. a. und vor allem die "Nouvelle Théologie" der Congar, de Lubac SJ u. a. den Ungeist des II. Vatikanums maßgeblich geprägt haben. Der schlimmste Einfluß ging allerdings von dem kryptischen Pantheisten Teilhard de Chardin SJ aus, der z. B. von "Gaudium et spes" aufgenommen wurde.

Die Deutschen (wie z. B. Rahner SJ und Ratzinger) waren auch hier wieder nur die gelehrigsten Schüler und Adlaten des "Esprits francais".........

Der Versuch, falsche Philosophien und Ideologien christlich zu "taufen", mußte zwangsläufig in einem furchtbaren Fiasko enden und letztlich durch Verschwörung sogar zum Einzug von Freimaurertum (Uno-Agenda) und verkapptem Kommunismus ("Befreiungstheologie") in den Vatikan führen. .........
"es wird einfach ausgeblendet, daß alle diese Bischöfe von den drei Konzilspäpsten J. P. II., Benedikt XVI. und Franziskus ernannt wurden, denen ihre progressistische, neomodernistische Einstellung bekannt gewesen sein müßte"
********************
Das Ausblenden muss mal endlich aufhören.

Danke für diesen Beitrag.
a.t.m
Erschreckend wem alles Schuld gegeben wird, nur um ja Papst em. Benedikt XVI als Unschuldslamm und Opfer darzustellen. Aber genau das ist dieser nicht www.kath.net/news/70362 und der beste Beweis ist eben das beharrliche Schweigen von Papst em. Benedikt XVI zum häretischen, Irrlehrerhaften, Lügenhaften Wirken und Wütens von PF, aber das hat er ja in Rom schon immer gemacht, auch als Präfekt …More
Erschreckend wem alles Schuld gegeben wird, nur um ja Papst em. Benedikt XVI als Unschuldslamm und Opfer darzustellen. Aber genau das ist dieser nicht www.kath.net/news/70362 und der beste Beweis ist eben das beharrliche Schweigen von Papst em. Benedikt XVI zum häretischen, Irrlehrerhaften, Lügenhaften Wirken und Wütens von PF, aber das hat er ja in Rom schon immer gemacht, auch als Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre die unter seinen Kommando in die "Schutzkongregation für Häretiker und Irrlehrer" mutierte hat er antikatholische innerkirchliche Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern ge - befördert und wahrlich katholische Hirten verfolgt und bekämpft.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
Kreidfeuer likes this.
Wenn es denn soweit ist, dass Bischof gegen Bischof, Kardinal gegen Kardinal kämpft, dann wird die Erfüllung von La Salette und Fatima nahe sein.
Theresia Katharina likes this.
Das ist a echter Rohrkrepierer!
Sepp Benedikt likes this.