Conde_Barroco
Tja, da kann ich mich nur anschließen. Ich hatte gestern auch wieder Diskussionen. Wie viele Kirchenferne es mittlerweile gibt, aber alle finden die "Neuerungen" gut. Aber was nützt es die Neuerungen gut zu finden, wenn sie nicht genutzt werden? Die meisten Befürworter der angeblichen "liturgischen Neuerungen" a la VKII gehen schon gar nicht mehr in die Kirche. Höchstens an hohen Festtagen und …More
Tja, da kann ich mich nur anschließen. Ich hatte gestern auch wieder Diskussionen. Wie viele Kirchenferne es mittlerweile gibt, aber alle finden die "Neuerungen" gut. Aber was nützt es die Neuerungen gut zu finden, wenn sie nicht genutzt werden? Die meisten Befürworter der angeblichen "liturgischen Neuerungen" a la VKII gehen schon gar nicht mehr in die Kirche. Höchstens an hohen Festtagen und Weihnachten. Sie machen es den Protestanten gleich. An Gott glauben kann man ja auch zu Hause.

@Paul M.: Wie wäre es mit einem Löwen von Mainz? Bald wird ja wieder ein Wechsel anstehen.
👍
Paul M.
Lieber a.t.m.,

wir bräuchten heute wieder einen "Löwen von Münster"....!

Die Gefahr für den wahren Glauben heute ist nicht immer offen sichtbar,
aber viel perfider, unterschwelliger am Werk!
Oft genug sitzt der (modernistische) Feind in der Kirche selbst!
a.t.m
@Wolpertinger
"AggiornamentofaschistInnen" ich hoffe das auch ich diesen Begriff verwenden darf, ist echt genial und trifft voll den Kern.

Paul M.: Das Gift der PKK ist doch bereits getragen durch die AggiornamentofaschistInnen so tief in die Kirche eingedrungen das viele Kirchgänger ja gar nicht einmal mehr wissen was nun Ungehorsam oder gar liturgischer Missbrauch ist. Und das haben wir …More
@Wolpertinger
"AggiornamentofaschistInnen" ich hoffe das auch ich diesen Begriff verwenden darf, ist echt genial und trifft voll den Kern.

Paul M.: Das Gift der PKK ist doch bereits getragen durch die AggiornamentofaschistInnen so tief in die Kirche eingedrungen das viele Kirchgänger ja gar nicht einmal mehr wissen was nun Ungehorsam oder gar liturgischer Missbrauch ist. Und das haben wir alleine den Bischöfen des deutschsprachigen Raumes zu verdanken, die sich Jahre (Jahrzehnte) Lang, bei allem Blind, Taub und Stumm gestellt haben, weil ja der Götze Mammon ihre Brieftaschen füllte.

Die Krise der Kirche = Die Krise der Bischöfe.

gott zum Gruße
Paul M.
Gehorsam dem Gewissen gegenüber?

Aaahahahahahahahaa!


Und was ist mit den gewissenlosen Subjekten in der Kirche?
Ich kenne einige Kirchgänger, die bei Vielem, das in der Kirche gegen den Willen Roms geschieht, kein Problem damit haben....!

Traurig...
Holunderbaum
Der Film geht nicht! Ich informiere mich auch anderswo, gerne?
cantate
@Iacobus

"Als er das Gotteshaus betrat, wurde gerade das Magnifikat der Weihnachtsmesse gesungen."

Wurde in der Weihnachtsmesse wirklich das Magnificat gesungen? Und wenn ja, in welcher der drei? Ich kenn das aus einer alten Form der Osternacht ("Vespere autem ..."), aber in der Weihnachtsmesse? Die folgt doch einfach dem normalen Messritus. Dachte ich bisher immer ...
elisabethvonthüringen
bubulobo...Wir röm. kath.Österreicher wehren uns; da der öffentlich rechtliche Reichssender ORF voll von den Gebrüdern Schüller eingenommen und zum Sprachrohr einer protestkatholischen Lobby umfunktioniert wurde, müssen wir handeln.

Wir sind ein winzigkleines Medienunternehmen im Gegensatz zum ORF, arbeiten aber in der Gemeinschaft der Heiligen, wir glauben an die Vergebung der Sünden und an …More
bubulobo...Wir röm. kath.Österreicher wehren uns; da der öffentlich rechtliche Reichssender ORF voll von den Gebrüdern Schüller eingenommen und zum Sprachrohr einer protestkatholischen Lobby umfunktioniert wurde, müssen wir handeln.

Wir sind ein winzigkleines Medienunternehmen im Gegensatz zum ORF, arbeiten aber in der Gemeinschaft der Heiligen, wir glauben an die Vergebung der Sünden und an das ewige Leben . 🤗
Wolpertinger
Das Gegenteil von gut ist: gut gemeint

Leider meinen es immer noch viel zu viele Christen gut, wenn sie meinen, das kleinere Übel zu wählen

Die Partei der Staatsratsvorsitzenden ist jedoch nur eine Light-Version der Mauermörderpartei, welche sich von dieser in kaum etwas unterscheidet

Das Logo soll selbstverständlich politisieren

denn wie es mit der Kirche im real existierenden Sozialismus …More
Das Gegenteil von gut ist: gut gemeint

Leider meinen es immer noch viel zu viele Christen gut, wenn sie meinen, das kleinere Übel zu wählen

Die Partei der Staatsratsvorsitzenden ist jedoch nur eine Light-Version der Mauermörderpartei, welche sich von dieser in kaum etwas unterscheidet

Das Logo soll selbstverständlich politisieren

denn wie es mit der Kirche im real existierenden Sozialismus der EUdSSR aussehen wird, hat die Geschichte bewiesen

Als Katholik muß man politisch sein
cyprian
@Wolpertinger - ... voll auf den Punkt gebracht! (Lediglich Ihr Avatar politisiert mir doch zu sehr. Weiss nicht, ob das einer guten Sache dient. Nicht böse sein!)
Wolpertinger
@cyprianus
Die AggiornamentofaschistInnen haben schon ein Gewissen, doch dieses ist durch permanentes Sündigen ohne Beichten völlig abgestumpft
und dieses völlig abgestumpfte Gewissen stellen Sie über Gott und erheben sich selbst zu GöttInnen
anstatt ihr Gewissen an den Geboten Gottes auszurichten
denn das Gewissen muß geschult werden
Das Gewissen ist nicht die letzte Instanz und steht nicht …More
@cyprianus
Die AggiornamentofaschistInnen haben schon ein Gewissen, doch dieses ist durch permanentes Sündigen ohne Beichten völlig abgestumpft
und dieses völlig abgestumpfte Gewissen stellen Sie über Gott und erheben sich selbst zu GöttInnen
anstatt ihr Gewissen an den Geboten Gottes auszurichten
denn das Gewissen muß geschult werden
Das Gewissen ist nicht die letzte Instanz und steht nicht über Gott
cyprian
Die Dame von der "Katholischen Aktion" ( < Name welch ein Hohn!) fühlt sich nur "dem Gewissen gegenüber verpflichet". Es gibt aber auch Menschen, die überhaupt kein Gewissen haben (bzw. es abgetötet haben). Wem sind die verpflichtet? Der Anarchie! - Dieser Tage jähren sich die Flugzeugattentate in den USA zum zehntenmal. Diese Menschen handelten auch nach ihrem Gewissen ... !
a.t.m
Möchte nur einmal daran erinnern, aufruf-zum-gehorsam.eubereits 1466 Unterschriften, bitte euch darum diesen "GEHORSAMSAUFRUF" zu unterstützen.

Denn leider können sich ja die wenigen wahren katholischen Priester als auch wir Laien, nicht mehr auf die meisten Bischöfe verlassen, die sich immer mehr in Laue Menschenfürchtige Wölfe und Jammerlappen verwandeln, denn vielen dieser ist nicht mehr …More
Möchte nur einmal daran erinnern, aufruf-zum-gehorsam.eubereits 1466 Unterschriften, bitte euch darum diesen "GEHORSAMSAUFRUF" zu unterstützen.

Denn leider können sich ja die wenigen wahren katholischen Priester als auch wir Laien, nicht mehr auf die meisten Bischöfe verlassen, die sich immer mehr in Laue Menschenfürchtige Wölfe und Jammerlappen verwandeln, denn vielen dieser ist nicht mehr Gott der Herr das allerwichtigste, sondern vielfach nur mehr der Götze Mammon.

Gott zum Gruße
elisabethvonthüringen
Tatsächlich hat (hier auf diesem Blog) die Besprechung der beiden wichtigen Predigten in Madrid, an die Jugend und an die Priesteramtskandidaten, ein klares Bild ergeben: Unbedingte Treue zum Evangelium, Verkündigung durch eine heilige Kirche mit zölibatären Priestern, und schließlich die Mission durch alle gläubigen Christen.
„Die großen Errungenschaften des liberalen Katholizismus liegen …More
Tatsächlich hat (hier auf diesem Blog) die Besprechung der beiden wichtigen Predigten in Madrid, an die Jugend und an die Priesteramtskandidaten, ein klares Bild ergeben: Unbedingte Treue zum Evangelium, Verkündigung durch eine heilige Kirche mit zölibatären Priestern, und schließlich die Mission durch alle gläubigen Christen.
„Die großen Errungenschaften des liberalen Katholizismus liegen in der Betonung der individuellen Freiheit und des individuellen Gewissens, in der Solidarität mit der Dritten Welt, sowie im Dialog mit Andersgläubigen und jenen, die sich schwer tun mit Glauben oder der kirchlichen Morallehre. Freiheit, Gewissen und Solidarität sind wichtig. Aber wo Jesus nur am Rande von Dialogprozessen und Freizeitveranstaltungen vorkommt, lässt sich der Glaube nur schwer verbreiten. Der Ruf nach Reform erstickt dann leicht den Imperativ der Mission.“
elisabethvonthüringen
Christ erzählt bei TV-Diskussion, warum er bis zur Ehe sechs Jahre enthaltsam mit seiner heutigen Frau lebte – Autorin Charlotte Roche: „totaler Quatsch“

Köln (kath.net/idea) Wie ist es um die Sexualmoral in Deutschland bestellt? Um diese Frage ging es am 30. August in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“. Im Mittelpunkt stand der umstrittene Sexroman „Schoßgebete“ von Charlotte Roche (…More
Christ erzählt bei TV-Diskussion, warum er bis zur Ehe sechs Jahre enthaltsam mit seiner heutigen Frau lebte – Autorin Charlotte Roche: „totaler Quatsch“

Köln (kath.net/idea) Wie ist es um die Sexualmoral in Deutschland bestellt? Um diese Frage ging es am 30. August in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“. Im Mittelpunkt stand der umstrittene Sexroman „Schoßgebete“ von Charlotte Roche (Köln). Zu den Gästen gehörte ein engagierter Christ, Tobias-Benjamin Ottmar, Sprecher des Hilfswerks Geschenke der Hoffnung (Berlin), der dafür eintritt, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten.

Vor der Hochzeit lebte er sechs Jahre enthaltsam in einer Beziehung mit seiner heutigen Frau. Ottmar plädierte dafür, zunächst den Charakter des Partners kennen zu lernen, bevor man Sexualität auslebe. Nur so könne die Beziehung auf eine gute Basis gestellt werden. Es gehe nicht darum, den Sex zu verteufeln, sondern zu prüfen, ob man den richtigen Mann oder die richtige Frau für das Leben gefunden habe. Ottmar: „Das hat mit Beherrschung zu tun.“
Iacobus
@Ocicat:
Kreuz.net schreibt:

Papst erinnert an Bekehrung in der Alten Messe

Italien. Bei der gestrigen Generalaudienz in Castel Gandolfo sprach Papst Benedikt XVI. über die Kunst. Sie ermögliche dem Menschen, das bloß Sichtbare zu überschreiten und zeige den Durst und die Suche nach dem Grenzenlosen. Als Beispiel erinnerte der Papst an den französischen Diplomaten und Poeten Paul Claudel († …More
@Ocicat:
Kreuz.net schreibt:

Papst erinnert an Bekehrung in der Alten Messe

Italien. Bei der gestrigen Generalaudienz in Castel Gandolfo sprach Papst Benedikt XVI. über die Kunst. Sie ermögliche dem Menschen, das bloß Sichtbare zu überschreiten und zeige den Durst und die Suche nach dem Grenzenlosen. Als Beispiel erinnerte der Papst an den französischen Diplomaten und Poeten Paul Claudel († 1955). Er besuche im Jahr 1886 die Kathedrale Notre Dame in Paris, um Argumente gegen das Christentum zu finden. Als er das Gotteshaus betrat, wurde gerade das Magnifikat der Weihnachtsmesse gesungen. Mit einem Mal fühlte Claudel die Gegenwart Gottes.
elisabethvonthüringen
Bedenkt, o Kinder, dass, um euch die verlorene Gnade wieder zu schenken, Zwei ganz Unschuldige, Zwei ganz Gute, den höchsten Gehorsam haben leisten müssen. Die Rettung des Menschengeschlechtes begann in der Zeit mit dem „Fiat“ Mariens vor Meinem Erzengel und fand ihren Abschluss in dem „Es ist vollbracht!“ Jesu auf dem Kreuz. Es waren die beiden schmerzlichsten Gehorsamsleistungen und …More
Bedenkt, o Kinder, dass, um euch die verlorene Gnade wieder zu schenken, Zwei ganz Unschuldige, Zwei ganz Gute, den höchsten Gehorsam haben leisten müssen. Die Rettung des Menschengeschlechtes begann in der Zeit mit dem „Fiat“ Mariens vor Meinem Erzengel und fand ihren Abschluss in dem „Es ist vollbracht!“ Jesu auf dem Kreuz. Es waren die beiden schmerzlichsten Gehorsamsleistungen und zugleich die am wenigsten zwingendsten, denn Ich und Meine Mutter waren jenseits jeder Notwendigkeit, durch Gehorsam die Sünde zu sühnen.
Ocicat
Ausdrucksformen der Kunst. Ist das die päpstliche Reaktion auf das große Spanferkelfessen im seiner Sakralität beraubten Hildesheimer Dom?
Iacobus
@atm.:
Ja, wenn man einen Schnupfen kriegt und diesen nicht behandelt sondern obendrein stattdessen leicht bekleidet in die Kälte rausgeht, dann wird aus dem Schnupfen eine Lungenentzündung. Und wenn man auch dann noch so weitermacht, dann endet diese tödlich.
elisabethvonthüringen
Die Predigt zum Tage... 👍

Die "Hab-Acht!"-Predigt wurde im dritten Kriegsjahr zu Sylvester 1941 im Liebfrauendom in München gehalten, also zu dem Zeitpunkt, als Hitler den Gipfelpunkt seiner Macht erreicht hatte. Mit lauter Stimme klagt er nicht nur den Krieg nach außen an, sondern auch den Krieg im eigenen Land gegen die Kirche. Er warnt vor der Ausrottung des Christentums auf deutschem Boden.…More
Die Predigt zum Tage... 👍

Die "Hab-Acht!"-Predigt wurde im dritten Kriegsjahr zu Sylvester 1941 im Liebfrauendom in München gehalten, also zu dem Zeitpunkt, als Hitler den Gipfelpunkt seiner Macht erreicht hatte. Mit lauter Stimme klagt er nicht nur den Krieg nach außen an, sondern auch den Krieg im eigenen Land gegen die Kirche. Er warnt vor der Ausrottung des Christentums auf deutschem Boden. Hätten wir heute noch solche Bischöfe, es stünde anders um den katholischen Glauben in Deutschland! Rufe aus voller Kehle! Halte nicht an dich! Wie eine Trompete erhebe deine Stimme! Tue kund meinem Volke seine Sünden!" (Is. 58,1) So lautete ein Vorspruch einer Predigt von Michael Kardinal Faulhaber (1869-1952) gegen ein kirchenfeindliches Schauspiel. Mit prophetischem Mut und der Wucht der "Stimme Gottes" kämpfte dieser treue Wächter in Zeiten übelster Verleumdungen und Verfolgungen für den wahren Glauben und für die Gebote Gottes. Aus der Zeit von 1938 bis 1942 sind sogar noch erstaunlich viele Tondokumente erhalten geblieben.
a.t.m
Der Witz des Jahres"Latentes Schisma" also das ist in meinen Augen so als wenn man sagen würde, die WK 1 + 2 wahren "latente Kriege". Aber dieses Schisma geht in meinen Augen rein auf die Bischöfe zurück die sich Jahrelange (Jahrzehnte?) Blind, Taub und Stumm gestellt haben, und die Wölfe in ihren Gemeinden wüten durften. Typisch "KA" u. "KFB", warum wird nicht das Kirchengesetz umgesetzt?

CIC: …More
Der Witz des Jahres"Latentes Schisma" also das ist in meinen Augen so als wenn man sagen würde, die WK 1 + 2 wahren "latente Kriege". Aber dieses Schisma geht in meinen Augen rein auf die Bischöfe zurück die sich Jahrelange (Jahrzehnte?) Blind, Taub und Stumm gestellt haben, und die Wölfe in ihren Gemeinden wüten durften. Typisch "KA" u. "KFB", warum wird nicht das Kirchengesetz umgesetzt?

CIC: 300 § Kein Verein darf sich ohne die Zustimmung der gemäß can. 312 zuständigen kirchlichen Autorität die Bezeichnung katholisch zulegen.

Gott zum Gruße