Vates
Kaiser Theodosius d. Große hat nicht 7000 Menschen in Thessaloniki "umgebracht", sondern im Jähzorn niedermetzeln lassen, als sie eine kaiserliche gotische Söldnertruppe bestialisch ermordet hatten. Als er seinen Befehl zurücknahm, war es leider zu spät. Aber er hat buchstäblich in Sack und Asche Buße getan und war der beste katholische römische Kaiser, der das Christentum zur Staatsreligion …More
Kaiser Theodosius d. Große hat nicht 7000 Menschen in Thessaloniki "umgebracht", sondern im Jähzorn niedermetzeln lassen, als sie eine kaiserliche gotische Söldnertruppe bestialisch ermordet hatten. Als er seinen Befehl zurücknahm, war es leider zu spät. Aber er hat buchstäblich in Sack und Asche Buße getan und war der beste katholische römische Kaiser, der das Christentum zur Staatsreligion erhoben hat. Bischof Ambrosius hielt ihm eine großartige, bewegende Trauerrede ("Ich habe diesen Mann geliebt....").
Die Bärin
Möge Gott diesen hervorragenden Hirten beschützen, zu seinem geigenen und zum Wohl der Herde!
Wolfi Pax
@geringstes Rädchen - "die Eucharistie zerstören". Diese Annahme ist theologisch nicht korrekt formuliert.
geringstes Rädchen
Werter @Wolfi Pax - ich bin NICHT der Autor, somit habe ich auch keinen Einfluss auf die gewählte Überschrift...
Dennoch - netter Versuch! 😇
Wolfi Pax
@geringstes Rädchen - "netter Versuch"?
Maria Katharina
@geringstes Rädchen
Stimmt. Wir kennen doch die Wolfi Paxs, CrimsonKings, Konstantin Steinmetz und Co. hier!
Allesamt aus einem Guss...😂😂
Wolfi Pax
@Maria Katharina - Sie sprechen einige User (@CrimsonKing, @Konstantin Steinmetz und Co.) in Ihrem letzten Posting direkt an. Wahrscheinlich sind wir Ihnen auf die Zehen getreten, Sie greifen uns an und lachen uns aus. Auch eine Art der Kommunikation unter Christen. Ich würde gerne mit Ihnen auf der Sachebene kommunizieren; Sie machen daraus etwas recht Verbissenes und antworten nur selten …More
@Maria Katharina - Sie sprechen einige User (@CrimsonKing, @Konstantin Steinmetz und Co.) in Ihrem letzten Posting direkt an. Wahrscheinlich sind wir Ihnen auf die Zehen getreten, Sie greifen uns an und lachen uns aus. Auch eine Art der Kommunikation unter Christen. Ich würde gerne mit Ihnen auf der Sachebene kommunizieren; Sie machen daraus etwas recht Verbissenes und antworten nur selten inhaltlich. Da ich hier noch neu bin, kenne ich Ihre Position zu wenig. Mir ist aufgefallen, dass Sie sich hier u.a. für nicht anerkannte Privatoffenbarungen ins Zeug legen. Ich habe mehrfach die Haltung der Kirche erläutert - Sie kämpfen weiter, wobei mir auffällt, dass Sie immer mehr gegen mich bzw. andere User kämpfen; immer weniger scheint es um die Sache zu gehen.
Zu Jesus sagte man: “Meister, wir möchten von Dir ein Zeichen sehen.“ – ER antwortete: „Diese treulose Generation fordert ein Zeichen, aber es wird ihr kein anderes gegeben werden als das Zeichen des Propheten Jona” (Mt 12,39). JESUS hat uns ALLES schon gesagt; wenn wir uns nach dem Evangelium richten und tagtäglich daraus schöpfen, ist eine immer neue Erklärung durch den Himmel nicht Not-wendig. Wenn Gott sich "gezwungen" sieht, in unsere Zeit durch Offenbarungen zu sprechen, dann adressiert er sich v.a. an jene, die die allgemeine Offenbarung nicht wirklich angenommen haben und nicht aus ihr leben. Vielleicht kann diese Überlegung für Sie eine Hilfe sein. Aus Ihren Worten höre ich die Not heraus: Sehnsucht nach Gott, nach dem Heil, Hoffnung auf das ewige Heil. Und gleichzeitig mangelndes Vertrauen, dass "es reichen wird", deshalb diese Rückversicherungen in immer neuen Offenbarungen. Dort wird Ihnen genau gesagt, was zu tun ist, z.B. eine Medaille tragen - wie im Buch der Wahrheit proklamiert wird - denn dann sind Sie safe. So geht es vielen Menschen, ich habe beruflich damit zu tun. Aber: so funktioniert das nicht. Es gibt keine Heilsgewissheit, es gibt nur Heilszuversicht - nie hat die Kirche etwas andere gelehrt. Misstrauen in Gottes Gerechtigkeit und Barmherzigkeit ist die Quelle der Suche in Esoterik und in immer neuen Offenbarungen. Gottes Segen und Führung.
Maria Katharina
Sie sind evtl. mit diesem Nick hier neu. Ich glaube nicht, dass Sie ein neuer User sind.
Aber das nur nebenbei. Da Sie schon anmahnen, nicht christliche Kommentare hier meinerseits gelesen zu haben, so scheinen Ihnen aber andere User vollkommen entgangen zu sein. Um nur mal z.B. den von Ihnen verteidigten User @CrimsonKing zu benennen.
Auch geht es hier um keine Privatoffenbarung, sondern um …More
Sie sind evtl. mit diesem Nick hier neu. Ich glaube nicht, dass Sie ein neuer User sind.
Aber das nur nebenbei. Da Sie schon anmahnen, nicht christliche Kommentare hier meinerseits gelesen zu haben, so scheinen Ihnen aber andere User vollkommen entgangen zu sein. Um nur mal z.B. den von Ihnen verteidigten User @CrimsonKing zu benennen.
Auch geht es hier um keine Privatoffenbarung, sondern um die Diskussion i.S. Corona.
Auf die Zehen getreten haben Sie und div. User mir ganz sicher nicht. (Das hätten Sie evtl. gerne. Wird aber nicht passieren, da ich mich nicht nach diesen Kommentatoren ausrichte!)
Eine Not spricht aus mir schon gleich gar nicht (Sind Sie Hobby-Psychologe oder halten sich sogar evtl. für einen Psychiater😉🥳🥱. Dann sei hierzu noch erwähnt: Dass leider gerade jene (mit Ausnahmen natürlich!!) oft selber einen an der Klatsche haben.)
Der wahren Kirche, dem HERRN und SEINEN Lehren ergeben und verbunden, wünsche ich Ihnen eine gesegnete Endzeit.😉
Maria Katharina
Eben. Das weiß ich doch. Alles alte im neuen Gewande.
Hatten wir hier ja schon -zigmal.
Lügen und täuschen heißt da so manche Devise!🥱🥱
Wolfi Pax
@Maria Katharina - es steht Ihnen frei zu glauben und anzunehmen, zu vermuten und zu verdächtigen, was immer Sie möchten. Darin sind Sie so richtig gut, weil geübt.
Nein, es geht nicht um Privatoffenbarungen und auch nicht um Corona - ich habe darauf aufmerksam gemacht, dass der Ausdruck "die Eucharistie zerstören" theologisch nicht korrekt ist. Sie haben daraus einen Strick gedreht - und jetzt …More
@Maria Katharina - es steht Ihnen frei zu glauben und anzunehmen, zu vermuten und zu verdächtigen, was immer Sie möchten. Darin sind Sie so richtig gut, weil geübt.
Nein, es geht nicht um Privatoffenbarungen und auch nicht um Corona - ich habe darauf aufmerksam gemacht, dass der Ausdruck "die Eucharistie zerstören" theologisch nicht korrekt ist. Sie haben daraus einen Strick gedreht - und jetzt hängen Sie selbst dran.
Ich bin kein Hobbypsychologe, sondern ein Psychiater kurz vor der Pensionierung, der auf dieses Forum neugierig geworden ist, weil einige Patienten davon erzählt haben. Ihre Worte, Aussagen und Formulierungen sind für mich sehr interessant.
"Der wahren Kirche, dem Herrn und Seinen Lehren ergeben" - und was wahr ist, bestimmen Sie - nicht wahr?
Escorial
So sind viele politische Freimaurer skrupelose Kindermörder und das nur um Christus und die Kirche an der Vater Unser-Bitte zu hindern: "Dein Reich komme!" Die Freimaurer wollen fanatischerweise, dass das Reich Satans komme. Nur haben diese vergessen, dass Satan nicht einmal einen toten Zweig zum Leben erwecken kann. Gott aber kann alles und Er wird machtvoll mit dem eisernen Besen auskehren!