Nachrichten
152.2K

Vorwürfe gegen den Limburger Bischof weitgehend ausgeräumt

Focus berichtet über Limburg: "Eine Prüfkommission hat die Vorwürfe gegen den Limburger Bischof Peter Tebartz-van Elst weitgehend ausgeräumt. Trotzdem könnte der Skandal um den 31 Millionen Euro teuren …More
Focus berichtet über Limburg: "Eine Prüfkommission hat die Vorwürfe gegen den Limburger Bischof Peter Tebartz-van Elst weitgehend ausgeräumt. Trotzdem könnte der Skandal um den 31 Millionen Euro teuren Protz-Palast in Limburg das Aus für das ganze Bistum bedeuten."
Weiterlesen
Eremitin
@kathedra75: kleine Anrede- Korrektur> Bischof Exzellenz----Rektor einer Universität Magnifizenz -----heute aber geläufiger mit Herr Bischof oder Herr Rektor Prof.Dr.
a.t.m
Plaisch: ACHTUNG es gibt den Storch commons.wikimedia.org/wiki/File:Anastomus_…
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Plaisch: ACHTUNG es gibt den Storch commons.wikimedia.org/wiki/File:Anastomus_…

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität
Mit Defaitismus läßt sich kein Blumentopf gewinnen. Glaube und dementsprechendes Handeln aber kann Berge versetzen.
elisabethvonthüringen
Ich sehe es eher umgekehrt; aus Pflichtbewusstsein NICHT zurückkehren...wäre für alle Beteiligten die bessere Lösung..."zu gut ist es da keinem mehr", egal aus welchem Lager der kommt!!
Gunther Maria Michel
evt
Aus Pflichtbewusstein würde Bischof Tebartz-van Elst zurückkehren, trotz aller Widerstände. Aber ohne genügenden Rückhalt im Diözesanklerus und ohne Unterstützung und Ermutigung durch den Vatikan (S.H. F.) und seine Confratres in der Deutschen Bischofskonferenz hat er keine Chance.
elisabethvonthüringen
Aber er müsste doch von allen guten Geistern verlassen sein, wenn er in dieses Nest zurück wollte.. 🙄
Gunther Maria Michel
Plaisch
Sie sehen das realistisch. Bischof Tebartz-van Elst ist erledigt. Für ihn gibt es in der derzeitigen Kirche ebenso wenig ein Comeback wie für die anderen durch Massenmedien und Intrigen erledigten Bischöfe.
Plaisch
@a.t.m. kathedra 75, TuK, E
Ihr glaubt wohl alle an den Storch, neh ?
Bischof Tebartz ist kaputt, auch wenn er tatsächlich nach Limburg zurückkönnte, glaubt doch niemand dass die Ketzer mit Geis an der Spitze Rueh geben würden.
Auch in einem anderen Bistum sehe ich keine Zukunft, weil die Hetze einfach verlagert würde. Es gäbe nur eine (illusorische) Lösung: Rom bläst dem Domkapitel - und anderen …More
@a.t.m. kathedra 75, TuK, E
Ihr glaubt wohl alle an den Storch, neh ?

Bischof Tebartz ist kaputt, auch wenn er tatsächlich nach Limburg zurückkönnte, glaubt doch niemand dass die Ketzer mit Geis an der Spitze Rueh geben würden.

Auch in einem anderen Bistum sehe ich keine Zukunft, weil die Hetze einfach verlagert würde. Es gäbe nur eine (illusorische) Lösung: Rom bläst dem Domkapitel - und anderen zukünftigen Intriganten - den Marsch.
elisabethvonthüringen
es ist schon wieder alles anders...
DBK dementiert entlastende Focus-Info über Limburg
DBK-Sprecher Matthias Kopp: Prüfbericht zu Limburg für Februar geplant - Überlegungen zu einem Diözesanadministrator oder zur Auflösung des Bistums Limburg seien «reine Spekulationen», so Kopp
Bonn/Limburg (kath.net/KNA) Die nach dem Finanzskandal im Bistum Limburg von der Deutschen Bischofskonferenz eingesetzte...[…More
es ist schon wieder alles anders...

DBK dementiert entlastende Focus-Info über Limburg

DBK-Sprecher Matthias Kopp: Prüfbericht zu Limburg für Februar geplant - Überlegungen zu einem Diözesanadministrator oder zur Auflösung des Bistums Limburg seien «reine Spekulationen», so Kopp

Bonn/Limburg (kath.net/KNA) Die nach dem Finanzskandal im Bistum Limburg von der Deutschen Bischofskonferenz eingesetzte...[mehr]
Eremitin
ja wäre wirklich sehr gut, aber noch besser wäre er in Mainz...is ja mein Bistum,lol 😉
Tradition und Kontinuität
Das Bistum Limburg muss nicht aufgelöst werden, damit Bischof Tebartz van-Elst Nachfolger von Kardinal Meisner in Köln werden kann. Das geht auch so und das wäre mit Sicherheit eine ausgezeichnete Lösung.
kathedra75
Wenn das Bistum Limburg aufgelöst würde, könnte seine Exzellenz Bischof Tebartz-Van Elst Kardinal von Köln werden. Er wäre ein würdiger Nachfolger für seine Magnifizenz Kardinal Meisner. Eine ausgezeichnete Entwicklung!
Eremitin
schön, wenns so ginge,lieber a.t.m... 🤗
Josephus
Die Hetze dürfte unbeirrt weiter gehen, da das Fachliche nur vorgeschoben war.
Es bleibt wohl nur, den Verantwortlichen eine gute Entscheidung zu wünschen.
a.t.m
Auflösen der Diözese Limburg wäre ja vermutlich der sinnvollste Weg, den dann wäre ja seine Exzellenz Bischof Peter Tebartz-van Elst frei um Bischof der Mainzer Diözese zu werden, denn es wird ja so und so ein Nachfolger für Lehmann gesucht. Also mehrere Probleme auf einmal gelöst!!
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Auflösen der Diözese Limburg wäre ja vermutlich der sinnvollste Weg, den dann wäre ja seine Exzellenz Bischof Peter Tebartz-van Elst frei um Bischof der Mainzer Diözese zu werden, denn es wird ja so und so ein Nachfolger für Lehmann gesucht. Also mehrere Probleme auf einmal gelöst!!

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen