Clicks1.2K
de.cartoon
10
Gefahr des Dialogs Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsPpqaaefeezMore
Gefahr des Dialogs

Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsPpqaaefeez
de.news and one more user link to this post
michael7
Treffend karikiert! 😂
Nicolas Davila
Wer einen Ritus reformiert, verletzt einen Gott.
Sin Is No Love
Das ist doch Unfug. Man kann doch sehr wohl einem besseren Verständnis auch rituell formell Ausdruck neuer verleihen. Und sich dadurch Gott noch mehr nähern und Ihm zum Wohlgefallen sein.
Ganz abgesehen davon, dass Re-Form ohnehin die alte Form selben Gottesdienstes neu wieder herstellt.
Sin Is No Love
... auch @Salzburger, der das geliked hatte.
Salzburger
Sie werden's nicht glauben, @Sin Is No Love, aber ein Ritus beansprucht, ewig und mehr als Menschen-MachWerk zu sein und darum bedeutet jede bewußte VerÄnderung seine AufHebung.
Salzburger
P.scr.: Sacer, d.i. unantastbar zu sein beansprucht - wie geschrieben - jeder Ritus, auch die Riten falscher TheoLogien.
Beim Christentum kommt aber noch dazu, daß ER ja die Hl.Messe nicht bloß "eingesetzt" hat (wie immer gesalbert wird) - sondern sie west, sie ist.
Durch SEINE Kreuzigung und folgliche SündenVergebung sind wir hineingenommen in sublime altare SUUM.
Sin Is No Love
Dann muss dieser Ritus denn doch erst einmal gefunden werden. Er hat also einen Wesenskern und Beiwerk. @Salzburger
Ahne nur, was Sie genau meinen ...
Salzburger
Nein, @Sin Is No Love, ER (als der Ritus aller Riten) kann nicht gefunden werden, denn nicht wir finden IHN, sondern ER findet uns.
"Als Christen dürfen wir nicht sagen, daß wir an Gott glauben; sondern, daß Er an uns glaubt." (GOM.DAV.)
Sin Is No Love
Danke @Salzburger - jetzt habe ich es!
Und da es so schön passt, gleich mit in den heutigen Beitrag gepackt: Pachamamas Unfruchtbarkeit
Solimões
köstlich