Salzburger
El Diario is left-wing.
eldiario.es

El obispo excomulgado, las monjas del chocolate y una trama de compraventa de conventos: el extraño …

El obispo excomulgado, las monjas del chocolate y una trama de compraventa de conventos: el extraño …
Of course, a homo religiosus cannot be pressed into statistics. (Cf. the old joke among statisticians: "I don't believe in any statistic i haven't faked myself"...)
Salzburger shares from Salzburger
2734
Fernández: "Mystische Passion" - BeWertung. 1. Der Autor kennt nur die Sicht der Damen beiderlei Geschlechts: Unendlich-haltloses Schwelgen im Glücke. Doch im GegenSatz zu S.Em. erlebt der Mann sich …More
Fernández: "Mystische Passion" - BeWertung.
1. Der Autor kennt nur die Sicht der Damen beiderlei Geschlechts: Unendlich-haltloses Schwelgen im Glücke. Doch im GegenSatz zu S.Em. erlebt der Mann sich selbst als Rivalen GOTTes und diesen als übermächtigen HERRn, welcher unseren EigenWillen bricht&auslöscht: "Wir dürfen an den Gott der Theologen nur glauben, wenn er dem Gott ähnelt, der die Furcht heraufbeschwört." (GOMEZ DAVILA) Diese Kreatur verwirft sogar explizit jegliches tremendum majestatis, während doch selbst die freche Große THERESE IHN selbstredend als "Seine Majestät" bezeichnete!
2. Der Rausch der Erotik ist VorAhnung des Himmels, deren AusLeben in der Kopulation aber der der Hölle, vgl. wiederum GOMEZ DAVILA: „Die Sinnlichkeit des Augenblicks ist Vorgeschmack von der Erlösung des Fleisches und die Sexualität Vollziehung des Urteils, das es verdammt.“ „Die unerträgliche Monotonie der pornographischen Literatur erklärt sich aus dem streng physiologischen Wesen der von ihr …More
Da Passendere wie die Journalisten&Publizisten, CanonistenClowns, Thomisten=Marxisten Tradihausens dazu – zumindest bisher - nicht in der Lage waren, mußte ich das Büchlein von S.Em. Card. Fernández …More
Da Passendere wie die Journalisten&Publizisten, CanonistenClowns, Thomisten=Marxisten Tradihausens dazu – zumindest bisher - nicht in der Lage waren, mußte ich das Büchlein von S.Em. Card. Fernández selbst übersetzen lassen (via Google-TransLate).
Nun mag mir vorgeworfen werden, durch solche Tätigkeit die geistig-geistlichen Nichtse der KonzilsKirche zu beachten und ernstzunehmen und mich damit in den GegenSatz zu IHM zu begeben. Doch ungleich SEINer benötigen wir schwachen Menschlein nun einmal WiderStand, um zu uns selbst zu kommen – „Was wäre die Kirche ohne Ketzer“ ist nicht unwahr.
Bei InterEsse kann ich noch meine Kritik beifügen.
13 pages
Kunst und die schönen Dinge
Nur Vieh sieht den Koitus als "normal"
Werte
So ist es: "unerträgliche Monotonie der pornographischen Literatur"
Da Passendere wie die Journalisten&Publizisten, CanonistenClowns, Thomisten=Marxisten Tradihausens dazu – zumindest bisher - nicht in der Lage waren, mußte ich das Büchlein von S.Em. Card. Fernández …More
Da Passendere wie die Journalisten&Publizisten, CanonistenClowns, Thomisten=Marxisten Tradihausens dazu – zumindest bisher - nicht in der Lage waren, mußte ich das Büchlein von S.Em. Card. Fernández selbst übersetzen lassen (via Google-TransLate).
Nun mag mir vorgeworfen werden, durch solche Tätigkeit die geistig-geistlichen Nichtse der KonzilsKirche zu beachten und ernstzunehmen und mich damit in den GegenSatz zu IHM zu begeben. Doch ungleich SEINer benötigen wir schwachen Menschlein nun einmal WiderStand, um zu uns selbst zu kommen – „Was wäre die Kirche ohne Ketzer“ ist nicht unwahr.
Bei InterEsse kann ich noch meine Kritik beifügen.
13 pages
Salzburger shares this
Fernández: "Mystische Passion" - BeWertung. 1. Der Autor kennt nur die Sicht der Damen beiderlei Geschlechts: Unendlich-haltloses Schwelgen im Glücke …More
Fernández: "Mystische Passion" - BeWertung.
1. Der Autor kennt nur die Sicht der Damen beiderlei Geschlechts: Unendlich-haltloses Schwelgen im Glücke. Doch im GegenSatz zu S.Em. erlebt der Mann sich selbst als Rivalen GOTTes und diesen als übermächtigen HERRn, welcher unseren EigenWillen bricht&auslöscht: "Wir dürfen an den Gott der Theologen nur glauben, wenn er dem Gott ähnelt, der die Furcht heraufbeschwört." (GOMEZ DAVILA) Diese Kreatur verwirft sogar explizit jegliches tremendum majestatis, während doch selbst die freche Große THERESE IHN selbstredend als "Seine Majestät" bezeichnete!
2. Der Rausch der Erotik ist VorAhnung des Himmels, deren AusLeben in der Kopulation aber der der Hölle, vgl. wiederum GOMEZ DAVILA: „Die Sinnlichkeit des Augenblicks ist Vorgeschmack von der Erlösung des Fleisches und die Sexualität Vollziehung des Urteils, das es verdammt.“ „Die unerträgliche Monotonie der pornographischen Literatur erklärt sich aus dem streng physiologischen Wesen der von ihr …More
elisabethvonthüringen
Kann man Sätze daraus für's Poesiealbum verwenden?
4 more comments
"Do You believe in Transubstantiation?"
2 pages
All Saints
Well, if you don’t you are not Catholic. Not my rule. The Church.
John A Cassani
I believe that bread and wine are transformed into the Body and Blood, Soul and Divinity of Christ, such that the substances of bread and wine are no …More
I believe that bread and wine are transformed into the Body and Blood, Soul and Divinity of Christ, such that the substances of bread and wine are no longer present. Aquinas’ explanation of it is the best there is, to my mind, though any human explanation is bound to fall short of completion when it’s subject is of Divine origin.
Salzburger
161.3K
Neues Pater-Noster. Von S.H. Papst Franziskus approbiert.More
Neues Pater-Noster.
Von S.H. Papst Franziskus approbiert.
One page
Guntherus de Thuringia
Man sollte das Vaterunser nicht so verunstalten, auch nicht für vermeintliche Aufklärungszwecke. Das gehört sich einfach nicht.
Lisi Sterndorfer shares this
Heute schon gelacht?
8 more comments
Salzburger
845

Brief an einen bekannten SelbstVerGötzer

Hw. P.! Äußerlich müssen wir nur noch zusammenleben, doch innerlich seid Ihr und wir schon hic et nunc in Himmel bzw. Hölle, d.i. Intelligenz bzw. Dummheit: Sie und IhresGleichen (TotenBuch/Dionysos/…More
Hw. P.!
Äußerlich müssen wir nur noch zusammenleben, doch innerlich seid Ihr und wir schon hic et nunc in Himmel bzw. Hölle, d.i. Intelligenz bzw. Dummheit: Sie und IhresGleichen (TotenBuch/Dionysos/Orphiker/Gnostiker/Halladsch/Katharer/Ebioniten/FreiMaurer/Illuminati/Aufklärung/Hegel/Marx/Moderne) seid schon jetzt erleuchtet und aufgeklärt ob Eures GOeTTlichen Seins und werdet nach dem Tode Eurem Drange gemäß endgültig erleuchtet in Euch aufgehen. Während wir unaufgeklärten, antimodernen OrthoDoxen aller echten Religionen in unserem ewigen finsteren MittelAlter bleiben müssen: Wir wären natürlich auch nur allzugerne in Eurer Welt, doch dauernd zerschmettern uns UnErLeuchtete GegenStände, welche uns zu an sich rechtlosen Sklaven unseres unerreichbaren GegenÜbers machen. Ein princeps solutus a legibus, welcher uns immer bloß quält, ohne uns je ganz zu verlöschen.
Alles Gute, ...
Salzburger
4927
RußLand-Krieg: Militärische BeUrteilung durch Oberst Reisner. Hat nicht unmittelbar mit dem Glauben zu tun, aber letztlich "ist alle Weltgeschichte ist der Kampf zwischen Glaube und Unglaube" (GOETHE …More
RußLand-Krieg: Militärische BeUrteilung durch Oberst Reisner.
Hat nicht unmittelbar mit dem Glauben zu tun, aber letztlich "ist alle Weltgeschichte ist der Kampf zwischen Glaube und Unglaube" (GOETHE zu Eckermann).
Ösiens zusammengesparte Armee mag "die größte Schrotthalde der Welt" sein und traditionell konnten wir nie mit den Armeen der finanzstärkeren "Blauen Banane" (Themse-Rhein-Turin) mithalten, aber als Soldaten waren die Ösis so übel nun nicht, geschweige denn als MilitärExperten (v.RADETZKY sagte schon den AufStieg on USA&RußLand voraus, VorAusSage auch von Seuchen, möglichem UkraineKrieg usw.). JedenFalls weniger blau- (oder eher rosa-) äugig als die im Westen.
01:31:28
martin
Vielleicht denkt er wirklich so wie er kommentiert. Möglich. Aber selbst wenn er die Lage realistischer sehen würde -er könnte sich nicht so äussern.…More
Vielleicht denkt er wirklich so wie er kommentiert. Möglich. Aber selbst wenn er die Lage realistischer sehen würde -er könnte sich nicht so äussern. Er wäre schnell seinen Job los (als Putinversteher)
Gamaliel
Wenn auch die Ausführungen von Oberst Reisner nicht ganz so phantasievoll sein mögen, wie die anderer Experten, so sind sie immer noch schönfärberisch …More
Wenn auch die Ausführungen von Oberst Reisner nicht ganz so phantasievoll sein mögen, wie die anderer Experten, so sind sie immer noch schönfärberisch genug.
Viel kritischer sind da schon die Einschätzungen von Oberst Douglas Macgregor.
2 more comments
Salzburger
7832
Die hiesigen AfD/FPÖ-Agitatoren berichten zwar jeden Rülpser zu weltlichen Dingen, aber wenn FPÖ-Chef Kickl 00:30-01:40 über Beten&Glauben sprach, interessierte das hier niemanden.
krone.at

Blauer Chef: „FPÖ gibt es nur mit Herbert Kickl!“

Die FPÖ sei nämlich kein Auto, das man „sich zusammenkonfigurieren kann, wie man will“. „Das wird es nicht spielen!“, sagt Kickl. Er sei sich sicher, …
Immanuel Kant
Dass Kickl ein gläubiger Christ ist war mir, ohne seinen religiösen Hintergrund zu kennen, sofort klar, als ich damals am 20.01.2022 seine Rede gegen …More
Dass Kickl ein gläubiger Christ ist war mir, ohne seinen religiösen Hintergrund zu kennen, sofort klar, als ich damals am 20.01.2022 seine Rede gegen die Impflicht gesehen habe.
Debatte zur Impfpflicht: Statement von Herbert Kickl - Bing video
Eine solche Rede kann nur ein gläubiger Christ halten.
Man muss sich auch vergegenwärtigen, in welcher Situation die Rede gehalten wurde, nämlich auf dem Höhepunkt der durch die Globalisten erzeugten Pogromhetze gegen Ungeimpfte und Impfgegner.
6 more comments
Salzburger
2814
Das Schweizer FernSehen veröffentlichte eine WahlHilfe: Wahlempfehlung mit Smartvote - Smartvote: Finden Sie per Mausklick die passenden Kandidierenden Wiewohl weder Schweizer noch DemoKrat nahm ich …More
Das Schweizer FernSehen veröffentlichte eine WahlHilfe:
Wahlempfehlung mit Smartvote - Smartvote: Finden Sie per Mausklick die passenden Kandidierenden
Wiewohl weder Schweizer noch DemoKrat nahm ich daran teil und erhielt für den Kanton Bern das beigefügte ErGebnis. Nicht überraschend freilich.
Frage an hiesige InSider: Wen wählen demokratische CH-Tradis? Hat die EDU auch einen kath. Flügel? Zumindest die niederländische SGP war in besseren Tagen ziemlich antikatholisch.
studer
Bis die alte katholisch-konservative Volksartei wieder aufgebaut worden ist, lohnt es sich zur Zeit nicht einer Partei die Stimme zu geben, sondern nur …More
Bis die alte katholisch-konservative Volksartei wieder aufgebaut worden ist, lohnt es sich zur Zeit nicht einer Partei die Stimme zu geben, sondern nur bei Volksabstimmungen mitzuwirken.
One more comment
Salzburger
375
MarienVesper (ohne Monteverdi) Liturgische Musik des italienischen Barocks zum Marienfest Die berühmten Vespervertonungen aus Monteverdis bahnbrechender Veröffentlichung des Jahres 1610 sowie ihre seit …More
MarienVesper (ohne Monteverdi)
Liturgische Musik des italienischen Barocks zum Marienfest
Die berühmten Vespervertonungen aus Monteverdis bahnbrechender Veröffentlichung des Jahres 1610 sowie ihre seit Mitte des 20. Jahrhunderts wachsende Bekanntheit und Popularität haben in einem Aspekt Nachteile gebracht – Kompositionen dieser Gattung von anderen Komponisten und Komponistinnen des 17. Jahrhunderts sind infolge des Erfolgs der so genannten „Marienvesper“ Monteverdis in den Hintergrund getreten.
In diesem Monat mit einem der höchsten marianischen Feiertage des Kirchenjahres präsentiert diese Ausgabe von „Alte Musik – neu interpretiert“ Vespermusik von einigen Zeitgenossen und Nachfolgern Monteverdis; dabei unternehmen wir eine Reise entlang der italienischen Halbinsel, die in Venedig beginnt und mit echten „sizilianischen Vespern“ aus Palermo endet, wobei wir das von Wasser umgebene, lombardische Mantua – den Entstehungsort der monteverdischen Vespermusik – umschiffen werden!
(Gestaltung …More
orf.at

ORF Sound

Komponist/Komponistin: Anonym (Choralgesang) Titel: In odorem unguentorum Ausführende: Orlando di Lasso Ensemble Leitung: Detlef Bratschke Länge: 00:31 min Label: Thorofon CTH 2461/2 ( 2 CD ) …
Salzburger
122962
Palmarian Church - His Holiness Pope Peter III in the Holy Palmarian See - El Palmar de Troya - Seville - Spain#palmarianchurch #ElPalmarDeTroya #popepeterIII #VirginMary His Holiness Pope Peter III in …More
Palmarian Church - His Holiness Pope Peter III in the Holy Palmarian See - El Palmar de Troya - Seville - Spain#palmarianchurch #ElPalmarDeTroya #popepeterIII #VirginMary
His Holiness Pope Peter III in the Holy Palmarian See - El Palmar de Troya - Seville - Spain#palmarianchurch #ElPalmarDeTroya #popepeterIII #VirginMary Palmarian Church on Twitter
00:25
Ionut Petre Petrescu shares this
Demonstrativ.
Ivan Tomas
This joker-imposter is wearing a tiara at least. I didn't knew anything about this sect.More
This joker-imposter is wearing a tiara at least.
I didn't knew anything about this sect.
24 more comments
Salzburger
1387
Erstaufführung der Grazer Vesper Alte Musik im Konzert. Cappella Nova Graz, Leitung: Otto Kargl. Werke von Alessandro Tadei, Giovanni Valentini und Giovanni Priuli (aufgenommen am 20. Mai in der Grazer …More
Erstaufführung der Grazer Vesper
Alte Musik im Konzert. Cappella Nova Graz, Leitung: Otto Kargl. Werke von Alessandro Tadei, Giovanni Valentini und Giovanni Priuli (aufgenommen am 20. Mai in der Grazer Mariahilferkirche im Rahmen von Voices of Spirit 2023
Gestaltung: Gerhard Hafner
Die menschliche Stimme ist nicht nur das älteste, sondern auch das wohl vielseitigste Instrument der Welt. Sie vereint eine Fülle an Klangfarben mit der Fähigkeit, Sprache und Text zu artikulieren – und eröffnet damit eine ganz eigene Dimension des Ausdrucks, wie sie anderen Instrumenten nicht zu Gebote steht. Auch deshalb galt die mehrstimmige Vokalmusik in ihrer reinen Form, ohne instrumentale Begleitung, über Jahrhunderte als Maß aller Dinge, lange bevor heute populäre Gattungen wie die Sinfonie, das Streichquartett oder das Solokonzert entstanden sind und die Instrumentalmusik von ihrer Bindung an das Vokale emanzipiert haben.
Vokalwerke aus dem 17. Jahrhundert, zu Papier gebracht von den in Graz wirkenden …More
orf.at

ORF Sound

Komponist/Komponistin: Alessandro Tadei/1585-1667 Komponist/Komponistin: Giovanni Valentini/um 1582-1649 Komponist/Komponistin: Giovanni Priuli/um 1575-1626 Komponist/Komponistin: Thomas Daniel …
Salzburger
Leider wurde um Minute 45 ein gegenwärtiger Komponist reingeschwindelt (der ärger sein könnte, aber trotz dem entweiht).
Salzburger
446
"der christlichen Hierarchie der Werte widerspricht, die von der Nächstenliebe gekrönt wird" und "brüderliche[n] Selbsttranszendenz" sind schlichtWegs SozialEthik, d.i. RattenKunde. "Weder Christentum …More
"der christlichen Hierarchie der Werte widerspricht, die von der Nächstenliebe gekrönt wird" und "brüderliche[n] Selbsttranszendenz" sind schlichtWegs SozialEthik, d.i. RattenKunde.
"Weder Christentum noch Heidentum lehren eine altruistische Ethik. Die christliche wie die heidnische Moral sind ethische Individualismen, die soziale Pflichten einzig als Mittel zu unserer irdischen Vervollkommnung oder zu unserer geheimnisvollen Rettung auferlegen." "Der Egoist kann gerettet werden, wenn er beschließt, sich zu bekehren. Der Altruist ist verdammt, weil er sich für bekehrt hält." "Der moderne Klerus hat die Ordnung des Evangeliums berichtigt: er läßt Gott weg und befiehlt, den Nächsten über alles zu lieben." "Die Nächstenliebe des modernen Menschen besteht nicht darin, den Nächsten zu lieben wie sich selbst, sondern sich selbst im Nächsten zu lieben." "Die, die sich einbilden, die Formel des universellen Glücks zu besitzen, enden damit, den Nächsten zu erwürgen, der sich störrisch zeigt. …More
katholisches.info

Der neue Glaubenspräfekt im Widerspruch zu Humanae Vitae

2006 veröffentlichte Msgr. Victor Manuel Fernández, der neuernannte Präfekt der römischen Glaubenskongregation und bisherige Erzbischof von La …
Salzburger
2305
WILLIAM BYRD 400. Todestag des größten Komponisten Britanniens in jener Zeit - selbstredend ein Katholik! "Anfang Juli 1623 verstarb im Alter von etwa achtzig Jahren William Byrd, den viele für einen …More
WILLIAM BYRD
400. Todestag des größten Komponisten Britanniens in jener Zeit - selbstredend ein Katholik!
"Anfang Juli 1623 verstarb im Alter von etwa achtzig Jahren William Byrd, den viele für einen der drei größten englischen Komponisten aller Zeiten halten (geneigte Leser mögen sich überlegen, wer die anderen beiden sein könnten). Der ehemalige „Gentleman of the Chapel Royal“, dessen Tod in den Aufzeichnungen der ehrwürdigen Institution mit dem außergewöhnlichen Vermerk „Willm Bird, a ffather of Musick“ notiert wurde, schrieb Werke für Tasteninstrumente, für Instrumentalensemble, für Kombinationen von Stimmen und Instrumenten sowie reine Vokalmusik.
Zur letzten Kategorie gehören weltliche Stücke sowie geistliche Kompositionen in englischer Sprache, die im anglikanischen Gottesdienst gesungen wurden; die wahren Perlen seines Schaffens finden wir aber unter seinen lateinischen Werken für die katholische Liturgie, die zur Lebenszeit Byrds oft bei heimlichen religiösen Feiern verwendet …More
orf.at

ORF Sound

Komponist/Komponistin: Thomas Tallis/um 1505 – 1585 Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bibel AT, 1.Könige 8,28 – 30 Titel: Hear the voice and prayer of thy servants Titel: Hear The Voice …
Salzburger
EntSchuldigung: Ich meinte der größte Komponist jener Zeit in Britannien.
Salzburger
2598
Irrtümer.
One page
Kirchen-Kater
Danke für die Verdeutlichung. Es ist tatsächlich so viel, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Insgesamt schreibt hier jemand, der ausgesprochen …More
Danke für die Verdeutlichung. Es ist tatsächlich so viel, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Insgesamt schreibt hier jemand, der ausgesprochen soziokratisch denkt. Fangen wir bei "Gründe" an, so stellt sich schon hier unwillkürlich die Frage, ob der Schreiber überhaupt an Gott glaubt. Ich meine wirklich an die Existenz einer Person Gott, nicht an eine soziologische Wirklichkeit eines Glaubens an Gott. Nun sagt man in Rom, auch Papst Franziskus bete. Mir kam da spontan, als zugegeben böser Gedanke, ein sehr kindliches Gebet in Erinnerung, das ich vor vielen Jahren einmal noch in Deutschland vernahm: "Lieber Gott, mach alles klein, ich möchte mal der Größte sein." Franziskus der II. ist offenbar schon geboren.
One more comment
Salzburger
294
Brave new world...
diepresse.com

Elon Musk plant noch 2023 Chip in Menschenhirn einzupflanzen

Noch in diesem Jahr will der US-Multimilliardär den Meilenstein mit seinem Start-up Neuralink erreichen. Empfänger soll jemand sein, der an …
Salzburger
289
BACH-Motetten a) „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225; b) „Der Geist holft unser Schwachheit auf“ BWV 226; c) „Jesu, meine Freude“ BWV 227; d) „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ BWV 228; e)…More
BACH-Motetten
a) „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225;
b) „Der Geist holft unser Schwachheit auf“ BWV 226;
c) „Jesu, meine Freude“ BWV 227;
d) „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ BWV 228;
e) „Komm, Jesu, komm“ BWV 229;
f) „Lobet den Herrn aller Heiden“ BWV 230;
g) „Lass, Fürstin, lass noch einen Strahl“ BWV 198 Academy of Ancient Music, Leitung: Peter Dijkstra; BBC Singers. Aufgenommen am 3. März im Milton Court, Barbican, in London; Gestaltung: Jörg Duit.
orf.at

Bach-Motetten mit den BBC Singers vom 22.05.

Academy of Ancient Music, Leitung: Peter Dijkstra; BBC Singers. Johann Sebastian Bach: a) "Singet dem Herrn ein neues Lied" BWV 225; b) "Der Geist holft unser …
Salzburger
583
Österreichische StudentenParlament-WahlErgebnisse Weiß (oben) finden sich die staatlichen Universitäten, worin die TheoLogen freilich nur noch einen BruchTeil ausmachen. Grau (mittig) sind die staatlichen …More
Österreichische StudentenParlament-WahlErgebnisse
Weiß (oben) finden sich die staatlichen Universitäten, worin die TheoLogen freilich nur noch einen BruchTeil ausmachen.
Grau (mittig) sind die staatlichen PädagogischenHochSchulen/PH, welche die MittelSchulLehrer ausgebilden.
Schwarz (unten) aber die "katholischen" für die ReligionsLehrer. Ganz unten die "Kath." PrivatUniv. Linz.
Salzburger
161.3K
orf.at

Debatte über Zölibat gewinnt an Fahrt

Er könne sich vorstellen, den Zölibat für Priester aufzuheben – mit dieser Aussage befeuerte Papst Franziskus die Debatte über die Ehelosigkeit in der katholischen …
a.t.m
Das Zölibat ist in einer Zeit in der nur noch mit den Geschlechtsorganen gedacht wird und in einer Gesellschaft die sich immer mehr von Gott dem Herrn …More
Das Zölibat ist in einer Zeit in der nur noch mit den Geschlechtsorganen gedacht wird und in einer Gesellschaft die sich immer mehr von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche entfernt inklusive ist das Heilige Zölibat natürlich ein ÜBEL das bekämpft werden muss, weil eben Hirten die sexuell Enthaltsam leben können, erstens von Gott dem Herrn ins Hirtenamt berufen wurden und keine käuflichen Berufsmietlinge sind, und zweitens diese Alleine Gott dem Herrn uns seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirken und diese den satanischen Zeitgeist bekämpfen . Vgl. Matthäus 19. 12 , auch an dies sei gedacht Heilige Birgitta: Ein Papst, der den Zölibat absch…
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Kirchen-Kater
"Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics begrüßte in einer Stellungnahme eine offene Diskussionskultur in der Kirche." Wie nett. Diese Blendgranaten für …More
"Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics begrüßte in einer Stellungnahme eine offene Diskussionskultur in der Kirche." Wie nett. Diese Blendgranaten für die konservativen Demokratiegläubigen zünden immer noch? Eine "offene Diskussionskultur" gibt es ganz genau so weit und so lange, wie diese der Beseitigung des Status Quo gilt. Das ist das verlogene liberale Geschwätz illiberaler Revoluzzer, die das sofort beenden, sobald sie Ziele und die Macht ihrer Revolte erreicht haben.
14 more comments